Forum190er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. 190er
  7. Wartungskosten 190er

Wartungskosten 190er

Habe ein Angebot über einen 91er Mercedes 190 E Sportline mit 214.000km.

Ich möchte das Fahrzeug noch gerne 4-5 Jahre fahren mit etwa 10.000km im Jahr.

Was wird denn da so an klassischen Reparaturen und Problemen (Kosten) auf mich

zukommen???

Gruß Kalei

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hey,

also das ist eine sehr gute Frage, die dir in der Art niemand beantworten kann, das ist einzig und alleine von der bisherigen Wartung des fahrzeugs abhängig.

Ich würde bei dem Kilometerstand nur ein Scheckheftgepflegten 190er kaufen. (mittlerweile)

Meinen habe ich bei exakt dem gleichen Kilometerstand gekauft und die klassischen Verschleißerscheinungen sind, falls noch nicht gemacht:

- Steuerkette (falls Einfachsteuerkette)

- evtl gerissener Auspuffkrümmer

- Einspritzventile

- siffende Dichtungen

- unrunder Leerlauf durch Ermüdungserscheinungen an der KE-Jetronik, Überspannungsschutzrelais usw..

- diverse weitere ventile wie z.B. Kaltstartventil, Rückschlagventil an der Benzinpumpe(ganz oft)

und jederzeit noch andere verschleißsachen (bei dem Kilometerstand). Aber wie gesagt, inwiefern das zutrifft, hängt vom Pflegezustand des Fahrzeugs zusammen,und

was eben schon alles im Laufe der Zeit dran gemacht wurde.

Auf jeden Fall sind oben erwähnte Punkte so die "Klassiker" die eintreffen könnten,von denen viele 190er Fahrer mit M102er Motor ein Lied von singen können!

Am besten ists natürlich, wenn möglichst vieles davon schon gewechselt wurde!!

Viele Grüße

Wow....vielen Dank für deine umfassende Antwort!!! Das es zu der Frage keine eindeutige Aussage gibt

und der bisherige Pflegeaufwand eine große Rolle spielt, habe ich mir natürlich gedacht. Aber,

wie von dir ja auch aufgeführt, hat ja jedes Fahrzeug so seine Klassiker.

Das Auto sieht super gepflegt aus, bekommt zwei Jahre frischen TÜV und ASU und ist

Scheckheft gepflegt. Ich werde mit dem Händler mal die von dir angesprochenen Punkte

durchgehen.

Vielen herzlichen Dank nochmal,

Kalei

Baujahr 1991 hat bereits die Duplexkette, da musst du dir also keine Sorgen drum machen. Kannst du auch ganz fix mit einem Blick durch den Öleinfülldeckel kontrollieren.

Ansonsten halt wie BabyBenz schon gesagt hat. Die Traggelenke fallen mir noch ein. Das Auto halt gründlich anschauen, nach bereits getauschten Teilen fragen und im Kopf einen Initialwartungsaufschlag mitrechnen. Ansonsten sind die Autos recht problemlos, du wirst viele 2.0 mit hohen Laufleistungen finden ohne das dort Unmengen an Geld drin versenkt wurden.

@Kalei,

der W201 ist das problemloseste Auto das ich kenne . Unser 190 1,8 tut seit 92 mit 200 tkm noch unauffällig seine Dienste bei minimaler Wartung (regelmässige Ölwechsel). Er steht immer draussen , immer dienstbereit , genügsam und ohne Zickereien . Wenn er aussen und innen gepflegt und nicht verwohnt aussieht , nicht verbastelt ist , der Vorbesitzer nicht Ali ist , kannst Du Dich auf mehr als nur 4-5 Jahre mit dem 190er freuen.

mfg ortler

Vielen Dank auch für diese Antwort! Allerdings ist es nun doch mal wieder anders gekommen: als ich so beim Händler stand und eigentlich den 190er kaufen wollte erzählte ich so von meiner Familie mit zwei Kindern und unserem Hund. Da meinte er: "auch wenn es der Zweitwagen ist: nehmen sie doch einfach meinen Mercedes!" Gesagt getan: ich habe dann seinen 200TE (W124) Baujahr 89 mit 250.000km für das gleich Geld erworben. Ist ebenfalls in einem sehr guten Zustand (kein Rost/nicht verrammelt/keine Beulen). Ich hoffe, dass war eine ebenso gute Entscheidung?!?! Auf jeden Fall habe ich zur Zeit erstmal einen Riesenspaß mit der großen Kiste!

Viele Grüße,

Kalei

Die Dinger sind momentan begehter als die 190er, weil die qualitativ genau so gut sind und eben ne Nummer größer. Für das gleiche Geld ist das relativ günstig.

So gute Nachrichten freuen mich natürlich. Ich bin auch sehr glücklich über die Größe, zumal ich nun schon seit vielen Jahren Kombi fahre. Im November muss ich das Teil nun noch über den TÜV bringen....ich hoffe nur, dass da nicht gleich irgendwelche Mängel auftauchen, die mir der Händler verschwiegen hat. Ist es bei diesen Modellen eigentlich normal, dass die Heckklappe beim Schliessen nicht mit der angenehmen Geräuschkulisse des Schliessvorgangs der Türen mithalten kann? Klingt sehr schroff. Auf welche Dinge muss ich beim W124 besonders achten?

Gruß Kalei

Ich glaub was du meinst mit dem Schließen der Heckklappe. Hat mein 190er auch, wenn es das ist und bisher hat noch keiner gesagt, dass das unnormal ist.

Ich glaube das meint er nicht, dass sich das schliessen des w201-Kofferraums völlig Mercedesuntypisch anhört ist ganz normal (oder eben nicht normal für einen Mercedes).

 

Da er nun einen Kombi hat, nehme ich mal an der hat diese elektrische Zuziehhilfe. Keine Ahnung ob die Serienmäßig war, aber unsere bisherigen drei Tees hatten die. Wenn die Defekt ist könnte es natürlich sein das das Geräusch beim schliessen nicht das wahre ist.

Ansonsten legt man sie quasi unten an, drückt etwas und er verriegelt die dann mit einem schnarren.

Vielen Dank Llama! Peinlich, peinlich: von der elektrischen Zuziehhilfe hatte ich keinen Dunst! Ich habe die Klappe immer schön, wie von meinem

Passat gewohnt, zugeschlagen. Als ich den Beitrag gestern gelesen habe bin ich gleich an meinen 200TE, Klappe auf, Klappe angelegt und mit einem "Brrrrrrr" wird diese sauber rangezogen. Super! Ich werde mir wohl dann doch mal das Handbuch reintun.

Tschüss

Zitat:

Original geschrieben von Kalei

Ich habe die Klappe immer schön, wie von meinem Passat gewohnt, zugeschlagen.

Jo, wie du schon selbst erkannt hast besser lassen, sonst könnte sie das einem irgendwann übel nehmen ;) Wobei die Zuziehhilfe an sich sehr robust ist, oft versagt dafür der Kabelbaum am Heckklappengelenk. Das ist halt dem Alter geschuldet und eine ganz schöne Frickelei den ordentlich zu flicken.

Viel Spaß mit deinem T! Sind auch sehr schöne und vor allem praktische Autos. Macken haben sie dann wieder ihre eigenen, aber ist auch alles im Rahmen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen