ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Avant bei 1800/2100 blau Rauch (2,7 Tdi- BPP)

Avant bei 1800/2100 blau Rauch (2,7 Tdi- BPP)

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 13. Dezember 2013 um 14:37

ich habe vor 6 monaten dpf probleme gehabt.dann keine leistung, würde dpf getauscht,danach habe blau rauch + ölmenge steigt immer,ein freund der bei audi arbeitet hat gemeint injektoren,haben wir alle inektoren bei bosch überprüfen lassen. Die, haben gesagt die schauen nicht gut aus dann habe alle 6 neu bestellt und montier. Aber das selbe problem habe ich noch immer,turbo bei ÖMTC kontrollieren lassen haben gesagt ist ok. ich weiss es nicht was kann das sein.

audi a6 avant

2,7 tdi 2008 bpp motor

230 tkm

Bitte um erfahrung hilfe..

Ähnliche Themen
44 Antworten

Hallo,

dasselbe Problem hat ein Bekannter auch. Jetzt wollte ich ein wenig recherchieren und bin auf diesen Thread gestoßen. Leider ohne Antworten.

Kann der Themenstarter oder jemand anders schreiben, was das sein könnte oder was man überprüfen sollte?

Injekoren wurden bei Bosch überholt (480€ ca.), Turbo ist OK, DPF wurde auch gemacht. Was könnte das noch sein?

Es raucht trotz DPF hinten raus, wenn man z.B. innerorts früh schaltet und sich von der Drehzahl her bei ca. 1.800 - 2.000 Umdrehungen/Min befindet. Gibt man dann Gas, ist es weg.

Es ist auch nicht immer, sondern gelegentlich.

Und obs blauer Rauch ist, wie es der Themenstarter schrieb, erkenne ich im Rückspiegel nicht. Könnte auch weiß sein. Es riecht dann im Auto auch etwas nach Grillkohle/Grillanzünder, also hat das wohl eher was mit der Verbrennung von Öl oder Diesel statt von Kühlwasser z.B.

Auto:

2006er A6 Avant 2.7 V6 TDI, MKB: BPP, 160.000 km, Handschalter.

Jetzt ist es wieder weg.

Innerhalb der letzten Woche war es 2x, meistens dann wenn das Auto nen ganzen Tag lang stand.

Was kann das sein?

Es gibt ein Motor Update,je nach aktuellen Stand

Zitat:

Original geschrieben von ladadens

Es gibt ein Motor Update,je nach aktuellen Stand

Und damit wärs getan?

Laut Scheckheft wurden folgenden "Aktionen" bereits durchgeführt:

2006, km 9.336: 43A7 und 48H6

2010, km 100.963: 19F8, Kriterium 4F

2012, km 128.667: 92B8, Kriterium 4F

Ist das von dir beschriebene Motorupdate darin enthalten. Und bewirkt es dann wirklich, dass das gelegentliche Rauchen weg ist?

Nein, ist nicht in den Feldaktionen enthalten.

Ob es ein Update gibt, kann der Freundliche anhand der Fgst-Nr. herausfinden.

OK.

Aber kann ein Softwareupdate SO einen Fehler wirklich beheben? Das wär ja leicht.

Dazu müsste man mal genauer den Fehler eingrenzen. Was sagt denn die Fehlerspeicherabfrage?

Nichts. Alles in Ordnung. Auch der DPF meldet keine Störung. Das ist das komische. Und es ist sehr sporadisch. Bisher nur, wenn das Auto mal nen ganzen Tag lang oder länger stand, aber dann raucht es auch nicht aus dem Stadt heraus, sondern erst wenn der Motor einigermaßen warm wird (bzw. evtl. der DPF).

Guten Tag liebe Gemeinde,

wie viele hat auch mein Dickerchen so seine WehWehchen. Dieser Thread passt perfekt auf meine Symtome. Sporadisch sehr starker Abgasgeruch im Innenraum. Das riecht echt sehr unangenehm.

Wenn man schneller fährt riecht man es nicht. Im Stand und bei langsamer fahrt gelangt der Geruch allerdings in den Innenraum.

Heute fuhr ein Kollege hinter mir und machte mich darauf aufmerksam das mein Dicker doch sehr stark blauen Rauch aus dem Auspuff absondert.

Bisher habe ich das immer auf eine DPF regeneration geschoben. Allerdings wird diese ja nicht gestartet, wenn der Motor noch nicht mal die 60 Grad erreicht hat. Es soll auch sehr gestunken haben. Ich hatte es da auch wahrgenommen.

Natürlich dachte ich auch gleich an die Injektoren. Aber die sind es erstaunlicher weise nicht. Alle Injektoren liegen in einem leichten Plus bereich. Hier scheint alles tuti.

Also habe ich weiter fleißig Messwerte gesammelt.

Der DPF soll laut Messerwert einen Beladungszustand von 0.87 haben. Das ist definitiv viel zu hoch. Letzte Regeneration vor 680km. Jedoch passt das folgende Symtom auch sehr gut zu einem verstopften DPF. Denn die Endgeschwindigkeit wird nicht mehr erreich. Es fehlen gut 15 km/h laut Tacho.

Dazu habe ich dann auch noch eine Logfahrt gemacht. Die Daten habe ich an den Post gehängt.

Ich habe die Vermutung das der volle DPF und die Rauch Entwicklung zusammen hängen.

Fehler sind keine abgelegt. Soweit auch alles tuti. Keine Probleme beim Fahren etc.

Evtl. habt ihr eine Idee was ich als nächstes prüfen, reinigen oder tauschen könnte :)

Vielen Dank schon mal :)

Logfahrt-2-7-tdi

Zitat:

@Damian87 schrieb am 5. August 2014 um 10:46:57 Uhr:

Laut Scheckheft wurden folgenden "Aktionen" bereits durchgeführt:

2006, km 9.336: 43A7 und 48H6

2010, km 100.963: 19F8, Kriterium 4F

2012, km 128.667: 92B8, Kriterium 4F

Ist das von dir beschriebene Motorupdate darin enthalten. Und bewirkt es dann wirklich, dass das gelegentliche Rauchen weg ist?

Guten Abend!!

Wo steht so etwas im Scheckheft?? :confused:

Okay, hab ich selber gefunden!! :rolleyes: Ich hab da ein Eintrag!! Was ist Aktion 2644 wurde bei knapp 96000 Km gemacht jemand eine Ahnung??

Sicher das der Code richtig ist?

Google kennt die Aktion nicht. Ich kenne mich zwar nicht so gut aus mit den Aktionen aber das scheint mir nicht korrekt zu sein.

Die Aktionen findest du am Ende des Heftes. Das erkennt man sofort. Die letzten vier seiten glaube ich.

Zitat:

@LubbY-HST schrieb am 12. Februar 2015 um 18:39:05 Uhr:

Guten Tag liebe Gemeinde,

wie viele hat auch mein Dickerchen so seine WehWehchen. Dieser Thread passt perfekt auf meine Symtome. Sporadisch sehr starker Abgasgeruch im Innenraum. Das riecht echt sehr unangenehm.

Wenn man schneller fährt riecht man es nicht. Im Stand und bei langsamer fahrt gelangt der Geruch allerdings in den Innenraum.

Heute fuhr ein Kollege hinter mir und machte mich darauf aufmerksam das mein Dicker doch sehr stark blauen Rauch aus dem Auspuff absondert.

Bisher habe ich das immer auf eine DPF regeneration geschoben. Allerdings wird diese ja nicht gestartet, wenn der Motor noch nicht mal die 60 Grad erreicht hat. Es soll auch sehr gestunken haben. Ich hatte es da auch wahrgenommen.

Natürlich dachte ich auch gleich an die Injektoren. Aber die sind es erstaunlicher weise nicht. Alle Injektoren liegen in einem leichten Plus bereich. Hier scheint alles tuti.

Also habe ich weiter fleißig Messwerte gesammelt.

Der DPF soll laut Messerwert einen Beladungszustand von 0.87 haben. Das ist definitiv viel zu hoch. Letzte Regeneration vor 680km. Jedoch passt das folgende Symtom auch sehr gut zu einem verstopften DPF. Denn die Endgeschwindigkeit wird nicht mehr erreich. Es fehlen gut 15 km/h laut Tacho.

Dazu habe ich dann auch noch eine Logfahrt gemacht. Die Daten habe ich an den Post gehängt.

Ich habe die Vermutung das der volle DPF und die Rauch Entwicklung zusammen hängen.

Fehler sind keine abgelegt. Soweit auch alles tuti. Keine Probleme beim Fahren etc.

Evtl. habt ihr eine Idee was ich als nächstes prüfen, reinigen oder tauschen könnte :)

Vielen Dank schon mal :)

Deine Werte sehen gut aus. Die einzige Auffälligkeit ist, dass der Soll-Wert der Luftmasse nicht ganz den Ist-Wert bei Belastung erreicht. Hast Du schon mal den LMM gewechselt bzw. gereinigt? Wie sehen die Begrenzungen aus (MWB 8) bzw. der Abgasgegendruck?

Der Beladungszustand ist definitiv zu hoch.

Zitat:

@sacredlord schrieb am 13. Februar 2015 um 08:56:24 Uhr:

 

Deine Werte sehen gut aus. Die einzige Auffälligkeit ist, dass der Soll-Wert der Luftmasse nicht ganz den Ist-Wert bei Belastung erreicht. Hast Du schon mal den LMM gewechselt bzw. gereinigt? Wie sehen die Begrenzungen aus (MWB 8) bzw. der Abgasgegendruck?

Der Beladungszustand ist definitiv zu hoch.

Das hört sich doch nach dem richtigen Weg an. Ob der LMM schon mal gewechselt worden ist kann ich nicht sagen. Da es noch ein originaler ist schätze ich mal nein. Und bei der Laufleistung von 320tkm habe ich diesen auch schon auf dem Zettel.

Jetzt hast du MWB 8 und den Abgasgegendruck ins spiel gebracht. Welcher MWB ist der Gegendruck? Dann würde ich diesen noch aufzeichnen.

Bei dem DPF bin ich mir nicht sicher ob hier nicht vergessen wurde den Wert zurück zu setzen. Da dieser viel viel zu hoch ist. Kann ein Wagen mit solch einem Wert überhaupt noch so gut ohne Fehler bewegt werden?

Soviel mir bekannt ist wird der Wert ja lediglich berechnet und nicht gemessen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Avant bei 1800/2100 blau Rauch (2,7 Tdi- BPP)