ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Batterie schwach Auto startete nicht

Batterie schwach Auto startete nicht

Opel Insignia B

Mein Insignia ST knapp zwei Jahre alt und ca.50000 km gelaufen.

Gestern Morgen in der Garage draußen ca. -3 Grad Auto nicht mehr angesprungen. Oh Mann was nun. Starthilfekabel in der Radmulde. Klasse wenn das Auto rückwärts eingeparkt wurde. Na rausbekommen und mit zweit Auto fremd gestartet. Nachmittag noch zum Opelhändler. Batterie ok. Sollte nur mal geladen werden. Tagsüber immer ohne Probleme angesprungen. Also neues Ladegerät (für Start Stopp) raus und geladen. Nach 4 Stunden war das Ding voll . Sagte das Ladegerät. Heute früh sprang er gerade so an. Meine er tat sich schwer. Das kann doch nicht sein. Mit dem Insignia A hatte die Batterie 9 Jahre gehalten.

Was kann das sein. Einer ähnliche Probleme?????

Beste Antwort im Thema

Wie kommst du in der Regel mit dem Auto zum TÜV? Richtig, du fährst. Kannst du mit einer leeren Batterie fahren? Nicht wirklich...

Was also hat eine leere Batterie mit dem TÜV zu tun? Eben, nichts.

Das juckt die nicht im geringsten.

63 weitere Antworten
Ähnliche Themen
63 Antworten

Na etwas über 2 Jahren war meine Batterie leider auch schwach. Hatte das Gefühl, dass sie kaum noch Kapazität hatte. War auch nach kurzer Ladezeit wieder voll (das ging rechn. nicht auf)

Ausgebaut & ersetzt, habe ich dann die Alte getestet & für defekt befunden (Leerlaufspannung Ok, aber keine Kapazität mehr)

Ist Glücksache. Wenn die Ladespannung vom Auto stimmt und kein Verbraucher da ist Batterien billiger de

Ich habe doch noch Garantie. Ca.3 Monate da bekomme ich doch noch eine neue ? Oder wie ist das.

Da bin ich raus. Fragen kostet ja nix.

Garantie auf Verschleißteile?

Auch Verschleißteile sollten doch eine bestimmte Zeit halten. Oder?????

Das Problem ist das die Batterie nicht sagen wird das sie immer pfleglich behandelt wurde.

Im Netz steht das

Der Verkäufer muß 2 Jahre auf Neuwaren Gewährleistung geben, d. h. diese 2 Jahre muß der Artikel funktionieren, sofern es kein Verschleißteil ist. Batterien halten länger, innerhalb der 2 Jahre muß die Batterie also ersetzt werden bei Defekt.

Batterien halten länger wenn dieses und jenes zutrifft was du aber nicht nachweisen kannst, aber versuch dein Glück.

Dieses ständige Start / Stop z.B. mögen die auch nicht, auch wenn andere jetzt sofort das Gegenteil behaupten werden.

Was soll ich da nachweisen. Das Ding ist keine zwei Jahre alt und macht schlapp.

Schaue doch einfach mal in die Garantiebestimmungen in deinen Unterlagen. Dort steht genau drin, was unter die 2 Jahre fällt und was nicht.

Am Ende hängt die Lebensdauer auch von vielen individuellen Faktoren ab. Genau wie z.B. bei den Bremsen auch. Ich behaupte mal, dass du da keine 2 Jahre drauf hast. Aber nachschauen hilft weiter.

Doch aber der Nachweis das der Mangel in den 1. 6 Monaten aufgetreten ist dürfte nicht leicht sein

Also Glücksache.

Ihr schmeisst schon wieder Garantie und Gewährleistung durcheinander.

Bei den meisten Produkten werden Batterien und Akkus aus der gewöhnlich 2 jährigen Garantie herausgenommen.

Da bleibt nur die Gewährleistung und dort die schon angesprochene 6 Monatsfrist (Beweislastumkehr).

Aber grundsätzlich ist natürlich - wie auch mehrfach geschrieben - wichtig, sich erstmal in den eigenen Garantiebestimmungen zu erkundigen.

Also wenn ich das jetzt richtig sehe scheint sich jetzt nach 3Tagen endlich meine Batterie wieder zu erholen. Man muss sich wirklich mal mit dem neuen Batterie Typ auseinandersetzen. Nach dem Vollladen 24.6V hatte sie immer nur so um die 11.8 -12V danach angezeigt. 3Tage lang. Heute Nachmittag fing sie endlich an Saft aufzunehmen. Zeigte immer so 12.4- 12.7V Während der fahrt an. Vorher immer ca.12V. Und was soll ich sagen eben mal nachgemessen nach 3 Stunden Ruhezustand sind es noch 12.67V

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Batterie schwach Auto startete nicht