ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Audi A6 TDI bj 2008 Freiläufer?

Audi A6 TDI bj 2008 Freiläufer?

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 11. Juli 2021 um 15:03

Hallo,

ich habe eine Frage hoffe ihr könnt mir helfen. Bei unsren Audi besteht der Verdacht das die Steuerkette gerissen ist. Er ist einfach auf der Autobahn ausgegangen während der Fahrt. Jetzt meine Frage weiß jemand ob es ein Freiläufer ist?

Vielen Dank schon mal viele Grüße sandra

Ähnliche Themen
21 Antworten

Ich glaube nicht das ein TDI ein Freiläufer ist aber ich bin mir nicht sicher. Wenn du mal erzählst, um was für einen TDI-Motor es überhaupt geht, meldet sich vielleicht noch jemand der es weiß....

Themenstarteram 11. Juli 2021 um 15:40

2,7 sorry

Kein Problem, sowas wird öfter vergessen aber ist doch wichtig um ordentlich helfen zu können.

Im Allgemeinen sagt man, das ein Riss der Steuerkette oder des Zahnriemens beim Diesel wegen der hohen Verdichtung schlimmer ist als beim Benziner.

Themenstarteram 11. Juli 2021 um 15:56

Ok. Frage ist ob man sich an das tauschen der steuerkette dran trauen soll oder ob die Ventile was ab bekommen haben.

Bei einem Steuerketten wechsel ist es empfehlenswert das passende Werkzeug zum Fixieren zu benutzen. Zum Beispiel sowas.

Ab Besten mal fragen ob die das Werkzeug auch vermieten.

Das kann man aus der Ferne schlecht beantworten, wenn man keine Erfahrung hat. Mir ist mal bei einem Opel Kadett mit Dieselmotor der Zahnriemen gerissen - da waren die Ventile krumm und der Motorblock war gerissen.

Themenstarteram 11. Juli 2021 um 16:21

Danke für den Tipp aber meint ihr die Ventile haben was ab bekommen? Man sagte mir deswegen das mit dem Freiläufer.

Ich glaub es wäre interessanter zu erfahren wer und wie diese Diagnose Kettenriss festgestellt wurde. Der letzte Freiläufer aus dem Konzern dürfte schon ein „paar“ Jahre her sein. So aus den 80igern.

da brauchst dir keine Hoffnung machen, daher wäre wohl eine aussagekräftige Diagnose das beste hier.

Themenstarteram 11. Juli 2021 um 19:47

Vielen Dank für die Infos. Als aller erster wurde im Fehlerspeicher kein Signal beim Nockenwellensensor hinterlegt angezeigt. Beim Startversuch dreht die Kurbelwelle, der Zahnreihen für die Hochdruckpumpe dreht nicht und hinten bei der Abdeckung für Nockenwelle dreht die Kette beim starten auch nicht.

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 16:48

Es ist kein Freiläufer laut Audi. Wahrscheinlichkeit das die Ventile was abbekommen haben scheint wohl hoch zu sein ??

Zitat:

@Kleine schrieb am 12. Juli 2021 um 16:48:12 Uhr:

Wahrscheinlichkeit das die Ventile was abbekommen haben scheint wohl hoch zu sein ??

Das was Du beschrieben hattest, dass mind. eine NW sich nicht dreht, heißt leider überhaupt nichts Gutes. :( Dass sich auch die Kette der einen Bank nicht bewegt, ist dann auch eine Erklärung dafür, dass sich die NW nicht bewegt.

Hattet Ihr auch die andere Zylinderbank geprüft, ob sich der Kettentrieb bewegt?

Meiner Meinung nach wird mindestens ein Kolben auf ein Ventil getroffen sein. Außerdem scheint ein Schaden an mindestens einem Kettentrieb vorzuliegen. Damit ist das ein Motorschaden. Diese Schlussfolgerung halte ich bei der Symptombeschreibung für seriös.

Ist das der 180 PS oder der 190 PS 2.7 TDI? Hat das Fahrzeug Automatikgetriebe? Quattro oder nur Frontantrieb?

Wieviele km?

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 21:47

Auf der einen Seite wurde die Nockenwellen über die Abdeckung geprüft. Auf der anderen Seite läuft der Zahnriehmen der Hochdruckpumpe nicht. Also gehen davon aus das beide Seiten nicht gehen. 180 PS Motorcode BPP. Nur Front mit Automatikgetriebe. 350.000 km hat er drauf.

Mein Mitgefühl für den finanziellen Schaden.

Hier scheint demnach das MT-Getriebe den robusten 2.7-TDI-Motor überlebt zu haben.

Schlachten bzw verkaufen mit Motorschaden

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Audi A6 TDI bj 2008 Freiläufer?