ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Hebepunke Fiat Panda 169

Hebepunke Fiat Panda 169

Themenstarteram 23. April 2010 um 16:47

Hallo Zusammen,

aus Unwissenheit habe ich an meinem Fiat Panda beim Reifenwechsel mit meinem Rangierwagenheber den Schwellerfalz an den Wagenheber-Hebepunkten verbogen.

Nicht so tragisch: Ich habe alles wieder geradegebogen, die Maßnahmen zum Rostschutz wollte ich am Wochenende erledigen

Da die Vorderräder auf Grund ungünstig verklebter Gewichte nicht freigängig waren, habe ich meinen Panda zu Autoteilehandel U. gebracht, und habe die Gewichte neu verkleben lassen.

Beim der Montage der Räder hat der Monteur den Panda ebenfalls an den Schwellerfalzen angehoben. Die Schwellerfalze sind vorne nun wieder total verbogen. Ich habe den Monteur darauf aufmerksam gemacht. Dieser meinte, dass ich selber der Verursacher sei. Die Spezialauflagen der Hebebühne seien gummiert und bei einem Schwellerfalz ohne Vorschaden wäre das nicht passiert. Auf meine Nachfrage, ob es denn keine anderen Hebepunkte gebe, sagte mir der Monteur, dass alles seine Richtigkeit habe.

Könnt Ihr diese Aussage bestätigen? Die Abbildung im Handbuch ist leider alles andere als aufschlussreich.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Wie es der Zufall will, habe ich gerade erst festgestellt, das bei der letzten Reparatur (der Tank musste gewechselt werden) in einer freien Werkstatt letztes Jahr, die Idioten dort das gleiche gemacht haben wie bei dir. Bei mir ist es etwas zu spät fürs beschweren. Dabei kann man die Pfeile an der Karosserie gar nicht übersehen und mit den Schutzgummies (die jede Hebebühne hat) hat das gar nichts zu tun. Nicht abwimmeln lassen.

Mfg

Der Panda hat innerhalb der Schwellerkanten vorne und hinten unten am Bodenblech die Fertigungsstraßenaufnahmepunkte. Zwei haben einen flachen Gummistöpsel drin, zwei sind offen.

Daß die Fahrzeuge bei vielen "FACH"-Werkstätten am Schwellerfalz angehoben werden, habe ich auch beobachtet - und halte es einfach nur für ein Armutszeugnis.

Der Serienwagenheber ist zwar aus technischer Sicht auch nur ein Armutszeugnis, aber unter dem Aspekt, daß es sich um einen NOTBEHELF handelt, gerade noch eben so erträglich.

Als WERKZEUG für regelmäßige Arbeiten (den normalen Reifenwechsel eben) aber nicht zu gebrauchen.

Dafür brauchts entweder einen Rangierwagenheber (der aus dem Baumarkt reicht) oder einen kleinen hydraulischen Stempelheber.

Durch das Verformen des Schwellerfalzes wird die Lackierung beschädigt und die aufgetragene Dichtmasse kann reißen > liebe Korrosion, hier stehen Dir TÜr und Tor offen! Liebe Streusalzlauge, hier entlang! Und mach es Dir in den unerreichbaren Hohlräumen des Schwellers recht gemütlich...

Zitat:

Original geschrieben von spargelII

Der Panda hat innerhalb der Schwellerkanten vorne und hinten unten am Bodenblech die Fertigungsstraßenaufnahmepunkte. Zwei haben einen flachen Gummistöpsel drin, zwei sind offen.

Daß die Fahrzeuge bei vielen "FACH"-Werkstätten am Schwellerfalz angehoben werden, habe ich auch beobachtet - und halte es einfach nur für ein Armutszeugnis.

Der Serienwagenheber ist zwar aus technischer Sicht auch nur ein Armutszeugnis, aber unter dem Aspekt, daß es sich um einen NOTBEHELF handelt, gerade noch eben so erträglich.

Als WERKZEUG für regelmäßige Arbeiten (den normalen Reifenwechsel eben) aber nicht zu gebrauchen.

Dafür brauchts entweder einen Rangierwagenheber (der aus dem Baumarkt reicht) oder einen kleinen hydraulischen Stempelheber.

Durch das Verformen des Schwellerfalzes wird die Lackierung beschädigt und die aufgetragene Dichtmasse kann reißen > liebe Korrosion, hier stehen Dir TÜr und Tor offen! Liebe Streusalzlauge, hier entlang! Und mach es Dir in den unerreichbaren Hohlräumen des Schwellers recht gemütlich...

Um eben diese Verformungen zu verhindern benutze ich NUR den Serienwagenheber da dieser eine Aussparung für die Falz hat.

Ich finde, daß der Serienheber durchaus für einen Radwechsel geeignet ist.

Wenn man einen Rangierwagenheber nutzen möchte könnte man ein Holzklotz mit einer Nut, in die die Falz reinragt, als Unterlage verwenden.

Ich benutze bei meinem Idea für den zweimaligen Reifenwechsel im Jahr ebenfalls den serienmässigen Wagenheber und bin der Meinung das dieser zwar nicht optimal, aber "für zweimal jährlich" durchaus brauchbar ist.

Das abschliessende korrekte zusammensetzen des Bordwerkzeugpuzzles in die vorgesehenen Aufnahmen im Kunstoffeinsatz der Reserveradmulde ist da die grössere Herausforderung...

Ciao!

Zitat:

Original geschrieben von Madalfi

Die Abbildung im Handbuch ist leider alles andere als aufschlussreich.

Was ist denn an Abbildung 124 auf Seite 140 der Panda Betriebsanleitung nicht aufschlussreich?

"Sicherstellen, dass die Nut F - Abb. 124 des Wagenhebers gut in die Seite G des Längsträgers greift"

Ein Wagenheber ohne Nut macht den Längsträger nun mal platt. Werkstätten können nicht für jedes Fahrzeug spezielle Aufnahmen vorhalten, daher haben Hebebühnen Gummiauflagen. Wenn du den Schwellerfalz nicht beschädigt hättest, würde das mit den Gummiauflagen auch funktionieren.

Themenstarteram 26. April 2010 um 21:01

Zitat:

Original geschrieben von mfr

Zitat:

Original geschrieben von Madalfi

Die Abbildung im Handbuch ist leider alles andere als aufschlussreich.

Was ist denn an Abbildung 124 auf Seite 140 der Panda Betriebsanleitung nicht aufschlussreich?

Hallo mfr,

die von Dir beschriebenen Bilder finde ich auch höchst aufschlussreich. Ich bezog mich auf die Abbildung 50 zum Theme "Fahrzeug anheben", in dem die Verwendung einer Hebebühnen dargestellt wird. Auf dieser Abbildung ist das Fahrzeug von schräg unten zu sehen. Die genau Position der Auflagenstempel der Hebebühne ist nur vage dargestellt. Um einem Monteur zu verdeutlichen, wie das Fahrzeug korrekt angehoben wird, erachte ich diese Illustration nur als bedingt geeignet.

Hi    habe am Panda und an anderen Autos mit dem Hydr.-Wagenheber immer einen Eishokeypuck dazwischen gelegt: geht super.

Na, auf S.167 Abb.170 sind die Aufnahmepunkte nicht wirklich gut zu erkennen aber es sind mit Sicherheit nicht die Schwellerkanten, sondern eben die Aufnahmen der Fertigungsstraße.

Zitat:

Original geschrieben von Madalfi

Ich bezog mich auf die Abbildung 50 zum Theme "Fahrzeug anheben", in dem die Verwendung einer Hebebühnen dargestellt wird. Auf dieser Abbildung ist das Fahrzeug von schräg unten zu sehen. Die genau Position der Auflagenstempel der Hebebühne ist nur vage dargestellt. Um einem Monteur zu verdeutlichen, wie das Fahrzeug korrekt angehoben wird, erachte ich diese Illustration nur als bedingt geeignet.

Du meinst Abbildung 170 auf Seite 167 zum Thema "Anheben des Fahrzeugs"? Dazu steht:

"Für das Anheben des Fahrzeugs sich immer an das Fiat-Kundendienstnetz wenden, das mit Auslegern und Werkstatthebebühnen ausgestattet ist. Das Fahrzeug kann nur seitlich angehoben werden, indem die Ausleger bzw. die Werkstatthebebühne das Fahrzeug in den in der Abb. 170 angegebenen Bereichen abstützt."

Das Werkstattpersonal ist immer eingewiesen, wie ein Fahrzeug angehoben werden muss. Und die abgebildeten Hebebühnen müssen grundsätzlich Gummiauflagen haben, so dass man an der Abbildung nichts aussetzen kann. Der Trugschluss war eben, stattdessen einen Rangierwagenheber einzusetzen.

Themenstarteram 27. April 2010 um 19:44

Bisher gibt es zu meiner Fragestellung folgende Fakten:

1. Es gibt an jeder Fahrzeugseite Hebepunkte für den Bordwerkzeugheber. Dieses sind deutlich mit einem Pfeil gekennzeichnet.

2. Für das Anheben mit einer Hebebühnen werden die Fertigungsstraßenaufnahmepunkte verwendet.

 

MFR vertritt den Standpunkt, dass mit einer Hebebühne mit Gummiauflagen einen Fiat Panda auch an den Schwellerfalzen angehoben kann, sofern diese unbeschädigt sind.

Zitat:

Werkstätten können nicht für jedes Fahrzeug spezielle Aufnahmen vorhalten, daher haben Hebebühnen Gummiauflagen. Wenn du den Schwellerfalz nicht beschädigt hättest, würde das mit den Gummiauflagen auch funktionieren.

Hat einer von euch mit dieser Hebemethode praktische Erfahrungen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Hebepunke Fiat Panda 169