Forum9000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Aussetzer Klimaanlage..

Aussetzer Klimaanlage..

Themenstarteram 19. Juni 2006 um 12:08

Hallo liebes Forum,

seit kurzem (wohl auch Wetterbedingt) muß ich folgende Beobachtung machen:

Wenn es sehr heiss ist bzw. der Wagen stark aufgeheizt, dann kühlt die Klimaanlage zunächst hervorragend. Dann merkt man, das es nicht mehr so richtig kühlt, und rel. feuchte warme Luft strömt durch die Düsen (kenne das eigentlich nur von Fahrzeugen mit manueller Klima, wenn man die Klima abschaltet). Nach einiger Zeit (10-15 min) kühlt die Klima dann wieder wie normal.

Woran kann das liegen? ist ein MJ96 CS 2.0LPT mit ACC. Meine Vermutung ist, das der Vorbesitzer wohl schon lange kein Klimaservice gemacht hat, und deswegen vorhandene Feuchtigkeit das Expansionsventil zufrieren läßt, wenn sehr viel gekühlt werden muß, und der Überdruckschalter dann den Kompressor deaktiviert bis alles wieder aufgetaut ist.

Hat jemand so was schon mal gehabt?

Sollte wohl als allererstes (und billigstes) ein Klimaservice machen lassen (entleeren, richtig gut evakuieren und dann neu füllen)?!?

Ähnliche Themen
10 Antworten

schau mal ob bei den stellmotoren alles ok ist. bei mir is da mal eine führung abgegangen und dann wars ähnlich wie bei dir. grüsse

Themenstarteram 19. Juni 2006 um 22:18

Von wo sieht man denn die Stellmotoren? Fußraum Beifahrer? Aquarium? hinter dem Handschuhfach?

Heute auf dem Weg zur FH - Aussentemperatur 29 Grad - die ersten 10 km wunderbare kühle - dann wurde es wieder wärmer. die ACC hat auf Umluft umgeschaltet ?!? letztendlich wieder keine Klima - dann die ACC für 10 min auf off (die warme luft aus den lüftungen war unerträglich - fenster auf) dann erneuter Versuch - diesmal nach einigen Minuten wieder Ausfall der Kühlung.

Am Abend beim Heimfahren ging die Kühlung wieder volle 45 minuten...

Lediglich die Anzeige das ein Scheinwerfer wohl ausgefallen sei (Autodisplay leuchtet, und beide vorderen Lämpchen.. vorne dürfte nur der Scheinwerfer auf der Beifahrerseite geleuchtet haben...) nach betätigen der ZV gingen dann die Scheinwerfer wieder... bis zuletzt... da ist wohl noch ein Bug im System schätz ich mal.....

@Transalper

Ich grüsse Dich!:)

Vermutlich ist die AC-Anlage kurz vorm absolutem Exitus durch mangelndem Kühlmittel.:)

Anlage läuft und kühlt...schaltet aber nach einiger Zeit ab, weil der Thermoschalter im Kompressor den Stromkreis unterbricht um den Kompressor zu schützen.

Wenn zuwenig Kühlmittel in der AC vorhanden ist, wird das System schneller heiß!!!

Und bei extremen Temperaturen schaltet die Anlage ab.

Würde auch erklären, warum AC am Abend länger läuft, wie tagsüber...10°C weniger in der Aussenluft ist schon ein Unterschied!!!

Themenstarteram 20. Juni 2006 um 7:50

@der41Kater: Danke für die Info - also sollte wohl mein erster Gedanke - Klimaservice das Problem beseitigen. Gut das werd ich am Donnerstag dann auch machen lassen - da hab ich einen Termin in der Händlerwerkstätte wegen einiger anderer Garantiesachen. Und ein Klimaservice sollten die Toyotaschrauber wohl hinkriegen.

Irgendwie hab ich im Motorraum noch kein Gelbes Pickerl mit den Daten für die Klima gefunden - kann mir jemand nachsehen, wieviel R134/Kompressoröl in den Wagen rein gehört: 9000 CS 2.0LPT 09/95 MJ 1996 mit ACC

also wars bei mir so das die klima nicht mehr gekühlt hat weil der stellmotor hinüber war. (den sieht man wenn man die plastikverkleidung vor der frontscheibe ausbaut)

deshalb mein gedanke es könnte der sein...

Themenstarteram 20. Juni 2006 um 17:03

War gerade bei den gelben Engeln...

Strom liegt an der KUPPLUNG an. Wenn man der Kupplung einen leichten Schlag mit dem Hammer gibt, dann schaltet sich auch der Kompressor zu. Also entweder ist die Wicklung der Magnetkupplung hinüber, oder einfach der Abstand zur Anlaufscheibe zu hoch. Ich glaube mich erinnern zu können, das ihch hierzu schon mal wo eine Anleitung gelesen habe, wie man die Kupplung einstellen kann.

Gut das ich Donnerstag schon einen Termin beim Händler habe... bin gespannt wie der die lange Liste der Mängel aufnimmt....

Hab grad die Anleitung gefunden:

http://www.saab9000.com/procedures/ventilation/airconclutch.php

klingt ziemlich nach meinem Problem - was meint der41Kater dazu?

@Transalper

Ich grüsse Dich!:)

Wenn die Kupplung anzieht, wenn mit einem Hammer etwas nachgeholfen wird, ist die Kupplung eingelaufen und der Abstand zu groß.

Defekte Magnet-Wicklung ist auszuschliessen, denn dann würde sie nicht anziehen!:)

Zu Bedenken wäre allerdings die Laufleistung des Kompressors!

Hat der Kompressor schon 200.000km auf dem Buckel?

Dann lohnt sich vielleicht ein Komplett-Austausch, statt eine Kupplungsnachstellung!!!

Denn dann ist die Magnetkupplung warscheinlich verschlissen/eingelaufen.:(

Und jeder Rep.-Versuch wäre rausgeschmissenes Geld.

Bei einem Neupreis von ungefähr 960 Euro netto könnte sich allerdings ein Rep.-Versuch lohnen...oder?

Und wenn die Kupplung nur noch eine Saison hält!!!

Jeder Tag ist einer!

Themenstarteram 21. Juni 2006 um 8:14

Nun es ist so, das ich den wagen erst vor 4 Wochen von einem Händler mit einem halben Jahr Garantie und 12 Monaten Gewährleistung gekauft habe. Nachdem das Fahrzeug in einem sehr gepflegten Zustand sich befindet, und löeider in der Werkstätte keine Hebebühne frei war, und auch noch garantie drauf war, dachte ich mir, das auch untenrum wohl alles passen wird. Bei der Probefahrt merkte ich zwar das die Bremsen "unrund" waren, aber mir wurde zugesichert, das dies behoben wird (Bremsscheiben verrostet) - hat er auch gemacht.

Vor 2 Wochen hab ich beim Ölwechsel (Saab Werkstätte seit rund 15 Jahren - die haben mir 0W30 Saab LongLife eingefüllt...?!?) das Fahrzeug erstmals von unten gesehen. Jooo - also doch nicht so ganz dolle...

Spurstangenkopf wackelt in Achsschenkelgehäuseaufnahme...

Hinter Gelenke VA Spiel,

Flammrohr in Auflösung begriffen

Hinter Bremsschläuche - Verstärkung Spröde (in A kriegt man damit kein Pickerl/TÜV mehr)

Gummibuchsen Stabis vorne und hinten Spiel.

Oberes Motorlager (das beim Motorblock) eingerissen.

So mit der Diagnose war ich beim Händler und morgen schaut er sich das dann wirklich an, da wieder keine Bühne frei war (dachte immer Toyotas werden fast nie repariert...)

Wenn ich dem jetzt auch noch einen neuen Klimakompressor rausschlachten will, dann ist der Wagen für den Händler wohl ein kommerzieller Totalschaden. hab mal nachgeschaut, was ein Achsschenkelgehäuse kostet... Letztendlich ist ein Geschäft nur dann ein gutes Geschäft, wenn beide dieser Meinung sind...

Es ist mir klar, das ich keinen Neuwagen gekauft habe, aber wenn ich bei einem Händler ein Fahrzeug mit Garantie kaufe (anders sieht es bei einem "Bastlerauto" aus), dann gehe ich davon aus, dass das Fahrzeug in technisch einwandfreiem Zustand ist, der zumindest eine problemfreie Pickerl/TÜV Überprüfung besteht.

Also ich werd mal das Fahrwerk machen lassen, Auspuff und Motorlager, und die KlimaKupplung soll er mir auch einstellen

@Transalper

Wenn ein Händler ein Fahrzeug verkauft...und 6 Monate Garantie gibt...dann soll er bitteschön auch dafür geradestehen.

229.000km sind nicht gerade wenig. Aber mein 9000aero hat auch 210.000km gelaufen.

Die Achslager und Achswellengelenkmanschetten wurden bei 190.000km erneuert.:)

Bremsschläuche porös???...Könnte auch nur gerissener Unterbodenwachs AUF DEN Schläuchen sein.:)

Motorlager gerissen?...ebenfalls erneuern lassen!

Klimakompressor/Magnetkupplung...da wird die Kupplung verschlissen sein.

Und nur die Kupplung kostet bei Saab schon ein kleines Vermögen.

Wenn Du eine Garantieversicherung besitzt...glaube ich aber nicht bei über 200.000km...auf jeden Fall den kompletten Kompressor erneuern lassen.

Wenn nur der Händler dafür geradesteht...darf er reparieren, bis das Teil funktioniert.

Hoffentlich stellt sich der Toyota-Mensch nicht kleinkariert an und repariert den Wagen jetzt vernünftig durch, damit er die nächsten 11 Monate hält.:)

Themenstarteram 26. Juni 2006 um 12:58

Also meine Klima funktioniert wieder - heute wird sie wohl den Härtetest überstehen müssen - bei uns hat es rund 35 Grad.....!!

Hab nach der oben geposteten Anleitung den Luftspalt von rd. 1.15 mm auf .65 reduziert - seither keine Aussetzer mehr.

Händler hat jetzt mal Spurstangenkopf und Flexrohr erneuert. Beim oberen Motorlager hat er mich gebeten mal bei Saab anzufragen, was es bei denen kostet das zu tauschen, da er keine Idee hat, wie er unter vernünftigen Kosten das Teil raus, und ein neues rein bekommt. Hintere Stabigummis hat er noch nicht geliefert bekommen, und die Bremschläuche, sowie vordere Stabigummis und Achsschenkellager sind seiner Ansicht nach gut bzw. noch rel. neu...

Während des 2 tägigen Werkstattaufenthaltes hatte ich ein Kundendienst auto - Toyota Carina - km Stand höchstwahrscheinlich jenseits der 700.000 km - ehem. Taxi. Bin gespannt ob der Saab auch so lang durchhält... aber ich war froh, wieder im Saab sitzen zu dürfen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Aussetzer Klimaanlage..