ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Nichts als Ärger

Nichts als Ärger

Themenstarteram 12. Juni 2006 um 15:17

Hallo Leute,

ich brauche mal einen Rat, oder einfach ein paar Ideen von euch.

Mein Civic ist beim Lackierer und das schon seit 3Monaten!!!!

Der Lackierer hat sich zurerst mal mein Auto bei mir angeschaut und gemeint, dass es ca. 2500Euro kosten würde und er 4Wochen bräuchte. Dann hat es schon mal 3Wochen gedauert, bis er meinen Civic überhaupt abgeholt hat. Nach dem er ihn dann doch mitte März abgeholt hat stand das Auto dan ca. 5Wochen bei ihm, ohne dass er überhaupt was dran gemacht hat. Mein Kleiner ist erstmal total eingestaubt und nix dran geschehen. Als ich ihn dann das erstemal einwenig Rau angeredet habe und im Druck gemacht habe hat er dann auch angefangen, naja für ca. 1,5Wochen. Dann war mal wieder für 2Wochen pause. Null passiert am Auto. Nach endlosen Telefonaten und Treffen mit ihn (70km fahrt) machte er dann mal wieder weiter und es fiehl im auf, dass die Anpassung der Frontschürze nicht so leicht geht wie er anfangs geglaubt hat. (Info: Ich hab die Maxpower Radikal Schürze vor ca. 3Jahren gekauft und sie nur provisorisch ans auto gebaut. Jetzt hat mein Lackierer also festgestellt, dass die Schürze total versaut ist. Da sind mal auf einer Seite einfach 4cm zuwenig material, oder Lufteinlässe ungleichmäsig.)Daraufhin habe ich mit bei Maxpower befragt, was eine Austauschschürze kostet. Sie können mir verständlicherweise nach den 3Jahren keine kostenlose Schürze geben, würden aber sie aber billiger verkaufen. (Die Teile sollen jetzt 100%ig passgenau sein, da neuer Lieferant) Das hab ich dann zu meinen Lackierer gesagt und er hat gesagt, dass er schon fertig sei mit dem umarbeiten und es ned so schlimm gewesen ist. Das wäre dann auf einen Tag komischerweise auf einmal so gegangen. Naja hab dann letzte woche bei ihm gesehen, dass er noch immer an der Schürze beschäftigt ist (laut seiner Meinung 20std.). Ich hab allerdings zu ihm gesagt, dass er die Schürze nur umarbeiten soll wenn es weniger kostet als eine neue!!! naja ob 20std. biliger sind als eine für 170Euro? Wohl ned. Nachdem er mich dann wochenweise mit dem beenden der Lackierarbeiten versetzt hat, hat es mir heute gereicht. Ich hab zu ihm am telefon heute gesagt, dass er das Auto bis Freitag fertig haben muss, sonst werden wir mal gewaltig über den Preis reden müssen. Auf diese Aussage meinte er nur er kann nicht die ganze Zeit nur an meinem Auto arbeiten. (NACH 11 WOCHEN WARTEZEIT!!!) Als ich ihn dann ziemilch angeschrien hab und gesagt habe, dass ich nicht soviel zahle wie er will, hat er gemeint: "Dann mach ich eben garnix mehr" und hat einfach aufgelegt. Mein Dad und ich sind dann sofort zu ihm hingefahren und haben ihn an ort und Stelle zur rede gestellt. Mit wenig erfolg. Mein dad hat zu ihm gemeint: Die ganze Aktion kann ja noch bis in den Herbst laufen, so langsam wie du arbeitest und der Lackierer meinte nur "kann schon sein". Eine absolute Frechheit!!!!

Wir haben ihm dann sogar mit einem Rechtsanwalt gedroht. Das hat ihn auch nicht interessiert.

Wie bekommt man so ein "ARSCHLOCH" nur dazu mein Auto fertig zu machen? Kann ja wohl nicht so schwer sein!

Einen neuen Lackierer will ich eigentlich ned nehmen, da das dann noch länger dauert.

Was würdet ihr machen?

 

mfg

der ratlose Mario

Ähnliche Themen
21 Antworten

schwieriger fall....

wenn du vertraglich nix festgemacht hast, bezüglich kosten und arbeitsdauer, dann hast du nicht viel in der hand. mündliche verträge sind genauso gültig aber du mußt beweisen, daß er wesentlich geringere fertigungszeiten angegeben hat.

am einfachsten wechselst du den lackierer.

mach das nächste mal alles vertraglich sicher. (fertigungsdauer)

ich würde schon mal mit anwalt versuchen

versuchs mal mit:

er hätte dein auto "bewußt ohne erkennbaren grund" stehen lassen.

wartezeit ist nicht zumutbar.

am besten du gibst den erstmal keinen cent für den pfusch.

was auch immer gut kommt: sag, daß die sache nächste woche in der zeitung/presse steht, wenn er dir preislich nicht entgegen kommt.

Themenstarteram 12. Juni 2006 um 15:43

Zahlen werde ich sowieso nicht viel und lange zeit mal garnix. Rache muss sein!

Aber es geht mir drum mein Auto so schnell es geht fertig zu haben und das dauert.

Er hat mir zugesicher dass er in 4Wochen fertig ist (jedoch nur mündlich), was er nicht geschafft hat. Dann hab ich gesagt, bis zum 20.Mai MUSS das Auto fertig sein. Naja jetzt haben wir den 12.6 und das Auto ist noch nicht lackiert.

mfg

mario

Themenstarteram 12. Juni 2006 um 15:45

Das mit der Presse hab ich mir auch schon gedacht, aber leider noch ned zu ihm gesagt.

Gute Idee.

mfg

mario

setz im noch ne frist und dann sag ihm das mal schonend mit der presse. wenn er auf sein geschäft angewiesen ist, wird er sich schon beeilen

Themenstarteram 12. Juni 2006 um 15:59

Er lässt sich aber keine Frist setzen. Er sagt von vorne herein, dass er nicht weiß wie lange er noch braucht. Er macht überhaupt keine Aussage darüber wie lange er noch braucht.

Das ist zum "verückt werden"!

mario

am 12. Juni 2006 um 16:30

man was macht Ihr denn hier für einen Herrmann...

Wenn man das so liest wird einem ja ganz schlecht.

Hol den Wagen einfach ab und geh zu einem anderen Lackierer. Wenn er ihn nicht raus gibt ist es Unterschlagung.

Wenn der schon so komisch drauf ist dann ist die Arbeit die er leistet oder vielleicht auch nicht leistet doch auch Müll.

Nicht alles ohne Rechnung ist auch gut gemacht.

Bei manchen Sachen lohnt es sich ein paar Euros mehr auszugeben... denke mal für 200€ mehr hätte das ein anderer Lackiermeisterbetrieb auf Rechnung in nicht mal zwei Wochen fertig gehabt!

schon beim Rechtsanwalt gewesen? <---- sollte JEDER haben!

Grüße

ich würde ihm schriftlich ein frist setzen, sollte er die frist net

einhalten fordere dein auto im ist zustand wieder....

da kann er ja net die ganze lackierung abrechnen, denn er hat sie net gemacht, falls er dein auto net rausgiebt,

obwohl du das geld bezahlen möchtest (nur so als annahme)

macht er sich ja eigentlich strafbar...also müsste eine anzeige wegen diebstahl doch möglich sein, oder besser noch einfach als gestohlen melden, falls er net schriftlich von dir hat

 

in dem ersten schreiben würde ich aber auf alle fälle:

- eine frist setzen....

- je nach schriftlichem auftrag einen ausgleich für die verlorene zeit fordern (also ein gutachter der innung kann sicher sagen wie lang eine lackierung durchschnittlich dauert-->ausfallzeit)

aber auf alle fälle, keine verbalen kraftausdrücke...da würde jeder auf rot umschalten..

hinterher beim gewerbeamt/innung beschweren

aber auf alle fälle nägel mit köpfen machen und sich net wieder müntlich einlullen lassen....nachdem er dein auto die ersten drei wochen net abgeholt hat und es dann noch bei ihm rumstand hattest du schon die sache abbrechen sollen!

Themenstarteram 12. Juni 2006 um 16:38

Es handelt sich um einen richtigen Lackiererbetrieb, welcher mir auch eine Rechnung machen muss.

Gegen die Arbeit kann man garnix sagen. Er arbeitet schon richtig gut und hat auch viel Erfahrung.

Das Wechseln des Lackierers finde ich ned so toll, da ich dann den Deppen zahlen muss und dann noch den neuen Lackierer auch noch.

 

mfg

mario

wenn du unbedingt bei dem lackierer bleiben willst, dann mußt du das wohl alles so hinnehmen, wie's ist.

was solln wir dir da noch raten? kannst eh nix machen. kannst nur den preis runterhandeln

am 12. Juni 2006 um 18:57

ich glaub der verdient "das fass ohne boden". einfach mal bei der bizz redaktion anrufen.

am 12. Juni 2006 um 19:13

das beste ist, du rufst mal den verbraucherschutz an. alles andere bringt dir nix. ich denke nicht, daß du ihn bezahlen mußt, da er ja seine seite des vertrages auch nicht einhält. aber wie gesagt ruf beim verbraucherschutz an. das ist das effektivste.

ed6

hast du keinen reserve schlüssel? Fahr dein Auto zu einem anderen Lackierer was will er grossartiges machen wenn er nicht mal die abmachung einhält, dein Fahrzeug ist bestimmt angemeldet und du zahlst versicherung und steuern für das er beim Lackierer steht??? ich hätte den was anderes erzählt. Aber naja muss jeder selber wissen. Hast du etwas unterschrieben ???einen Auftrag oder irgend etwas? wenn nicht würde ich es morgen früh holen wenn er sagt geht nicht fährst du zur Polizei und erzählst deine story und die werden dir bestimmt weiter helfen der kann und darf nicht einfach deine karre da behalten schlisslich ist das dein Auto denke ich mal oder ist es seins kleiner scherz es ist DEIN AUTO also unter nehme was und zwar morgen schon.

Zitat:

Original geschrieben von Civicator

Es handelt sich um einen richtigen Lackiererbetrieb, welcher mir auch eine Rechnung machen muss.

Gegen die Arbeit kann man garnix sagen. Er arbeitet schon richtig gut und hat auch viel Erfahrung.

Das Wechseln des Lackierers finde ich ned so toll, da ich dann den Deppen zahlen muss und dann noch den neuen Lackierer auch noch.

 

mfg

mario

also wenn ich so was schon wieder lese!!!!!!!!!

wenn du den lacker net wechseln möchtest ist es doch wohl logisch, das dein kfz die nächsten 10 wochen oder im leben nie fertig wird...

und wenn es doch so ein echt toller lacker ist, warum wartest du net....ein genie brauch eben seine zeit denn es ist vielleicht schon ein kunstwerk...kunstwerke kosten aber richtig schotter

 

erst uns die ohren voll jammern und dann den lacker noch in schutz nehmen und dann am leibsten nix zahlen wollen für seine "garnix gegen zu sagen arbeit"

also wenn du so mite dem diskutiert hattest wundert mich gar nix....

wechsle den lacker mache alles schriftlich und dann ist ruhe im karton...slo mit anderen worten du musst dir keinen kopf mehr über deinen jetzigen lacker machen

Ich empfehle Dir, folgende Seite zu besuchen und Dich dort schlau zu machen:

http://www.kfzschiedsstelle.de/

Eure Situation scheint ja schon ziemlich verfahren zu sein. Der Lacker hat keinen Bock und Du willst den Wagen nirgends anders machen lassen.

Wende Dich an die Schiedsstelle. die haben da gute Ideen parat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Nichts als Ärger