ForumR-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Airmatik defekt? Keine Störungmeldung, aber ein Hinterrad senkt voll ab

Airmatik defekt? Keine Störungmeldung, aber ein Hinterrad senkt voll ab

Mercedes R-Klasse V251
Themenstarteram 31. August 2015 um 15:27

Nach 3-wöchiger Tour mit 6 Personen und viel Sack und Pack wieder glücklich daheim, aber mit "Hinkebein". Nach Abstellen des Wagens sackt der Wagen hintenlinks einseitig nach ca. 3 - 12 Stunden komplett ein. Sobald man dann den Wagen aufschließt und dann eine Tür öffnet, wird der Wagen rasch auf das korrekte Niveau angehoben, so dass alles in Ordnung erscheint. Aber:

Beim Fahren auf der Autobahn oberhalb 100 km / h hat man immer wieder das Gefühl, das der Wagen hinten zuweilen ganz leicht zum Schlingern neigt. Zumindest läuft er voll bepackt nicht kerzengerade oder liegt wie ein Brett auf der Straße. Somit wurden die letzten 600 km auf max. 120 km/ h von mir beschränkt. Wenig spassig, wenn man doch gut und gerne mehr gewohnt ist.

Keine Fehlermeldung im Display oder Meldung im Fehlerprotokoll. Der Freundliche konnte heute auch nichts finden und ist ratlos. Alle verdächtigen Dichtungen seien dicht. Man will den Wagen auf dem Hof weiter stehen lassen und "beobachten", während ich mit dem kleinen GLK als Erzatzwagen vorlieb nehmen muss (Kein Vergleich zur R-Klasse - ein anderes, wenig hoffnungsvolles Thema).

Wer kennt das Problem eines "Hinkebeins" bei der R-Klasse? Was sollte ich wohl tun?

Airmatik hintenlinks eingeknickt
Beste Antwort im Thema

Servus.

Das Problem hatte ich auch.

So prüfen: Wenn er hinten einseitig in den Knien hängt lässt du ihn abgeschlossen, legst dich seitlich neben dein Auto und greifst an die hinteren Luftfedern, ganz sicher wird die linke Luftfeder schlaff sein wie eine leere Luftmatratze und die rechte Prall gefüllt.

Ganz wichtig: Nicht starten und abgeschlossen lassen, sonst hebt er sich durch die im Druckspeicher vorhandene Luft wieder in Normalposition!

Und probiere nicht allzu lange rum wie es Mercedes vorschlägt, denn das nächste was dann den Bach runter geht wegen Überlastung ist der Luftkompressor, da gibt es aber zumindest vorher eine Störmeldung weil er Heiß läuft.

Wäre natürlich ein finanzieller Vorteil für Mercedes ;)

Die Luftfedern fangen ab ca. 80 Euro in eBay an, unter www.air-suspension-shop.com findest du auch die Luftfedern und alles andere was am Luftfahrwerk und ADS kaputt gehen kann, wird wahrscheinlich Qualitativ gleichwertig mit Mercedes sein.

Ich würde immer die Luftfedern Achsweise tauschen, denn wenn die eine kommt wird die andere nicht übermäßig besser vom Zustand sein.

Ich habe ca. 3 Stunden für den Einbau beider hinteren Luftfedern gebraucht und habe keine Hebebühne, eine freie Werkstatt sollte mit Hebebühne zügig die Dinger drin haben.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Ist ein hier viel behandeltes Thema, auch meiner hinkt gerade. Bei mir höre ich es sogar zischen, wenn der Wagen in seiner Parkposition steht. Bei mir ist es ein kleines Loch in der linken Luftfeder. Habe mir welche bestellt und werden vermutlich am Mittwoch ausgetauscht. Dann sollte er wieder gerade stehen und der Fahrkomfort wieder hergestellt sein.

Themenstarteram 31. August 2015 um 18:33

Gab es eine Fehlermeldung und Warnung imn Display? - Müssen immer beide Luftfedern gleichzeitig gewechselt werden? Was sind die ca. Kosten, inkl Einbau ?

Istwerte geprüft ? Die Gestänge der Sensor gehen gern mal fest schon live gehabt.

Also ich hatte keine Meldung im Display... Es sollten immer beide gewechselt werden. Kosten ca. 1500 € habe mir welche vom Zilieferer bestellt (ca. 250€) und werde mich am Mittwoch mal daran begeben...

Servus.

Das Problem hatte ich auch.

So prüfen: Wenn er hinten einseitig in den Knien hängt lässt du ihn abgeschlossen, legst dich seitlich neben dein Auto und greifst an die hinteren Luftfedern, ganz sicher wird die linke Luftfeder schlaff sein wie eine leere Luftmatratze und die rechte Prall gefüllt.

Ganz wichtig: Nicht starten und abgeschlossen lassen, sonst hebt er sich durch die im Druckspeicher vorhandene Luft wieder in Normalposition!

Und probiere nicht allzu lange rum wie es Mercedes vorschlägt, denn das nächste was dann den Bach runter geht wegen Überlastung ist der Luftkompressor, da gibt es aber zumindest vorher eine Störmeldung weil er Heiß läuft.

Wäre natürlich ein finanzieller Vorteil für Mercedes ;)

Die Luftfedern fangen ab ca. 80 Euro in eBay an, unter www.air-suspension-shop.com findest du auch die Luftfedern und alles andere was am Luftfahrwerk und ADS kaputt gehen kann, wird wahrscheinlich Qualitativ gleichwertig mit Mercedes sein.

Ich würde immer die Luftfedern Achsweise tauschen, denn wenn die eine kommt wird die andere nicht übermäßig besser vom Zustand sein.

Ich habe ca. 3 Stunden für den Einbau beider hinteren Luftfedern gebraucht und habe keine Hebebühne, eine freie Werkstatt sollte mit Hebebühne zügig die Dinger drin haben.

Du bist doch ebenfalls aus dem Rhein Neckar Raum. Habe dir doch schon mal eine Empfehlung bezüglich einer Werkstatt gegeben..warst dort nicht zufrieden?

Ich kann dir nur empfehlen dringend vom Freundlichen wegzuwechseln, da obige Diagnose und weitere Vorgehensweise einfach nur lachhaft ist..Auto steht schief, definitiv Airmatic dran schuld --> ich überprüfe und finde nichts..?! Kann nicht sein, denn wie Fummler es beschreibt muss der eine Balg dann hart sein und der andere weich..

--->sage dem Kunden man beobachtet?! Was soll das denn bringen?

Einfach eine Vorgehensweise, die mir wenig professionell erscheint..

Meine Meinung..

PS. Hier in Viernheim steht auch gerade paar Straßen weiter einer der sich hinten aufn Boden gesetzt hat .. Bist jetzt aber nicht du oder? Ist nämlich auch nen silberner R ;):D

Themenstarteram 2. September 2015 um 11:16

Zitat:

@db-fuchs schrieb am 31. August 2015 um 20:00:24 Uhr:

Istwerte geprüft ? Die Gestänge der Sensor gehen gern mal fest schon live gehabt.

Nicht von mir. - Die Daimler Niederlassung in HD konnte auch am 2 Tage nichts finden. Alles sei dicht (Geprüft mit Spray). Auch nach über 14 Stunden kein Hinkebein mehr. Merkwürdig, aber ohne Schaden spare ich mir erstmal das Geld und weitere Nachforschungen bis zum nächsten Hinkebein.

Besten Dank für die hilfreichen und prompten Beiträge und Tipps an die Runde.

Habe meine Luftfedern jetzt ausgetauscht. War wirklich einfach. Auto hochbocken, Räder ab, Schraube an der Feder langsam lösen und Luft sofern noch drin, ablassen. Feder zusammenschieben und rausnehmen. Plastikhelme austauschen, neue Feder einsetzen. Dann das ganze auf der anderen Seite. Leckspray drauf, Räder drauf und Zündung an. Danach hochfahren lassen und Höhe kontrollieren und freuen :-) der ganze Spaß hat ca. 250€ gekostet. Läuft gut, ist dicht und steht wieder gerade :-)

Themenstarteram 4. September 2015 um 8:56

Zitat:

@dheins schrieb am 3. September 2015 um 21:45:33 Uhr:

Habe meine Luftfedern jetzt ausgetauscht. War wirklich einfach. ......Läuft gut, ist dicht und steht wieder gerade :-)

Wenn man Deinen Bericht liest, macht das selbst mir Mut, einmal den Schraubenschlüssel in die Hand zu nehmen. Wenn mann so leicht mehr als als 1000 EUR so schnell und einfach einsparen kann. Wenn sich das Hinkebein bei meinem wieder einstellt und ich Zeit habe, wollte ich an die Sache wieder rangehen. Derzeit aber kein Thema mehr, weil der Wagen wieder immer gerade steht....

War auch erstaunt, dass es so einfach ist... Werkzeug: 10er Maulschlüssel, 17er Radschlüssel, Drehmomentschlüssel und eine Kombizange (für die Plastikklammer)... hilfreich ist eine Taschenlampe...

Themenstarteram 9. November 2015 um 17:22

3 Monate später:

Mein Wagen stellte immer häufiger sein Hinkebein links ein, das zuweilen durch das gleichzeitige Absenken rechts "ausgeglichen" wurde. Zuletzt gab es das einseitige Absenken ca. nach jeder 4 - 8 Fahrt/ Nacht. Nach dem Wechsel auf Winterreifen kamen dann auch noch Fehlermeldungen nach dem Start wie z.B: "Reifendruck prüfen" oder "Warten, bis sich das Fahrzeug-Niveau eingestellt hat" (oder so ähnlich). Bei Tempo über 120 km ging der Federungseffekt verloren, so dass man jede Unebenheit verspürte.

 

Nachdem in der Werkstatt dann beide Luftfedern hinten ausgetauscht wurden, waren die Probleme alle behoben. Die Werkstatt stellte beim Wechsel der Luftfedern fest, dass ein Zentrierring auf einer der hinteren Felgen fehlte. Nun frage ich mich, ob ein Zentrierring einer nicht-original MB-Felge ernste Probleme für die Luftfederung verursachen kann. Laut dem R.O.D. Hersteller nicht, da Zentrierringe nur als Montagehilfe gedacht sind. Anderseits fordert der TÜV in seiner Betriebserlaubnis genau diese Zentrierringe für meine Alu-Felgen.

Wie auch immer, das ganze hat mich in der Werkstatt knappe 1000 EUR gekostet. - Übrigens: Zum Selbermachen hatte ich keine Zeit und Nerv, zumal ein Kurzurlaub mit der Familie in den Alpen anstand. Alles lief wie geschmiert und der Wagen steht wie eine eins wieder da.

Der Hersteller fordert den Ring, da dieser Bestandteil der KBA-Abnahme ist. Eine Auswirkung auf die Luftfedern kann ich jetzt nicht sehen und auch nicht nachvollziehen.

Schön dass jetzt wieder alles gut ist und weiterhin "Gute Fahrt"!

Themenstarteram 7. März 2016 um 12:18

Zitat:

@daddy4matic schrieb am 9. November 2015 um 17:22:55 Uhr:

4 Monate später:

Seitdem in der Werkstatt beide Luftfedern hinten ausgetauscht wurden, waren die Absenkungs-Probleme alle behoben und der Wagen gleitet wieder.

Nun hat es meinen auch vorne erwischt. Nach ca. 12 Std. senkt er sich einseitig ab. Diesmal wird es mit ca. 1500 EUR viel teurer. Mehr dazu

Airmatik vorne defekt

am 7. März 2016 um 14:04

Auch ich hatte dieses Problem, nach 220tausend Km,zuerst nur li. vorne getauscht,nach kurzer Zeit auch Luftbälge hinten und re.vorne Federbein.

Rate zu baldiger Reparatur ansonsten verabschiedet sich auch der Kompressor.

mfG ricmus

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. R-Klasse
  6. Airmatik defekt? Keine Störungmeldung, aber ein Hinterrad senkt voll ab