ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi A5 S5 3.0 TFSI Bedi Reinigung inkl. Stage 2

Audi A5 S5 3.0 TFSI Bedi Reinigung inkl. Stage 2

Audi A5 8T Sportback
Themenstarteram 16. März 2020 um 22:55

Hallo Liebe Community,

Habe alles in Kapiteln unterteilt falls einer kein Bock hat alles zu lesen :)

Einführung.

habe nächste Woche vor meinem Audi A5 3.0 TFSI Sportback BJ 07/2013 126.000KM gelaufen eine

Bedi Reinigung durchführen zu lassen.

Nun zu einer kleinen Vorgeschichte...

Ich habe mich in einem anderen Thread schon mal vorgestellt allerdings will ich ein kleines update bzw Review euch bieten.

Also den A5 habe ich letztes Jahr privat gekauft bei 108.000KM mit einer guten Ausstattung und 3x S Line.

Dannach folgten sofort TUNING Maßnahmen da mir die Optik noch nicht sehr gefiel und ich wusste was man aus dem Motor rausholen kann.

1.Tuning

KW Gewindefahrwerk Variante 1

S5 Abgasanlage umgebaut auf Klappenanlage von ASG Sound in Gummersbach.

HG Motorsport Ansaugrohr inkl K&N Sportluftfilter

SQ5 Competition Bremsanlage mit 380mm scheiben Vorne

Artform AF 303 9.5J x20 rundum 255 30 R20 Felgen

Ziehrleisten usw Chrom folieren lassen

Hintere scheiben 95% getönt

Echtcarbon Diffusor 4 Flutig von UK Kingz

Schaltwippen Innen LED Lichter usw...

Bevor das alles aber zustande kam hat mir mein Optimierer eine reine Stage 1 verpasst im Sommer bei

gemessenen 36 Grad Außentemperatur und wir konnten eine Leistung von Korrigiert 424PS 546NM feststellen.

100 auf 200 Serie 20.3Sek Stage 1 11.9 Sek zu 2.

Na dass konnte sich doch direkt mal sehen und spüren lassen :D

2. Service / Ölwechsel

Naja wie dem auch sei...

Ich habe nicht gewusst was für Motoröl in die Kiste gekippt wurde (bei solchen Sachen bin ich etwas misstrauisch also:

Ölwechsel Castrol Edge Titanium 5W 40 inkl. Filter und Zündkerzen die sogar noch die Originalen waren. Der Vorbesitzer hätte die bei 90.000KM wechseln sollen laut Service heft also gute Entscheidung.

Darauf hin machte ich sofort auch eine Getriebeölspülung inkl. Filter Dichtungen etc.

3. Bedi Reinigung / Kompressorrad

Nun ist mir aufgefallen dass der Motor im Stand unruhig läuft er viel verbraucht und nach langer Recherche

bin ich zum Entschluss gekommen eine Bedi Reinigung durchführen zu lassen.

Das bedeutet, die Einlasskanäle und Ventile sind nach gewisser Zeit stark verkokt leider bei Direkteinspritzern (FSI/TFSI).

Könnt euch ja mal selber Bilder machen wie schockierend manche Einlasskanäle aussehen schon bei 50.000km...

Das ganze lasse ich bei JL Performance machen, da die Firma das anbietet.

Ich erhoffe mir einen ruhigeren Motorlauf, weniger Verbrauch und schöner nebeneffekt das Auto gewinnt je nach Verkokung an Leistung. (Teilweise bis 50PS+ siehe RS4 B7)

Bei dieser Arbeit muss leider der Kompressor abmontiert werden damit man an die Einlasskanäle kommt.

Deshalb habe ich mir überlegt direkt einen Upgrade Pulley/Laderad von der Firma Forge inkl. Riemen direkt

mit umbauen zu lassen. Da sich die Arbeiten etwas überschneiden und ich im nachhinein keine Lust hätte nochmal die Stoßstange abmontieren zu lassen usw. und der Riemen sowieso lose hängen würde.

Und im Serviceheft steht auch noch zusätzlich dass der Kompressorriemen auch bei 90.000 gewechselt werden sollte was der Vorbesitzer natürlich ebenfalls nicht gemacht hat. Also wäre es sogar teils Pflicht diese Arbeit auch zu erledigen.

4. Fazit/Ende

So Leute danke erstmal fürs durchlesen :)

Ich dachte mir ich lasse euch mal Teilhaben an der ganzen Sache und es ist auch interessant für euch was sich so ergeben wird. Ob ich einen Unterschied merken werde und und und.

Ich füge euch mal paar Bilder vom A5 ein und falls ihr paar Fragen bzw Anmerkungen habt, ruhig fragen :)

Denke dass der kleine S5 Killer :) nicht böse nehmen erst übernächstet Wochenende fertig sein wird.

Nach dem Upgrade Laderad müsste mein Optimierer von CT Performance nochmal an die Software ran, aber wie gesagt falls Interesse besteht, gebe ich nach dem ganzen ein Feedback

Und was ich vergessen habe noch zu erwähnen natürlich sollte bei so einer Leistungssteigerung das DSG noch optimiert werden...

Guten Abend / Morgen und gut vor Corona schützen :D

 

 

 

 

 

Vorher/Nachher
Nachher
Clean
+5
Ähnliche Themen
64 Antworten

Habe alles gerne gelesen und finde alles super.

Ich frohe mich schon auf dem Feedback.

@uzo256 Sehr schönes Auto und Megainteressant deine "Maßnahmen"! Bitte halte uns auf dem Laufenden!

Ausaugsystem Reinigung bei aufgeladenen Motoren bringt keine nennenswerte Mehrleistung!

Der Lader/Kompressor gleich die Strömungswiderstände weitgehend aus, was bei Saugern nicht geht. Weshalb bei Sauger DI Motoren die Leistung stark einbrechen kann, wenn verkokt. Höchstens eine etwas bessere Gasannahme obenrum dürftest Du merken.

Ich selbst habe im B7 2.0 TFSI die Einlassseite selbst gereinigt. Hat weder einen besseren Leerlauf, noch mehr Leistung gebracht. Obenrum ab 6000rpm hast du lediglich ein paar Pferdchen gespürt.

 

Die SQ5 Bremsanlage hat doch 4-Kolben Bremsen oder? Das finde ich sehr gut, hätte ich mir im S5 auch in Serie gewünscht. Wobei die S5 Bremsen schon sehr gut zupacken. Der 272PS A5 hat, nehme ich an, kleinere Bremsen, da muss zwingend ein Update her bei Steigerung auf >400PS.

Die Sport-LuFi haben oft gezeigt das sie nix bringen oder sogar schlechter sind. Vielmehr soll der Kompressor Eingang der Engpass sein. Dort gibts wohl P&P Lösungen mit größeren Ansaugdurchmessern. Musst Dich mal im Stage 2 Thema hier im 8T Forum einlesen. Das stand da irgendwo. Größere LuFi machen, finde ich, bei Saugmotoren Sinn.

 

Ich habe rein mit Staqe 1 ohne Hardware Änderungen gemessene 410PS mit ~75% ROZ98 ~25% ROZ95. Mit ROZ100/102 dürfte das nochmals einige Pferdchen mehr sein. 100-200 schafft meiner in etwa 10s (Stoppuhr, kein GPS Messer). Wird aber daran liegen, dass ich ein leichteres und kleineres Coupé habe. Sportback wiegt mehr und dürfte auch mehr Luftwiderstand haben. Bereifung hat auch einen Einfluss.

Themenstarteram 17. März 2020 um 12:35

Danke fur eure antworten !

Also ich habe auch zusätzlich ein großeres ansaugrohr von hg motorsport mit deutlich mehr durchfluss.

Und zum Thema bedi reinigung...

Habe echt schon viel positives drüber gehört aber man muss unterscheiden zwischen chemisch und mechansch.

?ch werde direkt die teure mechanische machen lassen und erhoffe mir wie gesagt einen ruhigeren leerlauf.

Leistung wäre ja nur nebeneffekt. Habe im internet teils Fotos gesehen vorher Nachher die waren schockierend.

Und natürlich der Lebendsdauer des Motors wer weiß was die Vorbesitzer getankt haben welches öl sie verwendet haben. Also 1 mal in einem Autoleben kann man das denke ich machen lassen. Wird zumindest keine nachteile mitsich bringen wenn die ansaugwege frei und sauber sind.

Und ja die Bremsen haben 4 Kolben und packen auch gut zu.

Bin mal gespannt ob ich am ende nach allem meine wunschleistung von über 450+ erreichen werde.

Natürlich ist dann aber alles auch an Wartung gemacht worden.

Leistung und Service

2 Fliegen mit einer Klappe

?ch werde euch aufjedenfall auf dem laufenden Halten

Hattest du dich eig. mal informiert ob die Innereien seitens Motor vom gedrosselten 3.0TFSI und vom S5 gleich sind?

 

Will es dir nicht wünschen aber vom VAG Konzern kennt man ja das sie sparen wo es nur geht.

Sprich 60PS weniger Leistung...... also schlechtere Materialien verbauen.

Das viele Gute hast Du gehört zu 2.8, 3.2, 4.2, 5.2 FSI Saug-Motoren. Dieselmotoren haben schon seit Jahrzehnten verkokte Einlassventile und fahren dennoch Hundert Tausende km herum, ohne Leistungsverlust dank Turbo ;)

Aber ich will das weiß Gott nicht schlecht reden, saubere Einlassseite ist immer gut. Ich befürchte nur das wird höchstens einige 1.000km halten, dann ist es wieder verkokt. Ich spreche da aus Erfahrung vom 2.0 TFSI. Hat kein Jahr gedauert und es war wieder verkokt.

Du hättest Dir ein EU6 Modell kaufen müssen (3.0 TFSI). Das hat kombinierte Einspritzung und Verkokung ist da kein Thema mehr.

Wurde mit dem Ansaugrohr der Einlassdurchmesser in den Kompressor verändert? Die Drosselklappe vor/im Kompressor soll angeblich das Bottleneck sein. Dann macht es keinen Unterschied ob vorher ein Ofenrohr dran hängt, die engste Stelle ist die begrenzende.

Für 450PS bräuchtest Du ein anderes Kompressor Laderad für eine andere Übersetzung und damit mehr Ladedruck. Siehe dazu nochmal das genannte Stage 2 Thema.

 

Wie verhält sich die Dosierung der Bremse mit den 4K Sätteln? Ich hörte damit lässt sich die Bremse besser dosieren. Aber ob 1K oder 4K, bei einem Sportback bist Du mit 380er Scheiben gut aufgehoben. Daumen hoch!

@cepheid1 Grüß dich!

Ich habe auch erst bei mir ein BEDI reinigung machen lassen und finde der Motor ist sehr viel ruhiger geworden...aber es wurden auch gleichzeitig ein paar Komponenten getauscht (DV+, Downpipe, LLK...) und die Software auf Stufe2 Optimiert.

Gilt das für alle Euro6 Motoren mit der kombinierten Einspritzung? Ich fahre einen A5 2.0tfsi CNCD Euro6 und darüber ließt man nicht die Welt...

Danke

Mfg

Der 3.0 TFSI ist nicht für seine Laufruhe bekannt!

Der 1,2 4 Zylinder meiner Frau ist viel laufruhiger.

Themenstarteram 17. März 2020 um 17:25

Leute Kurzes Update,

 

Leider hat sich bei JL Performnace keiner gemeldet was mir ehrlich gesagt auch gut tut denn mein eigener Tuner hat inzwischen auch rin Bedi Reinigungsgerät mit dem Walnussverfahren...

Dannach bekommt der große noch diesen Upgradelader plus Software und DSG Software alles zwischen 22.04 und 26.04 melde mich dann wenns soweit ist.

Bis dahin machts gut :)

Zitat:

@Bad-Pit schrieb am 17. März 2020 um 16:36:08 Uhr:

Der 3.0 TFSI ist nicht für seine Laufruhe bekannt!

Der 1,2 4 Zylinder meiner Frau ist viel laufruhiger.

Ist leider wirklich so

Zunächst mal hat deine 380er SQ 5 Bremse zwar 4 Kolben, aber verteilt auf beide Sättel . . . :D

Auf alle Fälle aber besser wie Original.

Ich habe bei meinem auch von Stage 1 auf 2 "aufrüsten lassen incl. Kompressor-Upgrade.

Ähnlich wie du auch vorhast, im Gesamtpaket mit Reinigung, Metallkat's, Laderrad, Lufi usw.

Ausserdem auch Getriebe-Software auf meine Bedürfnisse abgestimmt.

Aaaaaber . . . trotz aller Anpassung des Kupplunsdruck's bin ich nicht um eine 800Nm Kupplung

herum gekommen.

Denn die "G Kräfte" die deine Mundwinkel bis an die Ohrläppchen ziehen, überreissen auch irgendwann

deine originale Kupplung wenn du das ganze gerne ausgiebig nutzt.

Bei mir aktuell ca. 500 PS und 600 Nm.

Im Fall wünsch ich dir viel Freude bei deiner ersten Probefahrt . . . :D

Kosten? Bist du da nicht schon in Bereichen eines RS6/7?

Zitat:

@cepheid1 schrieb am 17. März 2020 um 19:14:57 Uhr:

Kosten? Bist du da nicht schon in Bereichen eines RS6/7?

Welch Kosten meinst du?

Die für den gesamten Umbau . . . :eek:

Da sollte man sich bei einem solchen Hobby keine Gedanken drum machen.

Aber gerade mal grob überschlagen . . . Ich hab bei etwa 25 K aufgehört zu addieren

Edit; Einen RS 6 gibt es nicht als Cabrio :D

Zitat:

@Ardbeg_ schrieb am 17. März 2020 um 13:22:40 Uhr:

@cepheid1 Grüß dich!

Gilt das für alle Euro6 Motoren mit der kombinierten Einspritzung? Ich fahre einen A5 2.0tfsi CNCD Euro6 und darüber ließt man nicht die Welt...

Grundsätzlich spülen alle Kombi Einspritzer die Verkokungen dauerhaft weg. Beim 3.0 TFSI z.B. wird je nach Lastzustand 3x/1x oder 1x/1x Saugrohr/Direkt eingespritzt. Das wird bei den 4 Zylindern ähnlich sein. Dadurch sollte auch bei diesen kein Verkokungsproblem mehr sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi A5 S5 3.0 TFSI Bedi Reinigung inkl. Stage 2