ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. allgemeine Beratung zu Zubehör, Felgen, Fahrwerk etc. für Golf 6 Cabrio

allgemeine Beratung zu Zubehör, Felgen, Fahrwerk etc. für Golf 6 Cabrio

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 5. März 2017 um 10:54

Moin Moin,

ich habe mich gerade hier angemeldet, heiße Lars, komme aus Hamburg und habe Fragen, wie ich mein gestern erstandenes Golf 6 Cabrio sinnvoll verbessern kann. Davor hatte ich 10 Jahre ein altes Golf IV Cabrio mit 90 PS und nach meiner gestrigen Probefahrt muss ich sagen.....:D:D:D:D

Es ist ein 2011er in Dark purple (schönste Farbe, die ich auf meiner Suche gefunden habe) mit hellbrauner (meine Freundin meint, es wäre eher Cognac) Lederausstattung (ebenfalls die schönste, die ich gefunden habe) mit dem 1.4 TSI 160 PS Motor, Navi (315?) DSG, Climatronic etc pp. und 15000 km auf der Uhr.

Die Probefahrt gestern war recht kurz, da ich den Verkäufer auf einen Samstag nicht über Gebühr in Anspruch nehmen wollte, für den ersten Eindruck war das ok, was da kommt (Schaltstufe D) Von 160 PS habe ich mir etwas mehr Vortrieb vorgestellt aber es war auch nur eine kurze Probefahrt und der Motor war kalt.

Verbaut sind aktuell 17" Räder und die finde ich etwas klein. Am besten gefallen uns (wenn es VW Räder werden) die Charleston 18", hier passen max. 235/40 Reifen? Bzw. überlege ich, ob ich das originale Sportfahrwerk nehme (wie ich gelesen habe mit 15 mm Tieferlegung) oder nehme ich ein anderes von FK / HR / Bilstein.......bzw. verzichte ich darauf, wenn dann die Kanten umgebördelt werden müssen.

Ich möchte die original Einstiegsleisten von VW in Edelstahl nachrüsten, da die Arztgattin leider nicht das entsprechende Paket gekauft hat. Spricht da was gegen, gibt es schönere / bessere und was ist aus eurer Sicht sinnvolles Zubehör?

VG

Lars

 

Ähnliche Themen
19 Antworten

Was möchtest du denn hören!? du hast doch schon deine Ideen klar benannt, 18" Charleston, Einstiegsleisten, Sportfahrwerk. Somit ist eine Diskussion überflüssig. Und was besser oder schöner ist, das liegt im Auge des Betrachters und ist, wie immer, Geschmackssache.

Themenstarteram 5. März 2017 um 12:54

Hm......ich sehe da schon noch offene Fragen.

-taugt das VW Sportfahrwerk was oder kauft man lieber ein anderes

-in dem Zusammenhang Kanten bördeln im Zusammenspiel mit 18" Felgen

-dto. Einstiegsleisten

-Reifen 225/40 // 235/40

-Kraftentfaltung Motor

-weiteres sinnvolles Zubehör

- Werkssportfahrwerk am harmonischsten, wenn nicht vorhanden, am teuersten

- Bei Werksfelgen wird naturgemäß nicht gebördelt, aber gegebenenfalls Abnahme notwendig, falls die Kombi nicht im CoC eingetragen ist.

- 225/40R18 ist Standard

Und noch einmal, Leisten und weiteres Zubehör ist Geschmackssache.:o

Federn und Einstiegsleisten von Karmann.

Themenstarteram 6. März 2017 um 6:57

Moinsen,

Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Mein Cabrio hat ein DSG Getriebe aber keine Schaltwippen (die man 2011 wohl optional dazu nehmen konnte), bei ebay habe ich reichlich MFL gefunden. Kann ich das von einem Bekannten montieren lassen oder muß ich dafür in eine VW Werkstatt?

Der Golf ist mit seinen jetzigen 17" Felgen recht hochbeinig, das wird sich mit 18-Zöllern auch nicht wirklich viel ändern, nehme ich an. Wenn ich den Golf um sagen wir 25 mm (ich habe keine Idee) tieferlege, bekomme ich dann vom TÜV Prüfer Kanten umbördeln auferlegt? Dann lasse ich es, bzw. um wieviel kann ich den Golf tieferlegen, um ohne Probleme durch den TÜV zu kommen?

Ich hoffe, das weiß irgend jemand.

VG

Lars

Ich habe auch den 160PS Motor in meinem 6er Cabby. Den typischen Turbo Schub wirst du bei dem Fahrzeug niemals haben. Der beschleunigt einfach und unspektakulär aus dem Drehzahlkeller heraus, ohne dass irgendwann der von vielen erhoffte Kick einsetzt.

Was Felgen und Tieferlegung angeht, ich habe das original Sportfahrwerk verbaut, das ist glaub ich um die 10mm tiefer in Verbindung mit 16 Zöllern.

Gerade beim Cabby würde ich nicht zu hart werden wollen was Fahrwerk und Reifen angeht. Das Cabby ist ein wunderbarer Cruiser, und je härter du ihn machst, umso so mehr Probleme wirst irgendwann mit Klappergeräuschen bekommen. Ich bin 2 Jahre das R-Cabby gefahren, ich kann das ganz gut einordnen :D

Alles andere ist wie schon geschrieben Geschmackssache ;)

Themenstarteram 6. März 2017 um 20:01

Moin Moin,

ein ehemaliger Freund von mir hatte mal den Renault 5 GT Turbo mit geändertem Ladedruck. Ab 3600 ging echt die Post ab, übrigens auch im Lenkrad das ein echtes Eigenleben entwickelte. Nein, das brauche ich nicht. Ich erwarte von 160 PS. aber schon einen ganz ordentlichen Schub.

Mein Händler hat mir heute geschrieben, dass ich keine original VW Felgen fahren darf, da ich nicht das original Sportfahrwerk habe. Auch gut, Zubehörfelgen sind auch sehr hübsch.

Mein Favorit ist diese mit Conti Premium Contact 6. Da muß ich mir wohl keine Gedanken machen bzgl. genug Platz im Radhaus? Freigängigkeit ist jedenfalls eine der Auflagen der ABE aber das steht wohl immer drin?

https://www.felgenshop.de/.../

Härter war gut, als ich 20 war, heute muß es komfortabel sein. Welches Fahrwerk ist denn zu empfehlen unter der Prämisse, dass ich die Kanteln nicht umbördeln muß? Ich brauche keine 80 mm Tieferlegung.

VG

Lars

Zitat:

@Lars_68 schrieb am 6. März 2017 um 20:01:02 Uhr:

....

Mein Händler hat mir heute geschrieben, dass ich keine original VW Felgen fahren darf, da ich nicht das original Sportfahrwerk habe. Auch gut, Zubehörfelgen sind auch sehr hübsch.

....

VG

Lars

Schönen Gruß an deinen Freundlichen, er hat keine Ahnung. Natürlich kannst du 18" Originalfelgen verbauen, muss halt nur in einer Einzelabnahme beim TÜV abgenommen werden. Auch VW bietet 18" Zubehörfelgen an, die im Zweifel eingetragen werden müssen, aber da gibt es ein Gutachten dazu.

Deine panische Angst vor K-Arbeiten ist nicht nachvollziehbar. Wenn man bei einer ET 45-50 bleibt, ist das nicht notwendig. Teilweise gibt es sogar abnahmefreie Kombis. Eine dezente Tieferlegung von 20-30mm sollte ausreichend sein.

Themenstarteram 6. März 2017 um 20:32

Ok, ich hätte noch dazu schreiben sollen, dass mein Freundlicher mir schon sagte, dass es mittels einer Einzelabnahme funktioniert.

Die von mir verlinkten Felgen finde ich aber auch schöner als die erst geplanten Charleston. Die haben eine ET48 und sind eintragungsfrei, also mit ABE.

Panische Angst habe ich nicht davor, sagen wir einfach, ich habe keine Lust, daß in irgend einer Form am Blech herum gewerkelt wird.

Und erstmal vielen Dank für die Tipps!

Zitat:

@Lars_68 schrieb am 6. März 2017 um 20:32:54 Uhr:

.....

Und erstmal vielen Dank für die Tipps!

Du hast dich zwar schon einigemal bedankt, aber der Button ist nicht zur Zierde vorhanden!?!

Themenstarteram 6. März 2017 um 22:42

Dann bitte ich natürlich vielmals um Entschuldigung

Themenstarteram 11. März 2017 um 21:22

Moin Moin,

bin jetzt seit Donnerstag mittag mit meinem neuen Cabrio unterwegs und bin echt begeistert. Ein Paar Dinge, bei denen es Klärungsbedarf mit meinem Freundlichen gibt, werde ich zeitnahe klären.

Was mich etwas nervt, ist das Spaltmaß, wie man es auf den beigefügten Photos sehen kann. Ich habe leider keine befriedigende Antwort im Netz gefunden, hoffe, hier kann mir jemand helfen, bzw. ob sich das einstellen läßt.

VG

Lars

Spalt1
Spalt2

Die Chromzierleiste ist in wenigen Minuten ganz einfach berichtigt. Das haben einige ausgelieferte Fahrzeuge so. War zB bei meinem B8 auch so.

mit Karmann Einstiegsleisten

Dsc-2064
Einstiegsleistenkarmann
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. allgemeine Beratung zu Zubehör, Felgen, Fahrwerk etc. für Golf 6 Cabrio