Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. andere Lautsprecher hinten bei Radio Business

andere Lautsprecher hinten bei Radio Business

BMW 1er E81 (Dreitürer)
Themenstarteram 29. August 2011 um 17:32

Hallo zusammen,

ich bin inzwischen auch stolzer Besitzer eines weissen E81 Bj.2010 316i.

Hier ist das Standardradio Business verbaut, welches an sich vllt. gar nicht mal

schlecht ist, allerdings über die eingebauten Lautsprecher in Tür und Kofferraum

in die hörbare Qualitätsklasse von Radioweckern einzuordnen ist.

Find ich eigentlich schade, ja fast schon peinlich für BMW einen solchen Klang

zuzumuten, da alle anderen Materialien relativ hochwertig erscheinen für eine Einstiegsklasse (1er).

Nun gut, nicht zu ändern.

Da ich nun erst mal die Anschaffungskosten hatte, werde ich nicht gleich mal mehrere hundert bis tausend

Euros in eine bessere Hifi Anlage investieren.

Daher hatte ich die Idee, wenigstens die Lautsprecher um Heck auszutauschen gegen bessere mit einem

tieferen Frequenzbereich, da der gesamte Kofferraum ja als Resonanzkörper zur Verfügung steht, wenn auch

nur als offenes System, aber ich denke man kann den Klang nur verbessern, so mies ist der originale.

Was kann man da empfehlen? Habt Ihr Ideen bzgl. anderer, besserer LS im Kofferraum/Heck.

Bitte keine Vorschläge, externer Subwoofer und sowas. Auf sowas stehe ich nicht so sehr ;-)

Ich brauche auch nicht unbedingt Bumm Bumm Boris Bass... Ich will einfach die Stones oder Pink Floyd

mit gutem Sound hören.

Ich weiss, Non Plus Ultra ist halt ne richtige Anlage.

Wie gesagt, ich möchte momentan (!) nicht in Endstufen oder sowas investieren, ich denke aus dem

Business Radio kann man mehr rausholen als dem originalen Klang. Das Nachrüst Hifi Kit möchte ich auch nicht.

Gründe s.o.

Danke im Voraus für Eure Vorschläge.

Grüssle

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Schau beim Neukauf auf die Impedanz und beachte die max Ausgangsleitung des Radios.

Zu viel Leistung kann das Radio durch die geringe Bordspannung nicht haben. 12V² : 4Ohm (Impedanz Lautsprecher) = >40Watt

Wenn es 4x 20...30Watt abgeben könnte, wäre es schon gut. Endstufen erzeugen mit Schaltnetzteilen höhere Spannungungen und damit mehr Leistung. Aber selbst viele Hundert Watt können nicht zu viel sein (es sei denn ich zwing sie dem Lautsprecher auf:D). Googelt mal nach clipping usw. Zusammenfassung: Es gibt keinen zu starken Verstärker, Lautsprecher werden durch Schwächlinge deutlich mehr gefährdet.

Die Impedanz bei Autolautsprechern sollte immer bei rund 4Ohm liegen, es sei denn ihr wollt mehrere parallel schalten. Also muss man eigentlich auch dem keine Beachtung schenken.

Mit ordentlichen Lautsprechern kann auch mit 4x 20W durchaus laut hören, wenn auch keine KonzertPegel. Das angesprochene AlpineSystem scheint wohl gut zu sein.

Den Schwerpunkt, wie ursprünglich angesprochen, evtl. auf hintere Lautsprecher zu legen ist nur 2. Wahl. Die Bühne sollte sich vorn befinden.

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Gute Lautsprecher sind das A und O.

Tausch die vorhandenen aus. Schau beim Neukauf auf die Impedanz und beachte die max Ausgangsleitung des Radios.

Nimm keine Billigen; denn dann kannst Du Dir die Arbeit sparen.

die ausgangsleistung des business radio ist eher mau, daher werden neue lautsprecher ohne endstufe auch nicht viel bringen.

die beste lösung wäre das alpine hifi system, kostet mit 330€ auch nicht die welt.

Themenstarteram 30. August 2011 um 12:57

Zitat:

Original geschrieben von _coxi_

die ausgangsleistung des business radio ist eher mau, daher werden neue lautsprecher ohne endstufe auch nicht viel bringen.

die beste lösung wäre das alpine hifi system, kostet mit 330€ auch nicht die welt.

Hi,

ja schon, aber der "untermSitz" Woofer.. ist da auch nicht enthalten. Ich befürchte auch, daß

da keine Einbauanleitung mit dabei ist...

Hat da einer nähere Infos ?

Update: hab grad eine gefunden im Netz... sorry

Grüsse

 

um es selbst einzubauen muss man handwerklich schon ein wenig was drauf haben.

den woofer unterm sitz hast du ja serienmäßig dabei, zumindest einen bei bj 2010. früher waren es noch zwei, dann wurde einer weggespart...

da gebe ich dir recht, das radio ist mist, nicht einmal die titel werden angezeigt,,, wie in der steinzeit....ich überlege auch das alpine rein zu machen, was kostet das denn bei bmw mit einbau sicher keine 330€

die 330€ sind nur das material. Alpine Hifi System

für den einbau bei bmw kommen noch ca. 300€ dazu.

das system lohnt sich aber aufjedenfall. ein unterschied wie tag und nacht.

nur das business radio selbst stört mich noch. einzeiliges display, keine titel anzeige, keine lautstärke wird angezeigt. das kann wirklich jedes radio in einem kleinwagen besser. ein witz von bmw soetwas einzubauen.

Themenstarteram 30. August 2011 um 15:02

Zitat:

Original geschrieben von _coxi_

um es selbst einzubauen muss man handwerklich schon ein wenig was drauf haben.

den woofer unterm sitz hast du ja serienmäßig dabei, zumindest einen bei bj 2010. früher waren es noch zwei, dann wurde einer weggespart...

sicher das ich ein LS unterm Sitz habe? Da befindet sich nur Teppich, als ich letztens mal druntergeschaut habe...

Die Einbauanleitung behandelt leider nicht den Umbau der LS in der Türverkleidung und schon gar nicht den Einbau in die Spiegeldreiecke... gerade was die Demontage betrifft...

Gibts da irgendwas im Netz ?

Nun habe ich in anderen Foren gelesen, daß meiner nun gar keine Bass LS unter dem Sitz mehr hat,

würde auch meine Beobachtung bestätigen. Also würden noch weitere Kosten hinzukommen

für den Sitzbass (1x, 2x?) sowie die Spiegeldreiecke und und und...

Ist ja ein Shit.. :/

würde mich doch stark wundern wenn du gar keinen basslautsprecher mehr hättest. schon unter fahrer- und beifahrersitz nachgeschaut? einer müsste laut meinen infos seit bj 09 noch verbaut sein.

bei meinem 2008er ist jeweils unter fahrer- und beifahrersitz ein tieftöner.

bebilderte einbauanleitungen gibts es von usern die es selbst gemacht haben in ein paar foren, hab aber gerade leider keinen link parat.

stimmt, hatte ich vergessen, spiegeldreiecke kommen auch noch für ca. 50€ dazu...

Zitat:

Schau beim Neukauf auf die Impedanz und beachte die max Ausgangsleitung des Radios.

Zu viel Leistung kann das Radio durch die geringe Bordspannung nicht haben. 12V² : 4Ohm (Impedanz Lautsprecher) = >40Watt

Wenn es 4x 20...30Watt abgeben könnte, wäre es schon gut. Endstufen erzeugen mit Schaltnetzteilen höhere Spannungungen und damit mehr Leistung. Aber selbst viele Hundert Watt können nicht zu viel sein (es sei denn ich zwing sie dem Lautsprecher auf:D). Googelt mal nach clipping usw. Zusammenfassung: Es gibt keinen zu starken Verstärker, Lautsprecher werden durch Schwächlinge deutlich mehr gefährdet.

Die Impedanz bei Autolautsprechern sollte immer bei rund 4Ohm liegen, es sei denn ihr wollt mehrere parallel schalten. Also muss man eigentlich auch dem keine Beachtung schenken.

Mit ordentlichen Lautsprechern kann auch mit 4x 20W durchaus laut hören, wenn auch keine KonzertPegel. Das angesprochene AlpineSystem scheint wohl gut zu sein.

Den Schwerpunkt, wie ursprünglich angesprochen, evtl. auf hintere Lautsprecher zu legen ist nur 2. Wahl. Die Bühne sollte sich vorn befinden.

stopp mal ...ich hab ein 116i bj 06.08 wo sind da basslausprecher??? noch eine frage, zum standart radio. wie kann man das alpine nachrüsten????Geht das selber....die Hochtoner Ecken habe ich drin, sehen aber leer aus.verbaut bmw da nur eine Blende...das find ich ja denftig....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. andere Lautsprecher hinten bei Radio Business