ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi A5 B8 Coupé Subwoofer Nachrüsten

Audi A5 B8 Coupé Subwoofer Nachrüsten

Audi A5 8T Coupe
Themenstarteram 4. Oktober 2021 um 0:26

Guten Tag liebe Community.

 

durch den Aufbau das Coupés der den Kofferraum vom Innenraum trennt frage ich mich wie ihr das gemacht habt. Ich habe schon oft gelesen das ein Subwoofer im Kofferraum nicht unbedingt effektiv sein soll. Dadurch das ich die Serien Anlage habe besitzt mein Auto nicht die Aufteilung der Lautsprecher wie bei einer Bose oder B&O Anlage. Meine Frage ist ob ich so ohne weiteres einen Subwoofer da einbauen kann wo zum bsp bei der B&O Variante der Subwoofer hinten verbaut ist. Kann man den so ohne weiteres an das Soundmodul hinten links anschließen? Mein Auto hat das MMI 3G high verbaut und leider kein Bluetooth. Ebenso wollte ich fragen ob man über das MMI System auch den Subwoofer einstellen kann bzw. auch die anderen Lautsprecher.

 

Hat jemand Erfahrungen schon gesammelt?

Würde mich freuen wenn hier Leute erklären wie sie es gemacht haben und ob es so ohne weiteres überhaupt funktioniert.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Mahlzeit!

@Clapteruno

Ich bin zwar im Aufbau des Coupé’s nicht so fit aber der Original sitzt der doch in der Hutablage?

Willst du ihn auch da verbauen oder einen Untersitz-Subwoofer?

Ein Kiste scheidet ja bautechnisch aus wie du schreibst, das ist beim Cabrio auch so.

Ich nehme anbei dir ist auf Grund des fehlenden Subwoofers ein passives System verbaut und kein AudiSoundSystem?

Wenn im MMI kein Separater Woofer angezeigt wird(was auch nur das ASS und B&O haben) hast du glaube auch keine Möglichkeit das zu erweitern…aber vielleicht weiß Scotty hier im Forum mehr dazu.

https://youtu.be/YJQ8buiRutc

Der Kollege hier hat zb mit einen anderen Subwoofer in sein B&O erweitert. Vielleicht hilft dir das beim Einbau irgendwie weiter.

Mfg

Moin.

Ich habe einen isotec d5 plug&play an die mmi Einheit im Kofferraum angeschlossen.

Zusätzlich habe ich eine kleine Helix Basskiste (hatte ich noch im Keller) übergangsweise im Kofferraum stehen.

Trotz Coupé ist die Basskiste hör und spürbar.

 

Die Tage baue ich ein Eton Pow 200.2 Frontsystem ein.

Je nach dem werd ich mir noch einen Subwoofer in die original Öffnung der Hutablage bauen.

 

Gibt also auch easy Lösungen um aus dem kack 8 Passivlautsprecher Soundsystem etwas rauszuholen.

 

Ganz wichtig ist die Codierung in Vcds von internem auf externer Verstärker. Das alleine macht schon ein Unterschied wie Tag und Nacht.

 

Mfg

Themenstarteram 4. Oktober 2021 um 15:48

Zitat:

@Ardbeg_ schrieb am 4. Oktober 2021 um 11:37:47 Uhr:

Mahlzeit!

@Clapteruno

Ich bin zwar im Aufbau des Coupé’s nicht so fit aber der Original sitzt der doch in der Hutablage?

Willst du ihn auch da verbauen oder einen Untersitz-Subwoofer?

Ein Kiste scheidet ja bautechnisch aus wie du schreibst, das ist beim Cabrio auch so.

Ich nehme anbei dir ist auf Grund des fehlenden Subwoofers ein passives System verbaut und kein AudiSoundSystem?

Wenn im MMI kein Separater Woofer angezeigt wird(was auch nur das ASS und B&O haben) hast du glaube auch keine Möglichkeit das zu erweitern…aber vielleicht weiß Scotty hier im Forum mehr dazu.

https://youtu.be/YJQ8buiRutc

Der Kollege hier hat zb mit einen anderen Subwoofer in sein B&O erweitert. Vielleicht hilft dir das beim Einbau irgendwie weiter.

Mfg

@Ardbeg_

 

Danke für deinen Rat. Das Video kannte ich bereits weswegen ich trotzdem nachgefragt habe dadurch das ich kein vorinstallierten B&O System verbaut haben und da wo der Subwoofer eigentlich sein sollte keiner verbaut ist. Ich weiß nicht was das effektivste wäre einen Subwoofer einzubauen. Ich selber würde meinen das es an effektivsten wäre ihn in der Hutablage zu montieren da somit der Druck in den Innenraum des A5 Coupes drücken würde. Ob nun im Kofferaum es weniger oder mehr drückt weiß ich nicht da leider der Raum vom Kofferraum zum Innenraum getrennt ist.

 

Ja in Audio ist ein Passives System verbaut und kein Audi Sound System. (Zumindest glaube ich das) laut meines Wissens haben ich jeweils in den Seitenteilen einen Hochtöner und einen Mitteltöner verbaut also in Summe 8 Lautsprecher.

 

Mit freundlichen Grüßen

Themenstarteram 4. Oktober 2021 um 16:01

Zitat:

@DaBr0013 schrieb am 4. Oktober 2021 um 11:48:37 Uhr:

Moin.

Ich habe einen isotec d5 plug&play an die mmi Einheit im Kofferraum angeschlossen.

Zusätzlich habe ich eine kleine Helix Basskiste (hatte ich noch im Keller) übergangsweise im Kofferraum stehen.

Trotz Coupé ist die Basskiste hör und spürbar.

 

Die Tage baue ich ein Eton Pow 200.2 Frontsystem ein.

Je nach dem werd ich mir noch einen Subwoofer in die original Öffnung der Hutablage bauen.

 

Gibt also auch easy Lösungen um aus dem kack 8 Passivlautsprecher Soundsystem etwas rauszuholen.

 

Ganz wichtig ist die Codierung in Vcds von internem auf externer Verstärker. Das alleine macht schon ein Unterschied wie Tag und Nacht.

 

Mfg

@DaBr0013

 

Also hast du nur einen Verstärker gekauft der per Stecker bevor es in die Sound Anlage geht gekauft um die kommenden Signale zu den Lautsprechern zu verstärken und an das Gerät zeitgleich einen Subwoofer abgeklemmt da wahrscheinlich in der Endstufe eine Frequenzweiche verbaut ist. Schlaue Sache. Somit könnte man auch an der Hutablage einen Subwoofer befestigen und diesen mit dem System befeuern. Danke für deine Antwort das werde ich mir mal genauer Anschauen als gelernter Elektroniker. Trotz allem hat die Endstufe einen anschaulichen Preis von über 300€

 

Mfg

@Clapteruno

Egal was du tust, Spar bitte nicht an den Komponenten …jeder Umbau an einem A5 sollte einem Auto in dieser Kategorie gerecht zu werden.

Finger weg von Baumarkt Tuning und Marken wie Auna, Crunch oder MacAudio.

Der Verstärker vom Kollegen

@DaBr0013 liest sich doch ganz vernünftig ist auch von den Maßen relativ kompakt. Außerdem hat er schon die passenden auf dein Auto spezifischen Stecker(ist auch nicht zu unterschätzen)

Evtl stünde dieser DSP-Verstärker noch zur Auswahl:

http://www.emphaser.com/produkte/digit-verstaerkerserie/ea-d500/

Da kommen aber wohl auch noch die Adapter dazu?

 

Wenn du den Tieftöner in der Hutablage verbauen möchtest musst du nach einem Free-Air-Subwoofer schauen.

 

Mfg

Zitat:

@Clapteruno schrieb am 4. Oktober 2021 um 16:01:26 Uhr:

Zitat:

@DaBr0013 schrieb am 4. Oktober 2021 um 11:48:37 Uhr:

Moin.

Ich habe einen isotec d5 plug&play an die mmi Einheit im Kofferraum angeschlossen.

Zusätzlich habe ich eine kleine Helix Basskiste (hatte ich noch im Keller) übergangsweise im Kofferraum stehen.

Trotz Coupé ist die Basskiste hör und spürbar.

 

Die Tage baue ich ein Eton Pow 200.2 Frontsystem ein.

Je nach dem werd ich mir noch einen Subwoofer in die original Öffnung der Hutablage bauen.

 

Gibt also auch easy Lösungen um aus dem kack 8 Passivlautsprecher Soundsystem etwas rauszuholen.

 

Ganz wichtig ist die Codierung in Vcds von internem auf externer Verstärker. Das alleine macht schon ein Unterschied wie Tag und Nacht.

 

Mfg

@DaBr0013

 

Also hast du nur einen Verstärker gekauft der per Stecker bevor es in die Sound Anlage geht gekauft um die kommenden Signale zu den Lautsprechern zu verstärken und an das Gerät zeitgleich einen Subwoofer abgeklemmt da wahrscheinlich in der Endstufe eine Frequenzweiche verbaut ist. Schlaue Sache. Somit könnte man auch an der Hutablage einen Subwoofer befestigen und diesen mit dem System befeuern. Danke für deine Antwort das werde ich mir mal genauer Anschauen als gelernter Elektroniker. Trotz allem hat die Endstufe einen anschaulichen Preis von über 300€

 

Mfg

Jop, genau so funktioniert das.

Du greifst das Signal bevor es an die Boxen geht mit dem Verstärker ab und schickst es dann erst weiter.

Den Frequenzbereich der Kanäle kannst Du einzeln anpassen.

Das Teil ist nur minimal größer als deine Radioeinheit hinten links im Kofferraum und kann dort problemlos untergebracht werden.

 

Stimmt, Preis ist relativ hoch. Dafür hast du keine wirkliche Arbeit damit, es erfüllt absolut seinen Zweck und ist super schnell ein- und auch wieder ausgebaut bei z. B. Verkauf des Wagens.

Theoretisch ist es Plug&play, praktisch wird geraten ein extra 4mm^2 an die Batterie anzuschließen und noch eins an Masse.

Da das beim a5 aber ja alles sowieso dort hinten ist, hab ich das auch getan.

 

Mfg

Themenstarteram 9. Oktober 2021 um 8:11

Zitat:

@DaBr0013 schrieb am 4. Oktober 2021 um 11:48:37 Uhr:

Moin.

Ich habe einen isotec d5 plug&play an die mmi Einheit im Kofferraum angeschlossen.

Zusätzlich habe ich eine kleine Helix Basskiste (hatte ich noch im Keller) übergangsweise im Kofferraum stehen.

Trotz Coupé ist die Basskiste hör und spürbar.

 

Die Tage baue ich ein Eton Pow 200.2 Frontsystem ein.

Je nach dem werd ich mir noch einen Subwoofer in die original Öffnung der Hutablage bauen.

 

Gibt also auch easy Lösungen um aus dem kack 8 Passivlautsprecher Soundsystem etwas rauszuholen.

 

Ganz wichtig ist die Codierung in Vcds von internem auf externer Verstärker. Das alleine macht schon ein Unterschied wie Tag und Nacht.

 

Mfg

@DaBr0013

 

Ich werde jetzt die Tage mir den Verstärker bestellen und zeitgleich als Übergang meinen alten Subwoofer als Box hinten in den Kofferraum legen. Hab nur paar Fragen an dich.

 

In wiefern kann man den Frequenzbereich einstellen? Kann man an der Endstufe einzelne Herzbereiche so ansteuern das man es wie bei einen Equalizer vergleichen kann oder meintest du damit einen Schalter wo man auf Hohe Frequenzen, alle Frequenzen und Tiefe Frequenzen umschalten kann?

 

Wie genau Codiere ich das im VCDS. Hab mir vor kurzen ein VCDS von Carport geholt und sollte rein theoretisch damit auch Codieren können. Die Frage ist nur wie.

 

Mit freundlichen Grüßen

Clapteruno

Moin,

 

Bei dem verstärker sind die hinteren Boxen auf 80Hz voreingestellt, subwoofer und Front kannst du von 30 bis 250 Hz über einen regler einstellen.

Dazu hast du noch je ein Level regler für Front, heck, subwoofer.

 

Mehr kannst du nicht einstellen.

Reicht aber vollkommen.

 

Das codieren kannst du vorher schon machen.

Hier gehst du ins

STG56 - Radio

Byte 4 auf 0 setzen

 

0 steht dabei für "externer verstärker".

 

Danach das Auto abschließen und stehen lassen (die sogenannte Busruhe abwarten).

Für ne viertel Stunde oder so.

 

Falls du noch ein Bluetooth Modul von kufatec brauchst (das verbessert den Sound im Vergleich zu Aux Kabel zusätzlich nochmal extrem und du kannst Muik übers Handy streamen und über das MMI bedienenden), kannst du dich melden, ich hätte noch ein Gebrauchtes, neuwertiges abzugeben.

 

Gruß

Themenstarteram 26. Oktober 2021 um 16:07

@DaBr0013 kurze Frage an dich. Wie hast du für das Kufatec Bluetooth gerät die Stromversorgung realisiert?

 

Lg

Zitat:

@Clapteruno schrieb am 26. Oktober 2021 um 16:07:01 Uhr:

@DaBr0013 kurze Frage an dich. Wie hast du für das Kufatec Bluetooth gerät die Stromversorgung realisiert?

 

Lg

Ich hab das Teil hinten im Kofferraum eingebaut und dort auch Masse geholt.

Plus hab ich direkt an der Batterie geholt und noch ne Sicherung dazwischen gehängt.

 

Ich hab noch ein Bluetoothmodul von Kufatec mit fertigen Kabeln zu verkaufen.

Neuwertig noch mit Garantie/Gewährleistung.

Wenn du Interesse hast einfach pm :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Audi A5 B8 Coupé Subwoofer Nachrüsten