ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Alarmanlage geht nach öffnen der Beifahrertür an!

Alarmanlage geht nach öffnen der Beifahrertür an!

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 25. Mai 2015 um 13:25

Hallo Leute,

mir ist heute was aufgefallen, wenn ich die Beifahrertür öffne. Nämlich, geht nach nach gewisser Zeit die Alarmanlage an, wenn ich das Auto zuvor mit der Fernbedienung entriegelt habe.

Dann drücke ich erneut die Entriegelungstaste und es geht aus.

Ist ein Mikroschalter kaputt, oder hat sich der Schlüssel decodiert? Habt ihr eine Ahnung?

Ich hab von einer Anti-Polenchlüssel Codierung gelesen, da steht aber etwas von "öffnen via Schlüssel am Schloss" und nicht via Fernbedienung.

Danke

Beste Antwort im Thema
am 30. Mai 2015 um 13:24

Weil ich gerade dabei bin:

Leiterplatte mit 2 oder 4 (wo noch ein Schließzylinder vorhanden!) Mikroschaltern,

im schlimmsten Fall hat das Schloss also 5 MS:

Einen außen unter der Schlossfalle und 2 oder 4 im inneren, je nachdem, ob die Tür noch einen äußeren Schließzylinder hat.

p.s.: Beim Wiedereinbau die Grundeinstellung des Türschlosses beachten.

 

...bitte, gern!

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Zitat:

@Etienne44 schrieb am 25. Mai 2015 um 13:25:51 Uhr:

 

Ist ein Mikroschalter kaputt,

Dies kann man durch auslesen des Fehlerspeichers bzw überprüfen der Schaltzustände von den Mikroschaltern über die Messwerteblöcke genau herausfinden.

Das Ganze wurde aber mindestens schon 129756 mal beantwortet.

am 27. Mai 2015 um 12:39

Hallo Etienne44,

das ist meiner Meinung nach normal. Wenn man mit der Fernbedienung die Türen entriegelt und nichts macht, gehen die Schlösser nach einer Minute oder so wieder zu.

Verhindert wird das nur wenn man vorher die Fahrertür oder Kofferraum geöffnet hat. Wenn man nur die Beifahrertür öffnet, schließt sich das Auto auch nach einer Minute. Und dann geht die Alarmanlage an. Ist bei mir genauso. War auch nie anders.

am 27. Mai 2015 um 12:44

Es ist ziemlich sicher ein Mikroschalter in der Türe. Ich habe auch das selbe Problem gehabt. Bei mir ist die alarmanlage immer bei geöffneter linker hintertür angegeangen.

Du kannst den Mikroschalter überbrücken oder austauschen.

lg Stefan

am 27. Mai 2015 um 12:46

Der Fehlbedienungsschutz (z.B.: FB beim Weggehen vom Auto in die Hosentasche gesteckt und dabei versehentlich wieder entriegelt) greift nach 30s und verriegelt das Fzg. wieder automatisch, wenn innerhalb dieser 30s keine Tür oder Klappe geöffnet wurde (ergo: willentlich entriegelt wurde).

So oder ähnlich sollte es auch in der BA stehen.

Das betrifft dann alle Türen und die Heckklappe und nicht nur die Beifahrertür oder diese nicht etc., es sei denn, man hätte die Fahrertür-Einzeltür-Öffnung programmiert, die beim ersten Öffnen eh nur die Fahrertür entriegelt, nicht das kpl. Auto (die HK kann man überdies ja per SZ-Stellung in die ZV-Funktion inkludieren oder von dieser ausschließen, je nach Wunsch, jedenfalls bei meinem Bora unten aus MJ 2001 noch).

Wenn die Beifahrertür Alarm auslöst, liegt ein Systemfehler vor.

Im allg. sollte die ZV-Entrieglung die DWA ja abschalten.

Das scheint bei der Beifahrertür nicht zu funktionieren, vermutlich, weil ein MS nicht korrekt signalisiert, dass entriegelt wurde.

Fehlerspeicher auslesen oder zur Probe mal das Beifahrerschloss reinigen oder wechseln.

am 27. Mai 2015 um 16:33

Aha, das war bei mir im neuen Zustand schon so. Hat mich auch immer geärgert. Dachte das wäre normal.

Oder kann das bei einem Re-import anders sein ? Ist ein belgisches Modell.

Themenstarteram 27. Mai 2015 um 18:51

Also ich kenne es so, ich sperre auf und mache keine Tür auf, dann wird das Fahrzeug nach 30 sek wieder abgesperrt.

Bei mir ist es so, ich sperre auf, öffne die Beifahrertür, lasse diese offen und dann geht nach ca. 15 sek die Alarmanlage an. Der Mikroschalter sollte aber jetzt doch eigentlich das Signal geben, dass jemand was am Auto machen möchte und trotzdem die Tür offen lässt, z.B. etwas ausladen??

Mir ist übrigens aufgefallen, dass wenn ich das Auto entriegele und nur den kofferraum öffne, das Auto sich selbst wieder verriegelt obwohl der Kofferraum ja noch offen ist. Wenn ich dann aber den Deckel schließe, ist auch dieser zu. Klingt komisch, ist aber so...

am 28. Mai 2015 um 9:34

Zitat:

@Etienne44 schrieb am 27. Mai 2015 um 18:51:24 Uhr:

Also ich kenne es so, ich sperre auf und mache keine Tür auf, dann wird das Fahrzeug nach 30 sek wieder abgesperrt.

Bei mir ist es so, ich sperre auf, öffne die Beifahrertür, lasse diese offen und dann geht nach ca. 15 sek die Alarmanlage an. Der Mikroschalter sollte aber jetzt doch eigentlich das Signal geben, dass jemand was am Auto machen möchte und trotzdem die Tür offen lässt, z.B. etwas ausladen??

Mir ist übrigens aufgefallen, dass wenn ich das Auto entriegele und nur den kofferraum öffne, das Auto sich selbst wieder verriegelt obwohl der Kofferraum ja noch offen ist. Wenn ich dann aber den Deckel schließe, ist auch dieser zu. Klingt komisch, ist aber so...

Was ist daran komisch!

Das sind doch logische Defekte, also in ihrer "Kaputtheit" logisch!

1. Wenn Du per ZV entriegelst, wird die DWA abgeschaltet.

2. Danach darf logischerweise nichts mehr "hupen", denn die DWA geht davon aus, dass autorisiert entriegelt wurde.

3. Geht die DWA dennoch los, wie oben anhand der Beifahrertür beschrieben, ist das ein normaler Alarm bei unautorisierter Öffnung von Klappen oder Türen, was wiederum zeigt, dass die DWA offenbar nicht abgeschaltet wird bei ZV-Entrieglung.

4. Wenn das Fzg. nach Kofferraumöffnung dennoch wieder selbst verriegelt (Fehlbedienungsschutz, wie oben bereits erläutert), sagt das, dass die offene/ geöffnete HK gar nicht als "offen/geöffnet" erkannt wird, was ein Fehler am MS am HK-Schloss ein dürfte und ggf. auch mit dem o.g. der Beifahrertür/DWA zusammenhängt.

Offenbar werden hier die Begriffe "schließen / geschlossen" und "verriegelt" verwechselt.

Man kann, außer bei der Fahrertür (Selbstausperrschutz für den Fahrer) das Auto bekanntlich per ZV bereits verriegeln, obwohl noch eine der anderen 3 Türen oder die HK offen ist.

Mache ich immer so, wenn ich schweres im Kofferraum habe: Per ZV verriegeln (die HK ist noch offen), Ladegut entnehmen, HK schließen, Fzg. ist verriegelt, ohne dass ich nochmals nach der ZV kramen muss.

Bei der Fahrertür geht das als Feature nicht, damit man sich nicht selbst aussperrt, rundum sonst aber schon.

Ich würde erstmal den üblichen, nicht unbekannten Defekt (Wassereinbruch oder Wasserschlauch am HeWi-Motor undicht) an der HK beheben und dann schauen, wie sich nach Rep. das o.g. Beifahrertürproblem / DWA verhält.

In der SuFu oben rechts findest Du zum HK-Problem unzählige Beiträge, zudem (u.a. von mir) zahlreiche zum Aufbau und zur Funktion der Türschlösser, zum Ausbau dieser etc. inkl. stets angehängter pdfs mit Bildern und Beschreibung.

Poste ich hier fast täglich.

Habe beim Auto einer Bekannten das gleiche Problem... dort geht die Alarmanlage los wenn der Beifahrer die Tür (sofort) öffnet nachdem das Auto aufgesperrt wurde, kann nur dadurch verhindert werden indem man vor dem Öffnen der Beifahrertür die Zündung anmacht (hilft auch nicht die Fahrertür vor der BFT zu öffnen).

Vermute mal das hier der Mikroschalter die Grätsche gemacht hat, bzw. Kabelbruch in der Türdurchführung vorliegt oder kanns noch an was anderem liegen?

Werde mal den FS und die MWB auslesen aber da der Wagen nicht hier steht könnte ich ja gleich vorher mal einen Satz Mikroschalter besorgen wenns sonst keine anderen wahrscheinlichen Ursachen gibt(kosten ja eh so gut wie nichts).

Weiss zufällig jemand welche MWB die Mikroschalter in VCDS sind [BJ2001, 1.6 Benzin Automatik, kenne leider MKB/GKB und MJ noch nicht]?

PS: Teilenummer vom Mikroschalter

RS-Components 823-5217

am 30. Mai 2015 um 13:00

Ggf. noch zwei hilfreiche pdfs inkl. Conrad-Elektronik-Teilenummer im ersten pdf auf Seite 2 hier:

am 30. Mai 2015 um 13:02

Extended Version:

;)

am 30. Mai 2015 um 13:24

Weil ich gerade dabei bin:

Leiterplatte mit 2 oder 4 (wo noch ein Schließzylinder vorhanden!) Mikroschaltern,

im schlimmsten Fall hat das Schloss also 5 MS:

Einen außen unter der Schlossfalle und 2 oder 4 im inneren, je nachdem, ob die Tür noch einen äußeren Schließzylinder hat.

p.s.: Beim Wiedereinbau die Grundeinstellung des Türschlosses beachten.

 

...bitte, gern!

Hallo wie kann man ihn überbrücken? Wenn wo ist das ding

Siehst doch in dem Post über deinem?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Alarmanlage geht nach öffnen der Beifahrertür an!