ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astrra f läuft wie auf 3 töpfe

Astrra f läuft wie auf 3 töpfe

Opel Astra F
Themenstarteram 2. März 2017 um 19:02

Hallo,

Und zwar folgendes Problem mein Opel astra f CC 1.6 16 v 101PS 95 Baujahr....

Er lief bis vorhin noch ohne Probleme auf der Autobahn und dann aufeinmal Autobahn runter fing er schon an ab und zu mal zu ruckeln... Und dann auch an jeder Kreuzung auszugehen... Jetzt bleibt er im standgas gar nicht mehr an unf läuft wie auf 3 Töpfe, ruckelt wie ein Traktor....

Er bleibt jetzt an solange Motor kalt ist wenn man Glück hat und sobald warm geht er aus...

Was kann das sein? Zündkerzen habe ich schon gewechselt die alten waren verrust...

Achso und der Qualm riecht nach spritt

Hier noch ein Video dazu: https://youtu.be/X9JRQbIrlpY

Ähnliche Themen
32 Antworten

Sieht nach defekter Zylinderkopfdichtung aus!

Wasser im Brennraum?

Wasserverlußt?

Oder doch eine Kerze ohne Funktion!

Deckel runter und mit einer durch ein Kabel auf Masse gelegten Zange einen K.-Stecker nach dem anderen abstecken! (Zange halt mit einem Kabel verbinden und das zweite Ende an Masse damit du keinen Schlag bekommst)

Wenn sich bei einem nichts ändert, dessen Kerze ausbauen , anstecken und auf Masse legen. Nun starten und nachsehen ob ein Funke an dieser Kerze ist!

Themenstarteram 2. März 2017 um 19:30

Hallo danke erstmal

Zylinderkopfrichtung wurde vor 2 Jahren neu gemacht und habe kein wasserverlust...

Kerzen nagelneu reingemacht hat sich aber ebend nix verändert will morgen mal schauen ob alle ein Funke geben

Habs editiert!

am 2. März 2017 um 19:47

Mkl kam nicht?

Themenstarteram 2. März 2017 um 20:02

Nee mkl leuchtet nicht

Zündmodul oder ESV. Kann auch ein Kabelbruch oder ein Wackler an besagten Teilen sein. Wie sehen die Kerzen aus? Läuft er anders, wenn Du einzelne Kerzenstecker ab hast?

 

Gruß

Roman

Themenstarteram 2. März 2017 um 21:38

Danke erstmal muss aber mal blöd fragen was du mit ESV meinst?

Kerzen waren verrust und jetzt neue reingemacht weil ich ja auch erst dachte vllt nur ne Kerze kaputt hab aber glei alle 4 neu rein gemacht

Das hab ich noch nicht probiert einfach mal einzeln absteckn und dann starten oder wie?

Wie überprüfe ich denn den zündfunken genau?

So wie ich es oben beschrieben habe!

Edit:

ELV = Elektrische Lenksäulen Verriegelung! Verstehe ich auch nicht was die damit zu tun hat!

Klick mich!

EDit: Sorry hab mich verlesen. ESV sagt mir aber auch nichts???

Themenstarteram 2. März 2017 um 21:53

Naja aber wie genau meinst du das kabel mit zange und dann Masse verbinden ist ja klar und was dann genau mit der Zange machen? Bei laufendem Motor die kerzenstecker abziehen? Also 1 und dan wieder drauf und dann nächsten?

Themenstarteram 2. März 2017 um 21:55

Er hat ja ESV und nich ELV geschrieben

Genau so!

Mit der Zange einen Kerzenstecker nach de, Anderen bei laufendem Motor abziehen!

Wenn sich bei einem oder mehreren Zylindern nicht veränder hast du dort einen Fehler!

Nun eben dessen Kerzenstecker auf eine lose Kerze stecken und auf Masse legen!

Nun starten und du siehst ob ein Funke da ist!

Wenn nicht ist der Fehler in der Zündanlage zu suchen!

Wenn Funke da ist, ist es ein mechanisches Problem! Oder die Kraftsoffversorgung (was ich nicht glaube) ist nicht i.O.!

Dann wie immer: Motor warm fahren und abstellen. Ca. 2-3 Std. abkühlen lassen (Ausgleichsbehälter bleibt zu), Kerzen raus und starten. Dabei beobachten ob Wasser aus einem Kerzenloch austritt!

Co test des Kühlwassers in einer Werkstatt geht natürlich auch!

Themenstarteram 2. März 2017 um 22:03

Okay danke Also als lose Kerze eine von den alten nehmen? Und Masse kann ich ja von asaugbrücke vllt oder müsste ja gehn?

ESV = EinSpritzVentil... Nachdem die Vergasermodelle ja nun so langsam ausgestorbens ein sollten, hat die jedes moderne Fahrzeug - der 1,6 16V sogar 4 davon ;-)

Zum Thema: "alle Kerzen verrusst"?! Da schau mal bitte nach Nebenluft (gerissene Unterdruckschläuche, Dichtungen hart und gerissen...). Das klingt nicht so sehr nach fehlerhafter Zündung, sondern eher nach Fettlauf.

Auch da klingt er irgendwann wie'n Traktor und geht manchmal sogar aus. Leistung weg, komisches Laufgeräusch, instabiler Leerlauf...

Zweite Ursache für sowas kann ein gesprungener Zahnriemen sein. Also Steuerzeiten prüfen! Gerade weil DU schriebst: "Bis vorhin alles gut, jetzt komisch", ist das nicht untypisch.

Wenn nur eine Kerze anders wäre, hätte ich gesagt Zündungsproblem, aber das klingt eher nach Kraftstoff oder mehr noch sogar nach Steuerzeiten (weil es alle 4 Zylinder betrifft).

Gruß

Roman

Themenstarteram 3. März 2017 um 8:34

Danke,

Ja kam ja mit einmal und wie überprüfe ich die steuerzeiten?

Ob Zahnriemen falsch ist kann ich ja jetzt an ot und an NW die Markierungen nachschauen

Und wie bekomme ich raus ob ESV iwas kaputt ist?

Deine Antwort
Ähnliche Themen