ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Ap Gewindefahrwerk

Ap Gewindefahrwerk

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 10. Februar 2013 um 17:22

Hallo,

Ich würde gerne mein Passi ( 2.0 Highline Limo, Serienfahrwerk) tiefer setzen.

Hatte diverse Sachen im Auge, z.B. Nur Federn von Kaw 50/40 oder Eibach 50/30.

Jetzt aber habe ich eine andere Alternative.

Nachgedacht habe ich über ein Gewindefahrwerk von Ap.

es soll qualittativ hochwertig sein und der Preis ist sehr gut. Dazu ist bekannt, dass Ap genau da produziert wo Kw auch ihre Dämpfer produzieren um genauer zu sein soll es zu Kw gehören und genau die gleichen Dämpfer verbauen.

Dazu noch ein Link: http://www.google.de/imgres?...

 

Meine Frage

Hat vielleicht einer von euch dieses Gewindefahrwerk verbaut und kann mir seine Erfahrungen berichten ???

Danke

Ähnliche Themen
19 Antworten
am 10. Februar 2013 um 19:02

die wurden auch schon im 3B / BG Forum hoch gelobt

Ich habe ein AP Gewindefahrwerk seit über 3 Jahren und ca. 20.000 KM in meinem TT verbaut und bin immer noch zufrieden. Kenne auch mehrere Leute die das AP Gewindefahrwerk fahren auch in anderen Fahrzeugen wie A6 4F und habe bis jetzt noch nicht viel negatives gehört.

Überlege jetzt auch das AP Gewindefahrwerk zu bestellen.

Mir stellen sich jetzt aber zwei Fragen!

- Ist das Fahrwerk noch komfortabel

- Braucht man andere Koppelstangen oder stabi

Gruß

Es ist eher straff. Koppelstangen und Stabi brauch man nicht wechseln.

Wie lange fährst du das AP jetzt schon? Bist du zufrieden?

Ich habe jetzt ganz Google durch, zu 90% nur positive Meinung!

Fahre das AP im TT. Nach 4 Jahren und 29.000 KM war ein Stoßdämpfer hinten undicht.

AP gehört bekanntermasen zur KW-Gruppe. Hergestellt werden die AP-Teile so wurde mir erzählt in China

Kann ich mir kaum vorstellen das es in China produziert wird.

Die Dämpfer und federn sollen ja vom selben Hersteller sein wie die Dämpfer von KW!

Das AP Gewindefahrwerk soll ja das alte KW InoxLine sein nur nicht aus Edelstahl.

Ich gucke mal was für'n Kurs mir AP mir auf der EMS anbietet.

Wenn's unter 400€ sind Schlag ich zu.

mir wurde gesagt es wäre nur die Technologie...Aussage kam von einem KW-Händler

Das er es abstreitet ist doch wohl klar.....

Weitec soll ja auch ein Ableger von KW sein, aber größter Müll zugleich.

Vom AP habe ich sehr wenig negatives gehört bzw. Gelesen.

Man wird schauen wie AP mir da auf der EMS entgegen kommt.

AP hat halt immernoch einen guten Ruf von der ursprünglichen Firma her, da wurden sehr hochwertige Sachen entwickelt und verkauft, das war halt schlußendlich der Sargnagel für diesen Kleinherstelller...heute ist es mehr oder minder ein Label der KW-Gruppe

Order Resteverwerter von KW. Was nicht schlecht sein muss!

KW und AP haben offiziell nichts miteinander zu tun. Da gibt es sogar ein offizielles Schreiben zu. Die Standorte liegen nur nahe beieinander.

Ist nur Marketing! Ist klar das es KW abstreitet.

Anfangs stand noch auf dem Label "Design by KW"

Außerdem habe ich in Erfahrung gebracht das selbst die Gutachten und teilenummer identisch sind!

Deine Antwort
Ähnliche Themen