ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Ärger mit Werkstatt

Ärger mit Werkstatt

Themenstarteram 3. November 2006 um 17:55

Hi Leute!

Heute, als ich meine Winterreifen ansah, bemerkte ich einen zu geringen Luftdruck. Eine Messung an der Tankstelle ergab dann Drücke von 1,5 bis 1,7 bar, anstatt der empfohlenen 2,1 bar.

Ärgerlich ist das insofern, dass ich gestern in meiner Werkstätte die Räder wechseln (Winterchek-Angebot inkl. Radwechsel) und ein fakultatives 30.000 km - Service durchführen ließ.

Also dafür habe ich 204 Euro bezahlt, damit ich dann den Luftdruck selber an der Tankstelle einstellen kann!?

Abgesehen davon, dass "Kontrolle der Bereifung" explizit Bestandteil des "Wintercheck"-Angebots war, ist eine Reifendruckkontrolle meines Erachtens bei jedem Service selbstverständlich. Außerdem brauche ich wohl nicht zu erwähnendass zu geringer Reifendruck ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Weiters bezweifle ich, dass die Türdichtungen konserviert wurden (ebenfalls Teil des "Wintercheck"-Angebots), da der Geruch des Silikonsprays ansonsten aufgefallen wäre. Ob die anderen Kontrollarbeiten (Batterie, Beleuchtung, Unterboden usw) erledigt wurden, kann ich im Nachhinein natürlich nicht überprüfen.

Ich will ja garnicht erwähnen, dass der Inhalt meiner Serviceheftmappe auf dem Beifahrersitz verstreut und das Handschuhfach offen war, als ich mein Auto wieder entgegennahm. Zugegeben eine Kleinigkeit - es trägt aber zum schlampigen Eindruck bei!

Habe mich vorher telefonisch und jetzt per e-mail bei meinem Autohaus beschwert.

Dafür dass ich dieser Werkstatt jahrelang mein Vertrauen entgegenbringe, missbrauchen sie es nun! Heutzutage muss man sich echt in die Werkstatt reinstellen und zusehen, ob auch alles erledigt wird, wofür man bezahlt!!

Sorry, mich regt das auf grrrr

Ähnliche Themen
54 Antworten
Themenstarteram 3. November 2006 um 17:57

Freilich handelt es sich um einen österreichischen HONDA-Vertragshändler.

OH man so langsam wird es echt traurig wie die Honda Händler arbeiten! Bis jetzt hat sich meiner nicht den kleinsten Fehler geleistet aber mal sehen was noch kommt!

Türdichtungen kann man auch anders als mit Silikonspray konservieren. Nur so als Info am Rande.

Nicht das du dich da etwas verrennst.

Bin aber mit meiner Werkstatt und Honda allgemein auch ganz und gar unzufrieden.

Dafür rief mein Händler mich gestern an weil ein Brief der an mich gehen sollte zurück gekommen ist obwohl meine Adresse stimmt und ich schon mehrere Briefe von denen bekommen habe.

Naja es war eine einladung zum Weinfest an diesem WE beim Händler.

Klasse sache, Autohändler und Weinfest. *kopfschüttel*

am 4. November 2006 um 15:08

Zitat:

Original geschrieben von AcJoker

Klasse sache, Autohändler und Weinfest. *kopfschüttel*

höh? umsonst saufen und dann noch beklagen? jetzt gehts aber los

Themenstarteram 4. November 2006 um 20:06

Zitat:

Türdichtungen kann man auch anders als mit Silikonspray konservieren.

Stimmt schon, aber voriges Jahr haben sie es mit Silikonspray gemacht und ich habe zugesehen. Und der Geruch ist unverkennbar.

Wenn die nichtmal den Reifendruck kontrolliert haben, dann wurden andere Arbeiten vermutlich auch nicht erledigt... :S

Zitat:

Wenn die nichtmal den Reifendruck kontrolliert haben, dann wurden andere Arbeiten vermutlich auch nicht erledigt

Ja das ist naheliegend echt schlampige arbeit!

Re: Ärger mit Werkstatt

 

Zitat:

Original geschrieben von InGlockWeTrust

Habe mich vorher telefonisch und jetzt per e-mail bei meinem Autohaus beschwert.

Und wie hat man dort reagiert?

Themenstarteram 5. November 2006 um 0:12

Auf meine ausführliche e-mail wurde noch nicht geantwortet. Von der Reaktion des Autohauses mache ich aber abhängig, ob sie mich noch einmal zu Gesicht bekommen.

Wenn sie ihren Fehler anerkennen, sich entschuldigen und mir ein kleines Angebot machen (zB nächstes Mal Radwechseln gratis), dann ist die Sache für mich erledigt.

Sollten sie die Sache aber herunterspielen / dementieren, haben sie in Hinkunft einen Kunden weniger.

am 5. November 2006 um 9:45

Zitat:

Original geschrieben von InGlockWeTrust

Freilich handelt es sich um einen österreichischen HONDA-Vertragshändler.

Würde mich echt interessieren wer das war. Brauchst mir nur die Region sagen, das reicht bei der Dichte schon.

Dein username gefällt mir. "17" nenn ich mein eigen, du auch?

Jungs, dies ist nicht das Waffenforum!!!

Außerdem ist die "21" hübscher :D

Du mußt wieder alles ausplaudern. Ich habe das so dezent gemacht, dass nur Eingeweihte das verstehen. Quod erat demonstrandum!

Glock 17 bzw 21? *nixmehrauskenn*

nur is trotzdem alles OT ;)

Themenstarteram 5. November 2006 um 12:37

@ fatman:

Ich werde Dir den Händler nennen, sofern er mir die Sache nicht erklären kann / sich nicht gehörig entschuldigt. Möchte keine voreiligen Schlüsse ziehen und erstmal die Reaktion des Händlers abwarten.

Zur Glock: Sowohl Modell 17, als auch 21 sind eine sehr gute Wahl. Ich nenne leider (noch) keine Glock mein Eigen, da mir aufgrund meines Zivildienstes ein fünfzehnjähriges Verbot genehmigungspflichtiger Schusswaffen per Bescheid auferlegt wurde. Aber ich brauche nur mehr zwölf restliche Jahre abwarten... ;)

Zitat:

Original geschrieben von InGlockWeTrust

@ fatman:

Ich werde Dir den Händler nennen, sofern er mir die Sache nicht erklären kann / sich nicht gehörig entschuldigt. Möchte keine voreiligen Schlüsse ziehen und erstmal die Reaktion des Händlers abwarten.

Zur Glock: Sowohl Modell 17, als auch 21 sind eine sehr gute Wahl. Ich nenne leider (noch) keine Glock mein Eigen, da mir aufgrund meines Zivildienstes ein fünfzehnjähriges Verbot genehmigungspflichtiger Schusswaffen per Bescheid auferlegt wurde. Aber ich brauche nur mehr zwölf restliche Jahre abwarten... ;)

mir geht es genauso, bin auch noch deswegen gesperrt ;)

kannst du mir dann auch den österreichischen Händler nennen?

gruß Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Ärger mit Werkstatt