ForumMk3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Anzeige bei abgenutzten Bremsbelägen.

Anzeige bei abgenutzten Bremsbelägen.

Ford Focus Mk3
Themenstarteram 24. August 2015 um 17:52

Hallo,

mein MK3 wird nun bald 4 Jahre alt und hat 55000 auf der Uhr.

Eigentlich müssten ja die Bremsen bald mal fällig sein.

Wird das im Display angezeigt, wenn die Bremsen abgenutzt sind?

Danke und Gruß

Beste Antwort im Thema

Also mit den akkustischen Warnungen gibt es schon lange. Alte Technik, die auch im Grunde reicht. Die Anzeige im Armaturenbrett ist nur ein Schritt weiter.

Alle Assistenzsysteme zu verteufeln halte ich jetzt auch für falsch. Es dient halt vieles davon dem Komfort. Warum auch eine Anzeige, wann die Inspektion zu erfolgen hat? Für den absolut doof, der es selbst macht. Es gibt immer wen, der sich über alles mögliche mokiert. Aber die Mehrheit möchte halt die Infos vom Auto bekommen. Viel wichtiger als Internet im Auto oder dass mein Handy im Radio abgebildet wird. Interessiert mich nicht. Geil ist ja auch Fords Tipp in der Betriebsanleitung zur Kontrolle des Wischwassers. Man kontrolliert bei Ford das Wischwasser indem man es nachfüllt. Genial. Wird beim Motoröl demnächst auch so gemacht. Einfach reinkippen, bis es überläuft. Empfiehlt sich auch beim Tanken.

Man kann den Wischwasserbehälter nicht sehen. Da wäre eine Anzeige für niedrigen Stand- mit entsprechender Sicherheitsreserve- mehr als gut. Schließlich verpflichtet mich das Gesetz z.B. im Winter genügend Waschwasser im Behälter zu haben. Kontrollieren kann ich es aber nicht. Und dann habe ich den Kofferraum voll mit Waschwasser, Motoröl etc. Und dann krieg ich nen Tipp zum Spritsparen: Kofferraum leeren. Alles furchtbar genial. Wir fliegen zum Mond, aber sowas kriegen wir nicht hin.

Technik soll helfen, soweit das sinnvoll ist. Das definiert jeder etwas anders. Es zählt die Mehrheit. Und die will dies und das haben. Andere Hersteller wissen das seit Jahren. Bei Opel gab es für das Wischwasser im Astra G sogar nen eigenen Peilstab. Reicht ja. Bei den Bremsbelägen kann ich beim besten Willen nicht erkennen, ob da noch genug Fleisch drauf ist oder nicht. Dafür müsste ich bei mir die Felgen runternehmen. Genial einfach. Und dann fährt man mal von Dortmund zum Gardasee und will auch zurück, muss aber mittendrin die Beläge wechseln, weil es vorher nicht aufgefallen ist und die Inspektion auch länger her ist ( vl. 11 Monate).

Ich könnt noch mehr schreiben, aber vielleicht erkennen manche hier schon worum es geht.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten
am 24. August 2015 um 18:09

Nein leider nicht.

Themenstarteram 24. August 2015 um 18:16

ok, schade....

Zitat:

@Game-Boy schrieb am 24. August 2015 um 17:52:14 Uhr:

Hallo,

mein MK3 wird nun bald 4 Jahre alt und hat 55000 auf der Uhr.

Eigentlich müssten ja die Bremsen bald mal fällig sein.

Wird das im Display angezeigt, wenn die Bremsen abgenutzt sind?

Danke und Gruß

Bei einer angepassten Fahrstil hatte ich noch nicht bei 55TKM die Beläge runter.

Weder bei dem MKI, MKII (beide Langstrecke). Bei meinem MKII Facelift (überwiegend Stadt)

sind die vorderen bei ca. 90TKM fällig. Am besten bei dem Wechseln der Räder mal schauen.

Aber wie geschrieben, hängt vom Fahrstil ab.

Also mir sagte neulich der Reifenfutzi, dass der ne Anzeige hat. Selbst habe ich noch nicht geguckt, aber der sagt das ja nicht einfach daher. Hm....?

Hat er nicht, hat kein Ford hier ......

schon erstaunlich,mein Opel Kadet GSI von 1985 hatte das schon damals.....

Schon erstaunlich.... Hatte er auch ein Navi? Active City Stop? Regensensor? Lichtsensor? Xenon?

Themenstarteram 24. August 2015 um 19:53

Mein R19 hatte das auch. Habe auch zum Focus zu diesem Thema widersprüchliche Aussagen erhalten.

Diese Anzeige ist sowieso für den Allerwertesten, dass zeigt viel zu früh den Wechsel an.

Bei diesen Systemen ist eine so enorme Sicherheit drin, dass man locker noch 10-15 tausend Km fahren kann.

Daher bin ich ganz froh das dieses System nicht verbaut ist.

Erstens ist das Fahrzeug regelmäßig bei Ford (wo ich erwarte das ich darauf hingewiesen werde wenn es soweit ist) und zweitens ist ein Blick zwischen die Felgen ja nicht zu viel verlangt.

Zwischen den Felgen ist bei mir n Auto, da sehe ich nix von den Bremsen. Durch die Speichen auch nicht wirklich. Der Mechaniker belügt mich natürlich weniger als ne Anzeige. Die verdient genausoviel Geld wie die Werkstatt. Nur weil die Autos früher einige Sachen nicht hatten, zum Teil weil es die noch nicht gab, muss man doch alte Sachen nicht weglassen. Man lässt ja die öldruckanzeige auch nicht auf einmal weg, weil es jetzt navi gibt. Also manchmal.... Also frage ich mich nur was der Reifenmann gesehen haben will. ?

Wie oft braucht man die Anzeige denn?

Zitat:

@Game-Boy schrieb am 24. August 2015 um 19:53:35 Uhr:

Mein R19 hatte das auch. Habe auch zum Focus zu diesem Thema widersprüchliche Aussagen erhalten.

Sicher?

Ich hatte auch mal einen, und kann mich an solch eine Anzeige nicht erinnern.

Trotz gewechselten Scheiben, Klötzen und Backen.

Gibt auch keine Anzeige,keine Kabel zu finden.

am 25. August 2015 um 9:23

Tja, von der Verschleißfestigkeit der Focus-Bremsen bin ich auch arg enttäuscht. Bei sämtlichen Fahrzeugen die bislang fuhr, habe ich bei 70 TKM über einen Wechsel der Beläge (nicht Scheiben!) nachdenken müssen. Vor ein paar Wochen war ich mit unserem FoFo 1.0 Bj 2012 beim TÜV, der im Bericht vermerkt hat: vordere Beläge und Scheiben in Kürze verschlissen - bei 47 TKM. Der Werkstattmeister (habe am selben Tag die 3. Inspektion durchführen lassen) sagte, dass ich nach weiteren 5 TKM mal tätig werden sollte, also kann ich das demnächst in Angriff nehmen. Ja, wir haben auch Stadtverkehr in unserem Fahrprofil, aber die Summe an KM kommen eher durch längere AB-Strecken, sprich: besonderes, überbordenden Verschleiß hervorrufendes Fahrprofil sollte das nicht sein (siehe auch Vorwagen, darunter z.B. ein Almera Tino als Kompaktvan, also nix edles...)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk3
  7. Anzeige bei abgenutzten Bremsbelägen.