ForumCaddy 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 5
  7. Anhängelast Caddy geringer als Golf - warum?

Anhängelast Caddy geringer als Golf - warum?

VW Caddy 5 (SK)
Themenstarteram 27. März 2021 um 23:29

Moin,

mal 'ne dumme Frage:

Caddy5 und Golf8 sind beides MQB-Autos - haben also identische Bodengruppe und Antriebskomponenten; warum darf dann der Golf 200 kg mehr Anhängelast haben?

Ähnliche Themen
30 Antworten

Mumpitz

Zitat:

@Zebulon102 schrieb am 29. März 2021 um 18:13:23 Uhr:

Mumpitz

Soso....:rolleyes:

Zitat:

Der WLTP besteht aus Einzelzyklen, die in Abhängigkeit neu eingeführter Fahrzeugklassen angewendet werden. Des Weiteren müssen alle erhältlichen Motor-Getriebe-Kombinationen untersucht werden – und auch Sonderausstattungen, die ja das Gewicht und die Aerodynamik des Fahrzeugs individuell beeinflussen.

https://www.adac.de/.../

Nix mumpitz, die großen SUVs sollen doch noch Abnehmer haben, da wird schnell noch ein E Motor mit angeflanscht, das ganze als Hybrid getauft, schon hat das Auto eine reine Weste. Mit besten Abgaswerten, entsprechend dem Fahrzeuggewicht.

Eben...Abgaswerte. Das hat nichts mit dem Gewicht zu tun. Und für 20 Kilo Metall durch ne AHK zahlt man mehr Steuern.....:?

Ich hab’s dir mal im Zitat markiert. Und wenn du dem Link zum ADAC folgst und dort weiter liest, schließt sich auch für dich der Kreis mit der Steuer.

Papier ist geduldig. Und schon lange, wenn es der ADAC schreibt. Nimm den KFZ-Steuer-Rechner vom Bundesfinanzministerium . Dann kannst du es selbst nachrechnen. Vor allem zeig mir ein Fahrzeug mit gleichem Motor und Getriebe, wo die angegebenen Abgaswerte unterschiedlich sind.

..................

Zitat:

@4-Maxi schrieb am 29. März 2021 um 17:17:34 Uhr:

Die KFZ-Steuer für Fahrzeuge mit Anhängerkupplung ist teurer als ohne, wenn sie von Werk mitbestellt wird

Und was ist, wenn ich eine AHK nachrüste ? ---

Da ändert sich doch nicht der Steuersatz.

Dann müsste er sich ja auch ändern jenachdem ob ich Alu oder Stahlfelgen fahre oder werksseitig konfiguriere.

Steuer geht doch immer nur nach Schlüsselnummer.

Die bleibt doch gleich, ob mit oder ohne AHK. Oder ob Alus oder Stahlfelgen.

Somit kann ich deine Aussage nicht glauben.

 

Hallo.

Ist ja echt interessant was hier geschrieben und verteidigt wird.

 

2013 Caddy ohne AHK gekauft, AHK nachgerüstet und weiterhin die gleiche KfzSteuer bezahlt wie ohne.

Bezahle doch für meinen 750kg Anhänger 40€ Steuern obwohl er keinen Verbrennen hat! Damit bezahle ich doch den Mehrverbrauch.

 

So sieht die Praxis aus.

 

Grüße

In den Fahrzeugpapieren (auch im COC !!!!) gibt es nur noch eine Radgröße. Warum wohl?

Ebenso gibt es nur noch einen Reifenluftdruck: das Maximum.

Was du nach Auslieferung mit deinem Auto machst, ist dein Ding.

Basis für die Steuer sind die Daten des Herstellers.

Dem Hersteller geht es nur darum möglichst wenig CO2 angeben zu müssen.

Je mehr Ausstattungsvarianten es gibt, desto mehr WLTP-Tests müssen gefahren werden.

Heißt also wenn ich eine AHK nachrüste und nicht in Serie bestelle spare ich KFZ-Steuer ?

@transarena im günstigsten Fall ja, der Konfigurator wird der CO2 Ausstoß trotz gleichem Motor "von bis" angegeben.

Zitat:

@mambaela schrieb am 29. März 2021 um 19:46:46 Uhr:

@transarena im günstigsten Fall ja

Wieviel wäre das ?

Weiß das jemand ?

Hatt denn ein neuer Caddy mit Serien-AHK eine andere Schlüsselnummer als ein Caddy ohne AHK ?

Zitat:

@transarena schrieb am 29. März 2021 um 19:25:28 Uhr:

Steuer geht doch immer nur nach Schlüsselnummer.

...und CO2-Ausstoß!

@transarena wie buffgrimmel schon schrieb geht es um den Co2 Ausstoß. Mehr Ausstellung bzw mehr Gewicht mehr CO2 und dadurch höhere Steuer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 5
  7. Anhängelast Caddy geringer als Golf - warum?