ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Achsvermessungsprotokoll Prüfen auf Richtigkeit

Achsvermessungsprotokoll Prüfen auf Richtigkeit

BMW 3er F34 GT

Guten Tag zusammen,

Habe gerade Stress mit meiner Werkstatt, habe vor 2 Monaten H&R federn einbauen lassen mit anschließender Achsvermessung.

Nun musste ich beim demontieren der Räder feststellen das meine Hinterreifen komplett abgefahren sind...

Die Reifen sind ca 1Jahr alt und haben vielleicht 10.000 km gefahren.

Im Messprotokoll hat mir jemand gesagt, das der eingangswert bei der Spur mit -4.0 niemals sein kann nach Einbau von Federn.

Kann mir das jemand bestätigen das es sich hierbei vielleicht um eine faschvermessung handelt?

Wär echt gut wenn sich ein Experte hierzu melden könnte.

Mfg David

Messprotokoll
Hinterrad
Vorderrad
Ähnliche Themen
14 Antworten

Du fährst Dunlop SP Sport Maxx RT? Die kleben wie sau und sind nach einer Saison bei mir auch immer runtergerubbelt! Vielleicht kaufst du dir besser Reifen die auf Verschleiß und nicht auf Performance optimiert wurden.

Themenstarteram 16. November 2019 um 7:07

Nein fahre Michelin pilot sport 4

Es sieht aber sehr gleichmäßig abgefahren aus, daher stimme ich dem zu, dass es eher von Gummimischung und sportlicher Fahrweise herrührt.

Mein Reifenhändler hat mir auch zu meinem MPSS angemerkt, dass ein bekannter Porsche auch jährlich die MPSS wechseln muss.

Ich bin leider nicht dazu gekommen mein Profil beim letzten Wechsel zu messen, werd‘s aber mal nachholen.

 

PS: Man sieht auch an den Reifen von der HA, dass sich das Profil abschält - sieht für mich nach massigem Drehmoment aus.

 

PPS: Nachdem die Reifen so ungleichmäßig (VA <> HA) abgefahren sind, hast du auch keinen Allrad, also einfach neue Schluppen drauf und gut ist. Die Fahrweise ist dabei deine Sache.

Ich finde das eine Foto (1) so untauglich, dass man gar nicht genau sieht was über die komplette Laufflächenbreite genau los ist.

Zitat:

@Genie21 schrieb am 16. November 2019 um 08:15:59 Uhr:

Ich finde das eine Foto (1) so untauglich, dass man gar nicht genau sieht was über die komplette Laufflächenbreite genau los ist.

Schichtweise Abloesung.jpg
Gleichmaessige Profiltiefe unterhalb 1,6mm.jpg

Das Profil ist so gleichmäßig und sauber abradiert, dass der Reifen bis zum Schluss wohl seine Sache gut erledigt hat.

Natürlich ist es ein Schock, wenn man nach einem Jahr plötzlich einen unbrauchbaren Reifen hat, aber eigentlich sehe ich das Profilbild positiv.

 

Vielleicht sagt @DaveXx etwas zu meiner Vermutung, dass der Reifen sportlich bewegt wurde.

Das sieht so aus als würde der reifen sehr sportlich gefahren werden. Mit meinem Pilot Sport 4 komme ich gerade ein Sommer durch und vielleicht noch ein halben Sommer. Danach ist Schluss. Ich fahre aber auch 35tausend im Jahr.

Meine Fahrweise würde ich als normal bezeichnen

Den Eingangswert bei der Fahrwerkvermessung dürfte keine Aussagekraft haben. Ich vermute mal, dass der nicht vor sondern nach dem Einbau der H&R Federn aufgenommen worden ist.

Die haben das Fahrwerk auseinander genommen, die Federn verbaut und dann die Fahrwerksvermessung durchgeführt. Da ist es völlig logisch, dass die Messwerte total daneben sind.

Der Reifenverschleiß an sich sieht für mich sehr gleichmäßig aus.

Zitat:

@DaveXx schrieb am 15. November 2019 um 20:00:04 Uhr:

Guten Tag zusammen,

Habe gerade Stress mit meiner Werkstatt, habe vor 2 Monaten H&R federn einbauen lassen mit anschließender Achsvermessung.

Nun musste ich beim demontieren der Räder feststellen das meine Hinterreifen komplett abgefahren sind...

Die Reifen sind ca 1Jahr alt und haben vielleicht 10.000 km gefahren.

Im Messprotokoll hat mir jemand gesagt, das der eingangswert bei der Spur mit -4.0 niemals sein kann nach Einbau von Federn.

Kann mir das jemand bestätigen das es sich hierbei vielleicht um eine faschvermessung handelt?

Wär echt gut wenn sich ein Experte hierzu melden könnte.

Mfg David

Ich habe meinen F31 320d vor knapp 2 Jahren gekauft. Da waren ebenfalls HR-Federn verbaut. Mit den damals neuen Sommerreifen bin ich nun über 2 Sommer so ca. 25 000 km gefahren.

Ich war ebenfalls erstaunt, dass die hinteren Reifen mindestens doppelt so viel abgefahren sind wie die die Vorderreifen. Vorne sieht noch gut aus, hinten kann man sie dann nur noch im nächsten Sommer fahren.

Ich fahre so zu 33 - 50 % eher sportlich. Ich kann mich jedoch nicht daran erinnern, dass ich bei meinem E36 323i einen ähnlichen Verschleiß hatte. Nun gut, vielleicht liegt es an den Reifen, das mag ja sein. Die Reifen sind normal abgefahren, nichts zu erkennen, dass irgendwas nicht in Ordnung ist.

Ich bin mir gerade nicht sicher, aber ich galube ich fahre mit Continental.

Grüße...

Hallo, also meine Fahrweise schätze ich normal ein, ich fahre auf der Abahn zwar zügig aber bei diesem Abnutzungsbild müsste ich jeden Tag quer und mit Launchcontrol gefahren sein.

Ich meine vorherigen reifen haben 3 Jahre gehalten und da war das abfahrbild vorn wie hinten so gut wie identisch und es waren noch 1,5mm Profil verfügbar.

Nun bin ich ca 1jahr und 3 Monate mit den neuen Reifen unterwegs habe ca 14000km runter und habe vorn 5mm hinten 0mm, das finde ich nicht normal zumal ich Anfang des Jahres beim montieren der Räder sehr viel Profil auf allen Reifen hatte.

Mir wurde gesagt das eine 4 grad Verschiebung der spur nach eine feder Montage nicht sein kann, es wird vermutet das die Messgeräte falsch montiert wurden.

Wenn die Spur falsch eingestellt wurde hat man auch ein gleichmäßiges abfahrbild aber dadurch dass sie nicht geradeaus rollen ein extremen Verschleiß.

Werde mal über einen Anwalt versuchen eine neue vermessung des Fahrwerks durchführen zu lassen und hoffe wenn sich herausstellt das das fahrwerk falsch eingestellt wurde ich die kosten für meine Reifen erstattet bekomm.

Kannst du vielleicht erst einmal anhand deiner Unterlagen nachvollziehen welche Laufleistung deine Reifen heute wirklich haben (10tkm, 14tkm, 20?)?

Es ist deine Sache, ob du gleich mit Kanonen auf Spatzen schießt, aber bedenke bitte Folgendes:

- die durchschnittliche LL beträgt ca. 40tkm, du fährst hingegen einen sportlichen Reifen mit einem sportlichen Fahrzeug

- du hast selbst schon bei 40tkm und 14tkm mehr als ein Drittel genutzt - das wird dir anzurechnen sein

- den Anwalt gibt es nicht zum Nulltarif

- eine Vermessung kostet keine Unsummen (vermutlich weniger als den SB bei einer RS)

- du empfindest deinen Fahrstil als normal, gibst aber zu zügig unterwegs zu sein

- selbst wenn du recht behältst bedeutet der Weg viel Aufwand und du bekommst am Ende vielleicht 250 € zugesprochen. Dafür den Aufwand?

- du hast selbst das Fahrwerk und damit den Sturz ändern lassen. Damit steht dein Rechtsanspruch ohnehin auf sehr tönernen Füßen

- 5mm auf der VA bekräftigten nochmals meine Vermutung der sportlichen Fahrweise bei sehr weicher Gummimischung

 

Warum fährst du nicht zu einer anderen Werkstatt und lässt nochmals eine Vermessung durchführen. Dann hast du Gewissheit und kannst vor allem für die Zukunft die richtigen Schlüsse ziehen.

Oder wende dich doch mal an Michelin was die dazu sagen!?

 

VG

Christian

Was mich am meisten erstaunt, ist das der abgefahrene Reifen erst jetzt aufgefallen ist. Wenn man bei dem Tragbild mal zurückrechnet, hätte der Reifen schon von 4-5 tkm runter gemusst.

 

Hast Du denn damals wirklich vorne wie hinten neue Reifen montiert bekommen? Schau doch mal nach dem DOT.

 

Hat Du Die Reifen gekauft oder ggf. der Vorbesitzer des Wagens?

Themenstarteram 19. November 2019 um 7:31

Als ich die reifen Anfang des Jahres montiert habe, war sah das Profil an allen reifen gleich aus, nichts unauffälliges. ich habe am August Federn einbauen lassen und im November nun beim herunter nehmen der Räder kam dieses Bild zustande.

Werde es bei ner anderen Werkstatt vermessen lassen, will mich aber absichern beim Anwalt ob ich dies tun darf und anschließend das recht auf Schadenersatz habe.

Reifen sind Neu, habe ich selbst bestellt damals. DOT war Ende 2017

Vernünftige Idee. Übrigens sind neue Reifen noch etwas weicher als ein Reifen, der ein Jahr gelagert hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Achsvermessungsprotokoll Prüfen auf Richtigkeit