ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Becker Map Pilot Karten-Update

Becker Map Pilot Karten-Update

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 16. Februar 2018 um 9:53

Vor ein paar Tagen bekam ich von Becker die Nachricht, daß wieder ein neues Update verfügbar sei. Mein letztes Update habe ich vor etwa 3 Jahren gemacht und mich jetzt dazu entschlossen, wieder die neuesten Karten zu installieren. Vor dem eigentlichen Update habe ich allerdings einen gewissen Bammel. Beim letzten Update hatte ich eine ungewöhnlich lange Ladedauer, ca. 3 Std., bei der ein paar Übertragungsunterbrechungen auftraten, was ich nicht als lustig empfand, weil man ja nicht wieder von vorne beginnen kann. Was mich am meisten stört ist das, daß ich im normalen PC-Betrieb eine Downloadgeschwindigkeit von 27 Mbit/s habe (gemessen) und wenn ich eine 10 GB große Datei herunterladen muß, geht das Ruckzuck. verbinde ich mich aber mit dem Becker Server, um das Update zu machen, werden mir nur 2 Mbit/s Downloadgeschwindigkei angezeigt, bei 3 Std. Laufdauer, zunehmend weniger im Laufe das Updates, bis zuletzt nur noch 0,6x Mbit/s. Da gibt es für mich nur eines: die Ursache liegt bei Becker.

Frage: welche Verbindungsgeschwindigkeit habt ihr und wie lange dauert bei euch der Download, bzw. welchen Tag oder Uhrzeit wählt ihr, damit das möglichst zügig geht?

Beste Antwort im Thema

Hallo, es lohnt sich auf jeden Fall. Unsere Umgehungsstraße von Fertigstellung 2016 ist nun endlich im Update bzw. Download Anfang 2018 für 89€ mit dabei und auch fast fertige Umgehungen.

Für 70 € machst du nichts falsch.

LG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Becker Map Pilot Update - Osterangebot' überführt.]

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Ich habe das Update gestern geladen, hat diesmal wirklich lange gedauert. Ich denke, das liegt am Server von Becker, beim letzten Update war alles in 20min erledigt. Passiert ist beim Update eigentlich nochn nichts, soviel ich weiß, setzt der Download nach Unterbrechungen automatisch wieder ein. Danach sind sie auf dem Downloadmanager gespeichrt, sodass du die jederzeit installieren kannst. Diesmal war das Update noch im 2 Jahresabo, bin ja mal gespannt, ob die das nochmal anbieten.

Roland

Zitat:

@rolandeberding schrieb am 16. Februar 2018 um 11:01:35 Uhr:

Diesmal war das Update noch im 2 Jahresabo, bin ja mal gespannt, ob die das nochmal anbieten.

Roland

Das Zweijahresabo gibt es nicht mehr. Das normale Abo wird 2x jährlich angeboten.

@dkolb

Über welche Form der Verbindung realisierst du deine Becker-Updates ?

Per WLan ?

Wenn ja, mal direkt per RJ 45-Kabel an den Router anschließen.

Sollte zumindest dafür sorgen, dass von deiner Seite aus alles getan wurde um die Verbindung stabil zu halten.

Ja, habe WLAN. Mir wurde vor ein paar Jahren vom Provider ein kostenloses Aufrüsten auf 100 Mbit/sec. angeboten, was aber noch mehr Abbrüche ergab. Ein Techniker bescheinigte nach 3 erfolglosen Versuchen dem Haus eine marode Telefonleitung. Das veranlasste mich, die Übertragungsrate auf 25 Mbit zurückzurüsten. Ein Kabel einzubauen wäre wirkungslos, da der Fehler in der Hausverkabelung liegt. Muß also damit leben.

Wenn man sonst keine Probleme mit anderen downloads hat, sondern nur mit dem Becker update, könnte es tatsächlich am Becker-Server liegen. Wenn viele gleichzeitig von Becker wegen einem Update benachrichtigt wurden, kann da schnell eine Überlastung entstehen, weil alle auch zeitnah mit ihrem Update beginnen.

Hier immer wieder mal drauf klicken: https://www.wieistmeineip.de/start

Zitat:

@dkolb schrieb am 16. Februar 2018 um 14:42:49 Uhr:

Ja, habe WLAN. Mir wurde vor ein paar Jahren vom Provider ein kostenloses Aufrüsten auf 100 Mbit/sec. angeboten, was aber noch mehr Abbrüche ergab. Ein Techniker bescheinigte nach 3 erfolglosen Versuchen dem Haus eine marode Telefonleitung. Das veranlasste mich, die Übertragungsrate auf 25 Mbit zurückzurüsten. Ein Kabel einzubauen wäre wirkungslos, da der Fehler in der Hausverkabelung liegt. Muß also damit leben.

Wenn die 25 Mbits permanent anliegen täten wäre das ja auch völlig ausreichend.

Nun kommt aber noch die Strahlung dazwischen ... und Wände/Eisen sorgen dafür dass das WLan nochmal Einbußen zeigt bis zum "Ort der Empfängnis".

Mit kleinem Taler (unten verlinkt) sorgst du zumindest dafür das du per Kabel vom Router zum PC/Laptop dieser Reststreuung zumindest nicht mehr unterlegen wärest.

Siehe Link ... ein Bild sagt mehr als 1000 Worte ...

https://www.ebay.de/.../182541818312?...

Und wenn man eben nur für die Zeit des Updates mit dem Läppi zum Router das RJ45-Kabel anschließt.

Mir wäre das in deinem konkreten Falle einen Versuch wert.

Ich kann aber eben nur eine Empfehlung aussprechen, der Rest liegt bei dir ;)

Auch das finanzielle Risiko ist bei diesen Preisen des Kabels nun wirklich überschaubar.

Und wenn ich mich recht erinnere sind bei den Fritz-Box(en) die RJ45-Kabel in Kurzforn sogar dabei.

Entscheide nun du ... und schönes WE ... :)

Bei 25 MBit Deckel wegen der Telefonleitung liegt dort das Problem und nicht in der WLAN-Übertragung, die meist viel höher liegt. Außerdem kann er das ja an meinem link sehen, was bei ihm an seinem Gerät tatsächlich ankommt.

Und wenn der Becker-Server das Problem ist, nutzt auch kein Netzkabel zu Hause etwas! :)

Zitat:

@BeeKlasse schrieb am 16. Februar 2018 um 15:26:40 Uhr:

Bei 25 MBit Deckel wegen der Telefonleitung liegt dort das Problem und nicht in der WLAN-Übertragung, die meist viel höher liegt. Außerdem kann er das ja an meinem link sehen, was bei ihm an seinem Gerät tatsächlich ankommt.

Und wenn der Becker-Server das Problem ist, nutzt auch kein Netzkabel zu Hause etwas! :)

Gerade mal getestet:

Speedtest

25 MBit/s, alles gut! Wenn du aber nur mit 2 MBit/s vom Becker-Server runterladen kannst, ist der das Problem!

Unabhängig davon gilt für's Web an Werktagen:

- Morgens gut, Schüler noch in der Schule.

- Nachmittags schwieriger, weil Schüler daheim

- Abend ganz blöd, weil Schüler und Arbeitnehmer daheim.

- Nach 0:00 Uhr geht es wieder besser, beide Gruppen gehen auf die 2 Meter!

- Morgens ...

Aber alles egal, wenn der Becker-Server nicht genug hergibt.

Habe mir zum Herunterladen den Sonntag ausgesucht und das heute gemacht. Siehe auch Bild unten. Nach einer Stunde und einem Fortschritt von 55% dann der Abbruch. Ich hatte nebenher noch das Antivirenprogramm laufen und das hat die Angewohnheit, im blödesten Augenblick die Virendatei herunterzuladen und anschließend einen Virenscan sämtlicher PC-Dateien durchzuführen. Um dieses Herumgefummel während des Herunterladens zu unterbinden, habe ich das Antivirenprogramm beendet und in der selben Sekunde war die Übertragung unterbrochen. Wiederaufsetzen des Ladevorgangs war nicht mehr möglich. Ein Telefonat mit Becker brachte mich auch nicht weiter.

Schlussendlich gelang es mir mit einiger Trickserei, den Vorgang nach etwas über 1,5 Std. abzuschließen.

Bild #209105838

Ach, das musste im Programm runtergeladen werden und nicht in einem Browser?

Zitat:

@dkolb schrieb am 17. Februar 2018 um 17:24:30 Uhr:

Habe mir zum Herunterladen den Sonntag ausgesucht und das heute gemacht. Siehe auch Bild unten. Nach einer Stunde und einem Fortschritt von 55% dann der Abbruch. Ich hatte nebenher noch das Antivirenprogramm laufen und das hat die Angewohnheit, im blödesten Augenblick die Virendatei herunterzuladen und anschließend einen Virenscan sämtlicher PC-Dateien durchzuführen. Um dieses Herumgefummel während des Herunterladens zu unterbinden, habe ich das Antivirenprogramm beendet und in der selben Sekunde war die Übertragung unterbrochen. Wiederaufsetzen des Ladevorgangs war nicht mehr möglich. Ein Telefonat mit Becker brachte mich auch nicht weiter.

Schlussendlich gelang es mir mit einiger Trickserei, den Vorgang nach etwas über 1,5 Std. abzuschließen.

Hättest du dir alles ersparen können, wenn du dich

an das hier rangetraut hättest:D

R70

dem "perfekten" Deutsch des Anbieters zu urteilen ist sowas schon am Rande der Legalität.

Zitat:

@Rentner70 schrieb am 18. Februar 2018 um 09:48:18 Uhr:

 

Hättest du dir alles ersparen können, wenn du dich

an das hier rangetraut hättest:D

R70

Das habe ich schon, letztes Jahr. :D D.h., letztendlich habe ich es doch nicht gemacht. Habe den Verkäufer, oder sollte ich besser sagen: Illegalkopierer, damals kontaktiert. Er hatte mir die Installationsprozedur zukommen lassen, aufgrund der ich das Ganze wieder abgeblasen habe. Auch wegen der Legalität hatte ich da so meine Zweifel.

Deine Antwort
Ähnliche Themen