ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. B-Säule und Spiegeldreiecke in Carbon Optik

B-Säule und Spiegeldreiecke in Carbon Optik

Moin,

Ich spiele mit dem Gedanken an meinem S3 Sportback die B-Säulen Verkleidung inkl. der kleinen dreieckigen Abdeckung an den hinteren Fenstern, sowie die Spiegeldreiecke inkl. des unteren Teils des Spiegels, mit Echt-Carbon überziehen zu lassen. Meine Fragen:

1. Hat das schon jemand gemacht?

2. Kennt jemand gute und günstige Anbieter die Teile mit Carbon beschichten?

3. Wie umständlich gestaltet sich der Aus-/Ein-Bau der verschiedenen Teile? Also

- hintere dreieckige Abdeckung

- Abdeckung B-Säule (ist wohl genietet?)

- Spiegeldreiecke

4. Kann mir jemand die Teilenummern sowie Preise der eben genannten Teile nennen?

Ich würde mir die Teile beim :) besorgen, die zum Beschichten einschicken, und dann die aktuellen Teile mit den beschichteten tauschen.

Danke schon mal für die Auskunft!

Grüsse,

Sven

Ähnliche Themen
63 Antworten

@Apedrums schade das du ned eher hier gepostet hast ^^

Ich hab 300 für die 4 Teile bezahlt...

Img-0015
Img-0016

Zitat:

Original geschrieben von GSUZ

Zitat:

Original geschrieben von a3.2quattro

Nieten rausbohren, ja hat schonmal jemand gemacht --> erster Beitrag im Thread.

Meine werden schwarz glänzend gelackt.

Überlege das beim 3-Türer MJ 04 auch zu machen. Hoffentlich bekomm ich das nur nachher auch wieder dran ! Kann da irgendwas wegen Undichtigkeit passieren ? Wie siehts mit Pflege und ggf. Diebstahl der Dinger aus ?

Bekommst du natürkich wieder dran. Seit die bei mir dran sind(Oktober?) absolut keine Probleme im Winter, keine Undichtigkeit oder sonst was. Und ich pflege das wie normalen Lack, ist ja lackiert.

Und wenn man die klauen will, muss man die Tür aufbrechen und dann rausbohren. Also finde ich unrealistisch. Ist nicht einfach Scheibe einschlagen und Navi rausziehen.

Themenstarteram 15. April 2011 um 7:14

Zitat:

Original geschrieben von Magnoangemon

@Apedrums schade das du ned eher hier gepostet hast ^^

Ich hab 300 für die 4 Teile bezahlt...

Hast du die hinteren selbst gewechselt oder machen lassen? Falls machen lassen, was hast du bezahlt?

Zitat:

Original geschrieben von Magnoangemon

@Apedrums schade das du ned eher hier gepostet hast ^^

Ich hab 300 für die 4 Teile bezahlt...

Zur falschen Zeit am richtigen Ort, würde ich mal sagen :D

Immerhin sehen die Teile gut verarbeitet aus, der PReis ist natürlich übertrieben hoch. Wo hast du das machen lassen ? Waren die originalen Trägerteile im Preis inklusive ?

@Atog

Hab sie selber gewechselt, bin bei Audi in der Nacharbeit und genau bei den Türen ^^, für mich ist das ne Arbeit pro Seite 20 Minuten ^^

@Apedrums

Ich kann dir ned sagen wo das war, habs über nen Kumpel machen lassen, habe aber auf die Teile 9 Monate gewartet, die Trägerteile habe ich selber vom Schrottplatz besorgt...

Darf ich mir dich mal vormerken wegen Carbonsachen? ^^

Zitat:

Original geschrieben von Magnoangemon

@Atog

Hab sie selber gewechselt, bin bei Audi in der Nacharbeit und genau bei den Türen ^^, für mich ist das ne Arbeit pro Seite 20 Minuten ^^

Also müsste ich in einer Audi Werkstatt wohl rund 1 Stunde Arbeit zahlen müssen? Ich trau mich da nicht wirklich selbst ran, da es doch etwas umständlich ist, wenn ich mich recht entsinne. Ich hab zwar schon mal die Türzuziehgriffe beim meinem ehemaligen TT (8N) gewechselt (in Carbon Optik :)), aber das war recht einfach mit bebilderter Anleitung.

Und nur B-Säule finde ich beim Sportback irgendwie wie gewollt und nicht gekonnt ...

Guten morgen,

ich schiebe auch gerade voll die Panik mit dem Fensterdreieck hinten....

Fensterrahmen lose schrauben, Dreieck tauschen, Fensterrahmen wieder dranschrauben, habe ich bis jetzt vernommen.

Das sollte ja ansich kein Problem sein.

Aber Dranschrauben und Dranschrauben sind 2 paar Schuhe?

Hat der Fensterrahmen keine "Nullpunktaufnahme"?

Kann man sich nicht die alte Position irgendwo markieren? oder bringt das alles nichts?

Hab da auch ein wenig Panik, dass nachher irgendwas undicht ist, die Fahrgeräusche sich erhöhen etc.... ?

Zitat:

Original geschrieben von Plaqu3

Guten morgen,

ich schiebe auch gerade voll die Panik mit dem Fensterdreieck hinten....

Fensterrahmen lose schrauben, Dreieck tauschen, Fensterrahmen wieder dranschrauben, habe ich bis jetzt vernommen.

Das sollte ja ansich kein Problem sein.

Aber Dranschrauben und Dranschrauben sind 2 paar Schuhe?

Hat der Fensterrahmen keine "Nullpunktaufnahme"?

Kann man sich nicht die alte Position irgendwo markieren? oder bringt das alles nichts?

Hab da auch ein wenig Panik, dass nachher irgendwas undicht ist, die Fahrgeräusche sich erhöhen etc.... ?

also ich hab mir markiert wo der rahmen "ungefähr" vor dem ausbau platziert war.

einfach abschrauben und anschrauben, ging bei mir nicht, den dann stand er auf einmal oben 1cm ab, aber mit mehrmaligen anpassen, sitzt er jetzt so wie vorher und ist dicht.

Hey,

hastes nun doch gemacht? :)

Was heisst denn anpassen? Was genau muss denn agnepasst werden?

hat hier einer ein Bild, wo man gut sieht, wie sehr das Dingen absteht bzw. in welche Richtugn?

hab gar keinen Schimmer wie die Türe ohne Rahmen ausschaut?

wie sieht das ganze mit der carbon folie von 3M aus, klebt man die einfach dran ohne die verkleidung ausbaun zu müssen oder muss man die teile asubaun?

ist die folie hart oder ganz weich und biegsam wie "normale" folie?

Zitat:

Original geschrieben von Plaqu3

Hey,

hastes nun doch gemacht? :)

Was heisst denn anpassen? Was genau muss denn agnepasst werden?

hat hier einer ein Bild, wo man gut sieht, wie sehr das Dingen absteht bzw. in welche Richtugn?

hab gar keinen Schimmer wie die Türe ohne Rahmen ausschaut?

bei mir stand der rahmen oben ab, also die kante, die am dach entlang läuft, stand ca 1cm ab.

naja anpassen insofern, da du ja den rahmen ein stück nach oben ziehen musst um die schraube der dreiecke zu lösen.

und wenn du die schrauben vom rahmen alle löst, wackelt er ja hn und her und man kann ihn nach oben und unten drücken, von daher habe ich mir vorher makiert wo er ungefahr angelegen hat und habs versucht so wieder anzubauen.

Zitat:

Original geschrieben von AustriaMI

Zitat:

Original geschrieben von Plaqu3

Hey,

hastes nun doch gemacht? :)

Was heisst denn anpassen? Was genau muss denn agnepasst werden?

hat hier einer ein Bild, wo man gut sieht, wie sehr das Dingen absteht bzw. in welche Richtugn?

hab gar keinen Schimmer wie die Türe ohne Rahmen ausschaut?

bei mir stand der rahmen oben ab, also die kante, die am dach entlang läuft, stand ca 1cm ab.

naja anpassen insofern, da du ja den rahmen ein stück nach oben ziehen musst um die schraube der dreiecke zu lösen.

und wenn du die schrauben vom rahmen alle löst, wackelt er ja hn und her und man kann ihn nach oben und unten drücken, von daher habe ich mir vorher makiert wo er ungefahr angelegen hat und habs versucht so wieder anzubauen.

Den Rahmen kann man nur nach oben und nach unten schieben?

Wie kann der Rahmen denn dann vom Dach abstehen? Dann muss man den ja auch richtung Tür oder von ihr weg schieben können?

Boah, werd grad total nervös und unsicher.... :o)

Du kannst den rahmen duch lösen der schrauben zur karosse hin oder weg einstellen oder auch in der höhe, wenn er aber fest ist, kann man ihn auch noch biegen ^^

Also ist das kein Problem ^^

Zitat:

Original geschrieben von Plaqu3

Zitat:

Original geschrieben von AustriaMI

 

bei mir stand der rahmen oben ab, also die kante, die am dach entlang läuft, stand ca 1cm ab.

naja anpassen insofern, da du ja den rahmen ein stück nach oben ziehen musst um die schraube der dreiecke zu lösen.

und wenn du die schrauben vom rahmen alle löst, wackelt er ja hn und her und man kann ihn nach oben und unten drücken, von daher habe ich mir vorher makiert wo er ungefahr angelegen hat und habs versucht so wieder anzubauen.

Den Rahmen kann man nur nach oben und nach unten schieben?

Wie kann der Rahmen denn dann vom Dach abstehen? Dann muss man den ja auch richtung Tür oder von ihr weg schieben können?

Boah, werd grad total nervös und unsicher.... :o)

er kippt halt hin und her, und wenn man eine "falsche" schraube zuerst fest zeiht steht er halt ab.

aber wie magnoangemon (und er ist der profi, als muss er es wissen) schon sagte, man könnte auch noch biegen, aber das draue ich mir nicht zu, dan nehm ich mir lieber eine stunde mehr und stelle solange ein bis er wieder passt.

Ihr beide wohnt natürlich auch noch super weit weg... um mir bei zu stehen :D

Wahrscheinlich lache ich nachher auch noch nachher drüber, weils wirklich pille palle ist ;)

Es steht desweiteren noch die Überlegung an, ggf. die getönte Werksscheibe gleich mit zu verbauen, wenn ich schon dabei bin alls auseinander zu pflücken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. B-Säule und Spiegeldreiecke in Carbon Optik