ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Adaptionswerte TT geloscht, aber alles auf 0!

Adaptionswerte TT geloscht, aber alles auf 0!

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 7. Juli 2013 um 11:25

hallo,

weil mein TT getriebe nach einer softwareupdate und neues oel (lifeguard8) nicht sanft schaltet, habe ich selbst versuch einen Adaptionsfahrt zu machen.

ich habe (laut A6-wiki) die Adaptionswerte in STG 02, anpassung, kanal 1, auf 0 gestellt und gespeichert.

MWB zeigten alle 0 an. Wenn danach selbst die Adaptionsfahrt ausgefuehrt habe, stehen die Werte immer noch auf 0!

Und leider schaltet das Getriebe noch immer ruckelig...

Mach ich da etwas falsch?

Gruess aus Holland

Ähnliche Themen
66 Antworten

Du brauchst auf jeden Fall eine Strasse, wo nicht so viel Verkehr ist, bei mir in Melle gibt es einige solche

Strecken besonders im Industriegebiet ;)

Man geht wie folgt vor:

Zündung ein und Motor Starten

Fehlerspeicher des Getriebes muss leer sein!

Getriebeöl Temperatur muss zwischen 60°C und 90 °C liegen

Auswählen

02 Getriebe

Anpassung - 10

Kanal 000

Lesen und dann auf Speichern klicken

Messwertblöcke 08

Block 010 Vorwärtskupplung

Block 011 Rückwärtskupplung

In den Beiden Messwertblöcken sollte nun ADP Läuft und die Getrieböl Temperatur stehn. Die Öl Temparatur sollte zwischen

60° und 90° Celsius haben.

Schalten Sie auf Fahrstufe D und Fahren mit Mittelmäßen Gas ( nicht Vollgas) ca 20 Meter Vorwärts

dann bremsen Sie und bleiben auf der Bremse stehen für mindestens 10 Sek.

Diese Prodzedur wiederholen Sie 5x es sollte bereits nach dem 3x oder 4x ADP OK im Messwertblock stehen.

 

Schalten Sie auf Fahrstufe R und Fahren mit Mittelmäßen Gas ( nicht Vollgas) ca 20 Meter Rückwärts

dann bremsen Sie und bleiben auf der Bremse stehen für mindestens 10 Sek.

Diese Prodzedur wiederholen Sie 5x es sollte bereits nach dem 3x oder 4x ADP OK im Messwertblock stehen.

Fertig....

Steuergerät schließen zurück 06

 

Sollte es nach 5x mal Anfahren und Bremsen nicht klappen dass ADP OK in den Messwertblöcken steht dann wiederholen Sie

den Vorgang bei mindestens 80°Celsius Getriebeöl Temperatur

Wenn es bei 80°Celsius Öl Temperatur wiederum auch nicht klappt liegt ein Verschleiß anhand von den Lamellen oder von der Saugstrahlpumpe bzw Schieberkasten vor.

Zitat:

Original geschrieben von arnoe1980

hallo,

weil mein TT getriebe nach einer softwareupdate und neues oel (lifeguard8) nicht sanft schaltet, habe ich selbst versuch einen Adaptionsfahrt zu machen.

ich habe (laut A6-wiki) die Adaptionswerte in STG 02, anpassung, kanal 1, auf 0 gestellt und gespeichert.

MWB zeigten alle 0 an. Wenn danach selbst die Adaptionsfahrt ausgefuehrt habe, stehen die Werte immer noch auf 0!

Und leider schaltet das Getriebe noch immer ruckelig...

Mach ich da etwas falsch?

Gruess aus Holland

Das gleiche steht bei mir auch bevor..

Wollte mein TT-ATF erneuern allerdings wieder das original HP6-Fluid einfuellen ohne Softwareupdate..

Fuer die Adaptionsfahrt muessen bestimmte Bedingungen erfuellt sein..

Soweit ich weiss adaptiert das Getriebe automatisch wenn ATF-Temperatur und die Beschleuningsbedingungen erfuellt sind.

Aber leider kenne ich mich hier auch zu wenig aus und somit an einer Antwort von Experten interessiert..

Themenstarteram 7. Juli 2013 um 14:40

So eben nochmal gefahren und nach 10 minuten geht alles problemlos!! Automat schaltet butterweich!!

Wie kann so was auf eenmal passieren?

Hallo arnoe1980,

bei deinem ersten Versuch war warscheinlich Motor und/oder Getriebe zu kalt.

Ist der Wert wieder auf 1 gesprungen?

Na dann ist ja alles in Ordnung :)

Glück gehabt seih froh das nichts defekt ist.

Themenstarteram 7. Juli 2013 um 20:51

Wert steht nicht auf 1, aber schaltet wieder super...

@hoppels18t: ja ich bin auch froh das nichts defekt ist!

Zitat:

Original geschrieben von arnoe1980

Wert steht nicht auf 1, aber schaltet wieder super...

@hoppels18t: ja ich bin auch froh das nichts defekt ist!

Koennte sein dass es etwas dauert...

Das Getriebe adaptiert ja staendig gerade wenn alles frisch geloescht wurde...

Denke die 1 wird wieder nach einigen Adaptionsvorgaengen wieder drin stehen...

Gruss

was passiert wenn ich lösche und keine adaptionsfahrt mache, sondern ganz normal fahre? jemand erfahrung oder Wissen?

Nach einer erfolgreichen Adaptionsfahrt sollte in den jeweiligen Kanälen für D und R alles i. O. sein.

Das ist halt wichtig und natürlich muss auf die Temperatur vom Getriebe dabei geachtet werden. Habe

so eine Adaptionsfahrt bisher 1x gemacht, natürlich mit einem Happy End ;) :D

würde mich auch interessieren wo man so eine adaptionsfahrt maxcht, ohne dass man den straßenverkehr grob gefährdet und seine ruhe hat ;)

Du brauchst auf jeden Fall eine Strasse, wo nicht so viel Verkehr ist, bei mir in Melle gibt es einige solche

Strecken besonders im Industriegebiet ;)

Man geht wie folgt vor:

Zündung ein und Motor Starten

Fehlerspeicher des Getriebes muss leer sein!

Getriebeöl Temperatur muss zwischen 60°C und 90 °C liegen

Auswählen

02 Getriebe

Anpassung - 10

Kanal 000

Lesen und dann auf Speichern klicken

Messwertblöcke 08

Block 010 Vorwärtskupplung

Block 011 Rückwärtskupplung

In den Beiden Messwertblöcken sollte nun ADP Läuft und die Getrieböl Temperatur stehn. Die Öl Temparatur sollte zwischen

60° und 90° Celsius haben.

Schalten Sie auf Fahrstufe D und Fahren mit Mittelmäßen Gas ( nicht Vollgas) ca 20 Meter Vorwärts

dann bremsen Sie und bleiben auf der Bremse stehen für mindestens 10 Sek.

Diese Prodzedur wiederholen Sie 5x es sollte bereits nach dem 3x oder 4x ADP OK im Messwertblock stehen.

 

Schalten Sie auf Fahrstufe R und Fahren mit Mittelmäßen Gas ( nicht Vollgas) ca 20 Meter Rückwärts

dann bremsen Sie und bleiben auf der Bremse stehen für mindestens 10 Sek.

Diese Prodzedur wiederholen Sie 5x es sollte bereits nach dem 3x oder 4x ADP OK im Messwertblock stehen.

Fertig....

Steuergerät schließen zurück 06

 

Sollte es nach 5x mal Anfahren und Bremsen nicht klappen dass ADP OK in den Messwertblöcken steht dann wiederholen Sie

den Vorgang bei mindestens 80°Celsius Getriebeöl Temperatur

Wenn es bei 80°Celsius Öl Temperatur wiederum auch nicht klappt liegt ein Verschleiß anhand von den Lamellen oder von der Saugstrahlpumpe bzw Schieberkasten vor.

Themenstarteram 2. Oktober 2013 um 20:45

Danke! Diese prozedur genuegt?

Ja, das genügt ;)

Zitat:

Original geschrieben von arnoe1980

Danke! Diese prozedur genuegt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Adaptionswerte TT geloscht, aber alles auf 0!