ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Avant bei 1800/2100 blau Rauch (2,7 Tdi- BPP)

Avant bei 1800/2100 blau Rauch (2,7 Tdi- BPP)

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 13. Dezember 2013 um 14:37

ich habe vor 6 monaten dpf probleme gehabt.dann keine leistung, würde dpf getauscht,danach habe blau rauch + ölmenge steigt immer,ein freund der bei audi arbeitet hat gemeint injektoren,haben wir alle inektoren bei bosch überprüfen lassen. Die, haben gesagt die schauen nicht gut aus dann habe alle 6 neu bestellt und montier. Aber das selbe problem habe ich noch immer,turbo bei ÖMTC kontrollieren lassen haben gesagt ist ok. ich weiss es nicht was kann das sein.

audi a6 avant

2,7 tdi 2008 bpp motor

230 tkm

Bitte um erfahrung hilfe..

Ähnliche Themen
44 Antworten

So nun bin ich mit dem schönen MWB 43 zurück. Siehe anlagen.

Am WE bin ich gut 500 km unterwegs gewesen. Der DPF muss sich in der Zeit regeneriert haben. Den Geruch oder blauen Rauch konnte ich dabei nicht feststellen. So langsam denke ich es lag wirklich nur an einem zu hohen Ölstand.

Aber trotzdem würde ich gerne herausfinden ob der DPF noch gut ist und einfach nicht zurückgesetzt wurde. Die Endgeschwindigkeit erreicht der Wagen definitiv nicht. Es fehlen gut 10 km/h laut Tacho.

Mwb43-last

Zitat:

@LubbY-HST schrieb am 16. Februar 2015 um 22:31:58 Uhr:

So nun bin ich mit dem schönen MWB 43 zurück. Siehe anlagen.

Am WE bin ich gut 500 km unterwegs gewesen. Der DPF muss sich in der Zeit regeneriert haben. Den Geruch oder blauen Rauch konnte ich dabei nicht feststellen. So langsam denke ich es lag wirklich nur an einem zu hohen Ölstand.

Aber trotzdem würde ich gerne herausfinden ob der DPF noch gut ist und einfach nicht zurückgesetzt wurde. Die Endgeschwindigkeit erreicht der Wagen definitiv nicht. Es fehlen gut 10 km/h laut Tacho.

Ich habe gerade mal dein Diagramm als auch die Excel-File geöffnet.

Leider noch etwas unübersichtlich.

Besser wäre es die einzelnen Datenreihen zu beschriften und nicht nur "Messwertblock X" zu nennen.

Kannst Du eine angepasste Version hochladen?

Leider kann ich dir nicht mehr Daten nennen. Da ich selbst nicht VCDS habe. Meine Diagnosesoftware gibt leider für diesen MWB die falsche Bezeichnung raus, denke ich.

Eigentlich ist die Beschriftung auch falsch. Ist ja kein MWB sondern nur ein Wert.

Wert 2 soll die Temperatur sein und Wert 4 ist unbekannt. Hier kann wohl nur jemand mit VCDS weiterhelfen.

EDIT:

Hier grade noch gefunden. Laut dir ist es der Abgasgegendruck. Bei mir laut Software die Temperatur. Wer hat recht ? :D

Zitat:

@sacredlord schrieb am 13. Februar 2015 um 20:47:40 Uhr:

Abgasgegendruck : MWB 43, Feld 2

EDIT2:

Ich tippe darauf das bei mir der Absolutdruck evtl. der Abgasgegendruck ist.

Hier die Messwerte zu MWB 43:

043,0,Lambdasonde IV

043,1,Motordrehzahl

043,2,Abgastemperatur,an Lambdasonde

043,3,Abgasgegendruck

043,4,Abgas-,massenstrom

Super! Vielen Dank. Dann passt das ja doch mit der Temperatur :)

 

EDIT:

Hier noch mal korrigiert im Anhang.

Sind die Werte zu hoch? Der Druck scheint mir viel zu hoch zu sein?

Der Druck würde wohl noch weiter steigen wenn ich nicht vom Gas gehen würde. Obwohl die Masse gleich bleibt.

Mwb43-last

Ich würde das Thema gerne noch etwas weiter führen.

Ich habe schon einiges zum Thema DPF gelesen und darunter waren auch einige Berichte über Ölverdünnung aufgrund eines vollen DPF Filters. (So vermute ich ihn bei mir)

Ich habe heute gute 300 ml Öl abgesaugt die zuviel im Motor gewesen sind. Jetzt kann es sein das ich dies bei meinem ersten Ölwechsel evtl. falsch befüllt habe oder es ist doch eine Ölverdünnung. Ich werde dies die nächsten Tage weiter beobachten.

Was sagt Ihr zu den neuen Tatsachen. Kann dies sein?

Wie schon erwähnt. Injektoren laut MWB perfekt.

??? Never ever, Du hast zu schnell nachgekippt.... :)

....oder Kopfdichtung im Ar....h guck mal nach dem Kuehlwasserstand ;-)...

Es ist kein Geheimnis das einige Dieselmotoren mit verstopften DPF zur Ölverdünnung neigen. Hier mal ein Link:

http://www.auto-motor-oel.de/.../

Aber der schönste Fall wäre natürlich das ich einfach nicht mit diesem Messstab klar gekommen bin. Ich bin gespannt :)

...boa neee...wieder was dazu gelernt... aber wie pruefste das jetzt nach...?

Ich werde einfach den Ölstand wieder ab und zu prüfen und demnächst den DPF reinigen und weiter prüfen.

Wenn der Ölstand nach der DPF Reinigung nicht weiter steigt. Dann weiß man ja was los ist ;)

Ich drueck Dir die Daumen

Soooooooooooooooooooooooooooooooooo !!! :D

Hier mal ein Zwischenbericht. Ich denke es ist auch ein Endbericht :)

Also, was habe ich getan.

1. Öl abgesaugt

2. Neuer Luftfilter :)

Ich denke der Luftfilter hat nicht viel damit zu tun.

Der DPF ist bis jetzt immer noch so wie vor dem Problem. Der Regeneriert sich auch erst weit über 1000 km. Wie es zu dem hohen Ölaschevolumen kommt weiß ich leider noch nicht.

Aber der blaue Rauch ist bis jetzt verschwunden. Und es gibt auch keine Ölmehrung. D.h. Die Injektoren sind bestens und auch mit der Regeneration gibt es wohl keine Probleme. Da der Ölstand gleich bleibt.

Der blaurauch ist noch einmal nach dem Absaugen des Öls aufgetaucht. Danach nicht mehr. Waren bestimmt noch Reste im Ansaugbereich oder was auch immer.

Es war auf jeden Fall ein halber Liter zu viel Öl im Motor. Das ist jetzt korrigiert und beim nächsten Ölwechsel werde ich etwas vorsichtiger sein.

Der Dicke schaft jetzt auch wieder fast seine V-Max. Es fehlen noch knapp 5 km/h schätze ich. Da muss ich noch weiter testen. Ich tippe auf AGR Ventil oder ähnliches. Aber das bekomme ich auch noch hin.

Also blauer Rauch und mieser ekelhafter Gestank kann wirklich von zu viel Öl kommen. Sollte also kontrolliert werden.

Der DPF steht dennoch immer noch auf meiner Liste.

Aber wie kann es sein das ich ein Aschevolumen von 0.83 habe und überhaupt gar keine Probleme mit dem DPF. Es wird auch nicht ständig versucht zu regenrieren. Ist schon etwa verwirrend.

Hallo Leute.

 

Bin gerade mal auf euer Anliegen gekommen und muss dieses Thema nochmal hoch holen. Ich habe auch diese Probleme mit dem ollen Geruch. Bei mir ist

aber der dpf neu, die injektoren super. Bei mir ist unterm Ölkühler kein Öl zu sehen aber der messstab ist ziemlich über max. Bei mir ist mir auch aufgefallen das ich im Schlauch zwischen luftmassenmesser und turbo etwas Öl habe. Ist das normal oder kommt das auch durch den hohen Ölstand. Weil so wie ich das lesen konnte kann es hauptsächlich von zu viel Öl kommen mit dem Geruch.

 

Berichtigt mich bitte wenn ich falsch liege?

Audi a6 4f avant 2.7 tdi Motor BPP

Dann Glückwunsch für den Motor. Scheint gut in Schuss zu sein.

Dein Kompensatorrohr könnte defekt sein. Schau mal hier: http://www.motor-talk.de/.../...-im-innenraum-stinkt-t2432794.html?...

Derzeit Tippe ich bei mir auch darauf. Aufgrund der Kälte und Dunkelheit habe ich es noch nicht geschafft nachzusehen. Aber in letzter Zeit vernehme ich ein deutliches Geräusch beim Abtouren was einen Defekt am Flexrohr vermuten lässt.

Am Besten mal nachschauen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Avant bei 1800/2100 blau Rauch (2,7 Tdi- BPP)