ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Ausgesperrt ^^

Ausgesperrt ^^

BMW 3er E46
Themenstarteram 6. April 2021 um 12:08

Hallo community,

Komme nicht mehr in mein eigenes Fahrzeug, ist zum glück nur mein 2t Wagen.

und zwar ist bei meinem kfz e46 bj 1998 die Zentralverriegelung schon seit längerem kaputt und jt kommt noch dazu das sich mein Türschloss nichtmehr aufschließen lässt. Der einzige weg in das innere des fahrzeuges ist der kofferaum der noch zugänglich ist. Ein skisack im kofferraum wäre vorhanden bekomme aber tdm die klappe nicht hoch.

 

kann man da noch etwas machen oder hilft da nur rohe gewalt?

mfg

Ähnliche Themen
13 Antworten

Sieht schlecht aus ohne ZV, sonst kann man über die Heckklappe bzw. die Kennzeichenbeleuchtung die ZV aktivieren.

4 Türer und hinten mechanische Fensterheber? Dann kommt man recht einfach rein.

Und dann als erstes das Drehfallenschloss erneuern, das ist nämlich mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ursache deines Problems.

 

Ich habe ein solches Drehfallenschloss zerlegt. Meine Erkenntnisse und ein Fazit sind hier zu finden:

https://www.motor-talk.de/.../...chloss-ursache-gefunden-t6771965.html

 

 

 

Kurzfassung: Die Elemente, die die Hallsensoren auslösen, rosten weg. Rost löst Hallsensoren nicht aus, Stahlstaub schon, aber ungewollt > Fehlfunktionen.

 

Kurzfazit: Kauft kein gebrauchtes, das ist innerlich ziemlich sicher genauso kaputt.

Hallo

 

In den Kofferraum kommt man recht einfach ;)

 

Hebe die rechte vordere Ecke der Heckklappe mit einem Hebekissen an, dann den Wellschlauch von der Karosserie lösen, das Kabel braun/rot raussuchen, mit einer Nadel anpieksen und mit einer Batterie, es reicht ein 9V-Block, Strom drauf geben, Klack.......ist der Kofferraum offen ;)

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 6. April 2021 um 15:47

Zitat:

@400.000km schrieb am 6. April 2021 um 14:08:41 Uhr:

4 Türer und hinten mechanische Fensterheber? Dann kommt man recht einfach rein.

Ja exakt und wie komm ich dann rein?

Zitat:

@Stormy78 schrieb am 6. April 2021 um 15:33:31 Uhr:

Hallo

In den Kofferraum kommt man recht einfach ;)

Hebe die rechte vordere Ecke der Heckklappe mit einem Hebekissen an, dann den Wellschlauch von der Karosserie lösen, das Kabel braun/rot raussuchen, mit einer Nadel anpieksen und mit einer Batterie, es reicht ein 9V-Block, Strom drauf geben, Klack.......ist der Kofferraum offen ;)

Gruß Stormy

Zitat:

@Johannes328 schrieb am 6. April 2021 um 12:08:15 Uhr:

Der einzige weg in das innere des fahrzeuges ist der kofferaum der noch zugänglich ist.

Greetz

Cap

Ich hab verstanden der Kofferraum ist offen, weil es eine Limousine ist und die ein Schloss an der Heckklappe hat.

Skisack vorhanden. Wenn jemand weiß, wie man den dann über Skisack in den Innenraum kommt, wäre es wahrscheinlich auch gelöst.

Ich hatte mal eine Türöffnung über den ADAC (touring). Der hat an der Oberseite der Hintertür mit einem Keil und einem Luftkissen einen kleinen Spalt erzeugt und dann mit einer langen, dünnen Stange (mit Öse) die Scheibe runtergekurbelt.

Hätte ich hinten elektrische Fensterheber, hätte er laut seiner Aussage, eine Scheibe eingeschlagen.

Achso, da habe ich dann was falsch verstanden :D

 

Auch den Innenraum bekommt man ziemlich leicht auf.....;)

Man muß mit einem Hebekissen die hintere obere Ecke der Fahrertür etwas abheben, dann mit einem stabilen Draht die Motorhaube öffnen. Dort den Kasten der Steuergeräte öffnen und am Motorsteuergerät das Kabel weiß/grün mit 12V Spannung versogen. Damit ist die Zündung an und man kann mit dem Draht im Innenraum ein Fenster oder mit dem Knopf der ZV das ganze Auto öffnen ;)

Geht die ZV auch mit dem Zweitschlüssel nicht? Nicht, dass es nur am Schlüssel liegt.

Themenstarteram 7. April 2021 um 7:21

Zitat:

@VentusGL schrieb am 6. April 2021 um 22:06:11 Uhr:

Geht die ZV auch mit dem Zweitschlüssel nicht? Nicht, dass es nur am Schlüssel liegt.

Ja hab beide schluessel probiert ohne erfolg, dass signallaempchen blinkt auch auf beiden keys

Kommt denn irgendeine Reaktion, wenn du den Knopf drückst? Geräusche aus dem Schloss? Blinkerquittierung (falls codiert)?

Klingt insgesamt nach einem Problem, dass zu lange rausgeschoben wurde. Ich vermute, dass zunächst die Funkfernbedienung kaputt war, was sich wahrscheinlich leicht hätte beheben lassen. Dann wurde nur noch das Türschloss benutzt, (welches bedauerlicherweise nicht für dauerhafte manuelle Betätigung ausgelegt ist) bis es ganz kaputt war. Allerdings geht das Schloss so oder so irgendwann kaputt, siehe mein voriger Beitrag.

Themenstarteram 7. April 2021 um 11:22

so Danke habs jt geschafft (zerstörungsfrei) und zwar über den Skisack. Hab die beiden sichtbaren haltebügel vom skisack mit einem schraubenzieher gelöst, danach das ganze Packet in den Innenraum gedrückt und drin war ich. Hab dann mit einer dünneren biegsamen Welle die Stirnseitig abgeflacht war mich bis zum Türöffner vorgekämpft und gezogen und "Klack" offen war sie ;) und dass alles beim ersten versuch.

Danke nochmal für eure Mühe und Zeit!

LG

Danke, für die Rückmeldung. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen