ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Reifendruck Anzeige alte Winterreifen

Reifendruck Anzeige alte Winterreifen

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 23. November 2018 um 19:02

Hallo,

habe mir im August einem jungen Stern, B 200 gekauft und somit meinen alten B 200 , BJ 2011, ersetzt.

Mittwoch abend der Termin Reifenwechsel bei Quick, eienm guten lokalem Reifenhandel, also die alten Winterreifen montieren lassen. Auf dem Weg nach Hause dann die Warnung Refendruck nicht möglich, Reifendruck Sensoren fehlen?? Dann am Donnestag hat man mir erklärt das DB das System geändert hat und Sensoren jetzt an jedem Reifen montiert sein müßen. Die Sommerreifen hatten die Sensoren.

Qer weiß warum dieser Wechsel???

Kostenpunkt € 195.00 inc. montage,eine nicht geplante Überraschuung. Man DB hat das neue System gut erkannt allerdings war das handy weg.Auch wurde mir erklärt das im Falle das der Wagen den Speicher nicht löst ein Besuch bei DB nötig seih. Das hätte wohh auch noch gekostet. Erinnert mich an den Verlust des Ersatzreifen,Wagenheber und Werkzeug vor Jahren und tirefit als die wohl schechteste Lösung.

Nun zeigt das display alle 4 Reifen seperat. Alternative wäre wohl nur Reifenwechsel ohne Felge,aber Felgen waren ja nun schon vorhanden und Eine ständige Anzeige Sensoren fehlen auch keine Lösung.

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@OM403 schrieb am 25. November 2018 um 08:24:56 Uhr:

Und was ist das Problem? Wenn du kein Geld hast um die 4 Sensoren zu kaufen solltest du evt. keinen Mercedes fahren.

Selten so einen depperten Kommentar gelesen.

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Fehlermeldung:" Sensoren fehlen"

Schon mal probiert mit "ok" zu quittieren?

Sollte dann verschwinden.

Die Sensoren gibts bei fast jedem Reifenschuster, ebay & co

Ja, das wurde seit 2015 geändert. Grund: neue gesetzliche Vorgaben.Und was ist das Problem? Wenn du kein Geld hast um die 4 Sensoren zu kaufen solltest du evt. keinen Mercedes fahren.

Zitat:

@OM403 schrieb am 25. November 2018 um 08:24:56 Uhr:

Und was ist das Problem? Wenn du kein Geld hast um die 4 Sensoren zu kaufen solltest du evt. keinen Mercedes fahren.

Selten so einen depperten Kommentar gelesen.

Stimmt!!

neo 120 hat recht!!

Habe dasselbe Problem,

links am Lenkrad Taste: OK drücken,

dann leuchtet nur noch das gelbe Warnsymbol

in der Anzeige auf und gut ist!!

Gruss

rennehoh

Zitat:

@neo120 schrieb am 25. November 2018 um 11:06:29 Uhr:

Zitat:

@OM403 schrieb am 25. November 2018 um 08:24:56 Uhr:

Und was ist das Problem? Wenn du kein Geld hast um die 4 Sensoren zu kaufen solltest du evt. keinen Mercedes fahren.

Selten so einen depperten Kommentar gelesen.

Dieser Kommentar ist eine Frechheit

Zitat:

@abuso schrieb am 10. Dezember 2018 um 22:20:18 Uhr:

Zitat:

@neo120 schrieb am 25. November 2018 um 11:06:29 Uhr:

Selten so einen depperten Kommentar gelesen.

Dieser Kommentar ist eine Frechheit

@abuso

Bringt aber absolut GAR NIX wenn du ihn Wochen nach seinem Verschwinden ... UNNÖTIGERWEISE ...

wieder nach "OBEN" spülst.

Manche User können nicht anders ...

haben ZUHAUS wohl kaum was zu melden ... und suchen dann ihre Bestätigung eben woanders, leider hier im MT-Forum ... durch fehlgeleitete Gedanken in ihren Kommentaren ;)

Ist nicht das erste Mal das dieses Mitglied hier ... mit solchen Kommentaren ... meint seine Aufwartung finden zu müssen.

Einfach in Zukunft ignorieren solche Kommentare ...

denn solche User haben ... Aufmerksamkeit ... NICHT VERDIENT !

Danke für Wahrnehmung ... :)

Interessant hat Mercedes eine neue Technologie und die RDK Sensoren in den Reifen verbaut?

Bisher waren meine immer in den Felgen bei VW und Mercedes.

Wenn also die REIFEN gewechselt wurden wie geschrieben dann aendert sich gar nichts!

Oder hat der Quick die RDK Ventile geklaut und durch Gummiventile ersetzt?

Hallo Bernd,

sein Vorgänger Elch hatte ein anderes RDK System. Da waren die Sensoren nicht in jedem Reifen eingesetzt und deswegen haben die alten WR von ihm auch die Fehlermeldung. Seine mit gekauften SR haben die natürlich und aufgefallen, speziell ihm, ist das erst durch den Räderwechsel.

Hätte er das vorher gewusst hätte es zwar nichts an den Kosten für neue Ventile geändert aber halt keine Überraschung gegeben. Nun wüsste er gerne warum MB das System geändert hat. Die einzige für mich logische Erklärung wäre das dass aktuelle billiger ist. Hier messen die Sensoren in den Ventilen den Druck und übertragen den per Funk. Das vorherige System war im ABS, ESP und oder der Traktionskontrolle integriert. Daher auch bei den teureren Modellen keine Serienausstattung.

Details dazu für den TE und andere interessierte ;)

RDKS im Vergleich

Die älteren B-Klassen haben ein indirektes RDKS System: Hier wurde über die unterschiedliche Drehzahl ein Reifen mit zu geringem Druck erkannt. Vorteil - sehr billig - ist lediglich ein Stück SW im ABS System. Nachteil: wenn auf allen 4 Reifen nur z.B. 0,5 bar drin sind, ist für das System alles OK.

Das neuere System würde das erkennen, kostet aber mehr (Sensor in jeder Felge, Antennen im Fahrzeug und entsprechende Auswertelektronik).

OK, das heisst ganz simpel seine alten WinterRAEDER nicht REIFEN benoetigen RDK Ventile.

Die kosten als Nachruestsatz von Drittanbietern nicht die Welt - so um die 100 Euro.

Das kann jeder gute Reifenhaendler bestellen und einbauen - WENN die Felge dafuer geeignet ist denn dazu muss sie innen eine Aussparung haben fuer die Ventile.

Allerdings verstehe ich das Gejammer nicht ganz.

Es ist ganz normal das sich mit Facelifts und Verbesserungen die Dinge aendern und weiterentwickeln.

Oftmals passen nicht mal die Felgen beim neuen Modell.

Bei meinen Touaregs wurde beim Facelift eine andere Frequenz fuer die RDKs verbaut.

Daher musst ich die Ventile der alten Felgen tauschen.

So ist das halt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Reifendruck Anzeige alte Winterreifen