ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Autobatterie defekt ??

Autobatterie defekt ??

Opel Vectra C
Themenstarteram 20. November 2017 um 23:37

Moin ..... ich glaube meine Batterie spackt etwas herum :)

Seit ein paar Wochen bemerke ich schon eine schlechtere Startleistung.... Anlasser dreht etwas langsamer als gewohnt.

Nun stand der Wagen mal 3 Tage ungenutzt und schon war die Batterie so leer, daß er nicht mehr drehte.... danach gemessen .... 11,8V

4A LAdegerät für fast 30h angeklemmt .... danach war die Batterie erst auf 13,8V ..... mit abklemmen des Ladegerätes fiel die Spannung schlagartig auf 12,5V .

Dann fuhr ich gut 500km .... mit 3x neu starten . Ladespannung immer 13,9 bis 14,1 V ... beim abstellen des Motors fiel die Spannung immer sofort schlagartig auf 12,5V um dann langsam weiter zu fallen .

Nun steht der Wagen wieder 2 Tage und es sind nur noch 11,9V , was gerade noch zum starten reicht .

Ruhestrom Auto nach 10 min ist unter 3 0mA .

Abklemmen des Massekabels ändert auch nichts an der kontinuierlich fallenden Spannung der BAtterie .

Kaputt .... oder ???

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 5. Dezember 2017 um 12:25

Zitat:

@ulridos schrieb am 4. Dezember 2017 um 15:55:58 Uhr:

Ja... der VK hat ein Rücksendeetikett geschickt.... und ich zahle die 30€ Versand wenn ich sie wieder haben will :D ...

Es besteht ja ne Chance im Promillebereich , das Reklamation anerkannt wird.

Exide habe ich übrigens 2x angeschrieben und keine Antwort bekommen .... extrem schwaches Bild für einen Hersteller den ich immer empfohlen habe .......

so... das zu erwartende Ergebnis ist da .... Batterie hat lt Verkäufer Elektronixs 100% Leistung .

Wenn eine 100AH Exide nach 2 Tagen mein Auto nicht mehr starten kann, ist das ein sehr schwaches Bild für eine 100% intakte BAtterie . Habe den Verkäufer gebeten die zu entsorgen und mir die 7,50€ Pfand zu erstatten :D

Oder aber .... das Ding braucht öfter die oben Beschriebene Behandlung durch DHL .... :D ... wir rekuperieren Ihren Akkumulator .... neues Geschäftsmodell von DHL .....

88 weitere Antworten
Ähnliche Themen
88 Antworten

Zitat:

@ulridos schrieb am 26. November 2017 um 09:43:36 Uhr:

das mit einer 85 Ah überlege ich gerade .... die kostet im Falle Exide 0,2€ weniger als die 100er .... und da ist der Grund warum ne 100er verbaut ist ;)

Die ersten beiden waren Sonnenschein .... erste gekauft, 2. Gewährleistung.... dann eben Exide wegen der guten Erfahrungen.

ich betreue etwa 10 Autos .... aber so etwas habe ich noch nicht erlebt ....

was mir gerade eingefallen Ist , hast Du vieleicht eine Lima die mit 14,8 V oder höher ladet

Themenstarteram 27. November 2017 um 8:34

nein ... Bordspannung ist bei max 14,2V . ist auch noch die originale Bosch verbaut.

die erste Batterie geht evtl. zu Lasten der um 0.8V zu niedrigen Ladespannung , weil der Kabelschuh an der Lima einen Übergangswiderstand hatte, das ist aber schön lange beseitigt

Hallo @ulridos;

ich hatte bei meinem Vectra auch in beinahe regelmäßigen Abständen die Lima/Akku Problematik.

Beim letzten mal bin ich auf die Akkus der Fa. Stahlgruber gekommen, die Marke ist ROCKET, die Garantie beträgt 3 Jahre und der Preis und der Preis war auch günstig.

Evtl. besteht ja die Möglichkeit in der Nähe des Wohnorts so eine in der gewünschten Bauart zu holen.

mfg

pw

Ich schließe mich hier mal an:

Exide "Premium" 90AH, eingebaut im September 2015 mit den gleiche Symptomen.

Das Ding ist jetzt, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, schon ein Risiko wenn der Wagen zwei Tage (bei vorher fast vollgeladener Batterie) gestanden hat. Der springt dann gerade noch an, setzt aber schon FC wg. unterbrochener Stromzufuhr zum Drallklappenstellglied. Batterietester (Leitfähigkeitsmessung) sagt Batterie gut, nachladen.

Wenn es mit den Temps weiter runter geht ist die Wahrscheinlichkeit, das Auto irgendwo nicht mehr anzukriegen zu groß.

Ich werde sie also, unter absingen schmutziger Lieder, ersetzen und die Marke Exide aus meinem Gedächtnis streichen...

Themenstarteram 4. Dezember 2017 um 14:33

Tja .... wollte vom ursprünglichen Verkäufer nochmal eine Exide haben, er konnte aber nicht liefern .

Goggel bringt zutage das der Verkäufer Winnerbatterien bei Amazone ganz schlecht weg kommt.

Also bei ebay diesen gemieden und bei Batterie Spezialist eine "Langzeit Batterie ! 100AH für 70 gekauft. Emailbestätigung kommt von einer Winnerbatterie.de Mailadresse .... Tschakka .... :D

Diese eingebaut und nochmal nachgeladen, sieht aktuell sehr gut aus. :)

Die Exide dann in den Karton gepackt und versandfertig gemacht für die Rücksendung zum Verkäufer .

Der Karton ist beschriftet mit mehrmals oben .... an allen Seiten Pfeile nach oben und das Säurezeichen an der Seite drauf.

Paketbote DHL nimmt das Ding und kippt es auf seinen Unterarmen erstmal um 90 Grad :eek:

Meinen Sprachhinweis auf die evtl auslaufende Säure und die "oben"Zeichen quittiert er mit einem "hä??"

Handzeichen , Mimik , Gestik meinerseits schaffen es dann, ihn die Batterie wieder in die aufrechte Position bringen zu lassen .

Ich habe dann noch geschaut wie das Ding im Auto landet .... natürlch an der Klappe abgesetzt und von den Unterarmen runtergerollt lag die Batterie dann auf dem Kopf im DHL Auto .

Vielleicht habe ich da die Ursache für die häufigen Ausfälle gefunden ?!?

Oh Oh, meine Exide Premium EA640 ist gerade 3 Jahre geworden ...

Zitat:

@ulridos schrieb am 4. Dezember 2017 um 14:33:27 Uhr:

...natürlch an der Klappe abgesetzt und von den Unterarmen runtergerollt lag die Batterie dann auf dem Kopf im DHL Auto .

Vielleicht habe ich da die Ursache für die häufigen Ausfälle gefunden ?!?

Möglich... Meine wurde damals ohne Karton geliefert, Paketaufkleber war direkt auf die Batterie geklebt worden. Und weil so ein schöner Tragegriff dran ist, kam auch kein Paketbote auf die Idee die auf den Kopf zu stellen. :p

ulridos, hab ich Richtig verstanden? Da hast die alte zurückgeschickt? :D

Matze

Themenstarteram 4. Dezember 2017 um 15:55

Ja... der VK hat ein Rücksendeetikett geschickt.... und ich zahle die 30€ Versand wenn ich sie wieder haben will :D ...

Es besteht ja ne Chance im Promillebereich , das Reklamation anerkannt wird.

Exide habe ich übrigens 2x angeschrieben und keine Antwort bekommen .... extrem schwaches Bild für einen Hersteller den ich immer empfohlen habe .......

Themenstarteram 4. Dezember 2017 um 15:59

Zitat:

@MrGenovese schrieb am 4. Dezember 2017 um 15:10:01 Uhr:

Oh Oh, meine Exide Premium EA640 ist gerade 3 Jahre geworden ...

ich habe im Golf 1 eine .... ich glaube 47 AH ... die rennt seit 5 Jahren .... und die Kiste wird extrem wenig bewegt.

Im Golf4 ist ne 60AH.... ein anderer Golf4 auch mit 47AH ... ein Golf3 mit 55 AH und die im Focus mit etwa 60 AH ist schon mehr als 5 Jahre drin .

Wie schon beschrieben ... nur gute Erfahrungen .... nur die großen Bleiblöcke machen wohl Theater....

habe die Exide als Ersatz für eine "winner"batterie im Signum gekauft,aber noch nicht eingebaut.......

Werte waren gut im ausgebauten Zustand

aber was passiert nach z.B. 6 Monaten????:eek::eek::eek:

k.A....

zum Vergeich: eine APS lief jetzt mindestens 8 Jahre ohne Macken in nem Saison-Oldie

Themenstarteram 4. Dezember 2017 um 23:36

habe gestern aus dem Golf4 meiner Schwester die Originalbatterie von 2001 auswechseln müssen ..... starb ganz plötzlich und unerwartet .....

Zitat:

@Bruno7788 schrieb am 4. Dezember 2017 um 20:09:19 Uhr:

habe die Exide als Ersatz für eine "winner"batterie im Signum gekauft,aber noch nicht eingebaut.......

Werte waren gut im ausgebauten Zustand

aber was passiert nach z.B. 6 Monaten????:eek::eek::eek:

k.A....

zum Vergeich: eine APS lief jetzt mindestens 8 Jahre ohne Macken in nem Saison-Oldie

Die oldis haben meistens keine Ruhestromverbraucher ( vieleicht eine Uhr )

Zitat:

@dogge16 schrieb am 5. Dezember 2017 um 06:15:07 Uhr:

 

Die oldis haben meistens keine Ruhestromverbraucher ( vieleicht eine Uhr )

ist richtig,die Batt. war abgeklemmt,aber dies auch öfters ohne regelmässiges 3-monatiges Nachladen:(

Themenstarteram 5. Dezember 2017 um 12:25

Zitat:

@ulridos schrieb am 4. Dezember 2017 um 15:55:58 Uhr:

Ja... der VK hat ein Rücksendeetikett geschickt.... und ich zahle die 30€ Versand wenn ich sie wieder haben will :D ...

Es besteht ja ne Chance im Promillebereich , das Reklamation anerkannt wird.

Exide habe ich übrigens 2x angeschrieben und keine Antwort bekommen .... extrem schwaches Bild für einen Hersteller den ich immer empfohlen habe .......

so... das zu erwartende Ergebnis ist da .... Batterie hat lt Verkäufer Elektronixs 100% Leistung .

Wenn eine 100AH Exide nach 2 Tagen mein Auto nicht mehr starten kann, ist das ein sehr schwaches Bild für eine 100% intakte BAtterie . Habe den Verkäufer gebeten die zu entsorgen und mir die 7,50€ Pfand zu erstatten :D

Oder aber .... das Ding braucht öfter die oben Beschriebene Behandlung durch DHL .... :D ... wir rekuperieren Ihren Akkumulator .... neues Geschäftsmodell von DHL .....

Wie erwartend also.

Deine Antwort
Ähnliche Themen