ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra GSI 16v ruckelt ab 4500u/min

Astra GSI 16v ruckelt ab 4500u/min

Themenstarteram 27. Dezember 2002 um 11:43

hi

Mein Astra ruckelt ab 4500U/min und dreht nur unwillig weiter.

Die Motorkontrolleuchte geht nicht an.

Sonst läuft er noch immer wie die Hölle.

Ich hatte schon eineíge Stecker abgezogen(Lambdasonde,Lufttemperaturmesser).

Es trat kaum veränderung auf.

Dann zog ich den stecker von dem Wassertemperaturfühler ab,und siehe da.So gut lief er noch nie.

Wie die Feuerwehr!!

Ich also zu meinem Händler und den Fühler besorgt.

Das Teil voller freude eingebaut,los gefahren und.....

das gleiche in grün.

hat jemand eine idee was es sein könnte??

gruß

deise

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hi,

vielleicht das Abgasrückführungsventil defekt????

Grüße

Z

Hi,hast du schonmal die Lambda-Sonde an sich überprüft oder geändert? Das Problem hatte ich auch, hab zwar nur einen c20ne aber er hat auch ab einer bestimmten drehzahl geruckelt, seitdem die Sonde erneuert ist hab ich keine probleme mehr. Mfg Mirco

Themenstarteram 5. Januar 2003 um 19:58

hi

die lambdasonde hatte ich schon einmal abgezogen.

er lief dann noch immer sehr bescheiden.

ich werde die nächsten tage mal zu meinem händler fahren.

gruß

deise

am 5. Januar 2003 um 22:14

Wenn du schon den Ecotec-motor hast würde ich sagen entweder Nockenwellensensor oder Kurbelwellensensor

MfG

Markus

evtl. LMM ?

Ich hatte auch zwei mal so ein ähnliches Problem, bei mir hat er auch so ab 3 - 4 T RPM kaum Gas angenommen und war am Ruckeln.

Bei mir Lags an der Zündung einmal Defekter Kabelstecker und einmal durchgebrannte Verteilerkappe wegen defektem Stecker.

Ich wüsste zwar beim besten Willen nicht wieso sich das mit abgezogenem Stecker des Wassertemp.-Fühlers bessern sollte, aber wenn du eh schon am Motor rumsuchst kannst ja mal vorsichtshalber die VT-Kappe, Finger und Zündkabel (besonders Stecker) prüfen.

Gruss

Sebastian

Schau Dir doch nochmal Dein Kühlwasserstecker genauer an,

gerade beim 16 V bricht das kabel ganz dicht am Stecker(kabel von Haus aus sehr knapp bemessen)

In dem Moment wenn Kabelunterbrechung vorhanden, nimmt Steuergerät Ersatzwert von minus 40 Grad an so das dein Motor absäuft

Also Holzauge sei wachsam.

das Abgasrückführventil kanns nicht sein, da der GSI-16V keins hat.

Sollte es sich um den Ecotec-Motor handeln, so wäre die korrekte Bezeichnung "2.0-16V". DIe Ecotecs hießen nicht mehr GSI-16V.

welchen Motor hast Du? 136 oder 150PS?

 

ciao

Themenstarteram 7. Januar 2003 um 10:47

ich habe den gsi2,0 16v 150 ps,bj.92.

also nicht den ecodreck motor.

kabel an dem t-fühler habe ich überprüft.

nichts gefunden.

zündkabel,verteilerkappe ,finger,lufi, kerzen überprüft,

verteilerkappe und finger gesäubert.

benzinfilter erneuert.

stecker vom etc steuergerät abgezogen

hat alles nichts geholfen.

wieso läuft er wie ein neuer wenn ich den den t-fühler abziehe.

wenn ich den t-fühler abgezogen lasse springt er nach einiger zeit nicht mehr an.

sonst würde ich einfach ohne fahren!!

was er schon immer gemacht hat: beim flotten schalten gleich wieder vollgas,hat er sich immer verschluckt.

das macht er ohne t-fühler auch nicht mehr.

 

gruß

deise

dann ist es doch der LMM, oder ? bin mir da nicht sicher, klingt aber doch recht stark danach ?!

Vit

Themenstarteram 7. Januar 2003 um 16:04

den LMM hatte ich auch schon mal abgezogen.

keine veränderung.

ich tippe bald auf das steuergerät.

vielleicht kann es mit dem wert von dem kühlmittelsensor nichts anfangen.

er macht es richtig heftig wenn er warm ist.

gruß

deise

hhm, sonst fahr mal damit zu opel. die können das ans tech1 (oder 2?!) anschließen und gucken, was nicht stimmt bzw. welche werte falsch sind.

Vit

Hm, also hast Du wirklich den Stecker vom LMM gezogen? Eigentlich dürfte er dann gar nicht mehr laufen... (nicht mal anspringen)

ciao

was Vit geschrieben würde ich auch machen,wenn keine Unterbrechung am Kabelbaum vom T.Fühler erkennbar ist

Tech 1 von Opel rein, in Menü Motortemperatur und

Temperaturwert prüfen,am besten mit Tech Probefahrt durchführen dann muß ja der Wert beim Motorruckeln abweichen.

oder Du mißt mal den Widersstand im Stecker wenn Batterie

abgeklemmt ist ,ob irgendwann der kabelbruch ersichtlich wird

Widerstand geht dann auf unendlich vom Multimeter.

Ich habe diesen Fehler schon 3x gehabt an verschieden opels

mit 16 v Motoren alle mit 150 PS

Also kriche in den Kabelbaum

Deine Antwort
Ähnliche Themen