ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. An Panda 169 Fahrer: Reifenverschleiß

An Panda 169 Fahrer: Reifenverschleiß

Fiat Panda 169
Themenstarteram 25. April 2011 um 18:32

Hallo,

meine Freundin hat nun seit 2 Jahren einen Panda 169. Bis auf den Auspuff hat der 05er Panda keine größeren Probleme gemacht.

Nun muss ich folgenden feststellen:

- Sommerreifen (Conti Eco Contact) haben bei 6000km 3mm Profil verloren (Vorderachse)

- 2 neue Sommerreifen (Mayola Crono 480) bei 6000km Laufleistung 2mm verloren

Mir kommt das jeweils relativ viel vor. Nach 3 Jahren (ca. 24000km) sind die Reifen fertig. Das kann doch nicht wirklich sein.

Also meine Frage:

- wie sieht bei euch der Verschleiß der Reifen allgemein aus

- wie waren die Conti Reifen (u.a. Erstausrüstung) in Punkto Verschleiß

- mit welchen Sommerreifen habt ihr bzgl. Verschleiß gute Erfahrungen gesammelt?

Vielen Dank

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo ydobon,

ich habe knapp 40.000 km in 3 Jahren gefahren. Die Erstausstatterreifen Conti eco contact sind noch okay. Ich wechsele aber regelmässig von Sommer- auf Winterreifen (von Oktober bis Ostern).

Mein Fahrstil ist eher moderat. Was ich für besonders wichtig halte, ist dass der Reifendruck immer stimmt.

Wie war das bei Euch?

Themenstarteram 25. April 2011 um 18:55

Hallo,

ja Luftdruck wird alle 4 Wochen kontrolliert und passt.

Auch Spur ist in Ordnung.

Meine Freundin fährt gemäßigt, besonders besteht die Fahrtstrecke aus 50% Stadt und Dorf-Dorf-Verkehr.

Mich wundert das ganze immernoch.

Gruß

Für die Contireifen kann ich nun nach 2-maliger Erfahrung bei Erstausrüstung nicht begeistern.

Wer sachte fährt für den sind die wohl O.K.

Hab nun beim Panda die Reifen den dritten Sommer drauf (jetzt 44 Tkm) und auch das letzte mal - ich denke innerhalb der nächsten 5-7 Tkm kann ich mir die nächsten zulegen.

Hab eher eine Mischung aus gelassenem und hin und wieder auch hurtigem Fahrstil.

Wobei - Fahrstil liegt im Auge des Betrachters.

Übrigens - finde ich die Conti`s in der Mischung zu hart - da kann es schon mal vorkommen das man an einer Steigung anfährt und nicht von der Stelle kommt - vor allem bei Regennasser Fahrbahn.

Such Dir im Fachhandel einen Reifen mit einer etwas weicheren Gummimischung aus - die beraten dich gerne - aber bitte keine 08/15 Billigtypen aus dem Baumarkt.

Bei den etwas weicheren Reifen ist das Überschieben über die Vorderräder nicht so ausgeprägt und damit bleibt auch weniger Gummi auf der Straße.

Der Panda hat bei den Reifen die gleichen Ansprüche und Eigenheiten wie der alte UNO - den hab ich 16 Jahre gefahren ( 2 Modelle) Ende1986 - 2003

Wäre schön wenn den Fiat wieder auflegt - Bekennender Uno Fan -wobei der Panda hier hat was ;-)

Servus!

Schau doch mal hier:

http://www.motor-talk.de/.../...ngen-165er-teerschneider-t3135494.html

Das sind meine Erfahrungen mit Sommer und Winterreifen...

 

Greetz

Der Gaswart

ich kann das nicht mehr nachvollziehen warum die Reifen heute so schnell schlapp machen.

 

Auf meinem Uno bin ich mit einem Satz cirka 100.000 km gefahren. Mit meiner Marea jtd 2,4 bin ich mit Sommer und Winterreifen etwas 150.000 km gefahren.

 

Mit meiner Croma bin ich mit der Erstausrüsung brigstone cirka 35.000 km mit den Sommerreifen gefahren. Und die hatten das schon nicht mehr Mindestprofil....Weil ich auch nicht damit gerechnet habe das sie schon so schnell platt gehen. Die jetzigen Reifen scheinen besser zu sein.

 

Und ich rase wirklich nicht derzeit habe ich für die letzten 1.200 km 5,4l/100km in der Anzeige...und die Stimmt ziemlich genau.

 

italo

Vielleicht ist auch die Spur nicht optilmal eingestellt.Kleiner ungünstiger bums gegen die Bornsteinkante und schon hats die spurverstellt.Und schon ist ein geradeauslauf nicht mehr gewährleistet.

Hallo

Unser Panda Diesel ist jetzt fast 7 Jahre alt und hat 90.000 Km auf der Uhr, im Sommer 2010 bekam er den 2. Satz Sommerreifen drauf bei 77800 km, hier muss man noch ca 10.000 km abziehen für die Zeit der Winterreifen, aber dann sind es immer noch ca 67.000 mit der ersten Garnitur. Ich glaube es waren Conti Reifen drauf.

Zitat:

Original geschrieben von Stefan_P_08

 

Der Panda hat bei den Reifen die gleichen Ansprüche und Eigenheiten wie der alte UNO - den hab ich 16 Jahre gefahren ( 2 Modelle) Ende1986 - 2003

Wäre schön wenn den Fiat wieder auflegt - Bekennender Uno Fan -wobei der Panda hier hat was ;-)

Vielleicht kommt der Uno wirklich nochmal auf den Europäischen Markt. In Brasilien wird noch der alte Uno als Fiat Mille gebaut und verkauft, sowie sein Nachfolger als Brasilianischer Fiat Uno verkauft. Habe mal gehört das es Pläne gibt den neuen Uno auch in Europa zu verkaufen, um einige Kunden von Skoda und Dacia zurück zu gewinnen !?

FIAT BRASIL

http://www.fiat.com.br/monte-seu-carro/

Moin Moin,

also ich fahre einen Panda 1.2 8V - und zwar sportlich bis sehr sportlich und kann mich über den reifenverschleiss nicht beklagen.. habe im Septemper neue Winterreifen gekauft. Diese haben jetzt ca. 2-3mm weniger als im Neuzustand. Bin allerdings auch 20.000km seither gefahren.

Um das nochmal zu verdeutlichen ich fahre schon gerne mal mit Pfeifenden Reifen durch die kurve..

Aber ich verstehe auch nicht wo das Problem liegt. Ich habe lieber einen neueren Reifen auf der Felge.. als einen der schon 10 jahre und 150.000km auf der Rolle hat.. Das mir dann doch zu gefährlich.. und mal im ernst.. 155/80 R13 in Serie.. die kosteten ja nun wirklich nicht viel..

Themenstarteram 27. April 2011 um 17:20

Hallo,

ich habe gerade die Winterreifen (ca. 10000km, Respa Ökon) nachgemessen. Hierbeträgt der Verschleiß mit 1,5mm meine Erwartungen.

Was mich schockiert ist der Verschleiß auf den Sommerreifen, der Conti und der Mayola haben einfach zu viel verloren. Ich müsste trotz relativ moderater KM-Leistung alle 2 Jahre neue Reifen besorgen, dass passt einfach nicht.

Besonders gilt der Crono als relativ langlebig, der Conti scheint gemischte Qualitäten hervorzurufen.

Ich tendiere aktuell dazu, meiner Freundin den Fulda EcoControl montieren zu lassen, wobei auch der Kormoran in Frage kommt.

Zum Mayola und Conti:

mit dem Conti bin ich nicht zufrieden, der fährt sich wie auf Luftballons und der Grip bei feuchter (also nicht nasser) Straße ist auch nicht besonders. Der Mayola fährt sich hingegen einwandfrei, ruhig sehr guter Grip. Nur wundert mich der Verschleiß. Ich habe Vredestein angeschrieben, mit wieviel mm der Reifen neu ausgeliefert wird.

Ich berichte weiter, und würde mich über weitere Erfahrungen freuen.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Stefan_P_08

 

Wäre schön wenn den Fiat wieder auflegt - Bekennender Uno Fan -wobei der Panda hier hat was ;-)

Ich wäre auch für eine Neuauflage des Uno. War ein schönes Fahrzeug.

 

Gruß

 

W Max

Habe 2009 meinen fabrikneuen Panda 1,1 active vom Händler abgeholt und eine halbe Stunde später 4 Hankook Centum H720 Ganzjahresreifen aufziehen lassen. Die werkseitigen Conti Eco hat mein Reifenhändler gegen einen kleinen Aufpreis incl. Montage übernommen. Ein guter Deal, wie sich herausstellt, denn bisher haben die Hankook 35000 Km gelaufen und sind sicher noch mal für die gleiche Distanz gut.

Ich weis nicht was ihr gegen die Contis habt,die fahren sich eigentlich ganz gut,auch bei nassen.Verschleiß könnte zwar besser sein,ist aber okay.

Nun fahr ich Debica Frigo S30-sind auf trockenen ganz gute Reifen,auf nassen fehlen mir die Erfahrungen bis jetzt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. An Panda 169 Fahrer: Reifenverschleiß