ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. thermoschalter erneuern GSi 16V

thermoschalter erneuern GSi 16V

Opel Astra F
Themenstarteram 27. April 2018 um 21:37

Servus Leute, jemand schon mal den Thermoschalter am Kühler vom C20xe getauscht? Der ist ja eingeschraubt, ein normaler sechskant mit 30er kopf, lässt sich auch ohne probleme drehen, aber bewegt sich dabei einfach keinen Milimeter aus dem Kühler raus...der neue hat ein Gewinde, also muss das ding ja geschraubt sein...Zum kontern ist da ja nichts oder hab ich irgendwas übersehen?

 

Danke im Voraus für eure Hilfe...werd ich wegen der Dauerbaustelle demnächst öfters mal brauchen -_-

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ja ist ganz normal eingeschraubt und nix gekontert oder so. Hab schon so paar Kühler getauscht bisher damit keine Probleme gehabt.

Grüße!

Themenstarteram 28. April 2018 um 11:34

Okay sehr gut also ist da sehr wahrscheinlich das Gewinde im eimer..na klasse ;(

Themenstarteram 4. Mai 2018 um 6:41

Muss den thread nochmal hochholen..

 

Habe gestern nen neuen kühler verbaut und da ist mir aufgefallen dass der astra (mit klima) 2 thermoschalter im kühler hat, einen 2-poligen unter dem schlauch zum thermostat hin und einen 3-poligen unten links etwas schwer zugänglich seitlich..Welcher ist denn jetzt nun für das anspringen des lüfters verantwortlich? Wenn ich den 2-poligen am Stecker brücke springt der lüfter an, aber mit dem thermoschalter tut sich auch bei fast 110grad temperatur gar nichts und der lüfter bleibt aus..Der 2 polige Schalter ist neu, der 3 polige nicht...

 

Weiß da jemand Bescheid wie das alles gesteuert ist? So wird mir die karre leider immer zu heiß :/

Hey,

der 2 Polige ist der Lüfter-Schalter.

Der 3 Polige ist ein Stufen-Schalter.

Als Beisapiel ( Ich weiß nicht ob die Temperatur und Drehzahl stimmt )

Stufe 1 mit angenommenen 500 U/Min. bei 95 Grad

Stufe 2 mit angenommenen 1000 U/Min. bei 105 Grad.

Er tut also nur die Drehzahl vom Lüfter-Motor ab einer bestimmten Temperatur erhöhen.

Sollte der Defeckt sein wird die Drehzahl bei Erhöhter Temp. nicht erhöht und es könnte zu Thermproblemen kommen.

Themenstarteram 4. Mai 2018 um 20:05

Okay gut zu wissen...also kann es sein dass mein neuer thermoschalter einfach defekt ist?

 

Und ist da kein relais zwischengeschaltet was ebenfalls noch ne fehlerquelle sein könnte? Hab leider keinen stromlaufplan zur hand :/

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 0:21

Habe heute nochmal probiert, also es geht bis fast roter Bereich kein lüfter an obwohl der 2-polige thermoschalter neu ist...Ich hab mir jetzt nochmal zusätzlich nen neuen 3-poligen bestellt..Eigentlich kann doch dann nur ein relais oder an der stromversorgung was kaputt sein wenn er gar nicht anspringt oder täusche ich mich da?

 

 

Der Astra läuft so auch während der fahrt mit fahrtwind dauerhaft auf ca. 100Grad, was meiner meinung nach zu viel ist..

Neuer Kühler, Kühlflüssigkeit erneuern und in dem Atemzug auch das Thermostat machen. Nur durch nen funktionierenden Lüfter wirst du den nicht 8 Grad Kühler bekommen. Du hast Klima? Dann ist der Lüfter auch in Abhängigkeit der Klima geschaltet.

Schau dir mal den Stromlaufplan, Seite G 0930 an, dort ist die Schaltung komplett:

http://vectra16v.com/slp/slp_astra_f_mj97.pdf

Den Lüfter bereits elektrisch geprüft und springt an wenn man ihn direkt an 12V hängt?

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 18:08

Kühler ist neu, Flüssigkeit ist neu (momentan nur Wasser weil ich immer wieder ablasse), Thermostat (92°-102°) ist neu, beide Kühlmitteltemperatursensoren sind neu und ich hab mehrmals die ganze Soße mit Reiniger durchgespült weil irgendein Depp von meinen Vorgängern Kühlerdicht ins System gefüllt hatte.

 

Klima hat er.

Lüfter hab ich an 12V angeschlossen, arbeitet einwandfrei und läuft.

2-poligen Thermoschalter (ebenfalls neu) hab ich gebrückt, Lüfter läuft sofort an. Dass er 100Grad auch während der Fahrt hat wundert mich auch, hab schon überlegt ob ich nen falschen Temperatursensor für die Anzeige hab, werde gegebenenfalls nochmal den alten Sensor reinschrauben und vergleichen...

 

Wenn ich das richtig verstanden habe, brücke ich den Stecker vom Thermoschalter und der Lüfter springt an, müsste ja auch das entsprechende Relais funktionieren oder?

 

Zitat:

@Mufasa09 schrieb am 6. Mai 2018 um 18:08:17 Uhr:

Kühler ist neu, Flüssigkeit ist neu (momentan nur Wasser weil ich immer wieder ablasse).

Wenn ich das richtig verstanden habe, brücke ich den Stecker vom Thermoschalter und der Lüfter springt an, müsste ja auch das entsprechende Relais funktionieren oder?

Ja, richtig. Vielleicht der neue Thermoschalter ne Macke?

Wasser ist nicht so optimal weil es die Wärme nicht so gut abführt wie richtiges Kühlmittel.

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 18:43

Ja habe mir schon nen neuen bestellt und werde den ggf. zurückgeben..

 

Aber dauerhaft 100Grad dürfte er eigentlich nicht haben oder?

Wobei die Lüfter bei dem Motor normalerweise ja schon bei 95Grad anspringen..

Ja bei 95° auf Stufe 1 bei 102° auf volle Pulle... Miss doch auch mal mit nem Thermometer nach um den Sensor fürs Instrument auszuschließen.

Nicht das doch noch irgendwas verstopft ist oder so, wie alt ist die Wasserpumpe?

Themenstarteram 6. Mai 2018 um 19:21

Angeblich alles kurz vor Verkauf neu gekommen inklusive Ventilen weil Zahnriemenriss..aber leider alles ohne Rechnung, nurn Zettel im motorraum...-.-

Der kerl scheint aber gute arbeit gemacht zu haben, 15Bar Kompression auf allen 4 Töpfen und der motor läuft sonst 1A..

 

Okay dann wundert es mich fast nicht wenn die Temperatur auf 100Grad stehen bleibt wenn der Lüfter komplett aus bleibt wenn er sonst schon Bei 95 anspringt...Bei 70-100km/h mit fahrtwind ist das ja kein thema aber bei Stop and go wirds dir da schon anders...der motor produziert halt im vergeich zu sonem 1.6er auch schon gut was an hitze..

 

Ja das mit dem thermometer ist ne gute idee

 

Verstopft glaube ich eher weniger weil mit altem (defekten bzw dauerhaft offenem Thermostat) und Kühler ist die kiste eher gar nicht warm geworden und fast nie über 90grad gekommen obwohl der kühler komplett verstopft war

Themenstarteram 11. Mai 2018 um 21:51

Mal ein Update zur derzeitigen Lage:

 

Heute kam der neue Thermoschalter (95Grad erste Stufe 105Grad zweite Stufe)...eingebaut, gefahren, temperatur laut anzeige wieder nach 5 minuten fahrt auf 100Grad, aber kein lüfter an...also wieder zurück und diesmal (mit reichlich schiss) quasi den Roten Bereich provoziert im stand...siehe da, kurz vor rot sprang der schon für tot geglaubte lüfter auf der ersten Stufe an...da bin ich skeptisch geworden..der neue Schalter wird sich wohl kaum in der temperatur vertan haben.. (95Grad)

 

Habe dann den mal den von mir schon erneuerten 1-poligen sensor für die anzeige ausm zubehör gegen den alten, originalen getauscht und siehe da, auf einmal zeigt er während der Fahrt nur noch ca 80Grad (einen strich vor 90) an und über die 90 kommt er höchstens im Stand...

 

Also hatte er die ganze Zeit keine 100grad und ich hab mich einfach blind auf den neuen Sensor verlassen, der scheinbar trotz gleicher Farbe der falsche war..Unfassbar :D

Wahrscheinlich kam mir der Motor dank Placebo-Effekt auch zu heiß vor...

 

Also der ganze Stress mit den Thermoschaltern umsonst..naja, hab ich immerhin welche auf ersatz liegen^^

 

Bleibt nur noch die Frage obs beim C20XE normal ist, dass er kaum auf 90Grad kommt oder ist der Sensor (wird noch der erste originale sein) einfach kurz vorm Exodus? Kabelschuh hatte ich schon erneuert zwecks besserer Verbindung.

Dann würde ich ggf diesmal nen neuen, aber original-opel, holen...2x welche ausm Zubehör geholt, 2x die falschen, hab jetzt die faxen dicke :D

Nunja, die Temperaturanzeige im Cockpit ist eher als Schätzeisen anzusehen.

Bei mäßiger Fahrweise sollte die Anzeige bei intaktem Sensor knapp unter 90 bleiben und maximal bis kurz vor blau fallen (untertourig im 5ten Gang mit 70-80kmh, so isses auch beim X20XEV vom Kollegen, den wir erst wieder aufgebaut haben). Im Stadtverkehr mit vielen Ampelstops und auf der Autobahn mit Stoff und hoher Geschwindigkeit geht er dann bis maximal 95. Nur im Stand geht er halt höher.

Bei meinem X16XEL hab ich auch den Sensor gegen einen originalen neuen ausgetauscht, einfach nur so weil lagernd.

Phänomen da: Mit dem alten stieg er unter 85°C fast garnicht, zeigte dann zwischen 85° und 92°C knapp über 90° im Tacho an und stieg erst ab 93°C wieder weiter. Mit dem neuen Sensor ist er bei 80°C knapp über blau und zeigt dann sehr linear die Temperatur an. Nachgemessen mit IR-Thermometer am Thermostatgehäuse.

Deine Antwort
Ähnliche Themen