ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. B180 Geräusche aus dem Motorraum

B180 Geräusche aus dem Motorraum

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 31. August 2013 um 23:18

Hallo Gemeinde

Hier nun die Geräusche die ich zur Zeit erleben darf = 1 und 2, bzw. erleben durfte = 3 und 4

1. Klackern beim ersten Motorstart nach längerer Standzeit (z. B. über Nacht)

2. Knurren in unterschiedlichen Fahrsituationen (Hier bei Abschaltung des Motors)

3. Knarzen der Ansaugbrücke bei mechanischer Belastung

4. Tröten (Nach Austausch der Ansaugbrücke nicht mehr vorhanden)

Gruß

wer_pa

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 31. August 2013 um 23:18

Hallo Gemeinde

Hier die Geräusche aus dem Motorraum von meinem damaligen B180.

Das Geräusch Nr. 1 kommt wahrscheinlich von der variablen Motorsteuerung bzw. Nockenwellenverstellung, und konnte trotz mehrfacher Reparaturversuche nicht beseitigt werden.

Das Geräusch Nr. 2 konnte von der Werkstatt (trotz zweimaliger Reklamation) nicht nachvollzogen werden. Ich habe mich dann selbst auf die Fehlersuche begeben und die Ursache dann gefunden.

Geräusch Nr. 3 und 4 wurde durch Austausch der Ansaugbrücke behoben.

1. Klackern beim ersten Motorstart nach längerer Standzeit (z. B. über Nacht).

2. Knurren in unterschiedlichen Fahrsituationen (Hier bei Abschaltung des Motors)

3. Knarzen der Ansaugbrücke bei mechanischer Belastung

4. Tröten (Nach Austausch der Ansaugbrücke nicht mehr vorhanden)

Gruß

wer_pa

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Hallo in der Runde. HIER BITTE NACHLESEN:

http://www.motor-talk.de/.../...usch-bei-1800-2000-u-min-t4601327.html

HABE BIS HEUTE KEINE PROBLEME MEHR::;)

Grüße aus dem Revier

Georg

Hallo Georg

Dank für deinen Hinweis für die Dieselmotoren, dieser Thread betrifft jedoch den B180/200 Benziner.

Gruß

wer_pa

im Dezember kommt ein Inspector Daimler um sich das Ganze anzuschauen.. Habe es auch auf dem Handy mal aufgenommen, da es ja nicht immer vorkommt....

Problem ist nur, das die Werksgarantie leider auch im DEzember ausläuft...

Habe jetzt die Befürchtung das der Inspector im Januar sagt, dass dieses Geräusch nicht zu beheben ist, dann wäre die Garantie weg und ich könnte die Kiste auch nicht mehr zurück geben, bzw. austauschen..

Mann weis ja nicht ob das Klopfen nicht in 2-3 Jahren einen Motorschaden verursacht..

Habe jetzt meinen Rechtsanwalt eingeschaltet, falls so eine Aussage vom Inspector wirklich kommt, habe ich vielleicht noch eine Chance über den Anwalt...

Was denkt ihr darüber????

Falls es jemand noch interessiert, es ist wohl der Nockenwellenversteller....

Hat der Daimler Werkstechniker gemeint. Dieser wird jetzt getauscht.

Zitat:

Original geschrieben von Meister_A4

Falls es jemand noch interessiert, es ist wohl der Nockenwellenversteller....

Hat der Daimler Werkstechniker gemeint. Dieser wird jetzt getauscht.

Hallo Meister_A4 ,

fährst Du den B180 (Kooperationsmotor) oder den B200?

Ich hatte meinen B200 gerade in der Inspektion (B1), dort ist das Geräusch (Nageln während der ersten 2-3 Sekunden) natürlich nicht aufgetreten.

Trotzdem wurde ein neues Motormanagement aufgespielt. Bis jetzt 2 Kaltstarts ohne Geräusch.

Des weiteren wurde wieder darauf hingewiesen, dass das Geräusch normal wäre, weil die Benzinmotoren den Dieselmotoren immer ähnlich würden.

Sicher bin ich mir aber, dass das Geräusch früher nie da war und es auch nichts mit den tieferen Aussentemperatuten zu tun hat.

Gruss

Riddi2

Wie schon in einem der vorherigen Beiträge erwähnt sind solche Geräusche eigentlich typisch für Hydrostößel .

http://de.wikipedia.org/wiki/Hydrost%C3%B6%C3%9Fel

Zitat. "Beim Start nach längerem Stillstand des Motors können typische Klappergeräusche auftreten, wenn die Hydrostößel teilweise „leergelaufen“ sind. Die Geräusche verschwinden in der Regel nach wenigen Sekunden, sobald die Stößel wieder vollständig mit Öl gefüllt sind"

Hallo,

B180.

Falls dieses Geräusch normal wäre, dann müsste jedes Auto mit Hydröst.... solches Geräusch aufweisen.

Da dies aber nicht der Fall ist und auch bei mir das GEräusch erst seit einpaar Monatenen auftritt, ist das für mich ein defekt.

Eifach mal im youtube Nockenwellenversteller eingeben, da kommen schon clips mit den selben Geräusch....

Bei mir wurde der Nockenwellenversteller gewechselt.

Hat aber nichts gebracht... Rasselt immernoch beim Kaltstart.

Ich will ich das Auto zurückgeben, jedoch gibt mir der Händler einen zu geringen Kaufpreis dafür, dass ich keine Vergleichbare B Klasse für dieses Geld kaufen kann.

Ich versuchs jetzt durch meinen Anwalt.....

Habe bereits viel Gelesen das bei anderen Herstellern VW z.b. aus so einem klappern ein Motorschaden resultierte.....

So ein Shit, das ich nicht mal ein Vergleichbares Auto oder Geld dafür bekommen, wenn die es schon nicht repaprieren können oder wollen..

 

 

Themenstarteram 3. Februar 2014 um 10:40

Hallo Meister A4

Da ich auch von der Sache betroffen bin habe ich schon mal präventiv Kontakt zu meiner Rechtsschutzversicherung aufgenommen, da ich ein drittes mal die Werkstatt auffordern werde den Sachmangel zu beseitigen.

In dem Vorabgespräch wurden mir folgende zwei Möglichkeiten aufgezeigt

- Fahrzeugrückgabe

- Entschädigungsleistung/Ausgleichszahlung

Ich habe meinen als s. g "jungen Gebrauchten" erworben.

Gruß

wer_pa

Hallo wer_pa,

 

wie wirst du dich entscheiden??

Ich habe meinen jetzt getauscht, habe zwar nochmal 2000 drauf gezahlt, fadür aber ein 2 Jahre jüngeres Model bekommen..

Vorher 11/2011

jetzt 03/2013

 

hatte das Auto im 04.2013 für 20t gekauft, jetzt haben die mir nur noch 15t gegeben..

habe jetzt also für 17t. ein 2 Jahre jüngeres bekommen..

was anderes war nicht mehr rauszuholen....

 

Habe im Netz auch ein Gerichtsurteil zu solch einem Fall gefunden, und der Kläger wurde nach 4 Jahren verhandlung leider abgewiesen... ------- Kein Sachmangel in der Funktionalität... :(

Themenstarteram 28. Februar 2014 um 11:12

Hallo Meister A4

Nachdem das Knurren wieder aufgetreten ist und das Klackern wieder deutlicher wurde (jetzt teilweise sogar nach dem Motorstart nach längerer Fahrt im betriebswarmen Zustand) habe ich das Fahrzeug in Zahlung gegeben und einen B200 Bj 11.2012 (Junge Sterne) mit 9500 km, 1 Hd. erworben.

Ich hoffe zumindest jetzt mal für 1 Jahr Ruhe zu haben.

Gruß

wer_pa

Tja, leider sind solche Geräusche bisweilen teuer.

Beim B180 Vor-Mopf meines Vaters drohen jetzt Komplettausbau des Motors für Reparaturen an Steuerkette und zugehörigen Zahnrädern für ca. 2000 Euro.

Kulanzantrag läuft.

Fing auch vor vier Wochen mit Klappern und Rasseln beim Kaltstart an.....

km Stand?

Zitat:

@roestiexpress schrieb am 28. Juli 2015 um 22:45:53 Uhr:

km Stand?

Nur wenig, soweit ich weiß < 30.000

Hallo,

ich habe ebenfalls wie Du vor einiger Zeit nach Abstellen des Motors ein Lautes Brummgeräusch aus dem Motorraum, welche bei Dir ja von einem Stellventil herrührte. Was bewirkt dieses Stellventil? Hat es etwas mit der Hydraulik zu tun?

Meine Frage, ehe ich in die Werstatt gehe: Kommt eine kostspielige Reparatur auf mich zu?

In welchem EURO-Bereich bewegt sich die Reparatur?

Oder kann man die Sache auf sich beruhen lassen.

Ich bedanke mich im Voraus für Deine Antwort.

Gruß

Lemmie05

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. B180 Geräusche aus dem Motorraum