ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Anzeige "Charge" im Bordcomputer

Anzeige "Charge" im Bordcomputer

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 12. Mai 2015 um 17:11

Hallo liebe B- Klasse Freunde,

ich würde Euch gerne noch etwas fragen.

In den beigefügten Bildern seht Ihr eine Anzeige aus dem mittleren Display zwischen den Instrumenten.

Das "Charge"-Symbol wird deutlich aufgeladen, wenn ich Gas wegnehme.

Ich frage mich (Euch), ob das beim neuen, "gemopften" Benz eine ähnliche Funktion wie bei BMW ist. Da wird die Batterie vorrangig nicht unter Motorlast geladen, sondern möglichst als Rekuperationsfunktion beim Ausrollen.

Wenn ich unter Tempomatsteuerung Gas wegnehme, bremst der neue B 200 CDI stark ab, wenn ich vorher kurz selbst Gas gegeben und beschleunigt habe. Entweder setzt MB die Tempovorgaben viel verbindlicher um als mein bisheriger VW mit DSG oder hier wird mit der Bremsenergie heftig die Batterie geladen.

Fragen über Fragen......

In den Mercedes Information habe ich dazu nichts gefunden, auch nicht unter der Suchfunktion hier.

Gruß

GolfKäfer

Img-1463-1
Img-1465-1
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@dkolb schrieb am 18. Mai 2015 um 19:26:33 Uhr:

Zitat:

@jottlieb schrieb am 18. Mai 2015 um 17:15:26 Uhr:

 

Aber sicher nicht bei gleicher Kapazität und Qualität.

Vllt. ein paar € hin oder her aber: was für eine Qualität?? Die FIAMM kommen aus China und das sagt ja wohl alles zu diesem Thema.

Als dezenter Hinweis zu verstehen:

Einfach mal die Akkus anschauen in den von Akkus betriebenen Gerätschaften.

Wo werden sie hergestellt ? Wer stellt her ? Wer steckt evtl. dahinter ?

Viele Akkus kommen aus Fernost lieber Herr dkolb ! Noch nie aufgefallen ?

Ich persönlich arbeite seit mindestens 15 Jahren mit Akkus, auch in Telefonen wie Festnetz / Handy / Rasentraktor etc.

Ich habe dort noch keinen Produzenten gefunden der in Deutschland fertigt und vertreibt.

Auch mit "enneloop". Richtig hochwertiges Zeug für den Privatgebrauch.

Wer fertigt diese ? Früher firmierend unter "Sanyo", jetzt Übergang zu Panasonic.

Die FIAMMs jetzt als pauschalisierten CHINA-Schrott darzustellen, ohne vermutlich Recherche betrieben zu haben, entbehrt auch ein Stück weit an Horizont.

Schonmal über Billiglohnländer nachgedacht ? Und warum DAS vermutlich genau so ist ?

Und komme mir jetzt bitte nicht mehr mit "schlechter Qualität aus Fernost" !!!

Der Drops dürfte seit vielen Jahren gelutscht sein.

Hier nochmal ein Beweis, Link Amazon zu Akkus von FIAMM

Bewertungen ab Scroll-Balken halb runter, Klick

Ich denke damit ist alles beschrieben und auch geschrieben ...

Wer war nochmal der Hersteller deines Handys ? ;) Zwinker

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Dass unter Tempomat gebremst wird, liegt an der Bremsfunktion des selbigen ;) hast Du auf 70 eingestellt, kannst du bspw mit dem Fahrpedal auf 90 beschleunigen. Nimmst du dann aber bei weiterhin eingeschaltetem Tempomat den Fuß weg und lässt rollen, wird nach kurzer Zeit per Bremseingriff das programmierte Tempo wiederhergestellt.

Das Aufladen bezieht sich nicht allein auf die Hauptbatterie, sondern auch besonders auf die Zweitbatterie für das Start-Stopp-System, welches bei mir im Mopf deutlich früher zur Verfügung steht als im Vormopf.

Themenstarteram 13. Mai 2015 um 9:03

Danke für die Antworten.

Dann ist die Auslegung der Tempomt-Funktion bei Mercedes gänzlich anders als bei VW.

Der Golf rollte z.B. bergab nach Überholvorgängen locker noch hunderte von Metern mit deutlich höherem Tempo weiter.

Das mit der Aufladung der zweiten Batterie ist interessant, vielen Dank.

Besonders hier im Berliner Stadtverkehr ist das sicher eine gute Funktion.

Viele Grüße

GolfKäfer

Zitat:

@DynaDel schrieb am 13. Mai 2015 um 06:56:13 Uhr:

Das Aufladen bezieht sich nicht allein auf die Hauptbatterie, sondern auch besonders auf die Zweitbatterie für das Start-Stopp-System, welches bei mir im Mopf deutlich früher zur Verfügung steht als im Vormopf.

Ich habe einen Vormopf, aber da ist kein Charge-Symbol. Wie und wann wird da die Zweitbatterie aufgeladen, oder womöglich gar nicht? Kann man das irgendwo kontrollieren :confused:

Zitat:

@dkolb schrieb am 13. Mai 2015 um 10:12:33 Uhr:

Wie und wann wird da die Zweitbatterie aufgeladen, oder womöglich gar nicht? Kann man das irgendwo kontrollieren :confused:

Natürlich wird auch die Zweitbatterie geladen, da sie vor allem für das Start-Stopp-System gebraucht wird. Nur sieht man halt keine Anzeige dazu.

Die Kontrolle erfolgt indirekt. Wenn Start-Stopp gar nicht mehr funktioniert obwohl alle Bedingungen erfüllt sein sollten, dann ist wohl zu wenig Strom in der zweiten Batterie gespeichert.

Zitat:

@jottlieb schrieb am 13. Mai 2015 um 10:21:04 Uhr:

Zitat:

@dkolb schrieb am 13. Mai 2015 um 10:12:33 Uhr:

Wie und wann wird da die Zweitbatterie aufgeladen, oder womöglich gar nicht? Kann man das irgendwo kontrollieren :confused:

Natürlich wird auch die Zweitbatterie geladen, da sie vor allem für das Start-Stopp-System gebraucht wird. Nur sieht man halt keine Anzeige dazu.

Die Kontrolle erfolgt indirekt. Wenn Start-Stopp gar nicht mehr funktioniert obwohl alle Bedingungen erfüllt sein sollten, dann ist wohl zu wenig Strom in der zweiten Batterie gespeichert.

Klar, ist ja logisch, daß die Zweitbatterie auch aufgeladen werden muß. Nur, was ist das für eine Batterie? Eine Blei-/Säurebatterie oder eine anderen Typs, weil man ja nicht abschätzen kann, wann die hinüber ist? Die in meinem smart hielt 10 Jahre. Deshalb wäre eine Kontrollmöglichkeit des (Lade-) Zustandes wünschenswert.

Hallo @dkolb

Zitat:

Nur, was ist das für eine Batterie? Eine Blei-/Säurebatterie oder eine anderen Typs,

Angaben zur Zusatz- /Stützbatterie

Diese befindet sich oben im Fußraum auf der Beifahrerseite (siehe Bilder)

- Hersteller "FIAMM"

- MB Nr.: A000 982 96 08

- Typ: 12 Volt 12 AH VRLA / AGM

MB setzt ab Herbst 2000, ausschließlich nur noch Batterien mit der Vlies-Technik ein

Gruß

wer_pa

Folie1
Folie2

Moderne Motorradbatterien sind wohl ähnlich.

Zitat:

@spreetourer schrieb am 13. Mai 2015 um 23:42:25 Uhr:

Moderne Motorradbatterien sind wohl ähnlich.

Allerdings nicht im Preis. In der Ebucht kostet eine Motorradbatterie gleicher Leistung um 12 - 14 €, die MB Batterie um die 90 €. Warum auch immer. Weiß man etwas über die Lebensdauer dieser Bordbatterien?

Zitat:

@dkolb schrieb am 14. Mai 2015 um 15:00:02 Uhr:

Zitat:

@spreetourer schrieb am 13. Mai 2015 um 23:42:25 Uhr:

Moderne Motorradbatterien sind wohl ähnlich.

Allerdings nicht im Preis. In der Ebucht kostet eine Motorradbatterie gleicher Leistung um 12 - 14 €,

Aber sicher nicht bei gleicher Kapazität und Qualität.

 

@ Goldkäfer Frage: Bei welchen Mopf W246 ist das Rekuperieren im BC freigeschaltet ?

Ich habe aktuelles Modell und kenne das Bild mit Batterieladung so nicht...??

Themenstarteram 18. Mai 2015 um 18:13

Der Wagen ist gerade gebaut worden und in diesem Monat zugelassen worden.

In der MB Bedienungsanleitung im Internet findet sich dazu auch noch nichts.

Je stärker die "Motorbremse" beim Ausrollen ist, desto mehr zeigt der Balken im Display an.

Zitat:

@oskar018 schrieb am 18. Mai 2015 um 17:33:45 Uhr:

@ Goldkäfer Frage: Bei welchen Mopf W246 ist das Rekuperieren im BC freigeschaltet ?

Ich habe aktuelles Modell und kenne das Bild mit Batterieladung so nicht...??

Er schrieb oben vom 200 CDI.

Zitat:

@jottlieb schrieb am 18. Mai 2015 um 17:15:26 Uhr:

Zitat:

@dkolb schrieb am 14. Mai 2015 um 15:00:02 Uhr:

 

Allerdings nicht im Preis. In der Ebucht kostet eine Motorradbatterie gleicher Leistung um 12 - 14 €,

Aber sicher nicht bei gleicher Kapazität und Qualität.

Vllt. ein paar € hin oder her aber: was für eine Qualität?? Die FIAMM kommen aus China und das sagt ja wohl alles zu diesem Thema.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Anzeige "Charge" im Bordcomputer