ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Audi a3 2,0TDI 170PD VS 170 CR

Audi a3 2,0TDI 170PD VS 170 CR

Themenstarteram 9. Februar 2010 um 21:49

Also bin vor kurzem den 170ps tdi gefahren Common Rail, mir kamm es vor, das es Langsamer ist als der 170 ps PD.Vom sprint und Endgeschwindigkeit??? Kann das sein???

Gruss David

 

 

 

(Verkaufe mein Navi Bns 5.0 mit dvd 2008/2009 das Navi ist ca eineinhalb Jahre, wer interesse hat einfach..PN..)

Beste Antwort im Thema

Is ja gut ....................

Manch einer schreibt hier, des Schreibens wegen. Ich glaube diese Inhalte sind deutlich als Unsinn zu erkennen. Brenzlich wird es immer, wenn hier manch einer einen Tipp gibt, zu speziellen Fragen ( wenn irgendjemand was kaufen möchte ) und dann völliger Quatsch geschrieben wird.

Wenn ich hier lese ET 35 passt ohne was am Kotflügel machen zu müssen, dann bekomme ich ein Hals wie ein Oberschenkel.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Natürlich, is so

Themenstarteram 9. Februar 2010 um 21:54

Achso warum???

Pumpe-Düse liefert durch den Aufbau zB schon viel früher ein höheres Drehmoment. Wieso? Hm, weniger direkt mitwirkender Teile (Deshalb muss sich die aufgewendete Energie auf einen viel kleineren Teil ausbreiten), die Fehler produzieren können, man kann den Einspritzzeitpunkt exakter bestimmen...

Is dir nie aufgefallen, dass kA, ein 4er Golf mit 90 PS viel besser geht, als ein "normaler Turbodiesel"?? Und Common-Rail nimmt dem Motor noch zusätzlich ziemlich viel Antriebsleistung weg...

So, oder so ungefähr ;)

Langsamer von der Vmax her kann eigentlich nicht sein.

Der Turbobums ist bei dem CR nicht mehr so vorhanden, da die Leistungsentfaltung eher linear gestaltet wurde und damit harmonischer ist. Folge: Der Fahrer hat nicht so den Bums wie beim PD Diesel.

Ich empfinde die Leistungsentfaltung des CR 170 PS allerdings als extrem angenehm. Das war der Grund warum ich mich für den Motor entschieden habe. Und, ich habe es nicht bereut. Der macht Spass. Sehr sogar.

Zitat:

Original geschrieben von psman

Pumpe-Düse liefert durch den Aufbau zB schon viel früher ein höheres Drehmoment. Wieso? Hm, weniger direkt mitwirkender Teile (Deshalb muss sich die aufgewendete Energie auf einen viel kleineren Teil ausbreiten), die Fehler produzieren können, man kann den Einspritzzeitpunkt exakter bestimmen...

Is dir nie aufgefallen, dass kA, ein 4er Golf mit 90 PS viel besser geht, als ein "normaler Turbodiesel"?? Und Common-Rail nimmt dem Motor noch zusätzlich ziemlich viel Antriebsleistung weg...

So, oder so ungefähr ;)

Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaat? =P

Nid? Commonrail erzeugt den Druck auf einem viel größeren Raum, eben in dieser Zentralen Zuleitung, das dafür mit einem ziemlich hohen Druck (ja, deshalb kommt man auch auf die besseren Emissionswerte), und dafür braucht man halt einige Energie!

Zitat:

Original geschrieben von psman

Pumpe-Düse liefert durch den Aufbau zB schon viel früher ein höheres Drehmoment. Wieso? Hm, weniger direkt mitwirkender Teile (Deshalb muss sich die aufgewendete Energie auf einen viel kleineren Teil ausbreiten), die Fehler produzieren können, man kann den Einspritzzeitpunkt exakter bestimmen...

Is dir nie aufgefallen, dass kA, ein 4er Golf mit 90 PS viel besser geht, als ein "normaler Turbodiesel"?? Und Common-Rail nimmt dem Motor noch zusätzlich ziemlich viel Antriebsleistung weg...

So, oder so ungefähr ;)

Sorry, aber von den Aussagen stimmt so gut wie keine.......... oder sagen wir mal genauer: Gar keine!

- Weniger mitwirkende Teile -> Genau genommen ist jede einzelne Pumpe-Düse-Einheit ein direkt mitwirkendes Teil

- Den Einspritzzeitpunkt kann man eben erst seit Einführung durch Common-Rail exakt bestimmen, oder besser ausgedrückt theoretisch jederzeit einspritzen. Bei Pumpe-Düse-Technik ist man immer auf den Druckaufbau durch die Nockenwelle angewiesen -> Daher nur relativ begrenzter Zeitrahmen zum Einspritzen. Gerade innerhalb bestimmter Betriebszustände (z.B. DPF-Regeneration) ist es aber nötig, zu ganz bestimmten Zeiten einzuspritzen (z.B. Nacheinspritzung).

- Was zum Henker hat ein 4er Golf mit 90 PS mit dem Thema Pumpe-Düse/Common Rail zu tun? Der kann von beiden hier behandelten Techniken nur träumen :-)

 

Aber ansonsten guter Beitrag ;-)

Is ja gut ....................

Manch einer schreibt hier, des Schreibens wegen. Ich glaube diese Inhalte sind deutlich als Unsinn zu erkennen. Brenzlich wird es immer, wenn hier manch einer einen Tipp gibt, zu speziellen Fragen ( wenn irgendjemand was kaufen möchte ) und dann völliger Quatsch geschrieben wird.

Wenn ich hier lese ET 35 passt ohne was am Kotflügel machen zu müssen, dann bekomme ich ein Hals wie ein Oberschenkel.

am 9. Februar 2010 um 22:21

PD = toller Turbobums, beim 2.0 TDI aber anfällig für Reparaturen

CR = gleichmäßigere Kraftentfaltung, harmonischerer Klang, weniger anfällig

Zitat:

Original geschrieben von Sven3

Is ja gut ....................

Manch einer schreibt hier, des Schreibens wegen. Ich glaube diese Inhalte sind deutlich als Unsinn zu erkennen. Brenzlich wird es immer, wenn hier manch einer einen Tipp gibt, zu speziellen Fragen ( wenn irgendjemand was kaufen möchte ) und dann völliger Quatsch geschrieben wird.

Wenn ich hier lese ET 35 passt ohne was am Kotflügel machen zu müssen, dann bekomme ich ein Hals wie ein Oberschenkel.

Sorry, war ja nicht wirklich böse gemeint oder so. Normal bin ich ganz anders! ;-)

Ich hoffe es hat trotzdem bissl zur allgemeinen Aufklärung beigetragen.

Aber um zurück zur eigentlichen Ausgangsfrage zu kommen. Ich hab jetzt leider keine offiziellen Fahrleistungsdaten vom 125kW PD-Motor da, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß sich die beiden Motoren auf dem Papier viel nehmen. Es wird wohl eher ein subjektiver Eindruck auf Grund des schon erwähnten PD-Bums sein.

am 9. Februar 2010 um 22:27

Zitat:

Original geschrieben von psman

Pumpe-Düse liefert durch den Aufbau zB schon viel früher ein höheres Drehmoment. Wieso? Hm, weniger direkt mitwirkender Teile (Deshalb muss sich die aufgewendete Energie auf einen viel kleineren Teil ausbreiten), die Fehler produzieren können, man kann den Einspritzzeitpunkt exakter bestimmen...

Is dir nie aufgefallen, dass kA, ein 4er Golf mit 90 PS viel besser geht, als ein "normaler Turbodiesel"?? Und Common-Rail nimmt dem Motor noch zusätzlich ziemlich viel Antriebsleistung weg...

So, oder so ungefähr ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Pumpe-D%C3%BCse-System

http://de.wikipedia.org/wiki/Common-Rail-Einspritzung

 

dies empfehle ich dir durchzulesen, bevor du so ein Mist schreibst :rolleyes:

 

Grüße

Domi

Tschuldigung Doggy. Ich meinte nachfolgenden Beitrag. Deiner ist doch O.K. . Ich klicke jetzt sofort Danke.

Zitat:

Original geschrieben von psman

Pumpe-Düse liefert durch den Aufbau zB schon viel früher ein höheres Drehmoment. Wieso? Hm, weniger direkt mitwirkender Teile (Deshalb muss sich die aufgewendete Energie auf einen viel kleineren Teil ausbreiten), die Fehler produzieren können, man kann den Einspritzzeitpunkt exakter bestimmen...

Is dir nie aufgefallen, dass kA, ein 4er Golf mit 90 PS viel besser geht, als ein "normaler Turbodiesel"?? Und Common-Rail nimmt dem Motor noch zusätzlich ziemlich viel Antriebsleistung weg...

So, oder so ungefähr ;)

Also wenn ich mich nicht ganz täusche ist der CR mit 0,1s schneller auf 100km/h und 2 km/h mehr Topspeed von Audi gegenüber dem PD angegeben. Bezogen auf DSG...

Bitte berichtigen sollte mich meine Erinnerung täuschen.... :-)

am 9. Februar 2010 um 23:24

Zitat:

Original geschrieben von RacersHardware

Also wenn ich mich nicht ganz täusche ist der CR mit 0,1s schneller auf 100km/h und 2 km/h mehr Topspeed von Audi gegenüber dem PD angegeben. Bezogen auf DSG...

Bitte berichtigen sollte mich meine Erinnerung täuschen.... :-)

Marketing. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. Audi a3 2,0TDI 170PD VS 170 CR