ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Anschaffung TwinTop?

Anschaffung TwinTop?

Themenstarteram 29. Mai 2006 um 11:44

Hallo Gemeinde,

Ich bin zur zeit auf der suche nach einem (neuen) Autochen.

Zur Zeit fahre ich eine C Klasse und bin auch höchst zufrieden, aber den Muss ich nun dem nächst abgeben.

Vor der C Klasse hatte ich einen Corsa C 1,0 Bj 2004 daher währe dies eine Rückkehr ins Opel-Lager :)

Mittlerweile habe ich eine gute Vorstellung, wohin ich tendiere.

Ein DB C-Coupè 200K

oder halt einen Tigra TwinTop 1,8

Ich war am WE beim (un)freundlichen und habe mir das auto zeigen lassen, nur der Verkäufer war nicht besonders freundlich (so viel zur Servicewüste Deutschland!) Ist das immer so, dass die Opelhändler so tun als ob der Kunde alles ist, nur nicht König?? Oder wollen die nix verkaufen??

Deshalb habe ich nicht nach einer Probefahrt gefragt!! Würde aber den Wagen gern mal fahren! Denn Optisch hat der überzeugt! :) :)

Habe ich was verpasst? Verkaufen sich Opel Autos mittlerweile so gut, dass die auf neue Kunden verzichten können? Übrigens kein einzellfall, beim Corsa Kauf war es ähnlich!!

Was habt ihr den so für erfahrungen? Kosten?

Typische Mängel? Von welchen Modellen, lieber die Finger lassen?

Steuern wie hoch??

Versicherung kann ich ja selbst rausfinden.

Ich würde dann zum Jahreswagen tendieren. Ist da irgendwas zu beachten??

Währe nett, wenn ihr, mir ein Paar Tipps geben könntet.

Gruß

Ähnliche Themen
26 Antworten
am 30. Mai 2006 um 9:44

Waren es große FOH oder sogar Ketten ? Da ist normal das die nicht so zuvorkommend ist. Bei unsern Audio/VW Händler genau so. Da mußt erst bitte bist du irgendwas bekommst.

Wenn ich da an meinen kleinen Opelhändler oder Skodahändler denke da kannst das nicht vergleichen. Die wollen Kunden einfach behalten und schmieren die ständig Honig ums mal. Das es Kaffe oder was zum Trinken gibt es normal.

Mein Tipp immer ein kleines Autohaus raussuchen die auf Kunden angewiesen sind. Oft sind die auch preislich günstiger.

am 30. Mai 2006 um 9:59

Zitat:

Original geschrieben von foranok

Es ist schon richtig, daß die Ratio bei dieser Wahl nicht im Vordergrund steht. Wenn ich mich aber zwischen 2 Alternativen entscheiden kann, sollte dieser Aspekt zumindest berücksichtig werden.

Nachbarn von mir haben sich einen 206cc wegen der Notsitze gekauft.

Dein Argument Kinder bei offenem Dach auf den hintern Sitzen zu befördern würde ich an Deiner Stelle zumindest auf der Langstrecke überdecken. Der Aufwand die kleinen bei Grippe zu pflegen schlägt das Funargument doch deutlich.

Will jetzt keine Spaßbremse mehr sein... jeder wie er es für richtig hält.

Der Mercedes wäre aber keine echte Alternative, weil viel zu teuer.

Auch der Peugeot nicht, weil es wie Du schon geschrieben hast, zwei Notsitze gibt. Dadurch wird allerdings der Platz auf den Vordersitzen unnötig eingeschränkt.

Ich war zunächst auch skeptisch, dann aber überrascht, weil ich trotz 1,90 im TTT sehr bequem und komfortabel sitzen konnte.

Dafür verzichte ich gerne auf die völlig überflüssigen Notsitze und bin von dem konsequenten Design als Zweisitzer überzeugt.

am 30. Mai 2006 um 10:17

Ich denke schon das es sich reele Alternativen handelt, da der Preis nicht an erster stelle zu stehen scheint.

Bei einem der klassischen Vergleichstest in Autozeitschriften sind es keine Alternativen. Bei einem nicht nur vernunftgeprägtem Autokauf gilt es abzuwägen was einem mehr oder weniger wichtig ist.

Ich wollte zuerst einen Fiesta ST150 was aber bei meiner meist tempolimitierten Strecke ins Büro Schwachfug wäre und er keine hintern Türen hat (jetzt nicht Lachen aber das reinhängen des Sakkos und der Aktentasch ist einfach bequemer). Also war meine Alternative ein 100 PS'er. Da der Händler aber unwillig war ist es jetzt ein 80 PS Corsa.

Themenstarteram 30. Mai 2006 um 10:21

Also die sache mit den 4 Sitzen ist nicht wirklich von Relevanz bei mir, da ich im moment die Rücksitze meiner C auch nur Spazieren fahre, kann mich schon ganicht mehr erinnern, wann das letzte mal hinten einer gessesen hat! Und der kofferraum ist beim geschlossenem Verdeck, auch nicht viel kleiner als in der C-Klasse

Also der Benz währe vom gleichen BJ in der tat Teurer, aber wie gesagt, ich würde dann zu einem Gebrauchten in der selben Preisklasse greifen dass hieße BJ ende 2001-2002

Zitat:

Original geschrieben von Skywalker-190

Also die sache mit den 4 Sitzen ist nicht wirklich von Relevanz bei mir, da ich im moment die Rücksitze meiner C auch nur Spazieren fahre, kann mich schon ganicht mehr erinnern, wann das letzte mal hinten einer gessesen hat! Und der kofferraum ist beim geschlossenem Verdeck, auch nicht viel kleiner als in der C-Klasse

Also der Benz währe vom gleichen BJ in der tat Teurer, aber wie gesagt, ich würde dann zu einem Gebrauchten in der selben Preisklasse greifen dass hieße BJ ende 2001-2002

Tja,dann stellt sich doch nur die Frage,ob Du wirklich offen fahren möchtest bzw. kannst.Wenn Du das nicht nutzt ,ist die Anschaffung eines TTT´s absolut sinnlos.

am 30. Mai 2006 um 10:42

Davon abgesehen, würde ich immer einen zwei Jahre alten TTT einem fünf Jahre alten Daimler vorziehen.

Aber das ist halt Geschmackssache. Ich mag Daimler einfach nicht.

am 30. Mai 2006 um 10:50

Die Qulität ist ja auch nicht mehr gerade die beste beim MB. Vor allem mit der Elektronik gibts ja immer wieder Probleme. Wir standen auch vor 1 Jahr vor der Entscheidung. Wieder eine E-Klasse oder was anders. Da das 1 Auto ca. 40-50 tkm im Jahr fährt. War es nicht gerade einfach. Preislich waren dann 20.000 Euro angesetzt da das Auto ja nicht lange gefahren wird. Gegen eine 3 Jahre alte C-Klasse hat sich dann ein neue Octavia Combi durchgesetzt den den bekommt man für das Geld mit fast der gleichen Ausstattung neu.

So nun zum Sinn der Ausschweifung, der TTT ist einfach ein paar Jahre jünger, man hat noch 2-3 Jahre Garantie drauf und der Wertverlust ist beim TTT auch ziemlich gering.

ups falscher thead, sorry

Themenstarteram 31. Mai 2006 um 10:14

So, nun habe ich den TTT endlich mal gefahren (1,8 Sport), und muss sagen, ein schönes fahrgefühl, allerdings habe ich mir Leistungsmäßig wiklich mehr vorgestellt. Der der Motor ist nicht so der kracher, hatte das gefühl das mein Benz mit seinen 1,8L, 122PS und knapp 0,5 Tonnen mehr leergewicht leistungsmäßig spritziger ist.

Allerdings hat der Motor des TTT eine Super Laufruhe, echt TOP!

@Gerhard12

Offen würde ich auch auf jeden fall fahren :) ist ja das ausschlagebende bei einem Cabrio :D

Ich werde demnächst versuchen auch den 1,4 auch mal zu fahren, da man von dem 1,8er nicht unbedingt viel erwarten kann tuts dann auch ein 1,4 zu Cruisen denke ich.

Weiss jemand ob bei Opel noch größere Motoren für den Tigra geplant sind?

am 31. Mai 2006 um 10:29

Kenn den 1.8 zwar nur im Corsa, aber wennst den richtig drehst dann hat der schon Power. Wegen Spritzigkeit das kann oft extrem täuschen geht mir auch immer wieder so wenn ich vor allem Diesel fahre die ein kurzes Moment haben wo sie super ziehen.

Der 1.4 ist halt ein normaler Motor, nicht mehr so für Sportlichkeit. 1.8 kann ich auf jedenfall empfehlen gut ausgereifter Motor. Hat allerdings noch Zahnriehmen.

@Skywalker:

Es kann sein, dass der 1.8er bald durch den neuen 1.8er mit 140PS ersetzt wird. Vielleicht ab MJ2007. Da ist aber noch nichts genaues geplant.

Opel könnte auch den 1.6T (180PS) und den dann als Tiggi OPC verkaufen. :)

am 31. Mai 2006 um 13:58

Also ich würde auf jeden Fall den 1.8 nehmen, wenn es sich um das einzige Auto handelt, das man hat. Ich hab zwar auch den 1.4, aber für längere Strecken nehme ich unseren BMW, deshalb ist die Leistung vom Tigra jetzt nicht so wichtig. Für den Weg zur Arbeit und für gemütliche Cabriotouren über die Landstraße reicht er völlig aus. Wenn man aber oft längere Steigungen bezwingen muss, oder viel Autobahn fährt, würde ich auf jeden Fall den 1.8 nehmen, wenn es der Geldbeutel zulässt.

Der größte Vorteil des 1.4 liegt im Verbrauchsvorteil. Der 1.8 genehmigt sich gerne 2 Liter mehr. Bei mir liegt der Verbrauch mit den 205er 16 Zoll Sommerreifen laut Bordcomputer zwischen 6,8 und 7,1 Litern je nach Fahrweise. Mit den schmaleren Winterreifen (185er 15 Zoll) liegt mein Verbrauch zwischen 6,0 und 6,5 Litern.

Man darf allerdings nicht vergessen, dass der 1.4 auch deutlich mehr verbrauchen kann, wenn man ihn ständig tritt und häufig die volle Leistung abfordert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen