ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi A6 doch endlich kaufen (Alltag, Kurzstrecke Umkreis 20 km)

Audi A6 doch endlich kaufen (Alltag, Kurzstrecke Umkreis 20 km)

Audi RS6 C5/4B, Audi S6 C5/4B, Audi A6 C5/4B Allroad, Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 9. Juli 2018 um 22:18

Hallo zusammen,

 

ich werde bald jeden Tag einen Arbeitsweg von ca. 7,5 km haben (Stadt 200.000 Einwohner). Vor Ort parke ich auf einem nicht gerade schönen Parkplatz, bzw. ist das Wohngebiet eher als schwierig einzustufen. Kurzum, mit meinem 4 Jahre alten Fahrzeug möchte ich nicht jeden Tag diese Strecke absolvieren. Darüber hinaus kommen auch oft Strecken im Umkreis von 20 km für das "neue" Fahrzeug hinzu.

Mit dem Audi A6 dieser Modellreihe 4B hatte ich schon oftmals geliebäugelt. Der Audi sieht sehr schick aus und mein Onkel hatte damals einen 4.2 er der vom Klang sehr schön war. Ich hatte selbst mal einen Audi A8 BJ 2003 und war leider sehr sehr unzufrieden über die extrem nervigen Reparaturen die ich so von Mercedes nicht gewohnt war. Genauso ging es meinem Vater mit einem A8 3.7 aus 96. Aber trotzdem denke ich, dass ich Audi nochmal eine Chance geben kann.

Oberster Punkt ist die Zuverlässigkeit, der Verbrauch spielt eine untergeordnete Rolle. Laufleistung sollte um die 6.000 km im Jahr sein.

- Avant

- Automatik

- Leder

- (Xenon)

- (Navi - sieht wesentlich besser aus)

 

Welcher Motor wäre dafür zu empfehlen? Ich schwöre ja auf großvolumige Motoren da eine Laufleistung von ca. 250.000 km für einen R4 sehr viel ist.

 

Viele Grüße

Marcel

Beste Antwort im Thema

Du bist ein Schwätzer allererster Güte. Selbst bei Faktenvorlage noch umherseiern! Das ist nur noch Lächerlich. :rolleyes:

Als ob das Angebot auf dem Markt nicht Prozentual das wiederspiegeln würde was einst Ausgeliefert wurde! und als ob es darum hier auch nur im geringsten geht!

 

Der TE sucht ein Fahrzeug. Was hast du dazu beizutragen?

144 weitere Antworten
Ähnliche Themen
144 Antworten

Ein V8 ist zu groß für die 7km Strecke, der 2.4 ist langlebig und relativ problemfrei, aber als Automat ziemlich träge. Wenns etwas mehr sein soll kommt der 3.0 noch in Frage. Der 2.7T ist für die Strecke auch etwas überdimensioniert finde ich.

Wenn du einen gut gepflegten 1.9 TDI kaufst, bringt dich das solide Pumpe-Düse-Aggregat problemlos bis ans Ende der Welt und wieder zurück. -vorausgesetzt dir reichen 130 PS und EURO 3 Norm ??

Themenstarteram 9. Juli 2018 um 22:48

Zitat:

@HenrikGabler schrieb am 9. Juli 2018 um 22:43:38 Uhr:

Wenn du einen gut gepflegten 1.9 TDI kaufst, bringt dich das solide Pumpe-Düse-Aggregat problemlos bis ans Ende der Welt und wieder zurück. -vorausgesetzt dir reichen 130 PS und EURO 3 Norm ??

Tja das ist so eine Sache. Also ein 4 Zylinder Diesel neeee das ist nicht so mein Fall. Die Abgasnorm ist nicht das Problem, wir haben hier bislang gar keine Plakettenpflicht. Auch nicht in absehbarer Zeit.

Den 2.5 TDI finde ich Wiederrum sehr schön, allerdings von den Steuern hoch und für 6000 km wäre es mit dem Verbrauch egal.

Den 2.5 tdi findest du nur schön, bis du das erste mal probleme mit dem haufen hast. An dem motor sind schon ganze generationen von schraubern verzweifelt

Themenstarteram 9. Juli 2018 um 23:19

Du verstehst das falsch. Bei der Strecke macht ein Diesel überhaupt keinen Sinn! Allerdings wenn ich einen Diesel wollte (was ich nicht möchte) dann wäre es ein V6 Diesel.

PS: Habe bereits einen 3.0 Diesel in der Garage, das reicht dann auch.

hallo

sorry , für den anwendungsbereich wäre nen 50ps lupo das sinnigste

liest sich blöd weiss ich auch :D

Mfg Kai

Themenstarteram 10. Juli 2018 um 0:21

Zitat:

@kathrin-kai schrieb am 10. Juli 2018 um 00:18:28 Uhr:

hallo

sorry , für den anwendungsbereich wäre nen 50ps lupo das sinnigste

liest sich blöd weiss ich auch :D

Mfg Kai

Ja es ist einfach nur vollkommen an der Frage vorbei! Woher weißt du denn ob mir 50 PS reichen? Ansonsten fahre ich Autos mit weit über 200 PS und die nutze ich auch entsprechend.

Solche Antworten sind einfach nur quatsch! Warum nicht einmal NICHT Schreiben.

hallo

die grossen fahrzeuge mit den grossen motoren sind nunmal nicht sinnvoll

die technik leidet bei kurzstrecke sehr , von der effizienz mal ganz zu schweigen ~2tonnen auto mit nen wirkungsgradschwachen antrieb für kleinen einsatzzweck

für 100 Km/h braucht es ~20kw antriebskraft

Mfg Kai

Zitat:

@MH-Husky schrieb am 9. Juli 2018 um 22:18:30 Uhr:

ich werde bald jeden Tag einen Arbeitsweg von ca. 7,5 km haben (Stadt 200.000 Einwohner).

Es ist fast völlig egal was man da nimmt- damit richtest du jeden Motor hin wenn du das wirklich so praktizierst. Einen V6 oder V8 erst Recht. Nach 7,5Km hat das Wasser Temperatur mehr nicht. Da bildet sich an jeder Ecke Kondensat & Schleim - guck mal bei solchen Motoren unter die Öldeckel -im Ernst.

Für sowas würde ich nen BilligstVerbauchsauto holen, irgendwas in die 1.4/1.6l Golf4 oder AudiA3, A4 b5 Ecke was man bei Bedarf wegwerfen - kann alles andere macht einfach 0 Sinn. Wenn du dafür wirklich einen großen Motor nehmen willst dann aber hinterher nicht beschweren wenn das Ding Probleme macht.

Warum keinen V8?

Wenn Du damit schon lange liebäugelst - gönn ihn Dir!

Ich hab mir auch grad einen gekauft, Weg zur Arbeit 2,5km, nur bei Regen oder im Winter mit dem Auto sonst Fahrrad.

Mit Standheizung und Batterieladegerät mein Ding.

Nur ganz klar: Der 4B ist mittlerweile in die Jahre gekommen.

Deine verlangte Zuverlässigkeit kann eher nur ein gepflegtes und laufleistungsschwaches Modell bieten.

Sinnvoll wäre hier ein Hybrid oder echt kleinerer Wagen.

Naja, ob egal welches Auto auf dem Parkplatz nun verschandelt wird und wie Du damit klar kommst, musst Du wissen.

am 10. Juli 2018 um 8:05

Zitat:

@MH-Husky schrieb am 9. Juli 2018 um 22:18:30 Uhr:

… Oberster Punkt ist die Zuverlässigkeit …

Dann fahr mit deinem 4 Jahre alten Hobel, der doch eh schon in der Garage steht. Ist allemal zuverlässiger als ein alter 4B.

Themenstarteram 10. Juli 2018 um 9:21

Zitat:

@birscherl schrieb am 10. Juli 2018 um 08:05:33 Uhr:

Dann fahr mit deinem 4 Jahre alten Hobel, der doch eh schon in der Garage steht. Ist allemal zuverlässiger als ein alter 4B.

Wie gesagt, ist mir zu schade. Übrigens ein 3l Diesel.

Themenstarteram 10. Juli 2018 um 9:22

Ob es sinnvoll ist eine großen Motor zu nehmen oder nicht sei einmal hingestellt. Wir haben hier Fahrzeuge die ihr lebenslang nur Kurzstrecke gefahren sind und es nach 15 Jahren immer noch schaffen. Motormäßig war da nie etwas kaputt!

Sehe ich genau so.

Der jüngste 4b ist 13 Jahre jung.

Nur wenn du selbst schrauben kannst, oder eine günstige Werkstatt hast.

Und erst recht nicht für die Kurzstrecke.

Zitat:

@birscherl schrieb am 10. Juli 2018 um 08:05:33 Uhr:

Zitat:

@MH-Husky schrieb am 9. Juli 2018 um 22:18:30 Uhr:

… Oberster Punkt ist die Zuverlässigkeit …

Dann fahr mit deinem 4 Jahre alten Hobel, der doch eh schon in der Garage steht. Ist allemal zuverlässiger als ein alter 4B.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Audi A6 doch endlich kaufen (Alltag, Kurzstrecke Umkreis 20 km)