ForumAstra K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra K
  7. Astra K 1.0 Turbo 105 PS

Astra K 1.0 Turbo 105 PS

Opel Astra K
Themenstarteram 6. August 2021 um 21:42

Hallo liebe Gemeinde, bräuchte mal ne Kaufberatung von euch :-)

Habe vor mir eventuell einen Astra zu kaufen mit dem 1.0 Liter Turbo mit 105 PS. Hat jemand Erfahrung mit dem Motor ? Gibt es bekannte Probleme ? Wie ist die Übersetzung vom Getriebe, Verbrauch ? Was muss man bei diesem Fahrzeug / Motor insgesamt beachten ?

Über regen Austausch würde ich mich sehr freuen ! :-)

Grüße aus der Pfalz :-)

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo, schönen Abend.

Ich fahre jetzt fast 1 Jahr einen Sports Tourer mit diesen Motor und bin sehr zufrieden. Ich fahre überwiegend über Land. Dafür reicht der Motor alle mal. Das Fünf-Gang Getriebe ist gut abgestimmt. Start- Stopp geht auch wunderbar. Sogar Autobahn ist mit 180 auch kein Thema. Der Unterhalt ist auch günstig. Verbrauch liegt bei mir immer so bei 6,5l. Fahre ich Autobahn konstant geht's deutlich runter. 5,2 hatte ich auch schon mal.

Ich hatte ihn mal ein paar Tage als Werkstattersatzwagen. Grausam. Träge, sehr lang übersetzt und sehr schlecht gestuft, starker Ölverlust am berühmten "Bermudadreieck" (haben wir am Corsa massiv, da aber mit eng gestuftem 6-Gang-Getriebe und weniger Masse). Wenn du nicht viel fährst und ganz selten Autobahn, dann geht es vielleicht, ansonsten würde ich einen großen Bogen um den Motor machen.

Zitat:

@MTGL schrieb am 6. August 2021 um 23:00:00 Uhr:

Träge, sehr lang übersetzt und sehr schlecht gestuft...

Der Motor benötigt Drehzahl, d.h., du mußt die einzelnen Gänge schon richtig ausdrehen und nicht schon bei 3000 U/min hochschalten. Dann verliert der Motor auch seine Trägheit.

Wir haben 2016 zwei Probefahrten mit dem Motor gemacht und er kam uns zumindest im 5 Türer ganz und gar nicht träge vor. Für 105 PS ging er schon gut. Besser als unser Astra J 1.6 16V. Selbst für die Autobahn vollkommen ausreichend wenn man keinen Rennwagen erwartet. Dazu schön sparsam. Laut BC unter 6l trotz einen Teil Hamburger Stadtverkehr. Kommt aber halt immer drauf an für welches Fahrprofil man ihn benötigt. Für das Fahrprofil für das wir gesucht haben hätte er locker gereicht. Als Reisewagen hatten wir da ja erst noch den Corsa und später des Astra H Caravan.

Themenstarteram 7. August 2021 um 7:29

Was heißt träge bzw. lang übersetzt ? Kann man den in der Stadt mit 50 im 4. Gang nicht fahren ? :O

Das der Motor ein wenig Drehzahl benötigt hab ich mir schon fast gedacht, da es ja ein 3 Zylinder ist.

Mein Fahrprofil ist überwiegend Stadt, Landstraße und ab und zu auch mal Autobahn

Guten Morgen, nein alles gut. Ich fahre fast nur im 5. oder 4. Das Bermuda-Dreieck war bei mir auch, wurde aber beim Kauf gemacht und seitdem ist Ruhe. Will man den Motor "sportlich" fahren braucht er Drehzahlen. Aber für dein Fahrprofil reicht er alle mal. Sogar unseren Familienurlaub letztes Jahr nach Dänemark mit Fahrradträger und Dachbox hat er vollkommen kommentarlos überstanden. 140 auf der Autobahn reicht aus und man hat noch ein wenig Reserve. Klar nicht so spritzig wie ein großer Motor, aber alles angenehm.

Habe den 1.0 und null Probleme. Mit dem 1.6 der zuverlässige Motor. Reicht völlig wenn du kein Rennwagen brauchst und kein Wohnanhänger ziehst.

Themenstarteram 7. August 2021 um 12:15

Was ist denn das Bermudadreieck ? Hab ich ja noch nie gehört … was muss man da beachten ?

Mein Profil hab ich ja oben geschrieben, Hänger ziehe ich nicht und fahre im Jahr zwischen 10000 und 15000km

@TobiGi

Das "Bermudadreieck" ist die Stelle, an der Motorblock, Stirndeckel und Ölwanne aufeinanderstoßen.

Die Abdichtung ist kompliziert und bedarf bei einigen Exemplaren wohl der Nachbesserung.

Genau, für dich zum erkennen: Der ganze untere Motor ist ölig/ nass. Manche haben das Problem und manche nicht...

Themenstarteram 7. August 2021 um 18:52

Okay gut zu wissen … betrifft das eigentlich JEDES Modell mit diesem Motor oder nur gewisse Baujahre ?

Ja das kommt auch beim Corsa vor..., Wie gesagt, manche ereilt es und manche nicht.

Zitat:

@Timbow7777 schrieb am 6. August 2021 um 23:11:01 Uhr:

Zitat:

@MTGL schrieb am 6. August 2021 um 23:00:00 Uhr:

Träge, sehr lang übersetzt und sehr schlecht gestuft...

Der Motor benötigt Drehzahl, d.h., du mußt die einzelnen Gänge schon richtig ausdrehen und nicht schon bei 3000 U/min hochschalten. Dann verliert der Motor auch seine Trägheit.

Das habe ich versucht, aber die Anschlüsse der Gänge passen trotzdem nicht und der Klang ist dann abartig gequält (3-Zylinder halt). Ich komme aber auch vom 1.6 BiTurbo. Wenn man es nicht anders kennt, fällt es einem wahrscheinlich auch nicht auf, ist aber am Ende eben subjektiv.

Ich k vom alten Astra J 1,4l Turbo mit 140 PS und musste feststellen, dass die Dynamik im im 1.0 gar nicht so wesentlich anders ist. Wie gesagt das ist subjektiv. Man kommt eh nicht um eine Probefahrt. Und daß ein Dreizylinder anders klingt als ein Vierzylinder ist auch allgemein bekannt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen