ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Wann Auto polieren lassen?

Wann Auto polieren lassen?

Themenstarteram 9. Febuar 2020 um 19:01

Guten Tag,

 

Ich habe ein verlockendes Angebot von einem Aufbereiter in meiner Nähe bekommen für eine Auto Politur inkl. versiegelung, welches nur mehr die kommende Woche gültig ist.

Nun wollte ich fragen, wann denn man sein Auto polieren lassen sollte?

Ist es jetzt im Februar/Winter schlecht?

Wobei ich auch erwähnen muss, dass wir in meinem Wohngebiet weder Schneefall haben noch Minusgrade, meist mittlerweile schon zwischen 3-10 Grad.

Kann ich ohne Probleme mein Fahrzeug auch jetzt schon polieren lassen aufgrund des Angebots? Oder bringt das erwähnenswerte Nachteile mit sich und wäre es wirklich viel besser in 1-2 Monaten?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Es ist doch egal in welchem Monat man sein Auto polieren lässt.

Der Aufbereiter wird wohl kaum im freien polieren, falls doch solltest Du das Angebot meiden

Themenstarteram 9. Febuar 2020 um 20:07

Zitat:

@Tim_Tayl0r schrieb am 9. Februar 2020 um 19:33:36 Uhr:

Es ist doch egal in welchem Monat man sein Auto polieren lässt.

Der Aufbereiter wird wohl kaum im freien polieren, falls doch solltest Du das Angebot meiden

Nein genau, der poliert in einer Garage, ich meinte damit ob es vielleicht besser ist wenn ich im frühjahr polieren lasse aufgrund von den Witterungen und der Außentemperatur etc., oder spielt das ebenso keine Rolle?

Das spielt keine Rolle. Jetzt ist halt eher Flaute deswegen die Angebote. Im Frühjahr kommen alle ach ich wollte doch noch machen lassen...

Ich würde dir empfehlen erst im März April da wird höchst wahrscheinlich nicht mehr schneien und es wird nicht mehr gestreut

Themenstarteram 9. Febuar 2020 um 21:58

Zitat:

@E.Kurz schrieb am 9. Februar 2020 um 21:40:04 Uhr:

Ich würde dir empfehlen erst im März April da wird höchst wahrscheinlich nicht mehr schneien und es wird nicht mehr gestreut

Da gilt aber das verlockende Angebot nicht mehr für mich.

Bei uns wird und wurde allgemein dieses Jahr kaum gestreut, da wir auch keinen Schneefall bisher hatten und auch keine Minusgrade, schaut auch nicht so aus als ob wir noch welche kriegen sollten, laut der Wetter App am iPhone werdens in der nächsten Woche zwischen 2 & 16 Grad kriegen...

Themenstarteram 9. Febuar 2020 um 21:59

Zitat:

@TobiasundNadin schrieb am 9. Februar 2020 um 21:35:49 Uhr:

Das spielt keine Rolle. Jetzt ist halt eher Flaute deswegen die Angebote. Im Frühjahr kommen alle ach ich wollte doch noch machen lassen...

Verstehe, na wenns keine Rolle spielt, dann lass ich mir das nicht entgehen, denn mein Fahrzeug hat das sowieso wirklich nötig, danke für die Antwort!

Zitat:

@E.Kurz schrieb am 9. Februar 2020 um 21:40:04 Uhr:

Ich würde dir empfehlen erst im März April da wird höchst wahrscheinlich nicht mehr schneien und es wird nicht mehr gestreut

Wir hatten auch schon mal zu Ostern Schnee in Berlin!

Wenn es danach geht darf man erst ab Mai polieren(lassen) um ganz sicher zu gehen.

Pech kann man immer haben und wenn wir im Februar 16 Grad haben, kann es im April auch noch mal minus 10 Grad werden, weiß man doch heute nicht.

Wenn das Angebot gut ist spricht doch nichts dagegen es jetzt machen zu lassen, grade wenn es der Wagen nötig hat. Im Frühjahr bekommste bei guten doch nicht mal mehr nen Termin weil da alle gehen.

Auto Polieren?

Ja wie krank sind wir den?

Die heutigen Lacke, ohne Ausnahmen decken alles ab, vom Privaten Auto mit wenigen km im Jahr, bis zu Auto der Vertreter die mehrer tausende km im Jahr fahren.

Ein Auto ist eine Geldvernichtungsmaschine und alles was dieses Fahrzeug an mehr ( Steuer / Versicherung/ Rep. Kosten / Rücklagen für Neukauf) kostet gehört ohne wenn und aber in den Tank aber - nicht - den Autoputzern mit ihren vollmundigen Angeboten in den Rachen geworfen.

Merke: Autos mit eigene Mitteln und der Hand am Arm zu polieren bedeutet Geld sparen. Autos von den Autoputzern polieren zu lassen bedeutet Geld zu Fenster hinaus zu werfen.....................

MfG kheinz

Zitat:

@Arm1n schrieb am 9. Februar 2020 um 19:01:50 Uhr:

Guten Tag,

Ich habe ein verlockendes Angebot von einem Aufbereiter in meiner Nähe bekommen für eine Auto Politur inkl. versiegelung, welches nur mehr die kommende Woche gültig ist.

Nun wollte ich fragen, wann denn man sein Auto polieren lassen sollte?

Ist es jetzt im Februar/Winter schlecht?

Wobei ich auch erwähnen muss, dass wir in meinem Wohngebiet weder Schneefall haben noch Minusgrade, meist mittlerweile schon zwischen 3-10 Grad.

Kann ich ohne Probleme mein Fahrzeug auch jetzt schon polieren lassen aufgrund des Angebots? Oder bringt das erwähnenswerte Nachteile mit sich und wäre es wirklich viel besser in 1-2 Monaten?

Was mich interessieren würde wie sieht das "verlockende" Angebot in Zahlen aus?

Prinzipiell ist es völlig gleichgültig wann ein Lack poliert wird, was entscheidend wichtig ist rechtzeitig zur Jahreszeit den einen entsprechenden Lackschutz aufzubringen.

Zum Lackschutz sollte zuvor Poliert werden !

Ich empfehle meinen Kunden immer zum Saison Wechsel die Lack pflegte, spät.im Herbst als Schutz für den Winter, im Frühjahr als UV Schutz Staub und Hitze, alle halbe Jahre den Lackschutz aufrecht erhalten oder bei Versiegelungen erneuert ist man über das ganze Jahr optimal geschützt.

Dein Aufbereiter Poliert in der Garage?, sein Angebot verfällt!,warum?

Ich habe Gutscheine von Kunden bearbeitet die wurden 3 Jahre zuvor gekauft, warum sollte es für eine bezahlte Leistung ein Verfallsdatum geben? :o, wenn eine Leistung bezahlt wurde, hat man auch Anspruch auf die Leistung !.

Anders sieht es aus wenn der Gutschein in einem Geschäft gekauft wurde und hier ein Besitzer Wechsel gegeben hat.

Der eine "übernimmt" die Einnahmen, der andere die Arbeit,nachvollziehbar das dies nicht sein kann und auch nicht muss ;)

Zitat:

@crafter276 schrieb am 9. Februar 2020 um 22:56:14 Uhr:

Auto Polieren?

Ja wie krank sind wir den?

Die heutigen Lacke, ohne Ausnahmen decken alles ab, vom Privaten Auto mit wenigen km im Jahr, bis zu Auto der Vertreter die mehrer tausende km im Jahr fahren.

Ein Auto ist eine Geldvernichtungsmaschine und alles was dieses Fahrzeug an mehr ( Steuer / Versicherung/ Rep. Kosten / Rücklagen für Neukauf) kostet gehört ohne wenn und aber in den Tank aber - nicht - den Autoputzern mit ihren vollmundigen Angeboten in den Rachen geworfen.

Merke: Autos mit eigene Mitteln und der Hand am Arm zu polieren bedeutet Geld sparen. Autos von den Autoputzern polieren zu lassen bedeutet Geld zu Fenster hinaus zu werfen.....................

MfG kheinz

Du schneidest dir die Haare selber, das Fleisch Schlachtfest du selber, die Brötchen, das Brot wird selber gebacken, ja sogar beim Hausbau ist man Bauarbeiter, Architekt, Maurer,Installateur, Heizungsbauer, Verputzter,Fliesenleger........ wer braucht schon das Handwerk !?, kostet alles nur unnötig Geld :D

Mach es jetzt wenn der preis gut ist, grade wenn der lack jetzt schlecht ist um zu verhindern dass das salz ihn noch mehr schädigt. Ne gute versiegelung hält das salz aus wenn man das auto relativ schnell danach wieder wäscht, passiert da nix...im sommer schädigen dann die fliegenleichen/baumharz usw. die Versiegelung/Lack. Zeitpunkt is also eig. Egal. Für die Zukunft ist es dann wichtig, dass die Versiegelung im Herbst aufgefrischt wird, dass du ohne viel Aufwand über den Winter kommst.

Sollte das Angebot auf 100-150,-€ lauten, Finger weg !!, das kann keine Fachgerechte Lackpflege sein !

Eine 0815 Aufbereitung ohne größere Defekte, durchschnittlich gepflegter Zustand brache ich mit Waschen, Vorbereitungsarbeiten und dem Lackschutz ganz locker 6-8 Stunden, nun wer rechnen kann ! ;).

Ein glanzbringende Chemie auf den Lack schmieren, das kann jeder selber,hierfür bedarf es kein besonderes Angebot !.

Die Chemie ist nach 2 Wäschen oder 3 Regen abgewaschen, hierfür braucht man sich keinen Stress machen.

"Der macht das in der Garage" da sollten die Alarm Glocken läuten !!

Themenstarteram 10. Febuar 2020 um 11:14

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 10. Februar 2020 um 10:54:17 Uhr:

Sollte das Angebot auf 100-150,-€ lauten, Finger weg !!, das kann keine Fachgerechte Lackpflege sein !

Eine 0815 Aufbereitung ohne größere Defekte, durchschnittlich gepflegter Zustand brache ich mit Waschen, Vorbereitungsarbeiten und dem Lackschutz ganz locker 6-8 Stunden, nun wer rechnen kann ! ;).

Ein glanzbringende Chemie auf den Lack schmieren, das kann jeder selber,hierfür bedarf es kein besonderes Angebot !.

Die Chemie ist nach 2 Wäschen oder 3 Regen abgewaschen, hierfür braucht man sich keinen Stress machen.

"Der macht das in der Garage" da sollten die Alarm Glocken läuten !!

Es handelt sich um mehr als 100-150€ und auch um eine sogenannte 3-Step Politur (kenne mich da nicht gut aus), und wo solle er das sonst machen? Das ist ein Unternehmen in einer sehr großen und sehr gut beleuchteten Tiefgarage...

Zitat:

@Arm1n schrieb am 10. Februar 2020 um 11:14:59 Uhr:

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 10. Februar 2020 um 10:54:17 Uhr:

Sollte das Angebot auf 100-150,-€ lauten, Finger weg !!, das kann keine Fachgerechte Lackpflege sein !

Eine 0815 Aufbereitung ohne größere Defekte, durchschnittlich gepflegter Zustand brache ich mit Waschen, Vorbereitungsarbeiten und dem Lackschutz ganz locker 6-8 Stunden, nun wer rechnen kann ! ;).

Ein glanzbringende Chemie auf den Lack schmieren, das kann jeder selber,hierfür bedarf es kein besonderes Angebot !.

Die Chemie ist nach 2 Wäschen oder 3 Regen abgewaschen, hierfür braucht man sich keinen Stress machen.

"Der macht das in der Garage" da sollten die Alarm Glocken läuten !!

Es handelt sich um mehr als 100-150€ und auch um eine sogenannte 3-Step Politur (kenne mich da nicht gut aus), und wo solle er das sonst machen? Das ist ein Unternehmen in einer sehr großen und sehr gut beleuchteten Tiefgarage...

Selbst ohne Vorwissen solltest du in Erfahrung bringen, was du für dein Geld bekommen wirst. Ne dreistufige Politur hört sich ziemlich professionell an. Da würde ich schon fast ein Showcar-Finish erwarten. Hast du zusammen mit dem Aufbereiter den Lack begutachtet? Oder reichen auch zwei Durchgänge, wenn das Alles täglich genutzt werden soll.

Welche Art des Lackschutzes willst du? Eine Polymerversiegelung, eine Keramikversiegelung oder ein Wachs? Kläre den Leistungsumfang vor Auftragserteilung!

Deine Antwort
Ähnliche Themen