ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. astra ruckelt ganz schlimm, gas spricht nicht an

astra ruckelt ganz schlimm, gas spricht nicht an

Themenstarteram 29. Juni 2005 um 13:05

hallöle mal wieder

hab vor ner weile schonmal geschrieben und zwar wurden beim mir einige kabel vom marder zerfressen. mein dad hat das geflickt und neue- alte zündkabel draufgemacht.

dannach hat das auto ziemlich geruckelt und getuckert mit ganz wenig leistung. aber immer nur meterweise. nach ca 5 km gehts dann immer weg.

hab nach einigen tipps hier dann neue zündkabel geholt. es ging dann zwei tage nun ist es wieder ziemlich schlimm.

was ich noch sagen wollte, bei heissem wetter ist es nicht so schlimm, da gehts nachn paar metern wieder, aber heute zb hat es geregnet da is es vor lauter tuckern sogar ausgegangen und fast nicht mehr an.

ich lass das auto nun morgens immer warmlaufen im stand ca 15 minuten, dannach gehts einigermaßen.

hat jemand ne idee was das sein könnte?

von den mardern wurde glaub noch der temperaturfühler oder wie das heisst zerfressen, was die anderen waren frag ich nachher nochmal nach.

wäre tol wenn einer was weiss...

julia

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 29. Juni 2005 um 13:08

Ich tippe jetzt mal auf Feuchtigkeit bei einem geflicktem Kabel oder Steckverbindung. Würde vorschlagen alle Stecker mal mit Kontakt Spray zu bearbeiten.

Das klingt wieder nach einem Kabelproblem. Die Ummantelung des Kabels ist zerbissen -> da kommt bei Regen Feuchtigkeit ran (bei Trockenheit fällt das Problem gar nicht auf) -> der Zündfunke kommt nicht da an, wo er soll.

Check nochmals genau alle Kabel und die Steckverbindungen!

Themenstarteram 29. Juni 2005 um 13:15

meint ihr denn nur an den zündkabel oder allgemein alle die geflickt wurden? weil die zündkabel wurden erneuert.

aber werds mal mit kontaktspray versuchen, bzw die geflickten sachen genauer unter die lupe nehmen.

Marder kommen immer da hin, wo schon mal Marder waren, weil es da nach ihnen oder den Artgenossen riecht. Es ist also völlig unerheblich, ob die Zündkabel erst ein paar Tage alt sind, check sie auf jeden Fall nochmals durch. Sie könnten wieder durchgebissen sein.

an einer normalen 12V leitung wird der regen nicht so viel ausmachen... aber über die zündkabel gehen ja schon n paar 1000V.

wenn jetzt feuchtigkeit irgendwie ins innere des kabel gelangt, ist es sehr wahrscheinlich, das zumindest mal ein teil-strom sich durch das wasser einen weg zur masse sucht.

ich frag mich nur ob der motor in dem fall nicht in den notlauf schalten müsste¿?

Themenstarteram 29. Juni 2005 um 13:24

achso meinste, also die hab ich schon des öfteren gecheckt, heute morgen auch nachdem es so schlimm war. an denen ist aber nichts.

 

 

und nur so am rande, ich wohn direkt am waldrand, und da gibts echt scharen marder, gibts da irgend ein mittel das die tiere fernhällt? is nämlich ne echte plage hier

Zur Abschreckung:

- angeblich Klostein (die für's Urinal), der soll Marder abschrecken, wobei heutige Klosteine diese giftigen, stark stinken Chemikalien gar nicht mehr enthalten -> wird also nicht funktionieren

- kleiner elektronischer Marderschreck, Kosten unter 10 Euro, zieht kaum Strom und gibt hochfrequente Töne ab, die der Mensch nicht hört, den Marder aber fernhält

Zum Schutz der Zündkabel:

- spezielle Ummantelung für Zündkabel, die durchbiss sicher ist

Themenstarteram 30. Juni 2005 um 11:36

hello again....

also die kabel wurden nachgesehn, es hat sich aber nichts ergeben.

gestern hat jemand gemeint es könnte auch am verteiler liegen? kann da was dran sein?

 

hab demnächst auch ne längere strecke zu fahren und bin jetzt n bisschen verunsichert ... evtl doch in die werkstatt?!

am 30. Juni 2005 um 11:46

Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall einmal in die Werkstatt, wenn du ne nette hast schauen die das auch mal für lau nach. Erzähl denen dann auch von den geflickten Kabeln, aber lass dir keinen neuen Kabelbaum andrehen. Habt ihr die Kabel durchgemessen oder nur angeschaut? Kabel ab und durchmessen ist eigentlich immer die bessere Variante. Normalerweise sollte die Motorleuchte angehen wenn etwas mit der Zündung(Zündverteiler etc.) nicht stimmt (war jedenfalls bei mir so war sogar nen Fehlercode gespeichert).

Wäre eine undichte Verteilerkappe nicht auch möglich? Symptome wären dieselben...

Um welchen Motor geht es denn überhaupt?

Vielleicht kommen wir dann der Frage mit der Verteilekappe näher.

Themenstarteram 30. Juni 2005 um 16:31

Zitat:

Original geschrieben von ytna

Um welchen Motor geht es denn überhaupt?

Vielleicht kommen wir dann der Frage mit der Verteilekappe näher.

hab grade den fahrzeugschein vor mir :) was müsst ihr denn wissen?

ps kw evtl. noch bj.

ansonsten den ganz normalen motorcode... zb. c14nz, c18xel usw.

Themenstarteram 30. Juni 2005 um 16:43

also

astra f cc, 44 kw, bj 92

motorcode?! O_o wo soll der stehn?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. astra ruckelt ganz schlimm, gas spricht nicht an