ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Injektoren defekt, weiterfahrt möglich? Z19DT Vectra C Caravan FL

Injektoren defekt, weiterfahrt möglich? Z19DT Vectra C Caravan FL

Opel Vectra C
Themenstarteram 9. Mai 2012 um 12:23

Hallo,

langsam nervt mich mein Auto.

Bin zur Werkstatt gefahren wegen meinem vor 1 Monat geposteten Verdacht auf Radlagerschaden = oh Wunder, es sind nur die Reifen *freu

ABER ich hatte ein ziemlich keines Ruckeln im Teillastbereich, meistens gar nicht zu vernehmen. Hab ich das auch checken lassen: Ergebniss: 2 Injektoren machen nicht mehr so ganz dass, was Sie sollen:

- Einer spritzt deutlich zu viel rein

- Der andere deutlich zu wenig

Ich hab momentan kein Nerv, dass eigentlich machen zu lassen (was an meiner Monsterreparatur im März liegt...). So fährt der Wagen und in den meisten Situationen merkt man davon auch nichts...

Die Frage ist jetzt, wie schädlich ist es, mit dem Auto noch weiter zu fahren? Also ich mein, muss ich mit nem Kolbenfresser rechnen oder ähnliches? Oder springt das Auto irgendwann einfach in den Notlauf, wenn der Fehler stärker wird?

Gruß

Chaot

Ähnliche Themen
31 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von DerGrosseChaot

Hallo,

langsam nervt mich mein Auto.

Chaot

kann ich gut nachvollziehen!

Ich würde erstmal die Injektorstecker prüfen lassen, bzw. tauschen. Dann 0,5 Liter 2-Takt Öl vorm Tanken in den Tank kippen und erstmal fahren. Sollte sich (das Ruckeln) eventuell von alleine erledigen.

Gruß

Themenstarteram 9. Mai 2012 um 12:50

Moin,

Ich will ja eben die Injektoren jetzt nicht tauschen lassen ^^

Das Geld hab ich theoretisch jetzt nicht und wills auch nicht haben, ich hatte grad erst Kupplungsschaden inkl Anlasser sowie das Modul für die Anlassersteuerung. Ganz davon ab die 150.000km Inspektion und nen kaputten Scheibenwischer... Waren 4 1/2 T Euro - Da sind aktuell einfach keine Injektoren mehr drinnen wirklich...

//Edit

Ach warte, hab mich etwas verlesen. Es wurde ja von den Steckern selber geredet, nich von den Injektoren. Allerdings kenn ich leider meine Werkstatt, die kommen generell zuerst auf so eine Idee. Denke, die Stecker sind fein raus...

Gruß

Chaot

Zitat:

Original geschrieben von DerGrosseChaot

Denke, die Stecker sind fein raus...

Gruß

Chaot

denken, heißt nicht wissen......

Und wenn es mit den steckern ganz "bilig" werden soll, dann von jemanden (nicht von deiner Werkstatt) nachbiegen lassen und mit Kontaktsprai bearbeiten. Kostet doch nichts!

Injektorstecker sind beim Facelift doch eher unauffällig ... oder ???

Aber egal ... einmal WD 40 hinein und wieder drauf kostet nichts . Aber das mit dem 2T Öl würde ich auch mal testen .... allerdings nicht irgendeines , sondern ein Aschearmes nach JASO .... Addinol o.ä.

reinigt die Einspritzdüsen .....

Zitat:

Original geschrieben von DerGrosseChaot

Hallo,

langsam nervt mich mein Auto.

Bin zur Werkstatt gefahren wegen meinem vor 1 Monat geposteten Verdacht auf Radlagerschaden = oh Wunder, es sind nur die Reifen *freu

ABER ich hatte ein ziemlich keines Ruckeln im Teillastbereich, meistens gar nicht zu vernehmen. Hab ich das auch checken lassen: Ergebniss: 2 Injektoren machen nicht mehr so ganz dass, was Sie sollen:

- Einer spritzt deutlich zu viel rein

- Der andere deutlich zu wenig

Ich hab momentan kein Nerv, dass eigentlich machen zu lassen (was an meiner Monsterreparatur im März liegt...). So fährt der Wagen und in den meisten Situationen merkt man davon auch nichts...

Die Frage ist jetzt, wie schädlich ist es, mit dem Auto noch weiter zu fahren? Also ich mein, muss ich mit nem Kolbenfresser rechnen oder ähnliches? Oder springt das Auto irgendwann einfach in den Notlauf, wenn der Fehler stärker wird?

Gruß

Chaot

Meine Kiste 1,9 Diesel ruckelt bestimmt seit über 1 jahr, ist entweder normal oder die Injektoren haben irgendwas.

Ist nicht weiter auffällig, Leistung ist nach wie vor vorhanden und Fehlercode gabs auch nicht.

ich hab auch nix checken lassen, da es für mich keinen Grund gibt. Injektoren und Injektorenstecker sind schon knapp 155tkm lang drin. Wenns kommt, dann kommts.

Zitat:

Original geschrieben von ulridos

Injektorstecker sind beim Facelift doch eher unauffällig ... oder ???

doch! Meiner ist 02.2006 und ich musste auch schon "Nachbiegen". Ich glaube ab anfang bis Mitte 2007 ist das Prob. behoben worden.

Zu der Injetoren-Reinigung:

wie schon beschrieben mit 2T-Öl anfangen. Wenn immer noch Problem, Spezialreiniger für Injektoren (nicht für den Tank) kaufen und eine Spülung duchführen! Da gibt es auch bei You-t.. Videos zu.

Wenn das alles nicht gefruchtet hat, Injektoren im Web kaufen (viel günstiger als bei deiner Werkstatt) und tauschen lassen! Denn wen ich mir deine Kostenafstellungen in den letzten Monaten so ansehe, hat deine Werkstatt an dir einen gut gläubigen und zahlwilligen Kunden gefunden. Sorry, aber das ist meine Meinung! Über die Fachkompetenz deiner Werkstatt kann ich nicht urteilen.

Gruß

am 9. Mai 2012 um 13:26

Zitat:

Original geschrieben von WHammi

Zitat:

Original geschrieben von DerGrosseChaot

Hallo,

langsam nervt mich mein Auto.

Chaot

kann ich gut nachvollziehen!

Ich würde erstmal die Injektorstecker prüfen lassen, bzw. tauschen. Dann 0,5 Liter 2-Takt Öl vorm Tanken in den Tank kippen und erstmal fahren. Sollte sich (das Ruckeln) eventuell von alleine erledigen.

Gruß

so ein schlückchen zweitaktöl wirkt wahre wunder . :)

mfg

Themenstarteram 9. Mai 2012 um 14:00

Moin,

will kurz was zur Zahlungswilligkeit und Gläubigkeit erwähnen:

Es sind FOH Preise die wir hatten. Die Defekte waren alle nachvollziehbar am Fahrzeug. Ein schleifendes Massenausgleichsrad hört man beim Gang einlegen/ Kupplung treten - dass es das beim FOH nur als ein Bauteil mit der Kupplung gibt, konnte ich dem Katalog entnehmen. Ein bei voller fahrt anlaufender Anlasser in zweiter Zündstufe merkt man auch (zum wiederholten male, die erste Werkstatt im Pott der Welt hatte den Fehler damals nicht wirklich finden können - beim zweiten male kam der Fehler mit nem riesen Ruck und das Massenausgleichsrad dazu). Der Scheibenwischer war für mich selber schon ersichtlich Defekt, ein Gelenk am Gestänge is richtig schön weg gebrochen. Und dass bei 150tkm die Inspektion mit Zahnriemen fällig is, sagt nunmal mein Serviceheft ^^. Und da der Ausfall zufällig auf 150.000km fiel, ließ ich die halt mitmachen, Vater legt wert drauf, dass ich die Zeitnah mache. An sonsten bin ich froh, dass ich noch 15% Rabatt auf die Reparatur bekommen habe und nen kostenlosen Werkstattersatzwagen, den ich zum Berufspendeln nutzen konnte für ne komplette Woche. Das dürfte die Gewinnmarge schon ziemlich ruiniert haben denke ich. Der Fehler bei mir liegt vllt daran, dass ich zum FOH fahre, allerdings, wenn ich bedenke, was mich ein Leihwagen bei den anderen Werkstätten hier kostet für die Zeit (40EUR/Tag bei 100km/Tag) und ich das Ding 7 Tage gebraucht habe und etwa 1500km auf den Astra Caravan drauf gejodelt hab...

Jetzt zum Fehler: ich werd gleich beim Telefonat mit meiner Werkstatt den Leiter mal auf die Stecker ansprechen. Für gewöhnlich kennen die zwar die Autos aus dem FF mit all ihren Leiden, aber es ist ja nich ausgeschlossen, dass die vllt doch was übersehen haben.

Aber euren Antworten entnehme ich, dass ich erstmal nicht sofort stehen bleiben werde und im Zweifel damit auch noch viele KM fahren kann. Weil dann werde ich wohl doch mal wieder etwas 2-T Öl holen und sehen, ob Verbesserung eintritt.

Zwar habe ich auch das FL Model, jedoch sogar noch aus 2005, also eines der ersten FL Modelle. Wenn gesagt wird, dass wahrscheinlich ab 2007 erst die Steckerprobleme anständig behoben wurden... Ich werds mal versuchen. Auch werd ich versuchen, falls sie doch getauscht werden müssen, diese im Internet günstiger zu bekommen, Empfehlungen? Einbauen lassen würd ich sie wahrscheinlich dann doch beim FOH (der macht solche Aktionen glücklicherweise mit) da ich mit der Arbeitsqualität zufrieden bin und soweit ich das sehe, eh das Tech2 angeschlossen werden muss. Sind die Injektoren eig beim Z19DT und Z19DTH identisch?

Gruß

Chaot

hi,

hier ein Beispiel für Injektoren

http://www.ebay.de/.../120907473912?...

die sind aber nur für den DTH - oder nicht?

steht doch dabei .... für 120 und 150 PS .

Aber puha 220 € für eine Einspritzdüse ... ich setz mich erstmal hin ....

Themenstarteram 10. Mai 2012 um 14:43

Jau, der eBay Link is für den 150PS Motor. Wobei ich interessant finde, dass der 120 PS Motor im Astra anscheinend geht, aber im Vectra nich? Aber wenn ich nach der Teilenummer geh, scheints Unterschiede zu gehen? *verwirrt*

Aber ich hab schon welche gefunden in der Bucht. Wie lange sollten eigentlich die Injektoren halten? Also ich mein, gebrauchte aus alten Fahrzeugausschlachtungen gibts wie Sand am Meer mit teilweise 50-70tkm.

An sonsten sind 220EUR besser als 340EUR beim FOH. Nja, gleich gehts in Baumarkt zweckes 2-T Öl.

Ich berichte spätestens nachm Wochenende, weil ich am WE bissel über die Autobahn rollen muss x_X

Gruß

Chaot

Edit 16:39

Ich glaub langsam, dass es echt nur die Stecker oder so sind. Komme grad vom Baumarkt und was soll ich sagen. Allein die "Androhung", was in Tank zu mixen, hat mein Auto heute wieder ganz souverän gleiten lassen. Also keinerlei Probleme heute gehabt: volle Leistung, einmal kurz nen Rucker, an sonsten als ob das Auto neu wäre. Nja, heute Abend geh ich tanken und mach dad Zeug innen Tank. Dann man schaun!

An ulridos:

120 PS hin oder her, ich sprach vom DTH Motor also der mit den Drallklappen. Und für den gilt das Angebot, zumindest aus Sicht dieses Forums (Vectra C - Signum). Im Vectra/Signum gab es nur eine Motorvariante mit 120PS und die ist kein 16V.

Der Threadersteller hat einen DT, also gilt der Link nicht für sein Fahrzeug.

Im Astra H gab es einen DTJ - zwar mit 120PS aber mit Drallklappen und 16V - bei diesem passen die Injektoren wieder.

Zitat:

Original geschrieben von schneider88

An ulridos:

120 PS hin oder her, ich sprach vom DTH Motor also der mit den Drallklappen. Und für den gilt das Angebot, zumindest aus Sicht dieses Forums (Vectra C - Signum). Im Vectra/Signum gab es nur eine Motorvariante mit 120PS und die ist kein 16V.

Der Threadersteller hat einen DT, also gilt der Link nicht für sein Fahrzeug.

Im Astra H gab es einen DTJ - zwar mit 120PS aber mit Drallklappen und 16V - bei diesem passen die Injektoren wieder.

Japp ... sorry .... hatte nicht auf die Typen im Link geachtet und nur 120PS gesehen und das auch auf den Vectra bezogen .... Schande über mein HAupt :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Injektoren defekt, weiterfahrt möglich? Z19DT Vectra C Caravan FL