Forum190er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. 190er
  7. Anzugmoment bei Stahlfelgen für 190er 2.0

Anzugmoment bei Stahlfelgen für 190er 2.0

Themenstarteram 24. April 2009 um 12:12

Hallo,

weiss jemand das Anzugsmoment für den Reifenwechsel?

Danke im Voraus

Sebastian.

Beste Antwort im Thema

es geht hier nicht darum es mir Recht zu machen ;)

es ging einzig und alleine um die Anfrage des TS (der evtl. nicht diese langjährige Erfahrung hat)

kann man da nicht einfach mal ne Aussage tätigen (die zudem noch richtig ist) ohne das immer noch eins drauf gesetzt wird?

Was nützen einem Fragenden die Aussagen, irgendwelche rein fiktiven Werkstätten, machen es so oder so,

oder der eine von uns, mit mehr oder weniger Gefühl?

stimmt - rein gar nichts ;)

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

109 Nm.

Gruß , Henri

Mercedes empfielt für diese Modelle 110Nm

@ Henri, dieser Wert gilt auch für den Hyundai * i10 ;)

 

 

 

 

 

* ich musste 3x nachsehen, wie man das schreibt :p

Zitat:

Original geschrieben von egenwurm

* ich musste 3x nachsehen, wie man das schreibt :p

Hunde-Ei?? :confused::confused:

:D:D

Zitat:

Original geschrieben von sebastiangehrke

Hallo,

 

weiss jemand das Anzugsmoment für den Reifenwechsel?

 

Danke im Voraus

Sebastian.

Hallo,

in den Werkstätten wird  meistens mit 120Nm angezogen, egal ob Stahlfelgn oder leichtmetallfelgen.

 

Gruß

203classic

am 24. April 2009 um 20:53

Ich ziehe die auch immer mit 120 nm an. Aber aufpassen: Nach ganz fest kommt ganz lose und das heißt ab! :D

Wenn ich mich nicht irre, steht das sogar in der Bedienungsanleitung des Autos. Habe jetzt keine Lust runter zu rennen und nach zu schauen :D

jetzt ist Sebastian ja schon ein schönes Stückchen weiter :D

109 - 110 - 120... was kommt noch :rolleyes:

immer wieder nett hier,

da kann sich jeder was aus den vielfältigsten Informationen was aussuchen ;)

was wäre gewesen...hätte ich 120Nm geschrieben ?

genau :p Mercedes gibt aber 110Nm vor :eek:

Zitat:

Original geschrieben von egenwurm

jetzt ist Sebastian ja schon ein schönes Stückchen weiter :D

109 - 110 - 120... was kommt noch :rolleyes:

immer wieder nett hier,

da kann sich jeder was aus den vielfältigsten Informationen was aussuchen ;)

was wäre gewesen...hätte ich 120Nm geschrieben ?

genau :p Mercedes gibt aber 110Nm vor :eek:

Am besten mit 100Nm anziehen, danach auf 20Nm umstellen und nochmal festziehen :D:D

Jetzt mal ohne Mist: Ob nun 110 oder 120Nm ist doch egal! Mein Vater wechselt seit Jahren die Reifen selber auf der Straße vorm Haus und zieht die immer nach Gefühl an! Das ist viel schlimmer, finde ich, als sich wegen paar Newtonmeter ins Hemd zu machen.

Ist jedenfalls meine Meinung :cool:

 

edit: so, jetzt reicht es. Bin runter zum Auto und habe das Handbuch geholt und ein Foto gemacht!!! Wenn es sich um Original-MB Stahlfelgen handelt, dann mit 110Nm anziehen, siehe Anhang

24042009163

das stimmt ;)

Deinem Vater solltest Du unbedingt mal erklären, das es bei Rädern nicht "nach Gefühl" geht.

Einparken mit Gefühl - ok

Abkürzung durch den Wald, wegen Gefühl - auch ok :D

Brauchbare Drehmomentschlüssel 1/2 " gibt es hin und wieder schon für nen halben Schein,

es muss ja nicht immer Gedore/Hazet etc. sein, gerade wenn man evtl. nur 2x im Jahr die Räder wechselt ;)

ergo ...nette Grüße an Dad ;)

Zitat:

Original geschrieben von egenwurm

das stimmt ;)

Deinem Vater solltest Du unbedingt mal erklären, das es bei Rädern nicht "nach Gefühl" geht.

Einparken mit Gefühl - ok

Abkürzung durch den Wald, wegen Gefühl - auch ok :D

Brauchbare Drehmomentschlüssel 1/2 " gibt es hin und wieder schon für nen halben Schein,

es muss ja nicht immer Gedore/Hazet etc. sein, gerade wenn man evtl. nur 2x im Jahr die Räder wechselt ;)

ergo ...nette Grüße an Dad ;)

Ab Winter 2008 hat er die Reifen endlich (!!!) auch einlagern lassen, wie ich es mache, bei einem Reifenhändler. Wechseln lässt er sie dann auch dort. Somit hat es sich ausgefühlt :(

am 24. April 2009 um 21:42

Gefühl? Drehmomentschlüssel beim Reifenwechsel?? Wenn Ihr sonst keine Sorgen habt... Ich nehme einfach den Kreuzschlüssel, drehe auf bzw. zu - fertich. Sorry, wenn die Schrauben im Motor mit einem bestimmten Anzugsdrehmoment zugezogen werden, ist das recht, aber bei den Felgen ist das in meinen Augen Unfug. Das mache ich seit über zwanzig Jahren so, und geschadet hat es noch nicht. Jedenfalls habe ich noch nie zwischen den einzelnen Wechseln nachziehen müssen...

Zitat:

Original geschrieben von Owlmirror

Gefühl? Drehmomentschlüssel beim Reifenwechsel?? Wenn Ihr sonst keine Sorgen habt... Ich nehme einfach den Kreuzschlüssel, drehe auf bzw. zu - fertich. Sorry, wenn die Schrauben im Motor mit einem bestimmten Anzugsdrehmoment zugezogen werden, ist das recht, aber bei den Felgen ist das in meinen Augen Unfug. Das mache ich seit über zwanzig Jahren so, und geschadet hat es noch nicht. Jedenfalls habe ich noch nie zwischen den einzelnen Wechseln nachziehen müssen...

Nur mal zur Info: das Drehmoment soll in erster Linie dafür sorgen, dass man die Schraube nicht abschert! Wenn ich damals gesehen habe, wie sich da mein Papps drauf gestemmt hat, dann sind das sicher mehr als 110Nm gewesen! Darum!

Außerdem werden die Radschrauben alle mit gleicher Anzugsstärke angezogen und somit ist ein sicherer Halt gegeben..

ich hoffe ich konnte es diesmal egenwurm recht machen...;):D

Lg

es geht hier nicht darum es mir Recht zu machen ;)

es ging einzig und alleine um die Anfrage des TS (der evtl. nicht diese langjährige Erfahrung hat)

kann man da nicht einfach mal ne Aussage tätigen (die zudem noch richtig ist) ohne das immer noch eins drauf gesetzt wird?

Was nützen einem Fragenden die Aussagen, irgendwelche rein fiktiven Werkstätten, machen es so oder so,

oder der eine von uns, mit mehr oder weniger Gefühl?

stimmt - rein gar nichts ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. 190er
  7. Anzugmoment bei Stahlfelgen für 190er 2.0