ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Auto das erste mal Polieren, Versiegeln? Wie? Equipment?

Auto das erste mal Polieren, Versiegeln? Wie? Equipment?

Themenstarteram 12. Januar 2014 um 4:35

Hallo liebe Freunde der Autopflege.

Ich hab euer Forum über Google gefunden und möchte einige Fragen loswerden.

Wir fahren einen VW Touareg und der soll jetzt das erste mal ordentlich verschönert werden (Waschen, Polieren, Versiegeln). Ich hab mich jetzt die Tage durch so einige Seiten gekämpft und mir vieles durchgelesen, jedoch brauch ich noch einen kleinen Stups. Das Auto wurde bisher immer durch die Waschstraße gefahren, getrocknet und fertig. Das möchte ich nun ändern.

Das einzige Equipment das ich vor Ort habe ist eine Flexmaschine. Ich hab mir einen "Plan" zurechtgelegt, wie ich unser Auto gerne aufhübschen möchte.

1. Waschen (würd eher durch ne Waschstraße fahren, da das Auto so groß ist) und anschließend mit einem Trockentuch abtrocknen, sodass erstmal keine schlieren und wasserflecke vorhanden sind.

2. Polieren (zum Polieren würd ich unsere Flexmaschine mit Polierschwämmen umbauen. Jedoch weiß ich nicht was für Polierschwämme gebraucht werden (weich, mittel, hart). Ich hatte mir überlegt, dass ich mir von Meguiars Swirl Remover hole, da doch einige Kratzer im Lack drin sind (Mikrokratzer und Swirls) und die Deep Crystal Paint Cleaner Lackreiniger. Den Lackreiniger wollte ich als PreCleaner nutzen wenns geht). Beide Polituren mit verschieden Mikrofasertüchern entfernen nach der Anwendung.

3. Versiegeln (dazu würde ich ebenfalls die Maschine nehmen und Meguiars Deep Crystal Wax). Kleinere, schwer zugängliche Flächen würde ich mit einem Handpad bearbeiten und anschließend das getrocknete Wachs mit einem Mikrofasertuch entfernen.

Noch zwei allgemeine Fragen.

Beim Polieren wird Druck ausgeübt und im Kreuzverfahren poliert?

Beim Waxen soll man wohl keinen Druck ausüben?

Ist diese Vorgehensweise so in Ordnung oder total schwachsinnig? Ich habe leider in meinem Freundeskreis niemanden der sich damit so sehr Beschäftigt. Ich hoffe ihr nehmt mir bei groben Schnitzern das nicht zu Übel :)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von fionari89

Wie wäre die für mich geignet?

http://www.lupus-autopflege.de/...rmaschine-6100-Pro-CPS-Einsteigerset

Pads wären es dann die orangenen von lake oder rotweiss

Kann man damit arbeiten?

Kurz gesagt: Ja.

Es gibt viele nahezu baugleiche "DAS6(Pro)" Exzenterpoliermaschinen. Die Lupus 6100 Pro CPS ist eine davon und ich finde,die von Lupus geschnürten Pakete sind recht sinnvoll, was ja nicht immer das Fall ist.

Ich denke aber, es ist sinnvoller, einen eigenen Thread zu starten, da sowohl die Individualberatung von V00d00 recht komplex werden kann und auch die Beratung zu einer Poliermaschine samt Zubehör umfangreicher werden kann.

Oder schau doch mal in mein Thema aus 2011 -> Individualberatung Excenter Poliermaschine, Polituren und Pads. Ich denke, viele Infos daraus kann man übernehmen, obwohl ich damals alles separat gekauft habe, da es wenig sinnvoll geschnürte Sets gab.

Gruss DiSchu

Edit: Achso ... ohne Strom gehen die Dinger natürlich nicht. Welche Möglichkeiten Du hast, kommt natürlich auf Deine persönliche Situation an. Mehr als ein schattiges Plätzchen mit 230V Anschluss, wo Du arbeiten kannst und darfst, braucht es ja nicht. Und alles ist möglich: Bei Verwandten/Bekannten, in einer Tiefgarage, lange Kabeltrommel beispielsweise.

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Hallo und herzlich willkommen im Fahrzeugpflegeforum!

Falls noch nicht selbst gefunden, möchte ich Dir die FAQ ans Herz legen. Einen Link findest Du in meiner Signatur. Die schafft viel Basiswissen, es gibt Einkaufsempfehlungen und am Ende findest Du eine Vorlage, mit der Du hier individuell anfragen kannst. Speziell letztere macht Sinn, weil man Dir nicht mehr so viel aus der Nase ziehen muss ;)

Schon mal ein paar Gedankengänge von mir:

Zitat:

Original geschrieben von V00d00

Das einzige Equipment das ich vor Ort habe ist eine Flexmaschine.

Welche Maschine ist das genau (Hersteller, Typenbezeichnung)? Zum Einstieg würde ich immer eine Exzenterpoliermaschine wählen. Ich denke, Du hast eine Rotationspoliermaschine und ob die sich überhaupt eignet, muss man prüfen.

Zitat:

Original geschrieben von V00d00

Waschen (würd eher durch ne Waschstraße fahren, da das Auto so groß ist)

Ein Touareg ist nicht gross. Das ist gross ;)

Auf die Waschanlage solltest Du verzichten. Erstens wird der Wagen meiner Meinung nach gar nicht so sauber, dass man an eine Politur denken kann. Zweitens ist die ganze Arbeit, die Du vor hast, in meinen Augen Perlen vor die Säue, wenn der Wagen weiterhin in der Waschanlage gewaschen wird. Da ist Handwäsche die bessere schonendere Wahl.

Zitat:

Original geschrieben von V00d00

Ich hatte mir überlegt, dass ich mir von Meguiars Swirl Remover hole, da doch einige Kratzer im Lack drin sind (Mikrokratzer und Swirls) und die Deep Crystal Paint Cleaner Lackreiniger. Den Lackreiniger wollte ich als PreCleaner nutzen wenns geht).

Ich würde andere Produkte wählen.

Zitat:

Original geschrieben von V00d00

Versiegeln (dazu würde ich ebenfalls die Maschine nehmen ...

Das bringt in meinen Augen keinerlei Vorteile.

Zitat:

Original geschrieben von V00d00

Ist diese Vorgehensweise so in Ordnung oder total schwachsinnig? Ich habe leider in meinem Freundeskreis niemanden der sich damit so sehr Beschäftigt. Ich hoffe ihr nehmt mir bei groben Schnitzern das nicht zu Übel

Kein Problem, aller Anfang ist schwer. Vielleicht findet sich auch ein User in Deiner Nähe, der Dir ein bisschen behilflich sein kann.

Gruss DiSchu

Moin Voodoo,

schön, dass du den Weg ins Pflegeforum gefunden hast. Zunächst, vor allem anderen, empfehle ich dir, die FAQ zu lesen. Guckst du hier .

Da werden sicher schon einige Fragen beantwortet, vielleicht auch schon die, die du jetzt noch gar nicht hast ;)

Zu einem Umbau einer Flex zur Poliermachine kann ich nix sagen. Welches Fabrikat hast du denn, mit welcher Leistung? Ist es ein Exzenterschleifer oder Rotationsschleifer? Bei letzterm lass die Finger von der Anwendung auf deinem Lack. Auch hier findest du entsprechende Hinweise in den FAQ zur Nutzung einer Poliermaschine.

Zu der Frage, bzgl. dem Wachs: Ja, Wachs wird nur leicht in kreisenden Bewegungen aufgetragen. Aber man muss nicht jedes Wachs ablüften lassen. Manche Wachse kann man auftragen und gleich wieder abnehmen, andere muss man teils sogar ne halbe Stunde oder länger ablüften lassen.

Mach dich am besten erst mal mit den FAQ vertraut und nutze anschließend den Fragebogen am Ende der FAQ. Dann wissen wir, was dein Ziel ist, und was erreicht werden soll.

LG

Frank

Boah, Dischu, 9 Sekunden...;)

Das passt hier denke auch gut rein ich spiele mit dem

Gedanken mir auch eine polier maschine zu kaufen ;)

Würde dann erste Erfahrungen mit einer Maschine sammeln

Ich will aufkeinen fall den lack zerstören oder ähnlichen.

Dann die frage woher man strom am besten herbekomt

Ich habe keine garage nichts woher man strom bekommt

Hat wer eine idee?

Fahrzeug wäre ein VW.

Wie wäre die für mich geignet?

 

http://www.lupus-autopflege.de/...rmaschine-6100-Pro-CPS-Einsteigerset

 

Pads wären es dann die orangenen von lake oder rotweiss

Kann man damit arbeiten?

Zitat:

Original geschrieben von fionari89

Wie wäre die für mich geignet?

http://www.lupus-autopflege.de/...rmaschine-6100-Pro-CPS-Einsteigerset

Pads wären es dann die orangenen von lake oder rotweiss

Kann man damit arbeiten?

Kurz gesagt: Ja.

Es gibt viele nahezu baugleiche "DAS6(Pro)" Exzenterpoliermaschinen. Die Lupus 6100 Pro CPS ist eine davon und ich finde,die von Lupus geschnürten Pakete sind recht sinnvoll, was ja nicht immer das Fall ist.

Ich denke aber, es ist sinnvoller, einen eigenen Thread zu starten, da sowohl die Individualberatung von V00d00 recht komplex werden kann und auch die Beratung zu einer Poliermaschine samt Zubehör umfangreicher werden kann.

Oder schau doch mal in mein Thema aus 2011 -> Individualberatung Excenter Poliermaschine, Polituren und Pads. Ich denke, viele Infos daraus kann man übernehmen, obwohl ich damals alles separat gekauft habe, da es wenig sinnvoll geschnürte Sets gab.

Gruss DiSchu

Edit: Achso ... ohne Strom gehen die Dinger natürlich nicht. Welche Möglichkeiten Du hast, kommt natürlich auf Deine persönliche Situation an. Mehr als ein schattiges Plätzchen mit 230V Anschluss, wo Du arbeiten kannst und darfst, braucht es ja nicht. Und alles ist möglich: Bei Verwandten/Bekannten, in einer Tiefgarage, lange Kabeltrommel beispielsweise.

Jo danke ich muss mich korrigieren ich würde wenn die 6100 nicht als set bestellen sondern seperat !

Als politur würde das schon vohandene UC Compound verarbeiten da es ja auch auf der exenter gute bzw bessere ergebnise erzielen Lassen sollen. Und für ein Einsteiger auch gut geeignet. Das problem wird nur sein wo kann ich das ganze in ruhe durchführen.

Ich suche freunde mit unterschlupf in oder in der nähe hannover die ihr fahrzeug gerne pflegen :)

Ihr dürftet auch was von meinen mittelchen mit benutzen :)

@ DiSchu möchtest du nich in den Raum Hannover ziehen

Für ausgewogene Sessions ;)?

Ich besorg uns schönes grill fleisch n kiste Bier (bier erst nach der arbeit) ;)

Zitat:

Original geschrieben von fionari89

@ DiSchu möchtest du nich in den Raum Hannover ziehen

Für ausgewogene Sessions ;)?

Ich besorg uns schönes grill fleisch n kiste Bier (bier erst nach der arbeit) ;)

Das könnte ein Schuss nach hinten werden ;)

Themenstarteram 12. Januar 2014 um 17:19

Hallo,

wow ich bin begeistert von den Kommentaren hier. Super nett <3

Ich hab mir die FAQ jetzt erstmal zu Punkt 1.3. Handwäsche - So wird's gemacht! durchgelesen und mir das Video angesehen.

Zwei Fragen habe ich dazu noch.

1. Wir haben unser Auto dieses Jahr im Winter kaum gewaschen. Lohnt sich das jetzt zu der Jahreszeit das Komplettprogramm zu machen oder sollte ich noch 2-3 Monate warten bis es wärmer wird?

2. Ich wohne in Berlin (PLZ 120xx) und würde gerne wissen, wo man hier diese ganzen Pflegeartikel für das Auto kaufen kann? Ich würd das alles über Amazon bestellen, jedoch sind mir manche Sachen bei Amazon oder im Shop doch zu teuer (z.B. die Waschhandschuhe oder die Trocknungstücher).

Also Shampoo hab ich bei Amazon folgendes gefunden:

Meguiars Gold Class Shampoo

Sonax AutoShampoo

Waschhandschuhe: Lupus Basic Wash

Trockentuch: Lupus Super Plush

Auch sind unsere Felgen total Verdreckt und ich weiß nicht womit man die schön glanzend bekommt im Anhang mal ein Bild. Zum Waschen müsste ich entweder in eine SB-Box fahren oder bei uns hier aufm Parkplatz wobei ich da kein Hochdruck reiniger bzw. Gartenschlauch habe. Kabeltrommel wäre vorhanden.

Ich würd das Auto jetzt erstmal nur sauber machen von außen denk ich, weil das sonst zu teuer wird. Als Student ists immer schwierig die Sachen gleich auf Vorrat zu bestellen :)

Mein Tipp: Vergiss Amazon als Bezugsquelle. Für Fahrzeugpflegeprodukte gibt es spezialisierte Shops, die ein deutlich besseres Angebot haben. Einen hast du mit Lupus ja schon gefunden, andere empfehlenswerte Shops sind in der FAQ gelistet.

Eine Komplettaufbereitung würde ich erst bei wärmeren Temperaturen durchführen, in die 2-Eimer-Wäsche kannst du aber jederzeit einsteigen. Wenn du auf dem Parkplatz waschen willst solltest du einen Blick in die örtliche Gemeindesatzung werfen, ob eine Wäsche mit Shampoo überhaupt erlaubt ist. Auch bei der SB-Box solltest du vorher anfragen, ob du dein eigenes Equipment mitbringen darfst.

Leider ist dir Frage noch offen, was für eine Poliermaschine du genau hast. Die Frage solltest du unbedingt noch beantworten.

Felgenreiniger gibt es zahlreiche empfehlenswerte Produkte. Interessant wäre, wie die Felgen von innen aussehen, denn dort setzt sich der meiste Dreck fest. Am besten geht man die Felgen an, wenn sie demontiert sind.

Zitat:

Original geschrieben von V00d00

Ich hab mir die FAQ jetzt erstmal zu Punkt 1.3. Handwäsche - So wird's gemacht! durchgelesen und mir das Video angesehen.

Zwei Fragen habe ich dazu noch.

1. Wir haben unser Auto dieses Jahr im Winter kaum gewaschen. Lohnt sich das jetzt zu der Jahreszeit das Komplettprogramm zu machen oder sollte ich noch 2-3 Monate warten bis es wärmer wird?

2. Ich wohne in Berlin (PLZ 120xx) und würde gerne wissen, wo man hier diese ganzen Pflegeartikel für das Auto kaufen kann? Ich würd das alles über Amazon bestellen, jedoch sind mir manche Sachen bei Amazon oder im Shop doch zu teuer (z.B. die Waschhandschuhe oder die Trocknungstücher).

Also Shampoo hab ich bei Amazon folgendes gefunden:

Meguiars Gold Class Shampoo

Sonax AutoShampoo

Waschhandschuhe: Lupus Basic Wash

Trockentuch: Lupus Super Plush

Auch sind unsere Felgen total Verdreckt und ich weiß nicht womit man die schön glanzend bekommt im Anhang mal ein Bild. Zum Waschen müsste ich entweder in eine SB-Box fahren oder bei uns hier aufm Parkplatz wobei ich da kein Hochdruck reiniger bzw. Gartenschlauch habe. Kabeltrommel wäre vorhanden.

hi,

also ich würde bei den Temperaturen zurzeit nicht das "Komplette" Programm machen, wenns geht nur Handwäsche - felgen - Trocknen

Wo du die hier empfohlenen Sachen in Berlin bekommst weis ich nicht, aber in den in der FAQ (siehe meine Signatur 4.1) empfohlenen Shops ist der Versand echt günstig

Wenn du schon bei LUPUS einkaufst würde ich Amazon ganz links liegenlassen,

das Trockentuch aus deinem link kannst du ruhig nehmen, als Shampo würde ich dir das : klick empfehlen, sehr ergiebig ( 1ml pro Liter Wasser)

anstelle deines Basic Waschhandschuhs empfehle ich 1€ mehr auszugeben, lohnt echt! klick

Für deine, doch sehr verdreckten Felgen, würde ich erstmal einen säurehaltigen Reiniger hernehmen, klick

Ansonsten halt mal weiter in der FAQ rumstöbern, nicht nur bis Punkt 1.2 :D

in meiner Signatur sind 4 links die speziell für "Neulinge" frisch Überarbeitet wurden und Lesenswert sind!

Gruß jup

 

Pflegeshops findest du ebenfalls in der FAQ, die liefern auch nach Berlin;)

In den Einkaufsempfehlungen findest du Produkte, die von einigen erfahrenen Usern für gut befunden wurden.

Für richtig versiffte Felgen ist der Tuga Chemie Aluminium Teufel (rot, säurehaltig) super. Aufsprühen, mit einem Pinsel einarbeiten und wieder abspülen. Den solltest du wegen dem Säuregehalt nur nicht allzu lange einwirken lassen.

Sicherer ist der grüne (Aluteufel Spezial) und der reicht für die meisten Fälle auch aus. Aber bei richtig fiesen Verkrustungen ist der rote effektiver.

Theoretisch kannst du das Pflegeprogramm auch jetzt starten. Einige Produkte vertragen sich nur nicht mit hoher Luftfeuchtigkeit, wie sie um die Jahreszeit am Abend raufzieht. Also solltest du besser zeitig fertig werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Auto das erste mal Polieren, Versiegeln? Wie? Equipment?