ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Astra F und OBD2 ?

Astra F und OBD2 ?

Opel Astra F
Themenstarteram 10. Juli 2010 um 12:10

bei Marktkauf ist nächste woche ein Cartrend OBD2 Fehlerlesegerät im Angebot (50€) nun meine Frage, unterstützt der 93er Astra OBD2 ?

Ähnliche Themen
39 Antworten

OBD2 gibts glaube ich ab 96. Sieht man auch am Stecker. OBD1 => 10 polig OBD2 => 16 polig

Heißt also, dass man OBD2 nicht an OBD1 anschließen kann (passt halt vom Stecker nicht).

am 10. Juli 2010 um 18:52

auch der Astra F ab 96 hat kein OBD2.. denn das war erst ab 2000 für Benziner norm.

MfG

am 11. Juli 2010 um 7:37

Mein Astra ist Bj.97 und hat nen OBD Anschluss. 

Zitat:

Original geschrieben von opelverrückter

Mein Astra ist Bj.97 und hat nen OBD Anschluss. 

na toll den haben die alle:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

aber nur den OBD1 und nicht den 2

ahh, okay. Aber im Corsa gibts den :D

am 11. Juli 2010 um 21:48

Zitat:

Original geschrieben von jumpthis

OBD2 gibts glaube ich ab 96. Sieht man auch am Stecker. OBD1 => 10 polig OBD2 => 16 polig

Heißt also, dass man OBD2 nicht an OBD1 anschließen kann (passt halt vom Stecker nicht).

 

 

Der Stecker ist doch der gleiche. Der eine hat nur mehr pin´s.

Zitat:

Original geschrieben von opelverrückter

Zitat:

Original geschrieben von jumpthis

OBD2 gibts glaube ich ab 96. Sieht man auch am Stecker. OBD1 => 10 polig OBD2 => 16 polig

Heißt also, dass man OBD2 nicht an OBD1 anschließen kann (passt halt vom Stecker nicht).

 

Der Stecker ist doch der gleiche. Der eine hat nur mehr pin´s.

Moin!

Stecker ist Stecker und OBDII ist OBDII, das sind 2 Paar Schuhe.

Selbst die ersten Astra Gs hatten kein OBDII, wie soll dann der F OBDII haben?:rolleyes:

MFg Ulf

Zitat:

Original geschrieben von uller8

Zitat:

Original geschrieben von opelverrückter

Der Stecker ist doch der gleiche. Der eine hat nur mehr pin´s.

Moin!

Stecker ist Stecker und OBDII ist OBDII, das sind 2 Paar Schuhe.

Selbst die ersten Astra Gs hatten kein OBDII, wie soll dann der F OBDII haben?:rolleyes:

MFg Ulf

nur komisch wenn es der gleiche stecker ist warum hat er dann mehr pins?

also ist es nicht der gleiche stecker aber imer noch OBD I

am 12. Juli 2010 um 14:02

OBD oder EOBD (european onboard diagnosis) = 10 poliger Stecker, wovon aber nur ein paar belegt sind

 

OBD2 = 16 poliger Stecker, Belegung gleiches Spiel wie oben.

 

Die genaue Belegung ist hier auch irgendwo im Forum gepostet, soweit ich das in Erinnerung hab.

 

Der Astra mag zwar einen OBD2 Stecker, bzw. ne Buchse dafür haben, aber das heißt noch lange nicht, dass er OBD2 kompatible Protokolle macht.

Der Astra F kommuniziert normalerweise per ALDL. Soll aber mit dem ISO 9141-2 oder ISO 14230-4 Protokoll auch funktionieren.

Wenn dieses Handlesegerät das Protokoll unterstützt, sollte es klappen. Gebe aber keine Garantie darauf.

Ich selbst nehme zur Fehlerdiagnose ein Gerät mit Elm327. Dafür wird natürlich noch entsprechende Software und am Besten ein Laptop benötigt. Klappt aber ohne Probleme.

 

Hab auch nur den 10-poligen EOBD Anschluß & benutze ein Adapterkabel von 10 auf 16 Pin!

Für meinen Astra (97er 16polig) haben wir gerade unseren mal wieder reaktiviert. Brauchte auch erst noch mal die passende Karte für meinen Laptop, da für unser Gerät zwingend ein serieller Anschluß notwenig ist. Aber jetzt funktioniert es. Und natürlich auch noch die passende Software...;)

Img-4630

Ist doch alles wertlos. Wenn Ihr was ordentliches wollt holt euch OP-Com.

Oder einfach ne Büroklammer? Damit lässt sich jeder Astra F auslesen! Und so oft, wie da ein Airbag oder ABS Fehler Auftritt, kann ich auch in die Werkstatt fahren...

Wir benutzen als Software OP-Com (Demo)... ist auch egal. Es geht ja nicht um Fehlercodes auslesen, sondern um andere Parameter auslesen zu können. Aber das braucht man meistens nicht...

Fehlerauslesen...

Damit kann man sämtliche Live-Werte aufzeichen, Programmierungen vornehmen, usw.

Deine Antwort
Ähnliche Themen