ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros MP3 ruckelt beim anfahren

Actros MP3 ruckelt beim anfahren

Themenstarteram 18. Januar 2014 um 13:31

Hallo. Mein Actros BJ.2013 mit 70.000 km auf der Uhr ist jetzt ein Monat lange gestanden.

Jetzt ruckelt er beim anfahren aber nur mit Fuhre. (2 Achs SZM mit Silo- Auflieger)

Ohne Fuhre fährt er sauber weg.

Ich könnte schwören dass das vor einem Monat noch nicht war.....

Er macht keinen Satz beim anfahren und springt weg sondern ruckel das alles vibriert. Zwar nicht extrem aber man spürts.

Wenn man das Gaspedal voll durchdretet ists etwas schlimmer.

Ich fahre zwar in die Werkstatt aber wollte mich im vorhinein hier schon mal erkundigen.

Danke

Beste Antwort im Thema

Hallo!

ich lese hier schon die ganze Zeit,von Anfang an mit einem Schmunzeln mit!

ein solch ellenlanges Thema und langsam wird es langweilig und blöde,weil-

hier werden Menschen beleidigt die nichts dafür können und das finde ich

unterste Schublade,absoluter Mist!

 

 

als Anders und Querdenker-

als alter Volvo-Mechaniker muß ich DIR sagen,das Problem ist nicht die

Werkstatt !

nach einem Tag Fahrpraxis auf einem Volvo mit I-Shift würdest DU wissen

wo das Problem liegt !

ich fahre sehr wenige MB auch mal zur SP(Sicherheitsprüfung) über den

Bremsprüfstand und schon auf diesen paar Metern fühle ich das diese Art

Kupplungssteuerung einfach nur Gülle ist!

es ist einfach nur ein Fehler bei der Entwicklung des Fahrzeuges

gemacht worden,Punkt ! mehr muß man nicht dazu schreiben!

die hochbezahlten Ingenieure und Doktoren haben da einfach gepennt !

bei einem Schulkind würde man sagen,die Hausaufgaben sind nicht gemacht !

bei einem Volvo ist es egal ob der Fahrer geistig umnachtet viel oder wenig Gas gibt,die

Kupplungssteuerung wird es berücksichtigen und die Schließ- und Öffnungszeiten des

Kupplungszylinders einfach anpassen und einem Vollgasfahrer einfach das Gas wegknipsen,

da kann der auf dem Gaspedal drauf rumtreten wie er will und kurz vor einem

multiplen Augenzucken stehen!

auch ob das Fahrzeug leer oder voll beladen ist,es wird angepasst!

die Wahl des Anfahrganges legt im normalen nur die Beladung des Fahrzeuges und

die Bedürfnisse einer Steigung fest fest.

normal fährt eine SZM beim Volvo  leer im 5ten oder 6ten Gang an und es funktioniert.

beladen im 3ten Gang und es funktioniert

und denke nicht das die Kupplungsscheiben oder die Kupplungsautomaten andere

Abmessungen haben,alles identisch  DIA 430 mm!

ich mache aber auch Kundenanpassungen,wenn der Kunde es will und da wird generell

der 2te Gang inm Autonatik-Modus als Anfahrgang festgelegt,

damit  die Kupplung einfach nur länger hält. Alles kostet ja Geld !

sogar manche Fahrer finden das besser .

ist aber beim I-Shift auch kein Problem,beim Anfahren im 2ten Gang wird er nach

spätestens 2-5 Metern gleich in die 5 oder 6 Schalten,wenn das Fahrzeug leer ist!

einen solch auffwändigen Anlernvorgang wie beim MB wirst DU beim Volvo nicht finden,

das ganze Kupplung+ Getriebe und Kupplungszugpunkt eichen dauert 2-3 Minuten!

 

wenn DU Mum hast dann kannst DU einen Brief dahin schreiben wo dein Produkt

her kommt,mit deinen Gefühlen,Anregungen  und Fragen!

 

mfg

 

ob jetzt Jemand den IB drückt oder anderes macht ist für mich eh ohne Interesse und Bedeutung.

Es zählen immer die Realitäten!

 

 

 

 

 

108 weitere Antworten
Ähnliche Themen
108 Antworten

Powershift wahrscheinlich, oder?

Die Kupplung wird's hoffentlich noch nicht sein?

Kupplungszylinder schwergängig?

Alles fest, alle Schrauben bei Kardanwelle, Sattelkupplung....?

Fährst du mit gestrecktem Zug weg oder ist er abgewinkelt? Eine komplett trockene Sattelkupplung kann auch furchtbar ecken.

Nur beim Anfahren oder generell bei Gangwechsel?

Themenstarteram 18. Januar 2014 um 17:31

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Diesel

Powershift wahrscheinlich, oder?

Die Kupplung wird's hoffentlich noch nicht sein?

Kupplungszylinder schwergängig?

Alles fest, alle Schrauben bei Kardanwelle, Sattelkupplung....?

Fährst du mit gestrecktem Zug weg oder ist er abgewinkelt? Eine komplett trockene Sattelkupplung kann auch furchtbar ecken.

Nur beim Anfahren oder generell bei Gangwechsel?

Habe anderen auflieger dran als vor 1 monat und fahre immer gestreckt weg . wie kann man den zylinder pruefen ??

hallo!

dein fz ist von 2013!also hast du mindestens noch kulanz-ich gehe von garantie aus.

fahr zu deiner mercedes werskstatt die wissen was zu tun ist!(meine vermutung=kupplung!!! würde sogar drauf wetten")

mfg

Themenstarteram 18. Januar 2014 um 18:48

Zitat:

Original geschrieben von axor2

hallo!

dein fz ist von 2013!also hast du mindestens noch kulanz-ich gehe von garantie aus.

fahr zu deiner mercedes werskstatt die wissen was zu tun ist!(meine vermutung=kupplung!!! würde sogar drauf wetten")

mfg

waere aber schon ein wahnsinn wenn die kupplung jetzt schon kaputt waere

Ich tipp drauf einlernvorgang machen un gut is

Themenstarteram 18. Januar 2014 um 23:33

Zitat:

Original geschrieben von Kipptransporteur

Ich tipp drauf einlernvorgang machen un gut is

den kleinen hab ich gemacht . keine besserung nach einem halben tag

Wechsle mal den AUflieger und fette Deine Sattelkupplung etwas.

Wenn es dann nicht i.O. ist dann könnte es das Ausrücklager sein das Schwergängig ist oder die Kupplungsscheibe macht Probleme was aber nicht sein darf bei der km. Leistung.

Gruß

Chris

Wenn allgemein die Gänge nicht sauber gewechselt werden und beim anfahren rupft die Kupplung so fest, dass es eigentlich nur offen und zu gibt, dann fehlerhafte Reibscheibe, wurde bei mir auch gewechselt.

Seither zwar besser aber andere Marken haben das besser im Griff.

Aber nicht bei 70 tkm! Fahrzeug ist ja neuwertig...:(

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 11:33

wie soll denn das vom auflieger kommen ? meint ihr ich soll die flaeche der sattelplatte schmieren ?

Einfach mal zu Daimler fahren und Prüfen lassem, denke mit dem Einlernen der Kupplung (Kisspoint) wird es gut sein.

Themenstarteram 19. Januar 2014 um 14:19

Zitat:

Original geschrieben von sh4d0w_pdm

Einfach mal zu Daimler fahren und Prüfen lassem, denke mit dem Einlernen der Kupplung (Kisspoint) wird es gut sein.

werde ich beladen hinfahren muessen . was machen die da genau ? mit tester oder ?

Ja, die Fläche der Sattelkupplung und auch das Schloss, wo der Königszapfen steckt. Wenn die sehr trocken ist, kann es zu Verspannungen kommen, besonders bei Kurvenfahrten, beladen. Dafür fragte ich, ob du "gestreckt" anfährst..

Du kannst den großen Einlernvorgang ohne weiteres selber machen, nimm einfach die Betriebsanleitung.

Unser 1855 nahm kurz mal keinen Gang an, nach dem großen Einlernvorgang gings.

Wichtig ist, dass du erst dann beginnst, wenn das Zentraldisplay komplett finster ist, sonst fliegst du immer raus...

Beim Kleinen Einlernvorgang wird die Kupplung NICHT angelernt.

Nur beim Großen.

Große funktioniert im Prinzip gleich.

Luft aufpumpen bis abschaltdruck.

Fahrzeug ausmachen bis Display komplett dunkel.

Beide Funktionsknöpfe mit der Linken hand am Gebergerät drück und halten.

Mit der rechten Hand dann Zündung einschalten.

Dann läuft der einlernvorgang ab, wenn das N Blinkt im Display Motor Starten, dann gehts weiter mit dem Einlernvorgang.

Du merkst wenn er Fertig ist.

Beide Funktionsknöpfe loslassen und gut is

(Beschreibung für Automatik Fahrzeug)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros MP3 ruckelt beim anfahren