ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Auf was muss ich achten: Grande Punto Benziner

Auf was muss ich achten: Grande Punto Benziner

Fiat Grande Punto
Themenstarteram 29. November 2012 um 12:00

Hallo,

meine Frau bekommt im Feb/März einen neues Auto. Sie möchte einen sportlich aussehenden 4 Türer und hat sich auf den Grande Punto eingeschossen(und ich muss euch nicht sagen wie das ist, wenn sich Frauen auf was eingeschossen haben).....

Eckdaten:

Benziner

4-türer

ab baujahr 2005

Preis bis 4000€

Was für ein Motor/Modell ist am zuverlässigsten und auf was muss ich beim anschauen achten?

Danke sehr.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo MasterMaurer,

 

die gute Nachricht vorweg: Wirklich falsch machen kannst du bei der Motorauswahl nicht viel - die sind alle problemlos. Bei deinen Vorgaben kommen ja ohnehin nur der 1.2 8V (65 PS), der 1,4 8V (77 PS) und der 1,4 16V (95 PS) in Frage.

Die ersten beiden sind klassische FIRE-Motoren - genial simpel aufgebaut und eigentlich nur mit Gewalt kleinzukriegen. Sie sind beide Freiläufer - das heißt, selbst bei einem Zahnriemenschaden geht nichts weiter kaputt - und sehr wartungsfreundlich, allerdings sollte man gerade bei höheren Laufleistungen und lückenhaften Wartungsnachweisen das Ventilspiel mal kontrollieren und gegebenenfalls einstellen (lassen).

Der 95-PS-Motor basiert auf dem gleichen Motorblock, hat aber einen Zylinderkopf mit zwei Nockenwellen und 16 Ventilen. Dazu kommen verschiedene Spritspartechniken, insbesondere das StarJet-System, das wie bei Opels TwinPort-Motoren zwei unterschiedliche Ansaugkanäle pro Zylinder vorsieht. Grundsätzlich gibt es also mehr Technik, die kaputtgehen kann, aber auch der 16V gilt als problemlos. Er ist übrigens als einziger mit einem Sechsgang-Getriebe gekoppelt.

 

Der mittlere der drei Motoren hat etwas mehr Reserven als der kleine 1.2 Liter, der sich zumindest bei unbeladenem Fahrzeug und jenseits der Autobahn auch schon recht spritzig anfühlt. Der Mehrleistung des 16V zeigt sich so richtig erst bei höheren Drehzahlen - wer das mag und gern schaltet, hat mit ihm durchaus Spaß -, man kann mit ihm andererseits aber auch im hohen Gang einfach so dahinrollen und ist dann tatsächlich sehr sparsam unterwegs.

Langer Rede kurzer Sinn: Es kommt vor allem darauf an, wieviel Leistung deine Frau braucht und will - echte Raketen sind alle drei Motoren nicht.

 

Was die Ausstattungslinien angeht, würde ich Basisvariante "Active" meiden. "Dynamic" war schon ganz gut bestückt, "Emotion" luxuriös. Um 2007 (?) wurde die "Linea Sportiva" mit den Varianten "Racing" und "Sport" eingeführt, die für deine Frau vielleicht interessant sind, wenn sie sich ein sportliches Aussehen wünscht. Allerdings dürfte es schwierig sein, einen Fünftürer damit zu finden.

 

Der Grande Punto gilt grundsätzlich als recht zuverlässig und haltbar - laut DEKRA-Bericht 2012 etwa ist er besser als der Durchschnitt der Fahrzeugklasse. Bei den frühen Grande Puntos gab es Probleme mit den Lenkgetrieben (Knackgeräusche). Die Koppelstangen des Stabilisators an der Vorderachse schlagen relativ schnell aus - das ist aber keine große Sache. Auch die Domlager der Federbeine gehen manchmal kaputt. Dazu kommen mitunter Probleme mit Ölundichtigkeiten an Motor und Getriebe sowie erhöhter Bremsenverschleiß.

Das alles ist aber nicht dramatisch. Ich würde vor allem versuchen herauszufinden, ob das Auto jahrelang im Stadtverkehr gequält wurde - das nimmt auch einen zähen Fiat mit.

 

Insgesamt halte ich den Grande Punto für eine sehr gute Wahl, zumal er angesichts des mäßigen Images von Fiat recht günstig zu haben und das Design wirklich ein großer Wurf ist.

 

 

Viele Grüße

floze71

 

 

Hallo ich möchte mir auch einen Punto kaufen,

Baujahr oder Ez 2011 / bis 30.000 km

bin auch am rätseln welcher Motor es sein sollte.

es gibt 65 , 69 und 77 PS.

Wagen wird als 2 Wagen und Stadtverkehr genutzt.

ich denke mal 65 oder 69 PS machen bei der Beschleunigung nicht soviel aus..

die Frage ist, beschleunigt der 77 PS soviel besser ? sind die beiden anderen zu lahm gegenüber den 77 ps?

mir gefällt bei der Ausstattung der Active ( sitze) besser.

und warum soll der schlecht ausgestattet sein ?

hat ESP ,Windowbags und sonst alles was man mindestens braucht.

Haben alle Modelle den Hillholder ?

danke schon mal

Hallo Yogi 62,

 

der Motor ist bei der 65 PS-Variante und der 69 PS-Variante tatsächlich der gleiche, er wurde nur für den Einsatz im 500 leicht überarbeitet - die Änderungen übernahm dann auch der Punto. Unterschiede wirst du im Alltag wohl kaum bemerken. Der größere 1.4 Liter mit 77 PS lohnt sich für den Stadtverkehr wohl kaum - wirkliche Unterschiede in den Fahrleistungen ergeben sich erst bei höheren Geschwindigkeiten, und von der Gasannahme her wirkt der kleine Motor sogar etwas spritziger.

 

Soweit ich weiß, hat der Punto seit Erscheinen der "Evo"-Version 2010 das ESP inklusive Hillholder serienmäßig.

Die Active-Ausstattung ist bei den neueren Modellen tatsächlich ansprechend - gerade im Bereich Sicherheitsausstattung. Hier hat sich aber über die Jahre einiges getan - MasterMaurer interessiert sich ja für die frühen Baujahre ab 2005, die noch nicht so gut bestückt waren. ESP und Hillholder beispielsweise gibt es für die kleinen Benzinmotoren überhaupt erst seit 2007!

Vor allem aber kann man gerade bei älteren Gebrauchten für wenig Geld sehr viel Ausstattung bekommen, insofern lohnt es sich, hier nach einer luxuriöseren Variante zu suchen. Aber es stimmt natürlich auch, dass selbst der Punto Active schon immer einige Annehmlichkeiten geboten hat, die man speziell bei der deutschen Konkurrenz teuer hätte bezahlen müssen.

 

Schönen Gruß

floze71

 

Zitat:

Original geschrieben von floze71

Hallo Yogi 62,

der Motor ist bei der 65 PS-Variante und der 69 PS-Variante tatsächlich der gleiche, er wurde nur für den Einsatz im 500 leicht überarbeitet - die Änderungen übernahm dann auch der Punto. Unterschiede wirst du im Alltag wohl kaum bemerken. Der größere 1.4 Liter mit 77 PS lohnt sich für den Stadtverkehr wohl kaum - wirkliche Unterschiede in den Fahrleistungen ergeben sich erst bei höheren Geschwindigkeiten, und von der Gasannahme her wirkt der kleine Motor sogar etwas spritziger.

Soweit ich weiß, hat der Punto seit Erscheinen der "Evo"-Version 2010 das ESP inklusive Hillholder serienmäßig.

Die Active-Ausstattung ist bei den neueren Modellen tatsächlich ansprechend - gerade im Bereich Sicherheitsausstattung. Hier hat sich aber über die Jahre einiges getan - MasterMaurer interessiert sich ja für die frühen Baujahre ab 2005, die noch nicht so gut bestückt waren. ESP und Hillholder beispielsweise gibt es für die kleinen Benzinmotoren überhaupt erst seit 2007!

Vor allem aber kann man gerade bei älteren Gebrauchten für wenig Geld sehr viel Ausstattung bekommen, insofern lohnt es sich, hier nach einer luxuriöseren Variante zu suchen. Aber es stimmt natürlich auch, dass selbst der Punto Active schon immer einige Annehmlichkeiten geboten hat, die man speziell bei der deutschen Konkurrenz teuer hätte bezahlen müssen.

Schönen Gruß

floze71

danke für die Antwort

das bringt mich schon weiter...:=)

ich denke zur zeit über ein EU Modell nach ...9000 € ist schon ein grass gutes Angebot.

Bisher konnte ich auch kaum Unterschiede zum deutschen Modell feststellen...

der Knieairbag fehlt vielleicht....

Airbags, ESP , Hillholder wahrscheinlich auch ,BAS ..alles vorhanden...

kann keine großen Unterschiede erkennen...

hatte auch noch bei Fiat gefragt ob der 77 PS motor , also 1,4 8V ein "freiläufer" ist wie die kleineren Motoren. ( Firemotor)....wurde mal mit ja bestätigt,,,hat den Vorteil daß der Motor keinen Schaden ( nehmen sollte)

nimmt wenn der Zahnriemen reißt....

nachdem Weihnachtstress werde ich mich entscheiden, wahrscheinlich wirds ein EU Fahrzeug..

und der 69 oder 77 PS Motor

Gruß Yogi

So einen EU Grande Punto (5 Türer) mit Klima, Start Stopp,Bordcomputer,Funk ZV, und Elektr FH hatten wir im Januar 2012 für 7690 € neu gekauft.

Billiger kriegst du kein Fahrzeug zurzeit in dieser Klasse, noch nichtmals bei Dacia.

Unserer hat die 69 PS Maschine und war ursprünglich für Italien bestimmt.

Der kleine Fire Motor verbraucht laut Bordcomputer ca. 5,8 l im Durchschnitt (Stadt, Autobahn).

Bis jetzt haben wir ca. 16 000 km drauf, einen Ölwechsel bei ca. 6000km haben wir gemacht, auch wenn nicht vorgeschrieben ist es besser für den Motor. Erste Inspektion muß erst nach 2 Jahren bzw. 35000 km was eher eintritt gemacht werden, wo findet man sowas sonst noch ?

+viele Extras Serienmäßig

+gute Schaltung

+besserer Sound als 3 Zylinder der Konkurrenz (-:

+Design

+ viel Platz im Innenraum

- Motor könnte besser gedämmt sein (laut ab ca. 130km)

- Fahrwerk etwas zu hart abgestimmt

- Start Stopp (nicht dauerhaft abschaltbar)

Zitat:

Original geschrieben von Yogi 62

ich denke zur zeit über ein EU Modell nach ...9000 € ist schon ein grass gutes Angebot.

Bisher konnte ich auch kaum Unterschiede zum deutschen Modell feststellen...

Im Vergleich zum deutschen Modell fehlt diesem 69PS EU-Pop für ~9200 € z. B. Folgendes:

  • ESP + ASR + MSR + Hill Holder (siehe Optionsliste Position 392 = 401,12 €)
  • Kopfairbags durchgehend (Option 614 = 329,12 €)
  • Radiovorbereitung 6 Lautsprecher (nicht in Optionsliste, fehlt aber bei Serienausstattung)
  • Abschließbarer Tankdeckel (dito)
  • ZV/FB (Optionsliste Position 008 = 113,14 €)
  • FPS (Option 912 = 41,14 €)
  • Türgriffe/Spiegel in Wagenfarbe (Option 61A = 30,86 €)

So konfiguriert liegt der dann über 10 k€. Die 17% Nachlass sollten sich an einem guten Tag auch beim Vertragshändler erzielen lassen. Zu bedenken ist ferner, dass ein EU-Import beim Wiederverkauf Abschläge nach sich zieht, bei fehlendem EPS und Airbags u. U. gravierende.

Zitat:

Original geschrieben von chris_h** B3

So einen EU Grande Punto (5 Türer) mit Klima, Start Stopp,Bordcomputer,Funk ZV, und Elektr FH hatten wir im Januar 2012 für 7690 € neu gekauft.

Das ist aber das Vor-Vormodell. Nach dem Grande Punto kam der Evo und seit dem Facelift heißt der nur noch Punto. Der GP ist nicht mehr lieferbar und hatte bei dir sicherlich einen Abverkaufpreis, was ja nichts schlechtes sein muss.

Zitat:

Original geschrieben von mfr

Das ist aber das Vor-Vormodell. Nach dem Grande Punto kam der Evo und seit dem Facelift heißt der nur noch Punto. Der GP ist nicht mehr lieferbar und hatte bei dir sicherlich einen Abverkaufpreis, was ja nichts schlechtes sein muss.

Das ist so leider nicht richtig!

Z.Bsp. wird der Grande Punto nach wie vor produziert!

Für meine Mam haben wir vor 3 Monaten einen besorgt - Grande Punto Actual, 69 PS mit wirklich guter Ausstattung für weniger als 8000 EUR! http://www.cento-world.de/...viceheft-fuer-eu-import-punto-t36630.html

Bis auf ein paar aufgezeigten Kleinigkeiten perfekt was Preis bzw. Leistung betrifft.

Und damit man sieht das ich keinen Stuss rede oder der Wagen schon ein Jahr rumgestanden ist habe ich einen Fahrzeugspezifischen Ausdruck aus ePER wo man anhand der Fahrgestellnummer (unkenntlich gemacht) sieht an welchen Tag der Wagen produziert wurde.

LG

Roland

 

 

Zwischenablage02

Zitat:

Original geschrieben von ExOdUs88

Das ist so leider nicht richtig!

Z.Bsp. wird der Grande Punto nach wie vor produziert!

Dann kannst du erklären, warum er auf der Fiat Seite der beendeten Serien steht?

Das kann ich nicht, warum auch :-) Das dies so ist erkennt man gut auf dem Screenshot den ich angehängt hatte.

Lt. dem Teilausschnitt aus ePER lief die genannte Serie bis 2011, allerdings wurde das Fahrzeug am 23.05.2012 produziert.

Was sich auch Anhand des Herstellungsdatum 2012 in den Scheiben widerspiegelt.

Man darf auch nicht alles glauben was Fiat so schreibt. Unter anderem ist ePER oder eLUM wirklich schlecht programmiert und enthält einiges an Fehlern.

Das Fahrzeug stammt von diesem Händler www.autoarena-regensburg.de und da stehen etliche am Hof, die man sich aussuchen kann.

Der Grande Punto Actual mit Klima gibt es ab 6980 EUR. Meine Mam wollte aber einen 4/5Türer der kostete 7880 EUR und dann nochmal 100 EUR Mehrpreis für das Werksradio mit Multifunktionslenkrad.

Man kann sich praktisch dort sein Fahrzeug aussuchen, bezahlen und gleich mitnehmen.

Lt. Aussage des Händlers sind diese EU-Fahrzeuge für den Italienischen Markt bestimmt, darum auch das italienische Serviceheft und Anleitung.

LG

Roland

Zitat:

Original geschrieben von ExOdUs88

Das kann ich nicht, warum auch :-) Das dies so ist erkennt man gut auf dem Screenshot den ich angehängt hatte.

Dir ist aber schon klar, das wir jetzt Dezember haben und nicht mehr Mai? Nach meinen Informationen wird der Grande Punto nicht mehr gebaut. Das Werk in Melfi war wegen der Konjunkturkrise in Italien dieses Jahr von August bis Oktober dicht und hatte Puntos mit voller Kapazität auf Halde vorproduziert. Ein Wiederanlauf mit dem Grande Punto war nicht geplant.

Zitat:

Lt. Aussage des Händlers sind diese EU-Fahrzeuge für den Italienischen Markt bestimmt, darum auch das italienische Serviceheft und Anleitung.

Wenn man ihn noch bauen würde, wäre er auch in der aktuellen Modellpalette auf der ital. Website. Ist er aber nicht.

Das kann gut möglich sein, wie gesagt ich weis es leider nicht.

Mein Post bezog sich auf deinen Beitrag der sich für mich so anhörte als ob es den GP schon seit Jahren nicht mehr geben würde...

Zitat:

Original geschrieben von mfr

Das ist aber das Vor-Vormodell. Nach dem Grande Punto kam der Evo und seit dem Facelift heißt der nur noch Punto. Der GP ist nicht mehr lieferbar und hatte bei dir sicherlich einen Abverkaufpreis, was ja nichts schlechtes sein muss.

Der GP Actual wurde parallel zum Evo gebaut.

Und wie chris_h** B3 schon geschrieben hat, ist das Preis- Leistungsangebot Konkurrenzlos :-)

LG

Roland

Zwischenablage02

Ich glaube von dem Band wo der alte Grande Punto runterlief, läuft jetzt der aktuelle Punto runter, und daneben der EVO der jetzt in die Rolle des Grande Punto schlüpft. So genau durchblicken tu ich auch nicht mehr. Habe sogar neue Punto´s gesehen mit dem alten Aramaturenbrett ! (Einstiegsversion)

Zitat:

Original geschrieben von floze71

Die ersten beiden sind klassische FIRE-Motoren - genial simpel aufgebaut und eigentlich nur mit Gewalt kleinzukriegen. Sie sind beide Freiläufer - das heißt, selbst bei einem Zahnriemenschaden geht nichts weiter kaputt - und sehr wartungsfreundlich, allerdings sollte man gerade bei höheren Laufleistungen und lückenhaften Wartungsnachweisen das Ventilspiel mal kontrollieren und gegebenenfalls einstellen (lassen).

Sie waren Freiläufer - bis zum Panda mit 60 PS (mit 9.8 verdichtet). Die Versionen mit 65 PS (Grande Punto / Evo) und Panda (69 PS) sind deutlich höher verdichtet (11.0) und somit keine Freiläufer mehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Auf was muss ich achten: Grande Punto Benziner