ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. AHK am Touring nachrüsten, ohne Kabel durch's Fahrzeug - geht das?

AHK am Touring nachrüsten, ohne Kabel durch's Fahrzeug - geht das?

BMW 3er E46
Themenstarteram 20. Februar 2009 um 17:38

Hallo,

ich möchte an meinen E46-Touring eine AHK anbauen.

Jetzt hab ich schon mehrfach gelesen, dass ich dafür Kabel vom Elektrosatz quer durchs Auto legen muss z.B. zum Lichtschaltzentrum. Darauf hab ich absolut keine Lust! Da brechen nur sämtliche Plastikteile ab...

Wofür ist das denn notwendig? Es müsste doch reichen wenn ich den Strom von den Rückleuchten abgreife, mehr brauch ich doch nicht.

Ok, ich hab dann ein Dauerpiepsen vom PDC, wenn ich mit Anhänger rückwärts fahre, aber das ist mir egal. Verwende die Kupplung sowiso nur selten...

Spricht irgendwas dagegen, diese einfache Lösung zu wählen? Zum TÜV muss ich dank ABE damit ja auch nicht, oder?

Beste Antwort im Thema

Und du glaubst echt, wenn du die Frage in mehreren Threads stellst, das da mehr Antworten kommen? Abgesehen davon, das sowas auf MT nicht gerne gesehen wird, bei mir bewirkt das eher das Gegenteil

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

es ist absolut valide den Strom hinten abzugreifen.

Die Elektrosätze nennt man Top Mount oder so.

Damit ist kein verlegen der Kabel quer durchs Auto notwendig.

Ausser wegen PDC oder Dauerplus (z.B. fürn Wohnwagen).

Ciao, Ralf

Also ich habe bei meinem Touring den Strom für die Leuchten einfach von den Fahrzeugleuchten abgegriffen. Dauerplus liegt von der Batterie , welche sich eh im Kofferraum befindet. Klappt einwandfrei, bis auf die tatsache das sich ab und zu der BC meldet und eine defekte Rücklichtbirne meldet. Aber nur ab und zu nach längerer Fahrt. PDC hab ich nicht und deshalb auch kein Problem damit. Dank ABE brauch nichts eingetragen oder abgenommen werden.

Themenstarteram 20. Februar 2009 um 19:46

Zitat:

Original geschrieben von FI 10

Also ich habe bei meinem Touring den Strom für die Leuchten einfach von den Fahrzeugleuchten abgegriffen. Dauerplus liegt von der Batterie , welche sich eh im Kofferraum befindet. Klappt einwandfrei, bis auf die tatsache das sich ab und zu der BC meldet und eine defekte Rücklichtbirne meldet. Aber nur ab und zu nach längerer Fahrt. PDC hab ich nicht und deshalb auch kein Problem damit. Dank ABE brauch nichts eingetragen oder abgenommen werden.

danke für die Antworten. So in der Art hab ich mir das auch vorgestellt. Nur schreiben hier viele vom komplizierten verlegen der Kabel...

 

 

Der BC meldet sich dann aber nur im Anhängerbetrieb, oder?

Wo hast du deine Kupplung gekauft. Ich möchte eigentlich eine von Westfalia, und wenn möglich so eine Bauform, dass ich keine lackierten Teile der Heckschürze ausschneiden muss...

 

Wie aufwändig war denn der Einbau insgesamt?

 

 

 

Wir haben bei unserem E46Touring eine AHK von rameder mit dem passenden E-satz in etwa 4 Mannstunden eingebaut. Bei unserer AHK mußte nichts an der Heckschürze abgeschnitten werden, dafür geht es beim Einsetzen des abnehmbaren Kugelkopfes aber auch sehr eng und knapp zu.

Hab meine gebraucht bei Ebay erstanden. Westfalia- also orig. BMW aus Alu abnehmbar. Mußte an der Schürzr lediglich einen etwa 3 cm breiten Spalt aussägen für die Kupplung. Original soll man ei riesen Teil aussägen und dann eine neue Blende anbringen. Klappt aber auch so.Kann später mal ein Pic senden. BC meldet sich wie gesagt nur ab und zu nach längerem betrieb. Dann leuchtet diese Anzeige mit dem Rücklicht auf. Dauert aber auch mehrere Tage bis sie wieder ausgeht. Find ich aber nicht so schlimm. Habe ich gerne in kauf genommen - lieber als Kabel quer durchs Auto zu verlegen.

hat jemand eine originale Einbauanleitung für AHK einbau???

Zitat:

Original geschrieben von FI 10

Hab meine gebraucht bei Ebay erstanden. Westfalia- also orig. BMW aus Alu abnehmbar. Mußte an der Schürzr lediglich einen etwa 3 cm breiten Spalt aussägen für die Kupplung. Original soll man ei riesen Teil aussägen und dann eine neue Blende anbringen. Klappt aber auch so.Kann später mal ein Pic senden. BC meldet sich wie gesagt nur ab und zu nach längerem betrieb. Dann leuchtet diese Anzeige mit dem Rücklicht auf. Dauert aber auch mehrere Tage bis sie wieder ausgeht. Find ich aber nicht so schlimm. Habe ich gerne in kauf genommen - lieber als Kabel quer durchs Auto zu verlegen.

Ein Bild wäre super!

Leuchtet die Anzeige im BC nur nachdem ein Anhänger dran war oder auch bei längeren Fahrten ohne Anhänger?

am 23. März 2009 um 10:32

Hallo,

was ich Dir auch noch raten kann:

Kauf auf jeden Fall einen Original BMW-Kabelbaum. Sonst müssen alle Kabel noch abgeschnitten/bzw. angepasst werden. Habe vor 3 Monaten in einen e46 316i eine abnehmbare AHK eingebaut. Mit allem drum und dran habe ich ca. 10 Stunden gebraucht. Allerdings habe ich dies zum ersten mal gemacht.

Hola,

ich habe vor ca. 2 Wochen eine abnehmbare AHK eingebaut. Habe mit dem Mechaniker, der dies auch noch nicht beim BMW gemacht hat (freie Werkstatt) ca. 4 Stunden gebraucht. Montage der AHK ging innerhalb von 1,5 Stunden, dann der E-Satz.... Haben gemäß Einbauanleitung die Kabel nach vorne geführt. Ging aber ganz einfach und abgebrochen ist auch nichts. BMW hat sogar hier die Steckplätze der Kabel auf der Steckleiste hinter dem Handschuhfach und am Lichtschalter freigelassen.

Gegen das Piepen habe ich so ne Flashbox dabei, die Piepen des PDC bei angehängtem Anhänger verbindet. Hatte auch erst überlegt, ob ich die Kabel nicht nach vorne führe, aber falls ich mal wirklich mit dem Wohnwagen unterwegs bin und Dauerplus benötige ärgere ich mich. Also richtig oder gar nicht... ;-)

AHK bei ebay: 290€

Einbau bei freier Werkstatt: 150€ pauschal

VG, Frank

Hallo,

möchte bei meinen E46 318i touring eine AHK nachrüsten.

Habe mich schon ein wenig darüber informiert.Also auf jeden Fall sollte man einen fahrzeugspezifischen E-Satz nehmen.

Abnehmbar muß bei mir nicht unbedingt sein.Eine starre reicht mir.

Hat jemand eine Einbauanleitung zum runterladen?

Kann man die Ahk selber nachrüsten(klar geht das),nur ist es sinnvoller in die Werkstatt zu fahren und was kostet das?

Muß man die Löcher noch bohren?(Kenn ich noch vom Anbau an meinen Opel)Oder sind die Löcher schon vorbereitet?

Danke schon mal im Vorraus für die Hilfe.

Zitat:

Original geschrieben von twisty321

Jetzt hab ich schon mehrfach gelesen, dass ich dafür Kabel vom Elektrosatz quer durchs Auto legen muss z.B. zum Lichtschaltzentrum. Darauf hab ich absolut keine Lust! Da brechen nur sämtliche Plastikteile ab...

Habt nicht solche Angst, da bricht nichts ab, da die meisten Verkleidungsteile extra Clips haben, die man für wenige Cent bei BMW bekommt.

Es genügt das Rückbank Seitenteil auszubauen (den Clip bekommst du nie zum brechen:) ), die Abdeckungen der Einstiege vorn und hinten (haben kleine, wiederverwendbare weiße Clips) sowie die B-Säulenverkleidung (gut, die ist bisschen fies, da sich selbst verankernde Tannenbaumclips).

Je nach Seite noch die Fußraumverkleidung Fahrer/Beifahrer, die ist hauptsächlich geschraubt. Alles in Allem keine 10 Minuten.

Also wer es schon schafft eine Heckschürze zu demontieren, für den ist der Innenraum easy;)

am 15. August 2014 um 11:15

So sieht es Original aus.

Im Anhang die EBA von BMW dazu.

Danke erstmal,abnehmbare muß ich nicht unbedingt haben.Gibts auch ne Einbauanleitung für ne starre AHK?Stoßstangenausschnitt muß halt nicht gemacht werden,nur halt kleiner.

Und wenn ich nen 7-poligen E-Satz fahrzeugspezifisch verbaue,muß ich da auch Kabel nach vorn ziehn oder reichen hinten die Stecker von den Rückleuchten?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. AHK am Touring nachrüsten, ohne Kabel durch's Fahrzeug - geht das?