ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Alternative zum Caddy - womit zu vergleichen (Schiebetür ist MUSS)

Alternative zum Caddy - womit zu vergleichen (Schiebetür ist MUSS)

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 23. März 2011 um 20:54

Hallo,

meine Schwiegereltern wollen sich einen Caddy Roncalli kaufen. Ich würde Ihnen gerne auch Alternative Fahrzeuge zumindest mal zum Vergleich zeigen wollen. Ein wesentliches Kriterium von ihnen sind aber die Schiebetür. Was gibt es diesbezüglich in einer ähnlichen Preisklasse noch am Markt? Der B-Max von Ford ist noch nicht am Markt und wahrscheinlich kleiner der 1007 von Peugeot gibt es nicht mehr. Was fällt Euch ein?

Danke

PS3112

Beste Antwort im Thema

Erstmal finde ich es ganz schön daneben wenn man sich freut das andere Leute mit ihren Fahrzeugen die vllt teurer waren als dein Fiat Probleme haben.

Ich denke nur weil man sich ein etwas teureres Fahrzeug gekauft muss man nicht gleich zur belustigung derer herhalten die sich das nicht leisten wollten.

Ich finde das klingt immer so etwas gehässig und evtl auch neidvoll,nach dem Motto: Ha schau mal...teure karre und immer kaputt.

Wir sind bestimmt keine neureichen (haben Caddy und Golf6 Variant). Aber ich stelle mich auch nicht hin und lache über dein (achtung IRONIE) Pizzataxi.

Desweitern kann ein Fiat Ja auch durchaus gut sein. Aber...wenn er es nicht es sehen halt die meisten drüber weg...nach dem Motto: ist Ja nur nen Fiat,war Ja auch günstig...dann darf er das.

Dieses Plus hat VW halt nicht bei solchen Diskussionen,das wollte ich damit nur sagen.

1346 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1346 Antworten

Mein derzeitiges Fazit:

Der neue Kangoo hat ganz viel Potential, aber noch ist er für mich keine Alternative, für die ich meinen Caddy verkaufen würde. Mein 2009 Caddy ist zwar lahm, aber noch fit, die Betriebskosten sind dank LPG niedrig, ich kann die weitere Entwicklung gelassen abwarten, auch wenn der Wunsch nach Veränderung wächst.

Naja, Konzept...

Es gab schon so viele Konzepte, bis hin zu einem Minireaktor und Düsenantrieben in Fahrzeugen.

Für mich ist interessant zu wissen, was in der nächsten Zeit so alles auf den Markt kommt.

Also muss Mercedes auch was tun.

Der Staria gestrippt:

https://www.youtube.com/watch?v=YFT5SG79CSk

 

Was Mercedes angeht:

Der Neue ist auch "nur" ein Renault Kangoo. Für Firmen und Fuhrparks hat es sicher Vorteile, auch diese Fahrzeugklasse von Mercedes zu leasen. Aber für private Kunden zählt bei den Hochdachkombis nicht der Stern, sondern das Preis/Leistungsverhältnis.

Mercedes ist auch schon mit der X-Klasse gescheitert, einem verkappten Navara aus dem Nissan/Renault Konzern.

Zitat:

@gauczo schrieb am 13. Mai 2021 um 12:00:08 Uhr:

Für mich ist interessant zu wissen, was in der nächsten Zeit so alles auf den Markt kommt.

Also muss Mercedes auch was tun.

Der Staria gestrippt:

https://www.youtube.com/watch?v=YFT5SG79CSk

Der Staria ist eh ziemlich cool wie ich finde. Das Design von Hyundai ist so mutig. Nicht unbedingt als Caddy Alternative aber als T6 Alternative ist der Staria auf jeden Fall ernst zu nehmen.

Gerade entdeckt:

Mysteriöses Elektroauto: Mercedes CITAN! Neuer Van?

Was man nicht so alles unterwegs sieht: in diesem Fall den Mercedes Kastenwagen der erst 2022 auf den Markt kommt. Was haltet Ihr davon?

https://www.youtube.com/watch?v=l-QrzPowe-4

Zitat:

@atiz schrieb am 19. Mai 2021 um 11:33:32 Uhr:

Gerade entdeckt:

Mysteriöses Elektroauto: Mercedes CITAN! Neuer Van?

Was man nicht so alles unterwegs sieht: in diesem Fall den Mercedes Kastenwagen der erst 2022 auf den Markt kommt. Was haltet Ihr davon?

https://www.youtube.com/watch?v=l-QrzPowe-4

Muss man wohl mal abwarten, wie die Reichweite wird. Schätze mal, dass die für die Kirchturmfahrten, die bei Handwerkern üblich sind, ausreichen wird. Ob das auch für die Urlaubsfahrten von Privatkunden reicht, bleibt abzuwarten.

Zitat:

@Steam24 schrieb am 19. Mai 2021 um 12:31:57 Uhr:

Zitat:

@atiz schrieb am 19. Mai 2021 um 11:33:32 Uhr:

Gerade entdeckt:

Mysteriöses Elektroauto: Mercedes CITAN! Neuer Van?

Was man nicht so alles unterwegs sieht: in diesem Fall den Mercedes Kastenwagen der erst 2022 auf den Markt kommt. Was haltet Ihr davon?

https://www.youtube.com/watch?v=l-QrzPowe-4

Muss man wohl mal abwarten, wie die Reichweite wird. Schätze mal, dass die für die Kirchturmfahrten, die bei Handwerkern üblich sind, ausreichen wird. Ob das auch für die Urlaubsfahrten von Privatkunden reicht, bleibt abzuwarten.

Dann mit dem Wohnwagen über die Alpen............am Gotthard oder St.Bernadino ist dann Schluß ;)

Zu dem Elektro Wahnsinn hier noch die Spritpreise....

Zitat:

Diesel und sogar Benzin auf 100 Kilometer viel günstiger als Elektro...

Quelle:

mdr.de

Zum Thema BEV und Wohnwagen:

Die FAZ hat testweise mit einem Polestar einen Wohnwagen gezogen, Zuggewicht 2,6t BEV und 1,2t Wohnwagen, zusammen 3,8t und damit mehr, als die Führerscheinklasse B erlaubt.

https://www.faz.net/.../...rt-e-auto-zieht-wohnwagen-17339046.html?...

Leider hinter der Zahlschranke, daher ein Zitat:

"Gefahren sind wir nie schneller als Tacho 90 km/h. Dennoch ergab sich ein Verbrauch von 43,5 kWh auf 100 Kilometer. An der Ionity-Säule, die wir zuerst spontan nutzen wollten, hätte die Kilowattstunde 79 Cent gekostet, was 34,38 Euro für 100 Kilometer ergäbe. Das ist empfindlich teuer, dafür bekommt man 20 Liter Kraftstoff für jeweils 1,70 Euro. Aber Ionity funktionierte nicht. Und EnBW nebenan verlangte nur 49 Cent, was immer noch 21,31 Euro für 100 Kilometer ergab. Oder 14 Liter Diesel zu 1,50 Euro."

Gesamtbilanz:

"Macht in der Schlussabrechnung 45,5 kWh auf 100 Kilometer, und von den 538 gefahrenen Kilometern sind noch 30 Kilometer solo dabei. "

Der Polestar hat einen 78 kWh Akku, also viel Spass auf der Fahrt in den Süden.

Jetzt auch beim Spiegel:

Renault Kangoo - Würfel aus dem Windkanal

Ein Familienleben ohne SUV ist möglich

https://www.spiegel.de/.../...e-a-1198b19a-6439-4c4b-9475-2b5413f4ac4e

Für "Deutschlands meister Autojournalist" (Thomas Geiger, Tom Grünweg, Tom Debus und Benjamin Bessinger)

https://meedia.de/2012/06/14/deutschlands-meister-autojournalist/

eine erstaunlich positive Darstellung eines ausländischen Fahrzeugs, dass in direkter Konkurrenz zu einem VW steht. Vielleicht, weil de Kangoo auch als Mercedes vermarktet wird?

Oder einfach nur ein sehr gutes Auto geworden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Alternative zum Caddy - womit zu vergleichen (Schiebetür ist MUSS)