Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Automatik schaltet früh runter

Automatik schaltet früh runter

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 16. Juli 2019 um 21:09

Hallo zusammen,

nach einigen Jahren Fremdgängertum (VW, baut auch feine Autos, nebenbei bemerkt) bin ich seit ein paar Tagen mit meinem Hauptauto wieder zurückgekehrt zu BMW.

M140i xDrive mit 8-Gang-Sportautomatik :D

Leider gibt's zwei Sachen, die mich aber jetzt schon nerven:

1. Die Fahrertür knarzt. Hab dazu aber schon Tipps gefunden (Weichspüler & Co), sollte also lösbar sein.

2. Die Automatik im Comfort-Modus. Irgendwie schaltet sie, wenn man das Gaspedal beim normalen Losfahren/leichten Beschleunigen ein ganz kleines bisschen zu weit drückt, sehr früh runter und der Motor heult auf (Kickdown?). Klar geht's dann sofort deutlich schneller voran, aber wirkt auch direkt irgendwie unnötig prollig. Der Wagen könnte sicherlich dank seines Hubraums mit dem verfügbaren Drehmoment auch im höheren Gang ganz easy zügig anfahren. Nicht falsch verstehen, fahre auch gerne mal sportlich (sonst ja nicht das Auto), aber ich muss auch nicht an wirklich _jeder_ Ampel direkt über 3000 drehen und trotzdem schneller wegkommen als ein Corsa...

Gibt es die Möglichkeit, dieses Verhalten bzw. die Charakteristik durch irgendwelche Einstellungen zu verändern? Eco-Pro Modus geht etwas besser, aber auch nicht wirklich optimal...

VG

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@simbaaa schrieb am 26. Juli 2019 um 10:14:25 Uhr:

 

mal als Hinweis , eine gewisse Naivität muss schon vorhanden sein um zu glauben das es nur Software ist.

Jetzt nicht erschrecken bitte:

Manche müssen es gar nicht glauben, weil sie es WISSEN.;)

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Neufahrzeug oder Gebrauchter?

Themenstarteram 16. Juli 2019 um 22:39

Zitat:

@Laguna85 schrieb am 16. Juli 2019 um 21:58:31 Uhr:

Neufahrzeug oder Gebrauchter?

Gebraucht, aber wenig km (< 4000)

Ich würde erst etwas abwarten, die Automatik lernt, da man nicht weiß wie der Vorbesitzer den Wagen gefahren hat, die Automatik muß erst vom neuen Besitzer lernen, zur Not könnte man auch die Getriebe zurücksetzen lassen.

Würde auch die Adaptionen löschen lassen.

Da es ein adaptives Getriebe ist denke ich auch, dass es ein Hinweis auf den Fahrstil des Vorbesitzers ist. Wie schon gesagt: abwarten.

Themenstarteram 17. Juli 2019 um 11:16

OK, Danke euch

Werde dann mal abwarten und gucken ob es sich noch anpasst.... Oder ich mich dran gewöhnt habe ??

120d xDrive, im Januar neu übernommen, jetzt 13000km.

Ist mir auch schon aufgefallen, dass die sonst sehr gute 8G-AT dieses "Problem" hat. Beispielsituation: Ampel rot, man rollt ohne Gas hin, Ampel schaltet kurz bevor man diese erreicht hat auf orange und man gibt normal Gas (Stadtverkehr).

Der Wagen schaltet gefühlt in den ersten Gang und beschleunigt kurz recht vehement. Hat meiner seit 13000km - nicht oft und vernachlässigbar. Wenn es aber auftrifft, nvert es akut aber schon :)

Grüße...

Wenn dem so ist, dann scheint das nicht „normal“ zu sein. Ich fahre meinen M140i jetzt eine Woche als Neufahrzeug und das Getriebe fährt sich im Comfort-Modus total entspannt, wenn ich souverän gleiten will und die. 3 l über Drehmoment nutze und kann auch „Feuer“, wenn ich das will. Aber eine hektische Springerei kann ich absolut nicht feststellen. Ich würde sogar gefühlt behaupten, dass er bei ganz vorsichtiger Umgangsform mit dem Gasfuss im zweiten Gang anfährt. Ich merke da abgesehen vom helleren 6 Zyl.-Klang kaum einen Unterschied zu meinem 750i

@TE: Hast du die Schaltpaddels? Dann einfach bei Bedarf hochschalten, das Getriebe lernt so sehr schnell, dass du eher der Drehmomentfahrer bist.

Tut sie das wirklich? Warum lernt sie dann nicht auch, dass ich bergab lieber die Motorbremse nutzen will

Den Hype um dieses AutomatikGetriebe verstehe ich bis heute nicht, nach mittlerweile 3 Einser BMW, die ich gefahren bin sollte doch das (sehr gute) Getriebe doch irgendwann mal auftauchen.

Der letzte Einser von 2019 war gut aber auch nicht wirklich fehlerfrei.

Den 140 i bin ich leider noch nicht gefahren, da liegt die Vermutung nahe dass durch die hohe Motorisierung und hochwertigere Getriebe Ausführung es vernünftig funktioniert.

Wenn ein Getriebe mit gelegentlichen Schaltfehlern Komfortbußen erzeugt, das als sehr gutes Getriebe zu bezeichnen, naja!

Ich bin schon DSG gefahren die perfekter geschaltet haben.(ich beziehe mich nur auf den Einser, die hochpreisigen BMW waren bis jetzt immer unauffällig)

 

@1er_3ver

habe ich auch noch nicht wirklich wahrgenommen das er sich in der Hinsicht anpasst. Ich muss manuell eingreifen

@halifax

Beim 140i gibt es nur eine Automatik Ausführung, also Schaltpaddel sind immer dabei!

Zitat:

@1er_3ver schrieb am 21. Juli 2019 um 00:55:21 Uhr:

Tut sie das wirklich? Warum lernt sie dann nicht auch, dass ich bergab lieber die Motorbremse nutzen will

Das tut sie wirklich! Hat der Wagen ein Navi? Das Getriebe kommuniziert nämlich auch mit dem Navi.

Zitat:

@simbaaa schrieb am 21. Juli 2019 um 11:29:19 Uhr:

Ich bin schon DSG gefahren die perfekter geschaltet haben.(ich beziehe mich nur auf den Einser, die hochpreisigen BMW waren bis jetzt immer unauffällig)

Spannende Aussage, denn die hochpreisigen bmw haben exakt das gleiche Getriebe. Ein 520d zb. genau das gleiche wie ein 120d. Schaltet es im 5er gut, tut es das auch im 3er und 1er. Was der subjektive Eindruck doch so ausmachen kann.

Ich liebe das 8g zf Getriebe. Natürlich macht es nicht immer 100% was ich will - ist eben kein Mensch. Aber so perfekt wie es aktuell geht.

Zitat:

@TheRealRaffnix schrieb am 25. Juli 2019 um 23:35:53 Uhr:

Zitat:

@simbaaa schrieb am 21. Juli 2019 um 11:29:19 Uhr:

Ich bin schon DSG gefahren die perfekter geschaltet haben.(ich beziehe mich nur auf den Einser, die hochpreisigen BMW waren bis jetzt immer unauffällig)

Spannende Aussage, denn die hochpreisigen bmw haben exakt das gleiche Getriebe. Ein 520d zb. genau das gleiche wie ein 120d. Schaltet es im 5er gut, tut es das auch im 3er und 1er. Was der subjektive Eindruck doch so ausmachen kann.

...

Ganz so einfach ist das aber nicht, erstens gibt es z.B. unterschiedlich gute Chargen, die Getriebe sind mit Sicherheit an das unterschiedliche Gewicht und an die unterschiedliche Aerodynamik der Fahrzeuge angepaßt, die Eletronik wird mit Sicherheit auch unterschiedlich sein, da ein 5er Funktionen hat, die es im 3er oder 1er gar nicht gibt. Außerdem gibt es Unterschiede, ob ein Fahrzeug ein Navi verbaut hat oder nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Automatik schaltet früh runter