ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Armaturenbeleuchtung merkwürdiges Problem

Armaturenbeleuchtung merkwürdiges Problem

BMW 3er E36
Themenstarteram 15. Juni 2010 um 21:51

Hallo Kameraden,

Mein M macht mir in letzter Zeit einige Sorgen. (zur erinnerung : M3 bauj. 93 212000km coupe)

Vor einigen Wochen hat sich meine Armaturenbeleuchtung verabschiedet, da habe ich, da ich auf die Schnelle kein neuer Potenziometer zur Hand hatte, den Stecker überbrückt und es funktionierte einwandfrei.

So, das ging eine Weile gut doch jetzt folgendes :

Gestern ist dann hinten rechts Standlicht , Kennzeichenbeleuchtung und halt eben wieder meine Armaturenbeleuchtung nach Malle ausgewandert. Dann habe ich erstmal den neuen Potenziometer eingebaut und die Sicherung getauscht.

Ergebniss : Sicherung ok, Kennzeichenbeleuchtung ok, Rücklicht ok, Armaturenbeleuchtung NICHT ok (trotz NEUEM potenziometer).

Also wieder Potenziometer raus, per Kabel überbrückt und da : Sicherung sofort durch.

Sicherheitshalber habe ich mal den bekannten Heckklappenkabelbaum geprüft und da ist KEINE kaputte Stelle. Nichts.

So....kann es sein dass ich mit der überbrückung irgendwie ein Relais oder was anderes gegrillt habe das jetzt zuviel Strom durchlässt o.ä?

Ich muss dazu sagen ich bin ein bekennender Kabelhasser und habe von elektrik nicht allzuviel Ahnung deshalb helft mir bitte...

MFG, Brice.

Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 16. Juni 2010 um 12:58

Hallo jungs,

Also neuigkeiten....ich hab mich wieder rangesetzt und mal die, in meinen Augen einfachste Lösung probiert.

Und zwar hab ich alle Verbraucher die auf dieser berühmten Sicherung 37 sitzen abgeklemmt um den Fehler einzugrenzen. Also was hab ich gemacht :

- Rücklicht hinten rechts raus

-Frontscheinwerfer vorne rechts raus

-Motorraumbeleuchtung abgeklemmt

-Tachoeinheit raus

-ALLE Fensterheberschalter und alles was in der Mittelkonsole beleuchtet ist rausgezogen

-Bordcomputer auch weg

-Ich hab nur das Radio und das Klimabedienteil nicht rausbekommen

Ergebniss :

Sicherung fliegt immer noch! Da mir die 10A Sicherungen ausgegangen sind hab ich 15er reingemacht aber die gehen ständig hoch beim überbrücken des Dimmers (da ich davon ausgehe dass der Dimmer mittlerweile auch wieder hops ist)

Ich habe die Spannung im Stecker vom Dimmer gemessen und da kommen 12volt beim einschalten des lichts an.

Ich weiss jetzt echt nicht mehr weiter....

Gib mir bitte einer ne idee.

Da hängt wahrscheinlich noch mehr an der Sicherung dran. Hast du einen Stromlaufplan? Mit dem was in der Bedienungsanleitung steht wirst du den Fehler wohl nicht finden.

 

Themenstarteram 16. Juni 2010 um 13:04

Schon passiert, im innenraum ist nix mehr angeschlossen ausser radio und klimabedienteil...

Steck weiterhin größere Sicherungen rein,irgendwann findest den Fehler dann,weil dort der Wagen anfängt zu brennen....

Deine Überbrückung kann zu nem verschmorten Kabelbaum geführt haben.....viel Spaß beim suchen....da hilft nur noch Meßgerät raus und Auto zerlegt.....

Fang mal an unterm Fahrersitz unterm Teppich nachzusehen,da geht der Hauptkabelbaum lang und es wurde schon ein paarmal über Kabelbrüche oder Masseprobleme in diesem Bereich berichtet.

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 16. Juni 2010 um 13:22

Zitat:

Original geschrieben von CaptainFuture01

Deine Überbrückung kann zu nem verschmorten Kabelbaum geführt haben.....viel Spaß beim suchen....da hilft nur noch Meßgerät raus und Auto zerlegt.....

Das geht ja nicht da die Überbrückung nix anderes ist als der Dimmer wenn er auf volle Helligkeit steht. Also widerstand quasi null.

Aber was ich nicht verstehe ist :

Warum kann es der Kabelbaum sein der zu den Aussenleuchten (vorne, hinten standlicht usw...) wenn das ding nur durchbrennt indem man die Armaturenbeleuchtung zum brennen bringen will??

 

Die Armaturenbeleuchtung beinhaltet ja noch mehr als das Kombiinstrument. Du wirst den Fehler also weiter einkreisen müssen und noch weitere Komponenten nach und nach abklemmen müssen. Mach doch mit Radio und Heizung-/Klimabedienteil weiter.

Am besten wäre natürlich ein Stromlaufplan, damit du sehen kannst was alles an der besagten Sicherung mit dranhängt.

Themenstarteram 16. Juni 2010 um 13:49

Ja das wird das naechste sein das rauskommt. Hatte nur nicht das geeignete Werkzeug dabei um das Radio auszubauen.

Aber falls dort die Kabels auch alle i.o sind weiss einer wie man jetzt die ganzen Leitungen durchmisst???

Zitat:

Original geschrieben von Brice8051

Aber falls dort die Kabels auch alle i.o sind weiss einer wie man jetzt die ganzen Leitungen durchmisst???

Genau da liegt das Problem. Welche Leitungen? Und wohin gehen sie? Du brauchst bei so einem Mist einen Stromlaufplan, sonst suchst du dir nen Wolf.

 

Themenstarteram 16. Juni 2010 um 14:00

Okay und wo bekomm ich den Stromlaufplan her?? Der :) druckt mir das doch sicher nicht aus oder...?

Oder hat einer hier den Stromlaufplan von Sicherungskasten und halt dem ganzen zeugs?

Wäre echt super...

Wenn du bei BMW keinen kennst wird es sicherlich schwer. Bosch-Dienst wäre auch noch ne Möglichkeit.

Oder frag doch mal den Herrn Google.;)

Themenstarteram 16. Juni 2010 um 14:11

Is ok ich müsste heute abend mal ne mail bekommen mit dem dings. Ein freund müsste das habn.

Ich probiers trotzdem mal zu google'n...

Themenstarteram 17. Juni 2010 um 10:11

So also ohne Klimabedienteil und radio fliegt das Ding trotzdem raus. Hab jetzt den ganzen Kabelbaum im Heckdeckel auseinander genommen da ist auch nichts.

Schaltplan ist noch nicht zur hand aber, hatte schon mal jemand dass sich kontakte IM sicherungskasten oxidiert haben??

Liest du überhaupt,was ich schreibe? :confused:

 

Greetz

Cap

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Armaturenbeleuchtung merkwürdiges Problem