ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. AMI: welche Festplatte (Größe) kann verwendet werden?

AMI: welche Festplatte (Größe) kann verwendet werden?

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 9. November 2013 um 18:25

Hallo zus@mmen,

für einen Verwandten (das Auto steht 200 km weit weg) bin ich auf der Suche nach einer Lösung für die neu erstellte mp3 Sammlung. Er hat in seinem 4G das große Navi mit interner Festplatte und AMI. Da die auf der internen Festplatte enthaltene Jukebox nicht wirklich viel Platz bietet (bei mir im A5 sind es 20 oder 30 GB), wäre meine Lösung an's AMI eine USB Festplatte mit allen Titeln anzuschließen.

In meinem A5 habe ich leider kein AMI und nutze die SD Karten: hier gehen zwar auf jede Platte 32 GB drauf, aber das Stückeln und Aufteilen der Musik auf zwei Festplatten geht mir etwas auf den Keks. Daher wäre mein Vorschlag gewesen eine USB Festplatte mit allen Titeln und der Verzeichnisstruktur "Interpret" - "CD" - "Lieder" zuzulegen.

Da es mittlerweile USB 3.0 und SSD Festplatten gibt, ist meine Frage: wer von Euch verwendet bereits solche Platten im A6? Denn aufgrund der fehlenden drehenden Teile würde ich von einer herkömmlichen Festplatte absehen und auf die SSD-Technik setzen. Nach "außen" hin sollte das ja kein Problem darstellen. Und USB 3.0 würde ich anschaffen, weil man damit dann die Festplatte schneller am PC betanken kann - im Auto wird die schnellere USB 3.0 Festplatte keine Vorteile bringen.

Auf welche Beschränkung ist die Festplatte durch die AMI Schnittstelle limitiert? Gibt es eine max. Festplattenkapazität? Wieviele Titel dürfen auf der Festplatte verteilt sein (also nicht in einem Ordner)?

Quattrogetriebene Grüße, Fussel.

Ähnliche Themen
20 Antworten
Themenstarteram 9. November 2013 um 18:30

Hi Combatmiles,

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

http://www.motor-talk.de/suche.html?...

Aber den Beitrag von Dir verstehe ich dort nicht ganz:

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

Zitat:

Original geschrieben von Daniel Audifan

hmm... beim MMI Radio Plus mit Navi wird das aber nicht gehen?

einen Versuch wär´s wert... :D

Klappt das Anschließen von USB 3.0 Festplatten am AMI mit großem Navi im 4G, nachdem Du schreibst es käme auf einen Versuch an? *IchBinVerwirrt* Ich dachte, bei Dir läuft das ganze - oder sitze ich da gerade auf der Leitung...?!

Ansonsten habe ich das Forum auch auf AMI und Festplatte bzw SSD im Forum durchsucht und bin nur auf alte Beiträge gestoßen, die in Sachen Multimedia und regelmäßige Updates nicht viel bringen, wenn das Thema 1 oder 2 Jahre alt ist.

Wie sieht es mit der Titelbegrenzung aus? Ist die Begrenzung auf 4000 Titeln nur auf die Jukebox bezogen? Wie sieht es bei der Verwendung von externen Medien (SD-Karte oder USB) aus?

Quattrogetriebene Grüße, Fussel.

aber dort könnten wir weiter diskutieren... Im A6 4F Forum gab´s auch mal nen Thread zur SSD. Ich seh da aber keinen "Speed" GEwinn weil das Ami dafür zu lahm ist. Und länger halten, naja ich hab ne 1000er Platte am Ami (normale HDD) und die war billig. Rechnet sich eher als ne SSD..

Themenstarteram 9. November 2013 um 18:44

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

aber dort könnten wir weiter diskutieren... Im A6 4F Forum gab´s auch mal nen Thread zur SSD. Ich seh da aber keinen "Speed" GEwinn weil das Ami dafür zu lahm ist. Und länger halten, naja ich hab ne 1000er Platte am Ami (normale HDD) und die war billig. Rechnet sich eher als ne SSD..

Okay :) Im 4F-Forum hab ich schon geschaut und auch geschrieben, da es hier auch einige Threads dazu gab. Allerdings scheint im 4F ne andere Hard- oder Software verbaut zu sein, daher ist die Frage, ob die Ergebnisse auf den 4G übertragen werden kann...?

Quattrogetriebene Grüße, Fussel.

Zitat:

Original geschrieben von Fussel_325i

Okay :) Im 4F-Forum hab ich schon geschaut und auch geschrieben, da es hier auch einige Threads dazu gab. Allerdings scheint im 4F ne andere Hard- oder Software verbaut zu sein, daher ist die Frage, ob die Ergebnisse auf den 4G übertragen werden kann...?

Quattrogetriebene Grüße, Fussel.

Die MMI3G Hardware vom 4F ist mit der des 4G fast ident und somit alle Einschränkungen gleich

http://www.motor-talk.de/forum/usb-3-0-festplatte-an-ami-t4447031.html

Vieleicht gibt es hier was dazu zu lesen ;)

Einfach selber mal die Suche benutzen ! ;)

Mfg Senti

Themenstarteram 10. November 2013 um 13:53

Hallo Sigi,

Zitat:

Original geschrieben von sigi290

Die MMI3G Hardware vom 4F ist mit der des 4G fast ident und somit alle Einschränkungen gleich

... und im 4F wurde mir gesagt, daß ich - aufgrund diverser Unterschiede - das lieber nochmal im 4G-Forum posten soll, da es gerade im Hinblick auf etwaige Einschränkungen wohl unterschiede geben soll...??? Für mich als A5 Fahrer (die Festplatte ist für einen Bekannten, der einen A6 (Bj 2012) hat aber leider 200 km weit weg steht) muß ich mich auf Eure Aussagen verlassen, was bei widersprüchlichen Angaben leider nicht sehr einfach ist...

Quattrogetriebene Grüße, Fussel.

Themenstarteram 10. November 2013 um 13:55

Hallo derSentinel,

Zitat:

Original geschrieben von derSentinel

http://www.motor-talk.de/forum/usb-3-0-festplatte-an-ami-t4447031.html

Vieleicht gibt es hier was dazu zu lesen ;)

Einfach selber mal die Suche benutzen ! ;)

Mfg Senti

Danke für den Hinweis, aber auch diesen Beitrag habe ich gelesen und bin nicht schlauer geworden... Daher auch mein Post am Ende des Beitrages, falls Du den gesehen hast...?!

Und ja: ich habe bereits die Suche mit unterschiedlichen Schlagwörtern benutzt und habe - nachdem ich auf andere Threads verwiesen wurde - leider auch in diversen Threads etwas geschrieben. Da man sich aber auch sprichwörtlich zu Tode suchen kann, werde ich es jetzt einfach probieren, nachdem ich mich hier im Forum leider nur im Kreis drehe. Dann werde ich sehen, ob es klappt oder ob es eine abzuschreibende Fehl-Investition war...

Quattrogetriebene Grüße, Fussel.

ich kann mich nur nochmal wiederholen: ich hab ne 1000er herkömmliche HDD am AMI hängen. Seit knapp 45.000km ohne Probleme. Gekostet hat das Teil ich glaub um die 100,- Sollte die nach Ablauf der 2 Jahre defekt sein, kommt ne neue rein.

Wenn ich da ne 1000er SSD vergleiche um die 5-600,- Euronen lohnt sich das mMn nicht... das wären nach meiner Rechnung mind 10 Jahre..

Und beim Überspielen der Musiksammlung mach ich halt derweil was anderes falls mir das zu lange dauern sollte....

Themenstarteram 10. November 2013 um 14:15

Hi Combatmiles,

Zitat:

Original geschrieben von combatmiles

ich kann mich nur nochmal wiederholen: ich hab ne 1000er herkömmliche HDD am AMI hängen. Seit knapp 45.000km ohne Probleme. Gekostet hat das Teil ich glaub um die 100,- Sollte die nach Ablauf der 2 Jahre defekt sein, kommt ne neue rein.

Wenn ich da ne 1000er SSD vergleiche um die 5-600,- Euronen lohnt sich das mMn nicht... das wären nach meiner Rechnung mind 10 Jahre..

Und beim Überspielen der Musiksammlung mach ich halt derweil was anderes falls mir das zu lange dauern sollte....

Das mit der Größe hab ich ja gefressen und verinnerlicht - aber wie sieht es mit den Beschränkungen aus? Ich habe hier etwas von max. 4000 Titeln gelesen, aber wenn ich das richtig interpretiert habe, ging es dort um die Jukebox. Kann man das auch auf die externe Festplatte am AMI übertragen? Ich denke mal nicht, weil die Art und Weise des Verbindungsaufbaus anders ist...

Außerdem hab ich gelesen, daß es teilweise Probleme beim Neustart des Fahrzeugs gibt: es wird nicht an der gleichen Stelle weitergespielt, bei dem man das Auto zuvor abgestellt hat. Auch hier war leider keine Aussage zu finden, ob es an der verwendeten Festplatte (HDD oder SSD) liegt, an den mp3 oder aber an der Bedienung. Daher habe ich leider immernoch ein Fragezeichen im Hirn - oder habe ich etwas übersehen und sitze auf der Leitung...?

Quattrogetriebene Grüße, Fussel.

mMn ist bei der FP keine Beschränkung, meine Musiksammlung ist aber vielleicht auch nicht soo groß wie andere.. (bin kein Sauger)

Neustart: meine HDD hat unter 500m Anlaufstrom. Sie spielt auch immer dort weiter wo ich aufgehört habe. Keine Ahnung wieviel Anlaufstrom ne SSD hat..

Zitat:

Original geschrieben von Fussel_325i

Das mit der Größe hab ich ja gefressen und verinnerlicht - aber wie sieht es mit den Beschränkungen aus? Ich habe hier etwas von max. 4000 Titeln gelesen, aber wenn ich das richtig interpretiert habe, ging es dort um die Jukebox. Kann man das auch auf die externe Festplatte am AMI übertragen? Ich denke mal nicht, weil die Art und Weise des Verbindungsaufbaus anders ist...

Jukebox 3000 Titel

alles am AMI USB 4000 Titel

SD Karten je 4000 Titel

in der Bedienungsanleitung, Seite 23 Laufwerke steht zwar 5000 Titel, ist aber falsch!

Moin, moin,

Zitat:

Original geschrieben von sigi290

alles am AMI USB 4000 Titel

auf meiner USB-HDD am AMI befinden sich knapp 25.000 Titel.

 

Dat Ei

Zitat:

Original geschrieben von Dat Ei

Moin, moin,

Zitat:

Original geschrieben von Dat Ei

Zitat:

Original geschrieben von sigi290

alles am AMI USB 4000 Titel

auf meiner USB-HDD am AMI befinden sich knapp 25.000 Titel.

 

Dat Ei

Das ist ja auch kein Problem, aber auswählen kannst du nur die ersten 4000

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. AMI: welche Festplatte (Größe) kann verwendet werden?