ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Auto stinkt nach verbranntem Gummi.

Auto stinkt nach verbranntem Gummi.

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 4. Januar 2016 um 13:10

Hallo zusammen,

Habe folgendes Problem.

Beim Wagen meiner Frau, Audi A6 2,4 Avant Bj 2000, stinkt es im Motorraum extrem nach verbranntem Gummi wenn der Motor läuft.

Speziell wenn man ihn kalt startet, macht er auch laute Geräusche.

Wenn ich es gestern im Dunkeln richtig gesehen habe, scheint sich die Riemenscheibe des Klimakompressor nicht richtig mitzudrehen. (Sitzt doch unten rechts, wenn man vorm wagen steht und in den Motorraum guckt, oder nicht?).

Da ich die Klima nicht wirklich brauche, meine Frage.

Muss ich den defekten Klimakompressor austauschen oder kann ich einfach einen kürzeren Rippenriemen einbauen und ohne Klima fahren?

Über Tipps würde ich mich freuen.

Gruß macho;-)

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo macho,

ja , das funktioniert. Hatte ich auch schon mal, bei mir konnte ich damals nicht mal mehr den Motor starten.

Kürzeren Riemen genommen und dann den Kompressor ausgelassen. Bin dann damit ohne Probleme gefahren, bis ich einen neuen Kompressor hatte.

MfG

E-r-fahrer

Interessant, ich habe genau das gleiche Problem, fahre damit aber

schon ca. 1 Jahr herum ohne Probleme.

Das mit dem Klimakompressor werde ich morgen früh mal begutachten.

Gruß

Frank

Zum Geruch:

Kann der alt bekannte Motor ölverlust sein.

Meist sind die Nockenwellenversteller NWV undicht.

Das Öl läuft rechts auf den Krümmer und es stinkt vor allem beim Ampelstopp stärker.

Auch wird ein oder beide NWV kalt rasseln.

Ob es nun nach Gummi oder Öl riecht musst Du rausfinden.

bitte demnächst an die Fahrzeugzuweisung (unter der Threadtiteleingabe) denken, ich hole das jetzt mal für Dich nach....

Bzgl der NWV, das permanente Stinken hatte ich beim Kauf vor ca. 3000km auch, seit dem aber nicht mehr. Hab auch kein Ölverlust feststellen können.

Mehr als ein Ölwechsel (und Wechsel von 5W30 auf 10W40) hab ich aber nicht gemacht, woher die Wunderheilung? Rasseln der NWV kann ich auch nicht feststellen.

Themenstarteram 9. Januar 2016 um 17:53

Also es ist definitiv der Klimakompressor.

Wenn ich ihn im Stand laufen lasse, fängt die Riemenscheibe an zu qualmen und dann verbrennen die Beläge der Magnetkupplung. Wenns zu heiss ist, wird auch der Riemen warm und fängt an zu stinken.

Kürzeren Riemen habe ich gefunden. 1750mm soll er sein.

Muss man zum Wechseln zwangsweise die Front demontieren oder geht es auch mit weniger Aufwand?

Klima dabei an?Also Econ leuchtet?

Econ Leuchtet is Klima aus.

Verbrannter Gummigeruch ist zu 99% immer bei den V6 4B Motoren eine undichte Ventildeckeldichtung oder die Dichtung vom Nockenwellenversteller oder beides.

Ja

Drum frage ich ob das Problem auch auftritt wenn der Kompressor abgeschaltet ist.

Der klimakopressor hat einen Freilauf und da ist es egal ob an oder aus, wenn er festsitzt rutscht der Riemen drüber und wird heiß.

Wenn er vorher schon laut war im Betrieb hat er einen lagerschaden. Da hilft nur noch tauschen, man könnte auch des Lager tauschen aber meiner Meinung nach ist es den Aufwand nicht wert. Und dann ist er immer noch alt.

Ne sorry -die Frage ist nicht egal

Mir jetzt aber zu aufwändig es zu erklären bzw diese Aussage von Dir zu korrigieren.

Gut wäre eine Antwort vom TE

Schade ich hätte so gern gewusst, was du an meiner aussage korrigieren würdest

Themenstarteram 10. Januar 2016 um 9:44

Es ist vollkommen egal, ob die Klima ein oder ausgeschaltet ist. Der Effekt ist der gleiche.

Und nochmal an Slowfinger! Es ist nicht die defekte Ventildeckeldichtung oder der NWV!!!

Die Fehlersuche ist beendet.

Die aktuelle Frage lautet ob ich für den Wechsel des Riemen die Front unbedingt in die Servicestellung bringen muss oder ob das auch mit weniger Aufwand geht?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Auto stinkt nach verbranntem Gummi.