ForumLaguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. An alle möglichen Laguna III Fahrer - bitte lesen!!!!

An alle möglichen Laguna III Fahrer - bitte lesen!!!!

Renault Laguna III (T)
Themenstarteram 27. Januar 2010 um 20:05

Hallo,

ich möchte an dieser Stelle das Forum nutzen, damit Ich mir mal meinen Frust von der Seele reden kann:

bitte niemals einen Laguna 3 (meiner ist BJ 01/2009) kaufen, ansehen oder auch nur daran denken dieses "Fahrzeug" zu kaufen.

Wie komme ich zu dieser harten Aussage? Wie bereits erwähnt, habe ich im Januar '09 meinen Laguna 3, Dynamique, 2,0 16V für ein Jahr und ca. 25.000 km entgegen genommen. Dies ist mein 6. Fahrzeug, da ich jährlich wechsle - so weit, so gut.

Ich habe mich natürlich vorher in Foren erkundigt über Erfahrungswerte, jedoch wenige erhalten, deswegen habe ich Renault eine Chance gegeben.

Es war ein riesiger Fehler! Dieses Auto ist einfach katastrophal konstruiert. Es stand in 11 Monaten jeden Monat mindestens 1x in der Werkstatt - von Elektronikproblemen der Handbremse über mechan. Probleme der Fensterheber über Qualitätsprobleme des Armaturenbretts, welches knarzt, um nur einige Fehler zu nennen!

Ich war jedesmal froh, wenn dieses Stück französischer Ingenieurskunst überhaupt fuhr. Dabei sehe ich mittlerweile über Kleinigkeiten, wie dem horrenden Verbrauch, der nach dem Zufallsprinzip funktionierenden Tankanzeige bzw. BC und dem Gefühl den Rückwärtsgang nur bei Temperaturen über 5°C einlegen zu können, hinweg.

In 2 Tagen habe ich es dann endlich geschafft und man kann mein Prunkstück als Jahreswagen in Dresden kaufen. Schon jetzt mein Beileid hierzu.

Ich scheine auch nicht der Einzige zu sein, da gegenüber dem ausgelaufenen Vorgänger der Lag. III einen 60%-igen Absatzeinbruch [akt. Zulassungszahlen] erlebt. (Hängt sicherlich auch am Design.)

Zusammenfassend muss ich auch betonen, dass ich statistisch mit einem Fahrzeug nicht für die breite Masse stehen kann, jedoch habe ich so etwas bei den Vorgängermarken meinerseits noch nicht erlebt.

Ich hoffe hiermit potentielle Fehler im Kaufverhalten weiterer Personen, wie ich eine war, zumindest abzumildern.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo,

könntest Du die Mängel mal genauer aufzählen die dein Laguna hatte? MFG Carsten

1 mal im monat in der Werkstatt ? Geht doch, bei der E-Klasse meines Vaters liegt der Schnitt deutlich höher :D

Ach ja hiermit warne ich dann auch alle E-Klasse Interessenten :rolleyes:

Also ehrlich, das ist natürlich ärgerlich wenn man so eine Möhre bekommt, aber gerade der Laguna III ist ein recht problemloses Fahrzeug, das zeigt ja auch z.B. Platz 1 bei JD Power, umsonst sind die Lagunafahrer ja wohl nicht die zufriedensten im Mittelklassesegment, sowie das gute abschneiden beim ADAC ;)

Hätte dir bei jedem anderen Fabrikat genauso passieren können

Warten wir mal ab wo der Laguna nächstes Jahr bei der J.D. Powerumfrage steht. Im ersten Jahr hatte ich auch keine Probleme. Im zweiten Jahr starke Quietschgeräusche der Bremsen, Ölverlust,mehrfach defekte Tagfahrlichtbirnen, defekte Scheibenwaschpumpe, Knarzgeräusche Armaturenbrett, zusätzlicher Ölwechsel innerhalb eines Jahres, usw. usw..

Scheinst einer von den wenigen gewesen zu sein, der bis jetzt wirkliche Probleme hatte!

Naja dass es bei jedem Auto fehler gibt, wirst du immer wieder haben! Knarzgeräsuche Armaturenbrett kenn ich auch, hatt ich aber auch bei meinem Alfa, somit nichts ungewöhnliches für mich! Nehmt SIlikonspray u. das ganze ding mal einweichen und ruhe is!

Schau mal in ein Audi, VW, SEAT,BMW od. was auch immer für ein Forum, wird immer wieder gewisse Probleme und speziell Problemautos geben, also nicht immer verallgemeinern bitte! Mein Alfa war auch einer von wenigen der mehr in der Werkstatt stand als ich gefahren bin! Mein laguna ist mittlerweile 9 Monate alt u. war einmal kurz in der Werkstatt weil bei der Lenkung GUmmimanschetten aufeinander gerieben haben u. das gab ein fürchterliches Quietschgeräusch, eingefettet u. weg is! Super! Sonst kein Problem ausser im MOment bei den Temperaturen aber da spinnen alle Marken!

Ich bin glücklich mit meinem Auto, nehme mir eine Garantieverlängerung auf 5 Jahre u. somit wird er auch so lange gefahren!

Ach ja mit dem Getriebe wirds erst hakelig bei -12 Grad aber sonst geht mein GT butterweich zu schalten!

Gruß

Hallo

 

Also ich fahre den Laguna 3 Dynamic 2,0 dci seit März 2008 und ich kann sagen

ich habe noch nichts aber garnichts bis jetzt gehabt das sah bei dem Vorgänger

anders aus. Und für mich gilt auch letzte Chance für Renault und einen Wagen

mit der Ausstattung bei den Deutschen zu suchen mit gleicher Leistung und

Größe ist in den nächsten hundert Jahren nicht möglich. Renault hat versprochen

das der neue Laguna auf jeden Fall die Mängel des Vorgängers beseitigt hat.

Deswegen auch 3 Jahre Garantie und bis 150000 KM. Mich würde interessieren

was Deine Renault-Werkstatt dazu sagt.

Zitat:

Original geschrieben von renweb85

bitte niemals einen Laguna 3 (meiner ist BJ 01/2009) kaufen, ansehen oder auch nur daran denken dieses "Fahrzeug" zu kaufen.

Ich hoffe hiermit potentielle Fehler im Kaufverhalten weiterer Personen, wie ich eine war, zumindest abzumildern.

Hallo,

da ist ja einiges schiefgelaufen bei diesem speziellen Laguna wie es scheint.

Dies würde ich aber keinesfalls als negativ pauschalisieren, denn hier zeigt sich einmal wieder Murphy’s Law und somit tritt, neben den sehr vielen überaus zufriedenen Laguna III Fahrern doch auch mal ein Fall auf, in dem alle Qualitätssicherungsmaßnahmen versagt haben, was aufgrund der Tatsache das der Faktor Mensch die Fahrzeuge baut, doch ganz normal ist.

Da kann ich nur sagen viel Glück mit dem nächsten Fahrzeug und allen zufriedenen Laguna III Fahrern viel Spaß für die nächste Fahrt.

Gruß

Frank

Ich kann auch nur sagen, dass es sich eher um eine Ausnahme handelt.

Meiner hat nun über 50.000 km am Tacho und bis auf minimale Geräusche bei starker Kälte hatte ich nicht wirkliche Probleme. Der Wagen funktioniert sehr gut - sicher gibt es ein paar Kleinigkeiten die es wo anders besser gibt. Aber diese Kleinigkeiten hat jeder Wagen (Ausnahme vielleicht Rolls Royce, Bentley etc.) und diese schränken den Betrieb nicht ein.

S.g. Montagsautos gibt es von jedem Hersteller - dürfte vermutlich eines davon sein.

Hallo zusammen,

die weiter oben gemachten Aussagen sind mir nicht ganz unbekannt.

Ich fahre nun mittlerweile den 6. Renault.

Angefangen von

Espace 2 - 3x über

Espace 3 1x dann

Laguna 2 und jetzt Laguna 3.

Jedes dieser Fahrzeuge lief das 1. und 2. Jahr bis auf Kleinigkeiten

absolut Problemlos. Leider muss jedes Fahrzeug spätestens nach 2 Jahren mal zu ner Durchsicht oder zum TÜV.

Danach fangen die Probleme an.

-> Die ersten zwei mal hab ich noch an Zufall geglaubt.

Beim 3. die Werkstatt gewechselt.......... umsonst.

Renault's sind im Originalzustand und mit wenigen Kilometern klasse Fahrzeuge (Ausstattung / Preis...) aber wehe, die müssen in eine sogenannte Fachwerkstatt!

Nur Dilletanten..... ist zumindest mein Eindruck. Da nützen auch keine 4 Jahre Garantie....

Ergo: Fahrt beruhigt einen neuen Renault und tauscht Ihn zur ersten Durchsicht wieder gegen einen neuen.

Die Fahrzeuge sind nicht schlecht.... aber der Service....

ows

 

Zitat:

Original geschrieben von schola

Hallo zusammen,

die weiter oben gemachten Aussagen sind mir nicht ganz unbekannt.

Ich fahre nun mittlerweile den 6. Renault.

Angefangen von

Espace 2 - 3x über

Espace 3 1x dann

Laguna 2 und jetzt Laguna 3.

Jedes dieser Fahrzeuge lief das 1. und 2. Jahr bis auf Kleinigkeiten

absolut Problemlos. Leider muss jedes Fahrzeug spätestens nach 2 Jahren mal zu ner Durchsicht oder zum TÜV.

Danach fangen die Probleme an.

-> Die ersten zwei mal hab ich noch an Zufall geglaubt.

Beim 3. die Werkstatt gewechselt.......... umsonst.

Renault's sind im Originalzustand und mit wenigen Kilometern klasse Fahrzeuge (Ausstattung / Preis...) aber wehe, die müssen in eine sogenannte Fachwerkstatt!

Nur Dilletanten..... ist zumindest mein Eindruck. Da nützen auch keine 4 Jahre Garantie....

Ergo: Fahrt beruhigt einen neuen Renault und tauscht Ihn zur ersten Durchsicht wieder gegen einen neuen.

Die Fahrzeuge sind nicht schlecht.... aber der Service....

ows

denke das ist auch pauschalisierend.

Ich hatte bisher über 20 Renault (meist haben wir zwei Autos, Mix aus Gebraucht- und Neuwagen, teilweise mit über 300tkm). Bis auf einen (Scénic Bj2001, alles auf Garantie erledigt) hatte ich nie etwas ernsthaftes, in der Regel nur die üblichen Verschleißteile. Mein letzter LagunaII (Bj 04, ca 170tkm) sowie mein aktueller ScéncII (Bj 12/07 und jetzt rund 150tkm) liefen bzw laufen ohne jegliches Problem. Die Espace und Laguna die ich in den 90ern hatte und auch immer über 100tkm von mir gefahren wurden, gaben das gleich Bild ab. Daher kann ich viele dieser Berichte in keiner Weise nachvollziehen....

btw... selbst die hier so wenig erfolgreichen R14 und R18 die ich hatte, waren vollkommen unauffällig, ausser dass der R14 an einigen Stellen mit Rost zu kämpfen hatte.... aber das ist über 20 Jahre her. Mein erstes Auto, ein R12 Bj 72 war quasi unkaputtbar....

Bei der Zuverlässigkeit der Renault ist es so wie bei vielen anderen Herstellern auch, dass die Fahrzeuge die viel gefahren werden tendenziell wesentlich weniger Probleme bereiten als wenig gefahrene Fahrzeuge.

Ich hatte in den letzten 15 Jahren auch mindestens 15 Renault (unser aktueller Zweitwagen, ein Megane aus 2003 1,5 dci hat jetzt 120 tkm drauf) und hatte nie wirkliche Probleme. Mal diese Kleinigkeit mal jene - aber das hat man bei allen Marken. Bei meinem 5er BMW, Bj 1998 z. B. wurden 5mal die Türdichtungen getauscht weil sie nie Dicht zu bekommen waren. Derartige Kleinigkeiten werden oft überbewertet finde ich - wie wenn es nichts wichtigeres im Leben gäbe ob es bei minus 15 Grad hin und wieder ein Knarzgeräusch gibt.

Hallo an das Forum !

Meine Erfahrungen mit Laguna 1, Laguna 2 und jetzt Laguna III ( jetzt ca. 90 TKM ) sind im Grossen und ganzen positiv.

Habe nie größere Probleme gehabt.

Mal hier oder da kleinere Sachen !

Der Laguna III ist tendenziell in der Qualität besser als die Vorgänger.

Kann das AUto empfehlen !

Gruss

Wendeburger

Hi,

unser Laguna (EZ 02/2008) macht keine Probleme, bis auf das die Batterie ziemlich schnell als fast leer angezeigt wird und die Meldung nervt. Vermute mal ein Einzelfall. Ist gibt halt überall Montagsautos und die wird es glaub auch noch geben so lange es einen Montag gibt. ;)

Gruß

Kai

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Laguna, Talisman, Safrane & Vel Satis
  6. An alle möglichen Laguna III Fahrer - bitte lesen!!!!